Sie sind nicht angemeldet.

S3Turbo

Audi AS

  • »S3Turbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Fahrzeug: A6 3.0TFSI

EZ: 2009

MKB/GKB: CAJA

Level: 28

Erfahrungspunkte: 191 344

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. Januar 2016, 11:19

AAS unterschiedliche höhen und keine Tieferlegung möglich

Hallo zusammen,

wollte heute mein AAS tieferlegen. Leider habe ich jetzt Probleme und hab im Forum keine Infos dazu gefunden.

Ausgangslage im Normalmodus (+/-2mm Messfehler)
VL: 367mm
VR: 360mm
HL: 372mm
HR: 376mm

Nachdem ich eine Grundeinstellung +20mm um den Wagen tiefer zu bekommen durchgeführt habe, hat sich an der Höhe nichts geändert.
Und HR habe ich nun 15mm mehr höhe als am restlichen Fahrzeug.
Habe dann nochmal eine Grundeinstellung mit den richtigen höhen gemacht aber das Problem ist das gleiche:
Hinten Rechts gut 10mm zu viel und im Normalmodus habe ich immer ~375mm Fahrzeughöhe.

Hab dann noch ein drittes mal probiert (+15mm addiert) aber hat nichts geändert.

Was noch wichtig ist: sobald der Wagen beim justieren auf und abfährt habe ich eine Ausgangslage von 390mm außer hinten Rechts da hab ich 405mm.
In VCDS kann ich maximal 414mm eingeben. Somit kann ich den hinteren rechten Dämpfer ja nur max 9mm tieferlegen.
Im Forum hab ich aber zahlen von etwa 40-50mm gelesen.

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Danke!


Gibson_mv6

Silver User

  • »Gibson_mv6« ist männlich

Beiträge: 155

Fahrzeug: A6 4F 3.0 Tdi 07/2008

EZ: 07/2008

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 06667

Level: 26

Erfahrungspunkte: 112 765

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. Januar 2016, 11:50

BIS Max 30 MM ist mit vcds Möglich ist dein Platz auch in wage sonst wird's NIX

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 662

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 125 106

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. Januar 2016, 12:13

glaube vas macht sich besser zum tieferlegen.

Hab mit vcds auch ewig beim Kumpel gesessen um ne gleichmäßige tiefe hin zu bekommen.


S3Turbo

Audi AS

  • »S3Turbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Fahrzeug: A6 3.0TFSI

EZ: 2009

MKB/GKB: CAJA

Level: 28

Erfahrungspunkte: 191 344

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. Januar 2016, 12:32

Ja habs in der Garage mit fließ EStrich gemacht. Hab noch ne Runde gedreht und jetzt folgende Werte:

VL Normal: 679mm
VL Sport: 666mm

VR Normal:672mm
VR Sport: 660mm

HL Normal: 674mm
HL Sport: 665mm

HR Normal: 681mm
HR Sport: 671mm

Das sind die Werte vom Boden bis zum Kotflügel. Da sie keine Messfehler haben.
Die Reifen vorne haben einen Durchmesser von 320mm die hinteren 314mm.
Was sagt ihr dazu?
Sind das die Standard Werte oder ist er jetzt tiefer?

