Sie sind nicht angemeldet.

Kevin H.

Eroberer

  • »Kevin H.« ist männlich
  • »Kevin H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Fahrzeug: A6 4F 2.7TDI V6

EZ: 16.06.2005

MKB/GKB: BPP/HVD

Wohnort: Ansbach (nahe Nürnberg)

Level: 20

Erfahrungspunkte: 23 054

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. April 2016, 22:38

Xenon leuchtet Lila/Pink

Hallo zusammen,

ich habe gestern Abend bemerkt, dass etwas mit meinem Xenonlicht nicht stimmt. Nachdem das Licht automatisch eingeschaltet hat wurde der rechte Leuchtkegel zunehmend Lila/Pink farbig. :sick:

Habe mal Bilder dazu mit hochgeladen, wisst ihr was da auf mich zukommt? :(

Vielen Dank für die Kommentare.

Gruß Kevin H.
»Kevin H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Xenonlicht Lila.Pink.JPG
  • Xenonlicht Lila.Pink1.JPG


matze407

Foren AS

Beiträge: 67

Fahrzeug: A6 4F Avant 2,7 7/06

EZ: 07/2006

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 65 483

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. April 2016, 23:34

Hallo,

dann wird wohl der Brenner am Ende sein...
Hatte ich beim Kauf auch.

Habe dann die Nightbreaker eingebaut (gibts als Set ab 79 Euro) und endlich hab ich auch wieder was gesehen .
Kannst aber alle D2S Brenner verbauen.
Anleitungen gibts bei Youtube.

Gruß
Matze

ocs02

Silver User

  • »ocs02« ist männlich

Beiträge: 147

Fahrzeug: A6 4F Limo 3.0TDI S-Line

EZ: 29.11.2006

MKB/GKB: ASB/JML

Wohnort: Frankfurt

Level: 30

Erfahrungspunkte: 242 971

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. April 2016, 11:29

Hallo,

dann wird wohl der Brenner am Ende sein...
Hatte ich beim Kauf auch.

Habe dann die Nightbreaker eingebaut (gibts als Set ab 79 Euro) und endlich hab ich auch wieder was gesehen .
Kannst aber alle D2S Brenner verbauen.
Anleitungen gibts bei Youtube.

Gruß
Matze
Hi,

wie Matze schon geschrieben hat, ist da der Brenner am sterben.

Würde Dir aber dringend zu den von Matze beschriebenen Osram Nightbreaker Brennern raten, da der ganze Billigschrott nichts taugt
und da man die Brenner ja so komfortabel tauschen kann, macht man dies gerne alle 3 Tage :lol:

Gruß

Oli

Das Genie tut, was es muss, die Begabung das, was sie kann
:thumbsup: :thumbsup:


Kevin H.

Eroberer

  • »Kevin H.« ist männlich
  • »Kevin H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Fahrzeug: A6 4F 2.7TDI V6

EZ: 16.06.2005

MKB/GKB: BPP/HVD

Wohnort: Ansbach (nahe Nürnberg)

Level: 20

Erfahrungspunkte: 23 054

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. April 2016, 13:21

Okay vielen Dank.
PS. würde auch nichts anderes kaufen außer Osram oder vllt Philips :) aber da vertrau ich auch eher auf Osram.

Gruß Kevin H.

MR1580

Audi AS

  • »MR1580« ist männlich

Beiträge: 285

Fahrzeug: A6 4f Avant 2,4 v6 09/2005

EZ: 25.09.2005

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin Lübars

Level: 29

Erfahrungspunkte: 229 048

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 4

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. April 2016, 14:12

Und immer Paarweise tauschen. Ich empfehle eine Schutzbrille beim tausch zu tragen, nicht das dir bei einem Defekt die Glassplitter ins Auge fliegen.
MfG aus Berlin

Blaudi

Silver User

Beiträge: 191

Fahrzeug: A6 4f 3,0 TDI

EZ: 10/2010

MKB/GKB: CDYA / HNL KJC

Wohnort: Raum Stuttgart

Level: 26

Erfahrungspunkte: 118 153

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. April 2016, 10:55

Ich persönlich würde aber die Osram Xenarc Cool Blue Intense bevorzugen, weil die ein herrliches weißes Licht machen. Ist aber Geschmackssache. ^^


noedwar

Eroberer

  • »noedwar« ist männlich

Beiträge: 35

Fahrzeug: A6 (4F) AVANT 3.0 TDI Quattro

EZ: 08/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lausanne

Level: 24

Erfahrungspunkte: 71 743

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

7

Montag, 9. Mai 2016, 20:59

Welches Xenon / Bi-Xenon darf's denn sein?

ich habe gestern Abend bemerkt, dass etwas mit meinem Xenonlicht nicht stimmt. Nachdem das Licht automatisch eingeschaltet hat wurde der rechte Leuchtkegel zunehmend Lila/Pink farbig.


Hallo Habe leider seit 2 Tagen genau dasselbe festgestellt. Habe mich hier ein bisschen schlau gemacht und sehe dass es wohl möglich ist die Birnen auszubauen aber mit etwas Zeit und Gefühl. Aber die Suche nach den besagten Birnen schein alles andere als einfach. Kann mir jemand sagen was ich denn überhaupt brauche?

- Bi-Xenon soll es nach Amazon für meinen sein. Was Bitteschön ist denn Bi-Xenon?

Ich fand bisher:
OSRAM XENARC NIGHT BREAKER UNLIMITED, D2S, Xenon-Frontscheinwerfer, 66240XNB-HCB
oder
OSRAM 66240CBI-HCB Xenarc Cool Blue Intense Frontscheinwerfer D2S, V

- passen die beide? Sind das Bi-Xenon?

- Ich habe auch Kurvenlicht. Macht das etwas aus oder ist das egal?

- Gibt es unterschiedliche Sockel? Meiner ist von 07, TDI 3l Quattro 171KW


Jede Menge Fragen und bisher keine Ahnung, bin dankbar für jede Hilfe.
:whistling:

Bluecontacter

Silver User

Beiträge: 165

Fahrzeug: A6 4F 3.0 V6 TDI

EZ: 03/2010

MKB/GKB: CDYC

Level: 27

Erfahrungspunkte: 153 520

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Mai 2016, 06:47

Es gibt Unterschiede, da hast du vollkommen recht. Das Vor-Facelift Modell hat noch D2S Brenner, wie du sie schon gefunden hast, das Facelift leuchtet mit D3S. Diese Leuchten sind "umweltfreundlicher" und daher teurer...

Ich selbst fahre in meinem Facelift die Cool Blue Intense und bin damit vollkommen zufrieden. Aber welchen Brenner du auch nimmst, solange du bei Markenherstellern bleibst (Philips, Osram, Bosch) machst du nichts verkehrt. Alle sind zugelassen, alle machen vernünftiges Licht. Es kommt nur auf deinen Geschmack an, ob es weiß oder weißer sein soll...
-- Gruß Bastian --

noedwar

Eroberer

  • »noedwar« ist männlich

Beiträge: 35

Fahrzeug: A6 (4F) AVANT 3.0 TDI Quattro

EZ: 08/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lausanne

Level: 24

Erfahrungspunkte: 71 743

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Mai 2016, 08:36

"Das Vor-Facelift Modell hat noch D2S Brenner, wie du sie schon gefunden hast, das Facelift leuchtet mit D3S. "

Vielen Dank für die Antwort, jetzt müsste ich bloss noch wissen was das Facelift ist, wie ich sehe was ich den nun genau habe. Gibt es eine einfache Art das zu sehen?


Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 285 395

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Mai 2016, 08:59

Vor Face-lift ist bis 2008, und danach ist Facelift bis 2011. Laut Foto hast du Vor-Facelift.

Die Arbeit die Brenner zu tauschen ist nicht einfach. Habe es selber ein paar man gemacht. Wenn man weis wie es geht dauert es etwa 2 Stunden. Man muss einiges ausbauen wie Luftfilter Servo-pumpe usw. und es hängt auch vom Motor ab, was man genau ausbauen muss.

Wenn du es in der Werkstatt machst kostet es etwa 80 Euro, aber nicht bei Audi. Da ist es eher um die 200 Euro. Und das alles ohne Brenner. Die müssen noch gekauft werden.
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift

  • »Martin NF« ist männlich

Beiträge: 1 064

Fahrzeug: A6 4F 2.8 FSI Quattro

EZ: 04/2008

MKB/GKB: BDX/HNN

Wohnort: Husum

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 372 404

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 10. Mai 2016, 14:38

Sorry Spaceman, aber wenn man weiß wie es geht dauert es doch keine 2 Stunden 8| . Wenn man es das erste mal macht und behutsam vorgeht, dann ja.

noedwar

Eroberer

  • »noedwar« ist männlich

Beiträge: 35

Fahrzeug: A6 (4F) AVANT 3.0 TDI Quattro

EZ: 08/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lausanne

Level: 24

Erfahrungspunkte: 71 743

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 10. Mai 2016, 16:12

Vor Face-lift ist bis 2008, und danach ist Facelift bis 2011. Laut Foto hast du Vor-Facelift.


