Sie sind nicht angemeldet.

nolimit

Audi AS

  • »nolimit« ist männlich
  • »nolimit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Fahrzeug: S6 C6 4F 5.2 V10 Modell 2007

EZ: 09.2006

MKB/GKB: BXA/JMS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Salach

Level: 30

Erfahrungspunkte: 252 939

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 2. November 2014, 10:17

Steinschlagschäden ausbessern ?

Mein Dicker (phantomschwarz perleffekt) hat vorne viele winzig kleine Steinschlagschäden, meist nur so groß wie ein dickerer Nadelstich. Einige größere konnte ich mit dem Verfahren, wie auf dasauto-at-dot-at gezeigt, naheu unsichtbar ausbessern. Diese winzig kleinen allerdings eignen sich wohl nicht für dieses Verfahren, hier ist selbst eine Mikropipette zu grob. (Die richtig großen auf der Motorhaube werden durch eine Neulackierung beseitigt (zahlt noch der Verkäufer)).
Meine Frage ist, ob es so eine Art (Hart)-Wachs oder ähnliches gibt, mit dem man diese Schönheitsfehler weg bekommt, würde nur ungern auch die Kotflügel neu lackieren lassen(es ist nach Augenschein "nur" der Lack beschädigt, geht nicht runter bis aufs Blech und es zeigt sich auch kein Rost). Wenn ich alle diese kleinen Macken manuell ausbessere (ja, die Geduld hätte ich dafür), sieht der Dicke wahrscheinlich vorne wie ein Streuselkuchen aus.


Empfehlungen ?


So mal ganz quer gedacht schwebt mir eine Substanz vor, die man wie eine Art Knete in die Abplatzungen "einreibt" und die man dann mit einer Art Politur oder Versiegelung schützt.
Gibt es sowas ?


Friedhelm
Das Universum und die menschliche Ignoranz sind unendlich, wobei das Erstere nicht sicher ist
(frei nach Albert Einstein)