Gibson_mv6

Silver User

  • »Gibson_mv6« ist männlich

Beiträge: 155

Fahrzeug: A6 4F 3.0 Tdi 07/2008

EZ: 07/2008

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 06667

Level: 26

Erfahrungspunkte: 112 765

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

5

Samstag, 2. Januar 2016, 18:40

Die Prozedur läuft wie folgt ab:
Ladegerät ans Auto, Testerkabel durchs Fahrerfenster (Tür muss geschlossen werden).
-VAS 5051 A- anschließen, fahrzeugspezifischen Einstieg in der Geführten Fehlersuche durchführen und über die Sprung-Taste „Funktions-/Bauteilauswahl“ anwählen.
Danach
"Fahrwerk (Rep.-Gr. 01; 40 - 49)"
"34 - Niveauregelung (Rep.-Gr. 01; 43; 44)"
"01 - Eigendiagnosefähige Systeme"
"J197 - Funktionen Steuergerät für Niveauregelung"
"J197 - Regellage neu anlernen"
Nach etlichen Bestätigungen (so von wegen Sicherheit, etc.)fährt der Wagen ein Bisschen hoch und runter. Dann soll man messen. Sollwerte waren irgendwo bei 385mm zwischen Radmitte und Kotflügelkante. (Vertikal gemessen)
Zu den gemessenen Werten addiert man dann flugs z.B. 20mm hinzu und tippt sie ein, sodass das Auto denkt es wäre zu hoch und sich daraufhin um genau diese 20mm absenkt. Voilá.
"Bitte warten Sie, während die neue Pegellage angelernt wird...."
Dann 'spielt' das Auto nochmal verschiedene Höhen durch, die man jeweils durch Nachmessen bestätigen muss.
Fertig. Auto um ~20mm tiefer. (Mehr geht auch nicht über den Tester, da sonst einiges aus dem Toleranzbereich herausläuft.)
Dauert etwa 20 bis 60 Minuten, je nachdem, wie schnell Dein ?ist.


Standardwerte ASS:
Standard vorne links/rechts (Kanal 1/2): 385mm
Standard hinten links/rechts (Kanal 3/4): 380mm
Willst du ihn vorne 30mm und hinten 30mm tiefer legen, gibst du einfach folgendes ein:
vorne links/rechts (-30mm): 415mm
hinten links/rechts (-30mm): 410mm


Willst du ihn vorne um 30mm und hinten um 30mm höher legen, da jetzt gerade Winter ist (den Modus fahre ich zur Zeit :cool:), dann gibst du einfach folgendes ein:
vorne links/rechts (+30mm): 355mm
hinten links/rechts (+30mm): 350mm
Dann mit Kanal 5 noch die 1 zum bestätigen und es ist vollbracht!






Habe es so aus DER A6 Wiki Kopiert :bandit: :bandit: :bandit: :bandit: :bandit: :bandit: :bandit: :bandit:

S3Turbo

Audi AS

  • »S3Turbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Fahrzeug: A6 3.0TFSI

EZ: 2009

MKB/GKB: CAJA

Level: 28

Erfahrungspunkte: 191 344

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

6

Samstag, 2. Januar 2016, 19:46

Ich habe VAS nicht sondern nur VCDS.

Damit habe ich es so gemacht:

  • Steuergeräteadresse 34 (Fahrwerk) auswählen.
  • Erweiterter Login / Security Access auswählen.
  • Zugangsschlüssel 31564 eingeben.
  • Adaption/Anpassung auswählen.
  • Kanal
    01 auswählen (Rad vorne links), 'Lesen' drücken und warten. Das
    Fahrzeug bewegt sich bis zu 2 Minuten auf und ab um schließlich in einer
    Position zu verharren.
  • Nun mit dem Meterstab die Entfernung
    zwischen Zentrum der Radnabe und unterer Kante des Radkastens messen.
    Den Meßwert [mm] als neuen Wert in VCDS eingeben und abspeichern.
  • Dasselbe für die übrigen 3 Räder in den Kanälen 02 (vorne rechts), 03 (hinten links) und 04 (hinten rechts) durchführen.
  • Schließlich im Kanal 05 durch Speichern des neuen Wertes '01' die Einstellungen bestätigen.
Hats soweit auch funktioniert, nur das ich eben Vorne, nach dem auf und ab senken des Wagens, 390mm hatte, HL auch 390mm und HR 405mm!
Da ich auch nur einen maximalen Wert von 414mm im VCDS hinterlgen kann, könnte ich ihn hinten rechts auch nur 9mm tieferlegen.
Irgendwas stimmt da nicht.
Kann mir jemand mal messen wie hoch der A6 im Komfort und/oder Dynamic Modus ist? Am besten vom Boden bis zum Kotflügel.
Mit meinen Felgen ist es recht schwer die Felgenmitte genau zu treffen.
Kann ich mit meinem VCDS Kabel auch VAS betreiben?

Mit welchen Sensoren wir die höhe der einzelnen Räder bestimmt? Sind die an den Dämpfern direkt dran?


ThomasG

Audi AS

  • »ThomasG« ist männlich

Beiträge: 328

Fahrzeug: 4F Avant

EZ: 2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Erfurt

Level: 35

Erfahrungspunkte: 716 660

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. Januar 2016, 06:47

Die Sensoren sind an jeder Achse dran, sehen so aus wie die ALWR-Dinger...

Nein, VAS braucht nen anderes Kabel.

Wie voll war dein Auto? Tank, Kofferraum usw.
MFG Thomas

Aktuelles VCDS vorhanden!

S3Turbo

Audi AS

  • »S3Turbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Fahrzeug: A6 3.0TFSI

EZ: 2009

MKB/GKB: CAJA

Level: 28

Erfahrungspunkte: 191 344

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

8

Montag, 4. Januar 2016, 11:00

Tank war ca. 3/4 Voll. Sonst war das Auto / Kofferraum leer.

Dann kann der Wagen also gar nicht jedes einzelen Federbein exakt messen?! Sondern nur die Achse und einen Mittelwert finden.
Das würde meine differenzen erklären.

ThomasG

Audi AS

  • »ThomasG« ist männlich

Beiträge: 328

Fahrzeug: 4F Avant

EZ: 2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Erfurt

Level: 35

Erfahrungspunkte: 716 660

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 5. Januar 2016, 09:27

Nein, so einen Sensor hast du beim AAS an jedem Rad....der kann schon jedes einzelne Rad messen!

Prüfe den Sensor hinten rects, zur Not mal mit vorne tauschen. Wenn der Fehler mitwandert, hast du den Übeltäter (Sensor hin). Evtl ist auch das Gestänge verbogen oder oder oder...
MFG Thomas

Aktuelles VCDS vorhanden!


S3Turbo

Audi AS

  • »S3Turbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Fahrzeug: A6 3.0TFSI

EZ: 2009

MKB/GKB: CAJA

Level: 28

Erfahrungspunkte: 191 344

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. April 2016, 07:55

Sry für die späte Antwort. Hatte vorher ein paar andere Baustelle am A6 ;)

Habw vor kurzem wieder eine Grundstellung gemacht und wollte ihn wieder etwas tiefer legen.

Leider habe ich immer noch das Problem das bei der Adaption, wenn der Wagen in die Ausgangslage fährt wo man dann alle vier Räder messen muss (+ evtl etwas dazu addieren damit er tiefer kommt) mein hinteres rechtes Rad etwa 20mm höher steht als alle anderen.
Deshlab kann ich den wagen hinten auch nur ca. 10mm Tiefer legen.

Ich vermute das es, wie ThomasG schon geschrieben hat, an dem Sensor liegt.

Ich glaube aber nicht das der Sensor direkt defekt ist, da er sonst keine Probleme macht und auch keine Fehler im Speicher sind.

Ich kann mit aber Vorstelle das eventuell das Gestänge verbogen ist oder der Sensor nicht in der richtigen Position verbaut ist und er deswegen hinten Rechts den Wagen immer weiter aufhebt.

Nun meine Frage: Wie kann ich das prüfen ob die Lage des Sensor richtig ist?

Vielen Dank

maddin-la

Foren AS

  • »maddin-la« ist männlich

Beiträge: 48

Fahrzeug: A6 Avant 4F 3.0 TDI S-Line

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Eichstätt

Level: 25

Erfahrungspunkte: 86 483

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

11

Montag, 20. Juni 2016, 13:50

Bei mir hängt es, da ich den Kanal (1-4) zwar auswählen kann aber nicht lesen. Habe nach 5 Minuten warten abgebrochen. Aber der Lesen Button war immer grau, also nicht zu betätigen.