Sie sind nicht angemeldet.

nolimit

Audi AS

  • »nolimit« ist männlich
  • »nolimit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 303

Fahrzeug: S6 C6 4F 5.2 V10 Modell 2007

EZ: 09.2006

MKB/GKB: BXA/JMS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Salach

Level: 31

Erfahrungspunkte: 330 347

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

1

Samstag, 22. November 2014, 11:54

Querlenker, Koppelstange, Auspuffschelle

Was muss ich denn an Kosten kalkulieren für Querlenker vorne oben mit Koppelstange und außerdem zwei Schellen an der AGA irgendwo in der Mitte
Nur so ungefähr würde reichen ?

F.
Das Universum und die menschliche Ignoranz sind unendlich, wobei das Erstere nicht sicher ist
(frei nach Albert Einstein)


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 684 685

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

2

Samstag, 22. November 2014, 12:44

Schwer zu sagen.
Nur Material? Oder mit tausch bei Audi?

Es gibt komplette querlenker sets für die va ab 300 (China Müll) bis ca 8-900 (lemförder).

Nur an Material. Dann mal locker 300 Euro für den Einbau.

Koppelstangen allein kosten 40 Euro maximal, geht auch günstiger über ebay. Die kann man allein tauschen mit nem Wagenheber.

Auspuff schEllen sind doch nur nen paar Euro Artikel

nolimit

Audi AS

  • »nolimit« ist männlich
  • »nolimit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 303

Fahrzeug: S6 C6 4F 5.2 V10 Modell 2007

EZ: 09.2006

MKB/GKB: BXA/JMS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Salach

Level: 31

Erfahrungspunkte: 330 347

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

3

Samstag, 22. November 2014, 15:55

Ich hatte schon an Tausch bei Audi gedacht - habe leider 1,75 linke Hände und vllt. 0,25 rechte Hände :devil:
Das Universum und die menschliche Ignoranz sind unendlich, wobei das Erstere nicht sicher ist
(frei nach Albert Einstein)


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 684 685

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

4

Samstag, 22. November 2014, 16:08

dann reichen für die Querlenker keine 300. Eher 500-600

ich hab nen KV auf dem Rechner von Audi. Querlenker von Audi komplett, achsvermessung und einbau ca 2000 Euro

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 037 298

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 23. November 2014, 18:49

Denke mal auch.. ca. 1200€ incl. Einbau in einer freien Werkstatt / Selbsthilfe mit Montageservice incl. Achsvermessung und Einstellung.
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

nolimit

Audi AS

  • »nolimit« ist männlich
  • »nolimit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 303

Fahrzeug: S6 C6 4F 5.2 V10 Modell 2007

EZ: 09.2006

MKB/GKB: BXA/JMS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Salach

Level: 31

Erfahrungspunkte: 330 347

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. November 2014, 14:33

Habe gerade einen KV eingeholt (freie Werkstatt) - für beidseitige obere Querlenker ohne Koppelstange wurden ca. 600 - 700,-- veranschlagt.
Das Universum und die menschliche Ignoranz sind unendlich, wobei das Erstere nicht sicher ist
(frei nach Albert Einstein)


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 684 685

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

7

Montag, 24. November 2014, 14:55

Das aber heftig.

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 037 298

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Montag, 24. November 2014, 15:18

Alter Schwede.. spritzen die Drogen?
Ich werd mich ber der Gewinnspanne mit sowas sofoert selbstänig machen.. 8o
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

nolimit

Audi AS

  • »nolimit« ist männlich
  • »nolimit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 303

Fahrzeug: S6 C6 4F 5.2 V10 Modell 2007

EZ: 09.2006

MKB/GKB: BXA/JMS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Salach

Level: 31

Erfahrungspunkte: 330 347

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

9

Montag, 24. November 2014, 16:29

Kann ich nicht beurteilen, habe die Preise für das Material gesehen (Lemförder - ca. 250,-- für alle 4 oberen Querlenker) und der Macheniker hat gemeint so etwa 1,5 -2 Stunden pro Seite.

Aber irgendwas stimmt dabei nicht so ganz - habe gerade eine Rechnung von derselben Werkstatt gefunden - die berechnen 64,-- / Stunde,
damit wären wir bei 256,-- Euro Arbeitslohn plus Material, also ~ 500 ,--
Naja, mal sehen, habe auch einen KV einer Audi-Vertretung angefordert - bin auf die Differenz gespannt

F.
Das Universum und die menschliche Ignoranz sind unendlich, wobei das Erstere nicht sicher ist
(frei nach Albert Einstein)


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 037 298

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

10

Montag, 24. November 2014, 16:32

Willst du wirklich nur die oberen machen lassen? unteren schon erneuert worden ?
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

nolimit

Audi AS

  • »nolimit« ist männlich
  • »nolimit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 303

Fahrzeug: S6 C6 4F 5.2 V10 Modell 2007

EZ: 09.2006

MKB/GKB: BXA/JMS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Salach

Level: 31

Erfahrungspunkte: 330 347

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

11

Montag, 24. November 2014, 17:39

Im direkten Vergleich sehen die unteren so gut wie neu aus, an den oberen ist dieser Gummi zum Teil schon weg bzw. eingerissen.
An den unteren sind diese Gummi-Manschetten (heißen die so ?) sauber und man sieht keinerlei Beschädigung - scheinen also irgendwann getauscht worden zu sein.
So auch die Einschätzung des Machenikers.
Das Universum und die menschliche Ignoranz sind unendlich, wobei das Erstere nicht sicher ist
(frei nach Albert Einstein)

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 037 298

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

12

Montag, 24. November 2014, 17:50

Ok das war das was ich wissen wollte.. würde nämlich keinen Sinn machen nur die oberen zu tauschen wenn die unteren noch (ur)alt wären. :lol:
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;


Audi_A6_Quattro

Silver User

  • »Audi_A6_Quattro« ist männlich

Beiträge: 158

Fahrzeug: A6 4F 3.0 S-Line

EZ: 09.2008

MKB/GKB: ASB / HNN KGX

Wohnort: Düren

Level: 29

Erfahrungspunkte: 195 811

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 25. November 2014, 10:25

Ich hatte auch die Querlenker hin....vorne links die unteren beiden. KV der freien war 800? tutti kompletti nur für die 2 defekten.
Hab dem n Vogel gezeigt, mir die teile für rechts UND LINKS KOMPLETT ( das heißt, alle Querlenker, koppelstangen und spurstangen inkl. schrauben und Muttern) besorgt und es selber gemacht....Kostenpunkt um ein vielfaches weniger als in jeder Werkstatt der Welt und der Arbeitsaufwand hält sich in Grenzen. Ok...ich hab 8 Stunden gebraucht, aber ich hab sowas noch nie vorher gemacht und hab mir echt zeit gelassen und alles genau angeschaut und ich war alleine....ist echt keine Hexerei, nächstes mal schaff ich es locker in 4 Stunden ;)....nur spur einstellen lassen bitte nicht vergessen...

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 684 685

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 25. November 2014, 10:57

Die 300 Euro sets ala mapco und co halten aber auch kein 2 Jahre.
und beim Einbau kann man einiges verkehrt machen.
zudem muss man Glück haben auf beiden Seiten den Bolzen raus zu bekommen. Also ist schon aufwändig und mit Glück verbunden.

Hab leider ein Set von map Co verbaut welches nach 2 Jahren wieder hin ist.

Wenn dann meyle oder lemförder. Und dann eben gleich alles komplett

nolimit

Audi AS

  • »nolimit« ist männlich
  • »nolimit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 303

Fahrzeug: S6 C6 4F 5.2 V10 Modell 2007

EZ: 09.2006

MKB/GKB: BXA/JMS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Salach

Level: 31

Erfahrungspunkte: 330 347

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 25. November 2014, 14:52

Genau das war der Punkt. Die freie Werkstatt bestellt jetzt wohl Lemförder, wie gesagt die vier oberen.
Selber machen kommt nicht in Frage, habe zwar zwei Hände, davon sind aber 1,9 Stück linke und 0,1 Stück rechte Hände.
Und dafür sind die veranschlagten 500 oder von mir aus auch 650 Euro ganz ok.


Wenn ich zum Vergleich die Rechnung für Wartung, Bremsscheiben und -beläge (komplett hinten und vorne) angucke, ist klar, dass mein Dicker keine Audi-Vertretung mehr von innen sieht - ich sitze jetzt noch auf dem A....

Das sieht so aus:

Wischerblätter .......................................................... 45,10
Reifendichtmittel ....................................................... 46,92
Bremsscheiben (sind wohl die vorderen) ............................. 451,--
Bremsscheiben (sind wohl die hinteren) ............................. 205,--
Bremsbelag (wohl vorne) ............................................. 324,50
Bremsbelag (wohl hinten) ............................................ 112,75
Servicepaket Inspektion mit Mobi ................................... 193,60
Servicepaket Inspektion Pollenfilter ................................. 73,54
Servicepaket Bremsflüssigkeit ....................................... 45,14

Arbeitspreis ............................................................. 524,95
dazu diverse Kleinteile wie Schrauben, Klebegewichte usw.


==> 2.156 Euro und die 72 Cent nicht zu vergessen.


Wenn ich dagegen die Preise im Netz ansehe, kommt mir erst recht die Galle hoch, ich habe ja nichts dagegen, dass auch an den Teilen etwas verdient wird, aber doch nicht gleich das zweieinhalbfache.
Hätte vielleicht doch einen anständigen Beruf lernen sollen ...


Kann man dagegen nichts unternehmen ?
Das ist doch der reinste Wucher


Ich nehme jetzt erstmal meine Herztropfen und ziehe mich zum Klagen zurück ... :cursing: :cursing:


Das Universum und die menschliche Ignoranz sind unendlich, wobei das Erstere nicht sicher ist
(frei nach Albert Einstein)


Audi_A6_Quattro

Silver User

  • »Audi_A6_Quattro« ist männlich

Beiträge: 158

Fahrzeug: A6 4F 3.0 S-Line

EZ: 09.2008

MKB/GKB: ASB / HNN KGX

Wohnort: Düren

Level: 29

Erfahrungspunkte: 195 811

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 25. November 2014, 17:18

ok, ein bisschen Glück gehört wohl dazu, aber die besagten 2 Bolzen, über die ich mich zuvor erkundigt hatte, gingen bei meinem 08er ganz locker raus.
Ich würde sie einfach ne Stunde vorher in WD 40 einsetzen und dann los....sollte nich das Thema sein....zur Not etwas erfinderisch sein....
aber gut, selber machen steht ja nicht zur Debatte...also schluss damit ;-)

Zum Thema 300€ Set kann ich vielleicht demnächst mal was mehr sagen....
Ich habe ein solches verbaut, habe mir jedoch schriftlich bestätigen lassen, dass sie nach Original Herstellerangaben gefertigt und auch zertifiziert sind und dass, sollten sie zeitnah kaputt gehen, ich sie auf deren Kosten ersetzen darf. Ob sie dann auch Wort halten, wird sich zeigen....aber ich hoffe das es dazu nich kommt.

Ich habs riskiert und bin bis jetzt zufrieden.....ok....hab sie jetzt auch erst seit September drin. Mal abwarten wies sich entwickelt...

Zum Thema Marken Werkstatt bleibt mir nur zu sagen, dass es da wohl sehr sehr große Unterschiede gibt.
Ich habe so z.B. für Wischerblätter tauschen und Servo öl auffüllen NICHTS bezahlt.....Aussage vom freundlichen.....gehört zum Service find ich Top :thumbsup:

Bremsen wechsel (vorne und hinten komplett) dagegen, war so in etwa in der Preisspanne, wie du sie beschreibst....
---> da muss man dann abwägen, was gibt mir Audi, was gibt mir freie, was kann ich selber <---
ich habs selber gemacht und irgendwas um die 320€ komplett bezahlt für alles original ATE (allerdings in der WM Aktion Deutschland:Brasilien :thumbup: )


Aaaaaber.....natürlich ists beim freundlichen deutlich teurer als inner freien....nur muss man da halt abwägen....
bei meinem freundlichen ist der Service halt der Hammer und ich habe durchweg ne Mobilitätsgarantie.....die bekomme ich beim freien nicht....zumindest nicht bei denen in meiner Nähe
Ist immer so n bisschen die Frage, was grad ansteht, was das Portmonnaie hergibt und was es einem wert ist...


Letztlich jedem natürlich selbst überlassen....aber wir fahren halt nicht grad nen kostengünstigen Ausländer :whistling:


Oh.....ich glaub ich bin was vom Thema abgedrifftet :pinch:


Fazit: 500€ - 600€ für Qualitätslenker wenn man sich selber nicht die Finger dreckig machen will oder kann sind wohl völlig in Ordnung

nolimit

Audi AS

  • »nolimit« ist männlich
  • »nolimit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 303

Fahrzeug: S6 C6 4F 5.2 V10 Modell 2007

EZ: 09.2006

MKB/GKB: BXA/JMS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Salach

Level: 31

Erfahrungspunkte: 330 347

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 25. November 2014, 17:40

Klar muss man abwägen, was einem der Wagen wert ist, aber wenn die Vertragswerkstatt das 2,5fache des Materialpreises berechnet (vor allem, da die nochmals deutlich bessere Preise kriegt als ein Privatmann), dann hört der Spaß auf. Natürlich fahren wir keine billigen Ausländer, der Dicke ist mir auch was wert und die 2 Mille tun mir auch nicht wirklich weh, aber ich bin Schwabe und ein solcher lebt nicht von seinen Einnahmen, sondern vom "Nicht-Ausgeben" seiner Einnahmen.


Die Mobilitätsgarantie habe ich jetzt erstmal wieder bis zur nächsten fälligen Inspektion, dann sehe ich weiter, ob ich verlängere. Ich denke, wenn die Vertragswerkstatt damit einverstanden ist, dass ich mein Öl selber mitbringe, dann wird zumindest die Inspektion weiterhin bei Audi gemacht.


Was allerdings ausscheidet, sind evtl. bzw. hoffentlich nicht fällige Reparaturen anderer Art - da verbaut meine Originalteile, was anderes / besseres wird die Audiwerkstatt auch nicht verbauen.
Bei den Querlenkern habe ich die Zusage, dass sie Lemförder oder Meyle verbauen werden, auch da wird es keinen Unterschied geben zur Audi-Werkstatt, ich denke nicht, dass Audi Bremsscheiben oder Querlenker selber herstellt.


Wie auch immer, meine Herztropfen haben gewirkt, mein Blutdruck ist wieder im grünen Bereich

[offtopic]
Ich bedauere ja auch, dass ich zwei linke Hände habe, zumindest was Autos angeht - mein Material ist Holz. oder - als gelernter Bäcker - Teig, aber nicht jeder kann alles können.
Ein intelligenter Mensch hat mal gesagt:
"Wenn alle, die sagen "ich tue, was ich kann" das können würden, was sie tun, wäre die Welt im ein ganzes Stück besser"

[/offtopic]
Das Universum und die menschliche Ignoranz sind unendlich, wobei das Erstere nicht sicher ist
(frei nach Albert Einstein)

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 684 685

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 25. November 2014, 17:48

du darfst auch nicht vergessen das du einen S Auschlag zahlst.
Ist nun mal so. Frag nicht was ein rs6 fahrer für die arbeiten gezahlt hätte, die bei dir durchgeführt wurden


Audi_A6_Quattro

Silver User

  • »Audi_A6_Quattro« ist männlich

Beiträge: 158

Fahrzeug: A6 4F 3.0 S-Line

EZ: 09.2008

MKB/GKB: ASB / HNN KGX

Wohnort: Düren

Level: 29

Erfahrungspunkte: 195 811

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 25. November 2014, 18:25

Ein intelligenter Mensch hat mal gesagt:
"Wenn alle, die sagen "ich tue, was ich kann" das können würden, was sie tun, wäre die Welt im ein ganzes Stück besser"
:thumbsup: :lol: :lol: :lol: :thumbsup:


Sau guter Spruch....welch wahre Worte....

Natürlich stellt Audi nicht selber her....Bremsen z.B. sind ja von ATE
und ich würde, des preises wegen, auch nicht alles machen lassen....aber jetzt habe ich glücklicherweise ja auch nicht wirklich zwei Linke Hände,
daher verstehe ich das bestens....außerdem, wenn jeder gut am Auto schrauben könnte, bei wem würde ich morgens meine Brötchen holen ^_^


Ich habe mit den freien in meiner Umgebung sehr schlechte Erfahrung gemacht, weshalb ich da wahrscheinlich auch etwas anders eingestellt bin, als andere,
nichts desto trotz verstehe ich ja völlig wenn jemand sparen möchte, unabhängig davon was das Portmonnaie hergibt oder hergeben kann....ich kann mir das Audi fahren
ja auch nicht leisten, weil ich das Geld nur so raus schmeiße ;-)
Und wenn du ne Werkstatt hast, die dir solche Marken Qualität zu den, meiner Meinung nach, recht guten Preisen anbietet, dann ist das auf jedenfalls eine gute Ausweichmöglichkeit.


du darfst auch nicht vergessen das du einen S Auschlag zahlst.
Ist nun mal so. Frag nicht was ein rs6 fahrer für die arbeiten gezahlt hätte, die bei dir durchgeführt wurden
Leider ist das so.....aber leider muss man das wohl so hinnehmen....
Wer teure Autos fährt muss auch teuer reparieren :(

nolimit

Audi AS

  • »nolimit« ist männlich
  • »nolimit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 303

Fahrzeug: S6 C6 4F 5.2 V10 Modell 2007

EZ: 09.2006

MKB/GKB: BXA/JMS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Salach

Level: 31

Erfahrungspunkte: 330 347

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 26. November 2014, 14:14

Meine freie Werkstatt - bei der ich seit Jahren Kunde bin - liefert bisher super Qualität ab.
Und den S-Aufschlag zahle ich gerne - wenn er im Rahmen bleibt. Aber ein gewisser Aufschlag ist was anderes als völlig überzogene Preise. Klar ist ein teures Auto auch teuer im Unterhalt (und dazu gehören nun mal auch Reparaturen), aber man muss ja das Geld nicht mit der Schaufel zum Fenster rausschmeißen.
Die Inspektionspreise sind ja ok und die zahle ich wahrscheinlich auch weiterhin beim Freundlichen - aber nur, wenn ich mein Öl selber mitbringen kann.

Genug des Jammerns, es ist wie es ist - man lernt nie aus.
Das Universum und die menschliche Ignoranz sind unendlich, wobei das Erstere nicht sicher ist
(frei nach Albert Einstein)