Sie sind nicht angemeldet.

kspanda750

Neuling

  • »kspanda750« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4F 2,4l V6

EZ: 2005

MKB/GKB: BDW

Level: 14

Erfahrungspunkte: 5 096

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. September 2015, 21:37

Bremsleitung entlüften

Hallo A6 Freunde
Bei meinem A6 4F 2,4l V6 muß der ESP/ABS Block ausgebaut werden und kommt dann zur Reparatur . Wenn er wieder eingebaut ist , muß die ganze Anlage enlüftet werden . Geht das noch auf die altbewährte Methode , mit Bremspedal treten , Entlüftungsschraube auf und wieder zu , Bremspedal loslassen ? Oder muß das in einer Werkstatt mit einer Pumpe gemacht werden ?


Zeckke

Silver User

  • »Zeckke« ist männlich

Beiträge: 187

Level: 26

Erfahrungspunkte: 106 784

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. September 2015, 23:06

Du kannst es mit der alten Methode versuchen machen musst du es sowieso um alles wieder zu befühlen aber ob du damit die ganze Luft raus bekommst bezweifle ich.

Mit einem Geeigneten Tester hast du die Möglichkeit ein Bremsentlüftungsprotokoll zu fahren dadurch werden die Ventile im ABS Block angesteuert und somit wird auch der letzte Rest an Luft aus dem Block gedrückt.
Auto ist verkauft.

MFG
Sven

A6-Werner

Ewiger User

Beiträge: 26

Fahrzeug: Audi A6 4F 2,7 TDI

EZ: 11.2007

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 954

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. September 2015, 06:10

Hallo,

ich muß mich mal dazwischen drängen, @ Zeckke, nicht böse sein, aber es totaler Mist was hier verbeitet wird. Ich habe letztens alles durchgespielt was es mit bremsen, ABS,ESP und entlüften ect. zu tun hat.
man kann es schon mal mit dem Bremspedal pumpen machen, dauert halt nur länger. Besser natürlich mit 2 Bar Vordruck. Aber das man an irgendwelche Tester muß um irgend etwas anzusteuern ist alles quatsch.
wir haben diese Woche alles am A6 gemacht inkl. eines leeren ABS Blocks und es funktioniert super mit dem entlüften. Zündung an machen beim entlüften reicht völlig aus. Mann brauch weder Protokolle oder irgendetwas zum oder Aufzeichnungen.... Ich habe manchmal den Eindruck das es immer darauf hinaus läuft nur die großen OE Händler am Leben zu erhalten. Siehe meinen letzten Beitrag 3 VW Händler sind diese Woche an meinem Auto gescheidert und ich mußte wieder mal selbst des Rätsels lösung finden. Nicht immer mit riesen Tohu Babohu alle verrückt machen es geht auch auf einfache Art und Weise. Es sind Autos und keine irgendwelche Zauberstücke die nur ein Hexenmeister beherscht. Wie gesagt nicht böse sein für meine Offenheit, ist aber wirklich so.!! :thumbsup:


Zeckke

Silver User

  • »Zeckke« ist männlich

Beiträge: 187

Level: 26

Erfahrungspunkte: 106 784

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. September 2015, 12:29

Böse? Ich?
Ne ne alles gut :thumbup:
Auto ist verkauft.

MFG
Sven

kspanda750

Neuling

  • »kspanda750« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4F 2,4l V6

EZ: 2005

MKB/GKB: BDW

Level: 14

Erfahrungspunkte: 5 096

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 13. September 2015, 10:05

Danke erst mal für die Tipps . Jetzt doch noch eine Frage . Die Firma , die das ABS-Steuergerät reparieren will , braucht nur das Steuergerät . Heißt der Block kann drinn bleiben . Wenn ich das Steuergerät vom Block abschraube läuft dann Bremsflüssigkeit aus ? Oder bleibt das System geschlossen ?

Zeckke

Silver User

  • »Zeckke« ist männlich

Beiträge: 187

Level: 26

Erfahrungspunkte: 106 784

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 13. September 2015, 10:52

Ja wird dir leer laufen

Ist jetzt von nem Golf 5 aber das aus deinem wird nicht anders sein

Auto ist verkauft.

MFG
Sven


kspanda750

Neuling

  • »kspanda750« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4F 2,4l V6

EZ: 2005

MKB/GKB: BDW

Level: 14

Erfahrungspunkte: 5 096

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 13. September 2015, 11:06

ALso kann ich das Ding auch komplett ausbauen und hinterher trennen . Ich glaub das ist einfacher .

Zeckke

Silver User

  • »Zeckke« ist männlich

Beiträge: 187

Level: 26

Erfahrungspunkte: 106 784

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 13. September 2015, 11:19

Ich würde mal sagen es kommt drauf an wie es verbaut ist.

In meinem fall bei dem Golf war es einfacher den ganzen Block auszubauen
Auto ist verkauft.

MFG
Sven

kspanda750

Neuling

  • »kspanda750« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4F 2,4l V6

EZ: 2005

MKB/GKB: BDW

Level: 14

Erfahrungspunkte: 5 096

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 13. September 2015, 13:28

Beim A6 kommt man da im eingebauten Zustannd auch bescheiden ran . Der sitzt ziemlich dicht am linken Radkasten .


kspanda750

Neuling

  • »kspanda750« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4F 2,4l V6

EZ: 2005

MKB/GKB: BDW

Level: 14

Erfahrungspunkte: 5 096

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

10

Samstag, 3. Oktober 2015, 14:46

Mal ein kurzes Feedback . Also das Steuergerät wurde von der Firma RH Electronics repariert . Reparaturdauer 1 Tag + Versand . Das Teil wieder eingebaut und mit Boschtester vom Bekannten entlüftet . Alles wieder gut . So hat die ganze Sache 400€ gekostet . Wäre ich beim Freundlichen gelandet , hätte ich bestimmt ein neues Steuergeräte bekommen ( 1700€ + Aus und Einbau ) . Auf die Reparatur von RH gibts 24 Monate Garantie . Also die Firma kann ich nur empfehlen .