OK, prima. Ich habe es mal gemacht um das Tagesfahrlicht rechts zu tauschen... wir waren zu zweit und haben mind 2h dran rumgemacht bis wir alles kapiert hatten. Und wenn das schon in Deutschland 200EUR kostet, wage ich nicht mir vorzustellen was die hier in der CH dafür haben wollen.

Danke für den Tip


Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 285 395

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

13

Freitag, 13. Mai 2016, 12:29

Sorry Spaceman, aber wenn man weiß wie es geht dauert es doch keine 2 Stunden 8| . Wenn man es das erste mal macht und behutsam vorgeht, dann ja.

Naja, ich bin nicht grad der Bastler, klar geht es schneller, wenn man es kann.
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift

Kevin H.

Eroberer

  • »Kevin H.« ist männlich
  • »Kevin H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Fahrzeug: A6 4F 2.7TDI V6

EZ: 16.06.2005

MKB/GKB: BPP/HVD

Wohnort: Ansbach (nahe Nürnberg)

Level: 20

Erfahrungspunkte: 23 054

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

14

Samstag, 14. Mai 2016, 14:14

Hat alles funktioniert!

Also ich habe seit 1 Woche die neuen Brenner verbaut. Habe mich für die Night Breaker entschieden und muss sagen ich bin sehr zufrieden.

Zwar hat es ewig gedauert weil wir zum wechseln die Stoßstange runter nehmen mussten, weil wir sonst nicht an eine bestimmt Schraube rangekommen wären die unter dem Scheinwerfer sitzt..... :thumbdown:
Aber als wir es endlich geschafft haben die Scheinwerfer auszubauen habe ich gleich alle Birnen gewechselt, Tagfahrlicht, Standlicht , Xenonbrenner und Blinker. Das war alles ein Kinderspiel.

Danach allerdings die Scheinwerfer wieder passend zu montieren ist furchtbar... Ich bin ein Perfektionist und mache da keine halben Sachen, also mussten auch die Spaltmaße wieder perfekt passen.
Das hat mit Abstand am längsten gedauert, habe für den Kompletten Wechsel mit dem einstellen der Scheinwefer ca. 3 1/2 Stunden gebraucht.

Ich kann jedem der den Scheinwerfer ausbauen will nur DRINGENDST EMPFEHLEN, bei allen 3 Schrauben die Gegenüberliegende Schraube zu FIXIEREN, diese hält den Scheinwerfer in der passenden Position!
Sonst müsst ihr so wie ich die Scheinwerfer gleich wieder neu justieren lassen.

Mit dem Ergebnis bin ich Sehr zufrieden. Die Scheinwerfer leuchten wieder sehr Hell und weit. :thumbsup:

  • »Martin NF« ist männlich

Beiträge: 1 064

Fahrzeug: A6 4F 2.8 FSI Quattro

EZ: 04/2008

MKB/GKB: BDX/HNN

Wohnort: Husum

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 372 404

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

15

Montag, 16. Mai 2016, 13:21

Die Scheinwerfer sollst/brauchst Du ja auch nicht ausbauen. Aber richtig war gleich alle Leuchtmittel zu tauschen, wenn man schon da dran ist. Für die Blinker habe ich extra eine Öffnung im Radkasten, um dort die Birne zu tauschen.


Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 285 395

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

16

Montag, 16. Mai 2016, 14:02

Richtig, Scheinwerfer müssen nicht ausgebaut werden.
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift

ocs02

Silver User

  • »ocs02« ist männlich

Beiträge: 147

Fahrzeug: A6 4F Limo 3.0TDI S-Line

EZ: 29.11.2006

MKB/GKB: ASB/JML

Wohnort: Frankfurt

Level: 30

Erfahrungspunkte: 242 971

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 17. Mai 2016, 08:29

Also ich habe seit 1 Woche die neuen Brenner verbaut. Habe mich für die Night Breaker entschieden und muss sagen ich bin sehr zufrieden.

Zwar hat es ewig gedauert weil wir zum wechseln die Stoßstange runter nehmen mussten, weil wir sonst nicht an eine bestimmt Schraube rangekommen wären die unter dem Scheinwerfer sitzt..... :thumbdown:
Aber als wir es endlich geschafft haben die Scheinwerfer auszubauen habe ich gleich alle Birnen gewechselt, Tagfahrlicht, Standlicht , Xenonbrenner und Blinker. Das war alles ein Kinderspiel.

Danach allerdings die Scheinwerfer wieder passend zu montieren ist furchtbar... Ich bin ein Perfektionist und mache da keine halben Sachen, also mussten auch die Spaltmaße wieder perfekt passen.
Das hat mit Abstand am längsten gedauert, habe für den Kompletten Wechsel mit dem einstellen der Scheinwefer ca. 3 1/2 Stunden gebraucht.

Ich kann jedem der den Scheinwerfer ausbauen will nur DRINGENDST EMPFEHLEN, bei allen 3 Schrauben die Gegenüberliegende Schraube zu FIXIEREN, diese hält den Scheinwerfer in der passenden Position!
Sonst müsst ihr so wie ich die Scheinwerfer gleich wieder neu justieren lassen.

Mit dem Ergebnis bin ich Sehr zufrieden. Die Scheinwerfer leuchten wieder sehr Hell und weit.:thumbsup:

Hi,

also da hast Du Dir aber eine Menge Arbeit gemacht. Hast Du auch noch den Vorderbau in Servicestellung gebracht? :thumbsup: :bandit:

Spaß bei Seite, man muss in Fahrtrichtung rechts kaum etwas wegbauen, wenn man gelenkige Hände hat geht es so, ansonsten baut man den Luftfilterkasten weg und dann passt es,
in Fahrtrichtung links reicht es meistens aus, wenn man den Halter des Ausgleichsbehälters der Servo aufschraubt, den Behälter nzu Seite legt und den Halter nach innen biegt, damit man etwas mehr Platz hat.

Also alles in allem ist der größte Akt, die Vorschaltgeräte wieder auf dem neuen Xenonbrenner zu fixieren, da man diesen aufsetzen und leicht verdrehen muss, wenn man aber etwas verkeilt ist, geht es nicht.

Ich brauche für den Wechsel beider Xenonbrenner, wenn es wie gesagt mit dem Vorschaltgerät gut klappt, nicht länger als 40 min.

Gruß

Das Genie tut, was es muss, die Begabung das, was sie kann
:thumbsup: :thumbsup:

Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 285 395

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 17. Mai 2016, 08:38

Also ich habe seit 1 Woche die neuen Brenner verbaut. Habe mich für die Night Breaker entschieden und muss sagen ich bin sehr zufrieden.

Zwar hat es ewig gedauert weil wir zum wechseln die Stoßstange runter nehmen mussten, weil wir sonst nicht an eine bestimmt Schraube rangekommen wären die unter dem Scheinwerfer sitzt..... :thumbdown:
Aber als wir es endlich geschafft haben die Scheinwerfer auszubauen habe ich gleich alle Birnen gewechselt, Tagfahrlicht, Standlicht , Xenonbrenner und Blinker. Das war alles ein Kinderspiel.

Danach allerdings die Scheinwerfer wieder passend zu montieren ist furchtbar... Ich bin ein Perfektionist und mache da keine halben Sachen, also mussten auch die Spaltmaße wieder perfekt passen.
Das hat mit Abstand am längsten gedauert, habe für den Kompletten Wechsel mit dem einstellen der Scheinwefer ca. 3 1/2 Stunden gebraucht.

Ich kann jedem der den Scheinwerfer ausbauen will nur DRINGENDST EMPFEHLEN, bei allen 3 Schrauben die Gegenüberliegende Schraube zu FIXIEREN, diese hält den Scheinwerfer in der passenden Position!
Sonst müsst ihr so wie ich die Scheinwerfer gleich wieder neu justieren lassen.

Mit dem Ergebnis bin ich Sehr zufrieden. Die Scheinwerfer leuchten wieder sehr Hell und weit.:thumbsup:

Hi,

also da hast Du Dir aber eine Menge Arbeit gemacht. Hast Du auch noch den Vorderbau in Servicestellung gebracht? :thumbsup: :bandit:

Spaß bei Seite, man muss in Fahrtrichtung rechts kaum etwas wegbauen, wenn man gelenkige Hände hat geht es so, ansonsten baut man den Luftfilterkasten weg und dann passt es,
in Fahrtrichtung links reicht es meistens aus, wenn man den Halter des Ausgleichsbehälters der Servo aufschraubt, den Behälter nzu Seite legt und den Halter nach innen biegt, damit man etwas mehr Platz hat.

Also alles in allem ist der größte Akt, die Vorschaltgeräte wieder auf dem neuen Xenonbrenner zu fixieren, da man diesen aufsetzen und leicht verdrehen muss, wenn man aber etwas verkeilt ist, geht es nicht.

