Sie sind nicht angemeldet.

phildon

Audi AS

  • »phildon« ist männlich
  • »phildon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dinkelsbühl

Level: 36

Erfahrungspunkte: 830 620

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 06:40

Luftfahrwerk fährt bei Kälte komplett tief, normal?

Hi,

Und zwar bin ich aktuell in Rumänien und da hat es gerade um die -15C.

Als es so Kalt geworden ist, ist mir aufgefallen, das mein Luftfahrwerk teilweise über Nacht sehr tief runterfährt (tiefer als ich es überhaupt einstellen kann.), als würde es sich entlüften.

Sobald ich aufsperre fährt es aber sofort wieder hoch, und auch während der Fahrt keine Probleme.

Auch beim kurzen abstellen von 1-2h keine Probleme.

Nur wenn es halt Nachts bei eisigen Temperaturen rumsteht.

Ist das normal?


Mfg PhilDon
Audi A6 Avant 3.0 TDI Quattro MJ 11/2008 (2009)

Aktuelles VCDS mit VAG-COM AI Multiscan USB + CAN vorhanden!


Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 9 975 178

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 08:21

Ich komm grad nicht drauf wie das Ventil genau heisst. Aber ich denke das die Ventile an Dämpfer bei der Temperatur klemmen. Normal ist das jedenfalls nicht.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

phildon

Audi AS

  • »phildon« ist männlich
  • »phildon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dinkelsbühl

Level: 36

Erfahrungspunkte: 830 620

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 08:39

Evtl. wird es dann mal Zeit das ich die Ventile tausche, habe immerhin jetzt schon 242.000km drauf.

Wäre das aufwendig bzw. was kosten die Ventile?
Audi A6 Avant 3.0 TDI Quattro MJ 11/2008 (2009)

Aktuelles VCDS mit VAG-COM AI Multiscan USB + CAN vorhanden!


AranoX

Audi AS

  • »AranoX« ist männlich

Beiträge: 357

Fahrzeug: Audi A8 4E 3.0 TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: ASB

Wohnort: Österreich/Plainfeld

Level: 34

Erfahrungspunkte: 573 820

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 10:16

Hi!

Hab ab und zu auch Probleme wenn er Dicke über Nacht draussen stand. Es leuchtet im Tacho das AAS Lämpchen und wenn der Wagen dan warm gefahren ist gehts wieder aus. Könnte das auch mit den Ventilen zusammenhängen?

Lg

phildon

Audi AS

  • »phildon« ist männlich
  • »phildon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dinkelsbühl

Level: 36

Erfahrungspunkte: 830 620

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 10:41

Also das AAS-Lämpchen ist noch nicht angegangen und auch im Fehlerspeicher steht nichts.

Dazu sollte man noch sagen, das mein AAS STG auf SW D, also Allroad umgeflashed wurde.

Und wenn ich ihn Nachts abstelle ist er im Offroad Modus, also wirklich sehr hoch, mußte ich machen, weil hier der mittlerweile Stein harte Schnee ziemlich hoch liegt, sonst mache ich mir noch meine Frontschürze kaputt.
Audi A6 Avant 3.0 TDI Quattro MJ 11/2008 (2009)

Aktuelles VCDS mit VAG-COM AI Multiscan USB + CAN vorhanden!

phildon

Audi AS

  • »phildon« ist männlich
  • »phildon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dinkelsbühl

Level: 36

Erfahrungspunkte: 830 620

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

6

Freitag, 2. Januar 2015, 08:00

So, bei mir war er jetzt kürzlich auch so tief, das beim Starten für ein paar Sekunden die grüne AAS Leuchte (die absolutes Tiefenniveau anzeigt) an war.

Und wie ich das gesehen hab, war das eigentlich immer nur das vordere Rechte Rad das so Tief war.

Hier mal Fotos dazu,



Aber seit gestern scheint es wieder ok zu sein, zumindest hat er diese Nacht die zuletzt eingestellte Höhe gehalten, auf jedem Rad, evtl. war im Ventil nur etwas vereist?
Audi A6 Avant 3.0 TDI Quattro MJ 11/2008 (2009)

Aktuelles VCDS mit VAG-COM AI Multiscan USB + CAN vorhanden!


MO!2G60

Foren AS

Beiträge: 49

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: MBK

Level: 25

Erfahrungspunkte: 85 259

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

7

Freitag, 2. Januar 2015, 10:47

Rechts vorne ist ja der Steuerblock und dort kommen auch alle Schläuche zusammen.

Pumpe ihn mal ganz hoch und stell ihn ab und hör mal obs wo pfeift.

Hatte das bei mir mal, war ein kleines loch im Schlauch.

Wenn nur der eine Dämpfer runter geht dann hast du ja schon mal einen Anhaltspunkt wo es probleme gibt ;)

lg

phildon

Audi AS

  • »phildon« ist männlich
  • »phildon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dinkelsbühl

Level: 36

Erfahrungspunkte: 830 620

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Februar 2015, 07:49

So melde mich auch mal wieder zurück.

Das mit dem AAS scheint definitiv ein Kälteproblem zu sein, und auch im Fehlerspeicher wird nichts hinterlegt.

Sobald die Temperaturen auf unter -5°C fallen, und mein Dicker über Nacht steht, fährt das AAS vorne rechts komplett tief.

Sind die Temps über -5°C bzw. bei +, gibt es keine Probleme, auch wenn mein Dicker 2-3 Tage steht, bleibt das AAS auf normaler Höhe.

Anscheinend ist es dann doch irgendein Ventil, das bei der Kälte den Druck nicht mehr halten kann.
Audi A6 Avant 3.0 TDI Quattro MJ 11/2008 (2009)

Aktuelles VCDS mit VAG-COM AI Multiscan USB + CAN vorhanden!

AranoX

Audi AS

  • »AranoX« ist männlich

Beiträge: 357

Fahrzeug: Audi A8 4E 3.0 TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: ASB

Wohnort: Österreich/Plainfeld

Level: 34

Erfahrungspunkte: 573 820

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Februar 2015, 08:10

So melde mich auch mal wieder zurück.

Das mit dem AAS scheint definitiv ein Kälteproblem zu sein, und auch im Fehlerspeicher wird nichts hinterlegt.

Sobald die Temperaturen auf unter -5°C fallen, und mein Dicker über Nacht steht, fährt das AAS vorne rechts komplett tief.

Sind die Temps über -5°C bzw. bei +, gibt es keine Probleme, auch wenn mein Dicker 2-3 Tage steht, bleibt das AAS auf normaler Höhe.

Anscheinend ist es dann doch irgendein Ventil, das bei der Kälte den Druck nicht mehr halten kann.
Hi!

Hab so ein ähnliches Problem, nur wird es bei mir nicht tief sondern kurz nach dem wegfahren taucht im Tacho das AAS Symbol auf und das ganze System wird deaktivert, nach neustart (wenn er dan warm ist) tritt das Problem nicht wieder auf. Passiert aber nur bei Temperaturen ab ca. -2 Grad.
Habe dazu auch einen Thread offen aber da wurde ich auf diesen Thread hier verwiesen da es anscheinend an einem Relais liegt. Wie ist deine Erfahrung mit dem Relais?

Lg


Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 284 678

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Februar 2015, 08:48

Habe zwar noch keine kälteren Temperaturen hier gehabt als -4 Grad, aber ich hatte bisher das Problem noch nicht. Und noch nie.
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift