Sie sind nicht angemeldet.

Pink

Silver User

  • »Pink« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 603 621

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. September 2014, 19:19

Bremsenentlüftung RS6 nach Satteltausch

Moin,

bei einem 2009er RS6 wurde vorn eine 420mm Keramikbremse eingebaut, zudem Stahlflexschläuche an VA und HA eingebaut.

Das System war somit komplett offen. Der Besitzer hat sich ein an sich gutes Saugentlüftungsgerät gekauft, aber irgendwie läßt sich der RS6 damit nicht wirklich entlüften, es kommt ständig Luft aus den Sätteln.

1. Entlüftungsversuch: Standard
2. Entlüftungsversuch: Mit eingeschalteter Zündung
3. Entlüftungsversuch: Mit laufendem Motor

Kann es sein, das eine korrekte Entlüftung nur mit dem großen VAG-Werkstattgerät möglich ist? Wenn es auch mit der normalen Software (VCDS?) möglich ist, die Frage ob jemand die Codes kennt die man dafür braucht, bzw. die Schritte die man machen muß.

Ww. würde ich noch mittels Druckentlüftung einen 4. Versucht starten.

MfG
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung


4F-Devil

Audi AS

  • »4F-Devil« ist männlich

Beiträge: 411

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 460 745

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. September 2014, 19:41

Diese 3 Entlüftungsversuche sind vollkommen sinnfrei - diese haben doch nichts damit zu tun, dass man die Luft aus dem System bringt. Warum lässt man den Motor laufen????
Ich habe es selber mit Unterdruck versucht - ohne richtigen Erfolg. Es waren zB immer noch Luftsäcke im Bereich der für das ACC zuständigen Drucksensoren.
Die VAG macht es so wie es sein soll - mit Überdruck und dann funzt das auch.

Pink

Silver User

  • »Pink« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 603 621

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 28. September 2014, 21:14

Warum wohl?

Soweit ich weiß kann man die neuen Fahrzeuge nur mit Diagnoseunterstützung entlüften, es werden im ABS-Block entsprechende Ventile el. angesteuert und geöffnet - deshalb der Motorlauf und tatsächlich kam dann mehr Flüssigkeit raus, trotzdem noch mit Luft.

Mit wieviel Überdruck wird bei VAG entlüftet? Ich habe sonst immer ca. 1,5 bar auf das System gegeben, zumindest bei Fahrzeugen ohne ABS.

MfG
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 197

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 481 224

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. September 2014, 22:01

Laut RLF geht das auch ohne VCDS...
Hat das FZ jedoch ACC und sind noch die alten Bremsdruckgeber 1J0xxxxxx verbaut läßt sich die Anlage nicht mehr vollständig entlüften.
Die Bremsdruckgeber an der VA links und rechts müssen zuvor gegen die neue Ausführung ersetzt werden > TN 4F0907597A > 2x 100€ (TN sollte stimmen, trotzdem nochmal bei Audi nachfragen)

Außerdem sind es 2 Bar Vordruck.
Mit Vordruck wird das bei fast allen ABS/EDS schon seit 1991? gemacht.. zumindest kenne ich das nicht anders (bei meinem altem VR6 muste das schon mit 2 bar Druck gemacht werden)

Du hast ne PN :whistling:
VCDS 17.1.2 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder), beide Spurstangenköpfe.
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

4F-Devil

Audi AS

  • »4F-Devil« ist männlich

Beiträge: 411

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 460 745

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

5

Montag, 29. September 2014, 12:48

Warum wohl?

Soweit ich weiß kann man die neuen Fahrzeuge nur mit Diagnoseunterstützung entlüften, es werden im ABS-Block entsprechende Ventile el. angesteuert und geöffnet......

MfG


Das Auto wird beim Händler nicht mit laufendem Motor entlüftet - alles so wie beschrieben.

Pink

Silver User

  • »Pink« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 603 621

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 30. September 2014, 15:38

Moin,

zur Info, Bremse wurde heute mittels Druckluft entlüftet, es kam kaum noch Luft aus den Sätteln raus, minimaleste Luftbläschen, somit hat das Sauggerät ja doch zu 99% gute Arbeit geleistet, leider konnte damit nicht zweifelsfrei festgestellt werden, ob noch Luft aus den Sätteln kommt oder nicht.

Falls jemand Interesse an der "alten" Anlage hat kann er sich per Mail melden, hier die Daten dazu:

405x36mm Scheiben (wurden einmal feinst abgedreht - Ist-Maß: 35,2mm), riefenfrei, sehr geschont (der Mann fährt sehr schonend und vorausschauend, keine unnötigen Bremsungen)
6-Kolbensättel incl. Belägen und Haltern in sehr gutem, fast neuwertigem Zustand

MfG
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 197

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 481 224

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 30. September 2014, 16:00

.. geil.. aber die bekomm ich nimmer auf meinen 4B.. und schon garnicht von meiner Regierung genehmigt.. ;-)

schonend.. vorausschauend.. keine unnötigen Bremsungen.. und dann ne Keramikanlage rein?? ist das nicht ein Widerspruch in sich? lol

Gesendet von meinem Galaxy Note 3
VCDS 17.1.2 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder), beide Spurstangenköpfe.
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

Pink

Silver User

  • »Pink« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 603 621

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 30. September 2014, 16:57

An sich schon, wenn man überlegt das er mit seinem 500 PS Boliden auf der AB nur 130 fährt!

Er möchte max. Sicherheit, dazu gehört dann eben die Keramik-Bremse, zudem hat er die sehr, sehr günstig bekommen!

Bei der letzten Fahrt hat ihn ein BMW von hinten angeblinkt, er konnte nicht nach rechts ausweichen, als der BMW dann überholt hat, hat er nur noch blinkenden Bremsleuchten gesehen - der BMW hat vor Ihm auf der AB eine Vollbremsung bis zum Stillstand gemacht, ein Paar cm vorher kam er mit der 405er Anlage zum Stehen, dann verschwand der BMW-Fahrer.

MfG
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 197

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 481 224

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 14:29

Bei öfterer sportlicher Fahrweise in der Röhn oder in den Alpen würde ich Ceramic verbauen, aber bei gelegentlichen Kaltbremsungen von 130 gen null.. na ich weiß nicht ob Ceramic da wirklich so viel besser ist. Zumal die Unterhaltskosten für die ja, an meinem Gehalt bemessen, astronomisch sind. :-/ Aber nichts desto trotz.. Fette Bremse nun.. RESPEKT.
Mal gucken ob meine Regierung mir ne 360er genehmigt :o

Gesendet von meinem Galaxy Note 3
VCDS 17.1.2 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder), beide Spurstangenköpfe.
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;