Ich brauche für den Wechsel beider Xenonbrenner, wenn es wie gesagt mit dem Vorschaltgerät gut klappt, nicht länger als 40 min.

Gruß

Ganz genau so geht es.
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift


Kevin H.

Eroberer

  • »Kevin H.« ist männlich
  • »Kevin H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Fahrzeug: A6 4F 2.7TDI V6

EZ: 16.06.2005

MKB/GKB: BPP/HVD

Wohnort: Ansbach (nahe Nürnberg)

Level: 20

Erfahrungspunkte: 23 054

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 17. Mai 2016, 10:03

Also ich habe seit 1 Woche die neuen Brenner verbaut. Habe mich für die Night Breaker entschieden und muss sagen ich bin sehr zufrieden.

Zwar hat es ewig gedauert weil wir zum wechseln die Stoßstange runter nehmen mussten, weil wir sonst nicht an eine bestimmt Schraube rangekommen wären die unter dem Scheinwerfer sitzt..... :thumbdown:
Aber als wir es endlich geschafft haben die Scheinwerfer auszubauen habe ich gleich alle Birnen gewechselt, Tagfahrlicht, Standlicht , Xenonbrenner und Blinker. Das war alles ein Kinderspiel.

Danach allerdings die Scheinwerfer wieder passend zu montieren ist furchtbar... Ich bin ein Perfektionist und mache da keine halben Sachen, also mussten auch die Spaltmaße wieder perfekt passen.
Das hat mit Abstand am längsten gedauert, habe für den Kompletten Wechsel mit dem einstellen der Scheinwefer ca. 3 1/2 Stunden gebraucht.

Ich kann jedem der den Scheinwerfer ausbauen will nur DRINGENDST EMPFEHLEN, bei allen 3 Schrauben die Gegenüberliegende Schraube zu FIXIEREN, diese hält den Scheinwerfer in der passenden Position!
Sonst müsst ihr so wie ich die Scheinwerfer gleich wieder neu justieren lassen.

Mit dem Ergebnis bin ich Sehr zufrieden. Die Scheinwerfer leuchten wieder sehr Hell und weit.:thumbsup:

Hi,

also da hast Du Dir aber eine Menge Arbeit gemacht. Hast Du auch noch den Vorderbau in Servicestellung gebracht? :thumbsup: :bandit:

Spaß bei Seite, man muss in Fahrtrichtung rechts kaum etwas wegbauen, wenn man gelenkige Hände hat geht es so, ansonsten baut man den Luftfilterkasten weg und dann passt es,
in Fahrtrichtung links reicht es meistens aus, wenn man den Halter des Ausgleichsbehälters der Servo aufschraubt, den Behälter nzu Seite legt und den Halter nach innen biegt, damit man etwas mehr Platz hat.

Also alles in allem ist der größte Akt, die Vorschaltgeräte wieder auf dem neuen Xenonbrenner zu fixieren, da man diesen aufsetzen und leicht verdrehen muss, wenn man aber etwas verkeilt ist, geht es nicht.

Ich brauche für den Wechsel beider Xenonbrenner, wenn es wie gesagt mit dem Vorschaltgerät gut klappt, nicht länger als 40 min.

Gruß

Ganz genau so geht es.
Naja ist es nicht immer so, wenn man dabei ist sein Fahrzeug richtig kennen zu lernen macht man sich oft mehr Mühe als nötig :thumbsup: trotzdem vielen dank für die einfachere Version ich sollte mir die vllt merken ^^

ocs02

Silver User

  • »ocs02« ist männlich

Beiträge: 147

Fahrzeug: A6 4F Limo 3.0TDI S-Line

EZ: 29.11.2006

MKB/GKB: ASB/JML

Wohnort: Frankfurt

Level: 30

Erfahrungspunkte: 242 971

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 18. Mai 2016, 07:44

Naja ist es nicht immer so, wenn man dabei ist sein Fahrzeug richtig kennen zu lernen macht man sich oft mehr Mühe als nötig :thumbsup: trotzdem vielen dank für die einfachere Version ich sollte mir die vllt merken ^^
Hi,



wenn Du das nächste Mal etwas am Auto machen möchtest, kann ich Dir die A6-Wiki Seite empfehlen, hier stehen viele nützliche Tipps.



Darüber hinaus gibt es gute DIY Videos im Kanal von z.B. Pagiel TV auf Youtube .



Also erst informieren, dann konstruieren

Gruß



Das Genie tut, was es muss, die Begabung das, was sie kann
:thumbsup: :thumbsup: