Sie sind nicht angemeldet.

nolimit

Audi AS

  • »nolimit« ist männlich
  • »nolimit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 303

Fahrzeug: S6 C6 4F 5.2 V10 Modell 2007

EZ: 09.2006

MKB/GKB: BXA/JMS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Salach

Level: 31

Erfahrungspunkte: 328 988

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. September 2015, 18:03

Fahradträger - Heck oder Dach

Nabend ausm Urlaub
möglicherweise stellt sich für mich die Frage, dass künftig ab und an zwei Fahrräder zu transportieren sind. Fahrzeug ist ja bekannt. Wie würdet ihr das anstellen?
Dachträger halte ich persönlich - nach einigen nicht so guten Lösungen bei anderen Herstellern in der Vergangenheit (scheint fast überall eine wackelige Angelegenheit zu sein) - für nicht so gut.
Aber ein Träger am Heck scheidet erstmal wegen fehlender AHK aus - oder kann man eine solche zu einem vernünftigen Preis nachrüsten lassen. Vorzugsweise die, die man ein- und ausfahren kann.
Was würde sowas kosten - hat einer von euch eine Preisvorstellung ?


F.
Das Universum und die menschliche Ignoranz sind unendlich, wobei das Erstere nicht sicher ist
(frei nach Albert Einstein)


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 659 267

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. September 2015, 19:02

frag mal den user Bruce77. Vielleicht teilt er dir ja seine Gesamtkosten mit. Auch die schwenkbare kann man für unter 1000 Euro nachrüsten

teacher4711

Ewiger User

  • »teacher4711« ist männlich

Beiträge: 20

Fahrzeug: A6 4F Avant 3.0 TFSI

EZ: 05/2009

MKB/GKB: CAJA

Wohnort: Landkreis Cham/Bayern

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 603

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

3

Montag, 28. September 2015, 08:00

Für die Anhängerkupplung kann ich diesen hier empfehlen:

http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords…4j66ck5fxq_b_p6

Hab ich selbst und bin voll und ganz zufrieden. Zwar aus Stahl und etwas schwerer, aber dafür stabil, gegen Rost durch Beschichtung geschützt, Diebstahlschutz vorhanden und auch klappbar.

Auch schon weitere Strecken ohne Probleme durchgestanden.
Wer schneller fährt ist früher da... oder weg?

A6 4F Avant 3.0 TFSI (Alltagsfahrzeug)
Golf 3 mit BAM-Motor (Spaßmobil)
Canyon Lux MR Pro (leider viel zu selten gefahren)


Black Projekt

Routinier

  • »Black Projekt« ist männlich

Beiträge: 620

Fahrzeug: S6 4F 2008

EZ: 06/2008

MKB/GKB: BXA/JLL

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 333 896

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. September 2015, 12:18

Wenn du nur ab und an mal Fahrräder transportieren willst und die Hängerkupplung sonst nie und nimmer nutzen willst dann nim nen Dachträger. Das was du bei der Kupplung sparst kann du in einen ordentlichen Träger investieren.
Wird nur schwierig wenn es 2 E-Bike`s sind.
Eine Hängerkupplung anbauen nur für einen Fahrradträger würde ich nur dann machen wenn ich wirklich jedes 2-3 WE mit dem Fahrrad on Tour bin. Für die Fahrt 1x im Jahr in Urlaub würde ich das nicht machen.
Mir wäre das Rad auf dem Dach eigentlich lieber, da beim Blick in den Rückspiegel der Träger auch schon ganz schön wackelt, auf dem Dach sehe ich das nicht :-)
Aber Spaß bei Seite, es gibt da bestimmt unterschiedliche, aber bewegen tun die sich alle. Ich habe zwar nicht viel Geld ausgegeben, aber ein E-Bike und ein normales lassen sich da vom Gewicht her locker drauf transportieren. Das Limit ist ja ehr die Stützlast als die Tragkraft des Trägers
2004er Mondeo ST220 Sth jetzt 2010er Focus CC Cabrio 2,5T, 2008er Audi S6 Avant, 2008er Focus CC Cabrio TDCI

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 288

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 158 808

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

5

Montag, 28. September 2015, 12:46

@Black Projekt
Beim Punkt mit der Stüzlast der AHK muss ich dir wiedersprechen, leider. Die Radträgers fürs Heck halten zum Teil die Räder, sprich E-Bike nicht aus. Die Traglast der AHK liegt bei 75 kg. Mein Radträger fürs Heck hat eine max. Last von 35 kg für drei Räder. Da kommst du also mit 3 E-Bikes nicht weiter. Du benötigs da einen stabileren Radträger für Heck.
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

VCDS vorhanden

chris_p

Foren AS

  • »chris_p« ist männlich

Beiträge: 89

Fahrzeug: A6 Avant 3,0 TFSI

EZ: 06/2010

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Coburg

Level: 28

Erfahrungspunkte: 167 313

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

6

Montag, 28. September 2015, 13:00

Vom Träger auf der Anhängerkupplung kann ich Dir nur abraten. Wenn Du an den Kofferraum willst musst du das ding jedesmal wegklappen und die Sicht nach hinten ist nicht gerade berauschend.
Ich habe ein Grundträgersystem und 3 Fahrradhalter Original Audi und ich kann mich nicht darüber beschweren. Es wackelt nicht sehr und die Montage ist auch kein Problem. Das Manko an der ganzen Sache ist halt das man die Fahrräder übers Dach heben muss. Hier liegt der Vorteil beim Heckträger.


MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 288

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 158 808

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

7

Montag, 28. September 2015, 13:10

@chris_p
Um so schwerer die Räder um so beschies..... ist der Dachträger und beim auf und abbauen kannst du dir schon mächtig eine Delle in die Tür drücken, oder beim abbauen in die oberene Holme über den Türen im zusammengebauten zustand. Ich bevorzuge nur Heck. Dach kann ich dir nur abraten.
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

VCDS vorhanden

chris_p

Foren AS

  • »chris_p« ist männlich

Beiträge: 89

Fahrzeug: A6 Avant 3,0 TFSI

EZ: 06/2010

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Coburg

Level: 28

Erfahrungspunkte: 167 313

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

8

Montag, 28. September 2015, 13:21

@MT1
Dellen kann man sich immer ins Auto machen wenn ich mit Fahrrädern in dessen nähe hantiere. Ich mache die Montage des Dachträgers immer zu zweit.
Zur befestigung der Räder mache ich die Türen auf um auf den einstieg stehen zu können. So ist das kein Problem.

Black Projekt

Routinier

  • »Black Projekt« ist männlich

Beiträge: 620

Fahrzeug: S6 4F 2008

EZ: 06/2008

MKB/GKB: BXA/JLL

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 333 896

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

9

Montag, 28. September 2015, 13:30

@MT1
Ja der Träger sollte schon für E-Bike`s ausgelegt sein. Gerade wenn man schon E-Bike`s hat oder überlegt welche anzuschaffen. Wobei ich denke das man bei 3 E-Bike`s auch mit 75KG Stützlast nicht hinkommen wird. Bin nicht mal sicher ob es da einen Heckträger für gibt.
Bei Dachträger wäre der E-Bike Transport noch schwieriger, außer bei High-End E-MTB`s, die wiegen dann deutlich unter 20KG, da mag es was geben
2004er Mondeo ST220 Sth jetzt 2010er Focus CC Cabrio 2,5T, 2008er Audi S6 Avant, 2008er Focus CC Cabrio TDCI


nolimit

Audi AS

  • »nolimit« ist männlich
  • »nolimit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 303

Fahrzeug: S6 C6 4F 5.2 V10 Modell 2007

EZ: 09.2006

MKB/GKB: BXA/JMS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Salach

Level: 31

Erfahrungspunkte: 328 988

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

10

Montag, 28. September 2015, 16:32

Danke für eure Einschätzungen, es ist in der Tat so, dass es vielleicht ein paar Mal im Jahr vorkommen würde, dass zwei Räder (noch keine E-Bikes) zu transportieren wären.
Dann muss ich mal gucken, was so ein Dachträger kostet
Das Universum und die menschliche Ignoranz sind unendlich, wobei das Erstere nicht sicher ist
(frei nach Albert Einstein)

  • »TDI-Audianer« ist männlich

Beiträge: 334

Fahrzeug: A6 Avant 3.0 TDI quattro

EZ: 07/2010

MKB/GKB: CDYA/KJC

Wohnort: Landshut

Level: 31

Erfahrungspunkte: 341 643

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

11

Montag, 28. September 2015, 18:38

Bist bei gut 100 Euro pro Fahrradhalter fürs Dach. Heckträger gibt es auch mit 60 Kilo Traglast
"Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben." - Walter Röhrl

Juergen_H

FORENSPONSOR

  • »Juergen_H« ist männlich

Beiträge: 184

Fahrzeug: A6 4f 3.0 TDI Avant 06/2005

EZ: 06/2005

MKB/GKB: BMK/HKG

Wohnort: Wuppertal

Level: 32

Erfahrungspunkte: 446 575

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 13

  • Nachricht senden

12

Montag, 28. September 2015, 19:27


... dass zwei Räder (noch keine E-Bikes) zu transportieren wären.
...

Es gibt auch Lösungen, auch von Audi, zwei Räder im Heckabteil zu transportieren. Fürs große Gepäck kann man dann noch immer auf eine Dachbox zurückgreifen.
Hier gibt es weitere Infos dazu ...

Gruß
Jürgen


nolimit

Audi AS

  • »nolimit« ist männlich
  • »nolimit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 303

Fahrzeug: S6 C6 4F 5.2 V10 Modell 2007

EZ: 09.2006

MKB/GKB: BXA/JMS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Salach

Level: 31

Erfahrungspunkte: 328 988

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 29. September 2015, 06:39

... ja, das wäre ideal, wenn ich einen Avant hätte, ist aber nur eine S6 Limo
Das Universum und die menschliche Ignoranz sind unendlich, wobei das Erstere nicht sicher ist
(frei nach Albert Einstein)