Sie sind nicht angemeldet.

JürgenBritzl

Anfänger

  • »JürgenBritzl« ist männlich
  • »JürgenBritzl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 94356

Level: 11

Erfahrungspunkte: 1 570

Nächstes Level: 2 074

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. Januar 2015, 11:28

AAS vs. normales Fahrwerk

Hallo,

mein Name ist Jürgen und ich bin neu hier!

Ich möchte mir demnächst einen A6 Avant 4f zulegen und bin nun auf die Frage gestoßen was wohl besser ist, AAS oder normal!?

Vielleicht könnt ihr mir ja einen Tip geben und evtl Vor- und Nachteile nennen.



Danke schon mal.

Schöne Grüße

Jürgen
_____________

Schöne Grüße

Jürgen


AranoX

Audi AS

  • »AranoX« ist männlich

Beiträge: 357

Fahrzeug: Audi A8 4E 3.0 TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: ASB

Wohnort: Österreich/Plainfeld

Level: 33

Erfahrungspunkte: 508 337

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. Januar 2015, 11:41

Hi

Ich selber hab das AAS da ich es unbedingt haben wollte.

AAS ist halt ein Luftfahrwerk und ist verstellbar, wenn man sich mit VCDS und Konsorten auch noch ein bisschen auskennst bzw. das Interface hat kann man es auch bis zu einem gewissen grad höher und tieferlegen ohne gleich Bauteile zu kürzen ;)

Ich persönlich finde das AAS einfach nur toll, wobei mir der comfort Modus gerne noch einen ticken weicher sein könnte, hierfür habe ich aber bis dato keine Lösung gefunden.

Was man umbedingt beachten sollte ist halt das wenn was bei AAS defekt ist es gleich mal sehr teuer werden kann.

Lg

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 650

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 575 210

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. Januar 2015, 11:53

Ist alles gesagt.

Ich habe mich aus kosten gründen gegen das aas entschieden.
sollte mal was kaputt werden wirds richtig teuer.

da der 4f mittlerweile in die Jahre kommt ist es auch abhängig davon was du genau suchst. jenseits der 200tkm würde ich keinen mit aas kaufen


AranoX

Audi AS

  • »AranoX« ist männlich

Beiträge: 357

Fahrzeug: Audi A8 4E 3.0 TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: ASB

Wohnort: Österreich/Plainfeld

Level: 33

Erfahrungspunkte: 508 337

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Januar 2015, 12:04

da der 4f mittlerweile in die Jahre kommt ist es auch abhängig davon was du genau suchst. jenseits der 200tkm würde ich keinen mit aas kaufen
Ansichtssache, aber für Leien ohne vorherige Kontrolle nicht zu empfehlen, stimmt schon.

Lg

Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 037 054

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Januar 2015, 13:04

Also zu AAS und Comfort. Ja ist Pflicht, da der der normale 4F viel härter abgestimmt ist als der 4B.
Klar wird die Reparatur teuer "wenn" was kaputt geht!
Bis 200.000 km ist das Ding theoretisch Wartungsfrei.
Bei 200.000 km sollte man hinten die Öldruck-Stoßdämpfer tauschen, besonders wenn sie zu sehr Ölen. Preis ca. 1200-1500 incl. Einbau. Steht bei mir demnächst an. 8|
Die Dämpfer vorne kosten um die 800-900- Euro pro Stück ohne Einbau.
Hinten etwas billiger.

Also, je weniger km desto besser!
Sonst lieber drauf verzichten!
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift

Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 35

Erfahrungspunkte: 793 732

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. Januar 2015, 13:51

Also zu AAS und Comfort. Ja ist Pflicht, da der der normale 4F viel härter abgestimmt ist als der 4B.


Ich weiss gar nicht was ihr habt. Das normale Sportfahrwerk mit -20 mm ist bei mir in Kombination mit 16" Raeder schon sehr weich. Von daher sollte das normale Ffahrwerk da nochmal einiges Weicher sein. In meinen Augen ist das normale Sportfahrwerk mit -20 mm in Kombination mit 18" die Perfekte Abstimmung - zumindest fuer BAB und Landstrasse.

PB.


Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 037 054

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. Januar 2015, 14:41

Also zu AAS und Comfort. Ja ist Pflicht, da der der normale 4F viel härter abgestimmt ist als der 4B.


Ich weiss gar nicht was ihr habt. Das normale Sportfahrwerk mit -20 mm ist bei mir in Kombination mit 16" Raeder schon sehr weich. Von daher sollte das normale Ffahrwerk da nochmal einiges Weicher sein. In meinen Augen ist das normale Sportfahrwerk mit -20 mm in Kombination mit 18" die Perfekte Abstimmung - zumindest fuer BAB und Landstrasse.

PB.
Das ist bei mir nur Ansichtssache, jeder soll doch so fahren wie er möchte. ^^
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift

A6Quattro2013

Ewiger User

Beiträge: 20

Fahrzeug: A6 4F Avant 2.7TDI Quattro 09/2005

EZ: 2005

MKB/GKB: BPP

Level: 19

Erfahrungspunkte: 21 733

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 29. Januar 2015, 18:39

Meiner steht kurz vor der 200Tkm. Ausser das aufgrund des alters früher oder später der Kompressor und/oder der Vetilblock ihren Dienst Quittieren, muss man sich da wenig sorgen drum machen. Sorgenfreier lebt es sich natürlich mit einem normalen Fahrwerk.

JürgenBritzl

Anfänger

  • »JürgenBritzl« ist männlich
  • »JürgenBritzl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 94356

Level: 11

Erfahrungspunkte: 1 570

Nächstes Level: 2 074

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 29. Januar 2015, 21:55

Ja deshalb ja meine Frage, da ich auch gerne eins hätte, aber eben auch keinen Mist kaufen will.
Also am Besten Probefahrt zum Freundlichen und checken lassen!?
_____________

Schöne Grüße

Jürgen


Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 037 054

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

10

Freitag, 30. Januar 2015, 06:59

Ja deshalb ja meine Frage, da ich auch gerne eins hätte, aber eben auch keinen Mist kaufen will.
Also am Besten Probefahrt zum Freundlichen und checken lassen!?



Genau, aber checken kann man da nicht viel. Man kann auch nicht sagen ob der Vorbesitzer mies oder nett damit umgegangen ist. Da ist eher der Motor und das Getriebe betroffen. Bei der Probefahrt, meldet sich das AAS sofort, wenn was nicht stimmt!

Was man checken kann ist wie verölt die Stoßdämpfer hinten sind.
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift