Sie sind nicht angemeldet.

sidomsa

Silver User

  • »sidomsa« ist männlich
  • »sidomsa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Fahrzeug: A6 4F 3.0tdi 10/2008 Face

EZ: 10/2008

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schweinfurt

Level: 25

Erfahrungspunkte: 87 609

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. Juli 2014, 22:56

Brauche dringend Hilfe!! Parkbremse lässt sich nicht lösen!

Hi, ich werde auch parallel nochmal suchen ob es so einen Thread schon gibt, muss aber morgen mit dem Auto auf die Arbeit fahren und bin grad bisschen nervös!!

Habe vorhin noch die LED Kennzeichenbeleuchtung von Audi (die Teilenummern die auch hier im Forum rumgingen) verbauen wollen. Nach dem Einbau ist die rechte Seite einmal kurz aufgeleuchtet und dann war aus. Weil auch die alten Leuchten nicht gingen dachte ich vlt ein Zusammenhang mit der Sicherung... habe also die Sicherungen im Kofferraum rechts mal eine nach der anderen durchgeschaut (abgezogen und wieder eingesteckt). Hier war aber nichts defekt.
Habe dann wieder auf die alten leuchten umgebaut. Nach starten der Zündung gingen diese zwar wieder, aber ich bekomme jetzt den Fehler Parkbremse bitte Werkstatt aufsuchen. Ein gelbes Ausrufezeichen mit 2 Blitzen an den Rändern oben links und unten rechts!

Wenn ich versuche die Parkbremse über den Schalter zu lösen höre ich zwar wie sonst auch immer etwas, gelöst ist sie aber nicht... kann also nicht losfahren. Was kann ich tun, brauche das Auto morgen früh!! :(


sidomsa

Silver User

  • »sidomsa« ist männlich
  • »sidomsa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Fahrzeug: A6 4F 3.0tdi 10/2008 Face

EZ: 10/2008

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schweinfurt

Level: 25

Erfahrungspunkte: 87 609

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. Juli 2014, 23:24

nachdem was ich meine herausgefunden zu haben hätte ich wohl die Sicherung nicht ziehen dürfen. Welche ist es überhaupt, die im Handbuch passt meines Erachtens irgendwie nicht...

Was kann ich machen um das Auto fahrtauglich zu bekommen... ich brauche es dringendst! Komme so nicht auf die Arbeit! Ich höre ja das sich die Parkbremse löst wenn ich den Schalter betätige, aber anscheinend nicht genug!

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 155

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 286 511

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. Juli 2014, 06:28

Ich denke mal ohne VCDS wirste da nix werden.. Er wird wohl durch das ziehen der Sicherung nicht mehr wissen in welcher Position die Parkbremse nun genau steht und das es da evtl. ne Grundstellung gibt die jetzt erst einmal per VCDS wieder hergestellt werden muss...
VCDS 16.8.4 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder), beide Spurstangenköpfe.
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;


sidomsa

Silver User

  • »sidomsa« ist männlich
  • »sidomsa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Fahrzeug: A6 4F 3.0tdi 10/2008 Face

EZ: 10/2008

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schweinfurt

Level: 25

Erfahrungspunkte: 87 609

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. Juli 2014, 07:17

Hatte ich mir auch fast gedacht... möchte nur eigentlich niemanden kommen lassen. Gibt es vielleicht jemanden in der Nähe der das liest und sich auskennt?

97422 Schweinfurt.

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 621

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 156 578

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. Juli 2014, 07:27

Falls du beim ADAC sein solltest ruf dort an

sidomsa

Silver User

  • »sidomsa« ist männlich
  • »sidomsa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Fahrzeug: A6 4F 3.0tdi 10/2008 Face

EZ: 10/2008

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schweinfurt

Level: 25

Erfahrungspunkte: 87 609

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. Juli 2014, 08:01

Bin ich nicht... was wird das ca. kosten wenn ich dort anrufe? Wahrscheinlich immer noch günstiger als Audi oder?


7

Donnerstag, 3. Juli 2014, 08:44

Ist deiner Checkheft gepflegt? Wenn ja, ruf doch mal bei Audi an. Hast ja die Mobilitätsgarantie! Evtl sagst du dem ? direkt, dass der das mobile Diag-Gerät mitbringen soll. Dann kann der dir vor Ort direkt helfen...? Ansonsten auf die VCDS-Userliste schauen, vielleicht ist einer in deiner nähe?

sidomsa

Silver User

  • »sidomsa« ist männlich
  • »sidomsa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Fahrzeug: A6 4F 3.0tdi 10/2008 Face

EZ: 10/2008

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schweinfurt

Level: 25

Erfahrungspunkte: 87 609

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. Juli 2014, 09:01

Kann ich da bei jedem Audihänder anrufen oder? Bis auf den letzten Ölwechsel vor nem Monat ist der bei Audi scheckheftgepflegt...

sidomsa

Silver User

  • »sidomsa« ist männlich
  • »sidomsa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Fahrzeug: A6 4F 3.0tdi 10/2008 Face

EZ: 10/2008

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schweinfurt

Level: 25

Erfahrungspunkte: 87 609

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 3. Juli 2014, 20:09

Wollte mal aktuellen Stand melden, vielleicht weiß jemand was zu:

Pannendienst war grad da mit nem Diagnosegerät, einige Fehler wegen dem unterbrochenen Stromkreis konnten wir löschen (Drosselklappe usw.) - die sind auch nicht mehr aufgetreten.

Ein Fehler kann man allerdings nicht löschen der kommt immer wieder: Fehlercode 2434 Feststellbremsen-Stellantrieb links - Ansteuerung fehlerhaft.

Warum nur links keine Ahnung, scheint aber ja noch was anderes im Argen zu sein als die gezogenen Sicherungen, sonst würde ja der Rechte auch nicht gehen. Im übrigen höre ich ja auch das Geräusch wie sich die Feststellbremse löst und anzieht, das passiert aber ja wohl nur rechts. Naja morgen wird er dann wohl oder übel in die Werkstatt geschleppt.

Ein Gutes bleibt - der Pannendienst und das Abschleppen ist kostenlos, habe einen Schutzbrief von der KFZ-Versicherung. Hoffe nur der Stellmotor ist nicht defekt, die sind sicher nicht ganz billig.

Bin nur froh wenn alles überstanden ist :-(


sidomsa

Silver User

  • »sidomsa« ist männlich
  • »sidomsa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Fahrzeug: A6 4F 3.0tdi 10/2008 Face

EZ: 10/2008

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schweinfurt

Level: 25

Erfahrungspunkte: 87 609

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

10

Freitag, 4. Juli 2014, 13:06

Weis da noch jemand was hilfreiches zu? Das Auto steht jetzt in der Werkstatt.

Hatte auch noch folgende Fehler im Speicher, die aber nach dem löschen weg waren - vermutlich auch wegen dem Abziehen der Sicherungen:

P0672 und P0674 ( Glühkerze Zyl. 2 und 4 Stromkreis fehlerhaft)
P151D ( Startvorgang - Funktion deaktiiert, Startvorgang dauert zu lange. Drehzahl zu niedrig)

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 155

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 286 511

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

11

Freitag, 4. Juli 2014, 16:31

Hoffe nur der Stellmotor ist nicht defekt, die sind sicher nicht ganz billig.

~265€ zzgl. Einbau.

UND.. alle Fehler die nur sporadisch (flüchtig) sind sind schon mal keine "wirklichen" Fehler..

Deine Sichrungsziehaktion hat sicherlich nicht den Stellmotor gekillt aber sicherlich einige Fehler erzeugt die dann gelöscht wurden und zum Glück nicht "zurück gekommen" sind.

Was sagt uns das... finger weg von den Sicherungen wenn man nicht weiß was das ziehen jener welcher dann alles mit sich "zieht".. :whistle:
VCDS 16.8.4 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder), beide Spurstangenköpfe.
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

sidomsa

Silver User

  • »sidomsa« ist männlich
  • »sidomsa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Fahrzeug: A6 4F 3.0tdi 10/2008 Face

EZ: 10/2008

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schweinfurt

Level: 25

Erfahrungspunkte: 87 609

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

12

Freitag, 4. Juli 2014, 20:56

Jo... habe auf jeden Fall dazu gelernt :S


waltheah

Silver User

  • »waltheah« ist männlich

Beiträge: 167

Fahrzeug: A6 4F 2.7 TDI DPF

EZ: 06.12.2005

MKB/GKB: BPP/-

Wohnort: Finsterwalde

Level: 28

Erfahrungspunkte: 175 298

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

13

Montag, 7. Juli 2014, 20:40

Hättest auch das linke rad abschrauben können und den stecker der parkbremse lösen dann dort 12V drauf geben damit sie sich löst. Dann wärste erstmal wieder mobil gewesen. Aber wenns abschleppen eh kostenlos ist.


Gesendet von meinem Nokia 3310 mit Tapatalk

sidomsa

Silver User

  • »sidomsa« ist männlich
  • »sidomsa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Fahrzeug: A6 4F 3.0tdi 10/2008 Face

EZ: 10/2008

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schweinfurt

Level: 25

Erfahrungspunkte: 87 609

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

14

Montag, 7. Juli 2014, 22:51

Ist aber trotzdem gut zu wissen...