Sie sind nicht angemeldet.

blackdevil2k1

Silver User

  • »blackdevil2k1« ist männlich
  • »blackdevil2k1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Fahrzeug: A6 4F 3.0TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: BMK/-

Wohnort: Weiterstadt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 368 859

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. März 2014, 19:12

Chromleisten um Fenster wie Pflegen?

Hallo,

ich habe bei meinem A6 das Problem, dass die Mattchrom (oder Alu oder was es für ein Material ist) Leisten um die Fenster bei jedem Waschgang irgendwie blinder werden, und sich wie eine Art Belag bildet der mit wischen nicht weggeht. Kennt jemand das Problem und meine frage ist, mit was für nem Mittel geht man da idealerweise dran? Meine erste Idee wäre jetzt Stahlfix womit ich meine Chrom Töpfe sauber mache, die sehen dann immer aus wie neu. Allerdings müsste man dann ziemlich aufpassen dass man damit nicht aufm Lack rumschrubbt.

Villeicht gibts da ja irgendwelche bewährten Mittelchen.


MfG blackdevil2k1


simon81

Foren AS

  • »simon81« ist männlich
  • »simon81« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 81

Fahrzeug: A6 Avant 2,0 TDI

EZ: 08/10

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Remseck

Level: 25

Erfahrungspunkte: 96 068

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. März 2014, 19:21

Sehr gutes Thema, Pflege ist immer wichtig. Würde mich auch interessieren.

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 659

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 946 531

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. März 2014, 19:35

chrompolitur mal versucht?


lecter

Audi AS

  • »lecter« ist männlich

Beiträge: 241

Fahrzeug: A6 4B quattro Avant

EZ: 11/2003

MKB/GKB: AKE/???

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Innsbruck

Level: 32

Erfahrungspunkte: 426 322

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. März 2014, 20:43

Hi,
für alle blanken Metallteile nutze ich sehr gerne "Nevr Dull" <-- wirklich genau so geschrieben. Bei meinem S waren die Aluspiegel stark beschlagen, 10 Minuten mit Nevr Dull und sie sehen aus wie neu.
Ebenso alle weiteren Chromteile wie besagte Zierleisten, Schlösser, Endrohre Schaltkulisse, Türöffner innen und so weiter...
Greets
Chris

shadowdiver

Routinier

  • »shadowdiver« ist männlich

Beiträge: 511

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI Avant

EZ: 5/2005

MKB/GKB: -/-

Wohnort: GG

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 971 435

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. März 2014, 21:31

Ist bei mir auch so mit den angelaufenen Chromleisten. Mit NXT All Metall Polish gehts wieder weg, aber mit viel Aufwand. Vorteil ist das es gleichzeitig auch pflegt. Habe trotzdem noch ne Schicht Jetseal 109 draufgepackt.
Audi A6 Avant 4F Bj.: 05/2005 3.0 TDI quattro
MKB: BMK - TipTronic
LackNr.: LZ7R - nordlichtblau perlcolor
AP-Gewindefahrwerk
9x20 ET37 - 255/30-20

Black Projekt

Routinier

  • »Black Projekt« ist männlich

Beiträge: 620

Fahrzeug: S6 4F 2008

EZ: 06/2008

MKB/GKB: BXA/JLL

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 258 533

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. März 2014, 16:43

Hi,
für alle blanken Metallteile nutze ich sehr gerne "Nevr Dull" <-- wirklich genau so geschrieben. Bei meinem S waren die Aluspiegel stark beschlagen, 10 Minuten mit Nevr Dull und sie sehen aus wie neu.
Ebenso alle weiteren Chromteile wie besagte Zierleisten, Schlösser, Endrohre Schaltkulisse, Türöffner innen und so weiter...
Greets
Chris

So siehts aus
Ach wenn ich am Audi kein Chrom habe, ich nutze es auch für die Endrohre
2004er Mondeo ST220 Sth jetzt 2010er Focus CC Cabrio 2,5T, 2008er Audi S6 Avant, 2008er Focus CC Cabrio TDCI


1250

Foren AS

Beiträge: 79

Fahrzeug: A6 4F 2.7 TDI Avant Quattro

EZ: 2005

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Magdeburg

Level: 28

Erfahrungspunkte: 195 053

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 13. März 2014, 17:32

Leider ist das kein Chrom, sondern eloxiertes Aluminium. Und es ist nicht sehr gut gemacht. Die Stellen kann man nicht wegbekommen. Ist Aluoxid. Ganz schlimm ist es im Bereich der Spiegel. Dort bleibt auch das Wischwasser "hängen". Mit Nevr Dull pflege ich es auch. Man kann auch Chrompolitur nehmen. Man bekommt leider das Aluoxid nicht weg. Die Eloxalschicht ist dort einfach nicht mehr geschlossen und mit Schleifmittel wird es nicht besser, weil dann blankes Alu da ist, was sofort wieder diese weiße Oxidschicht ausbildet.
Bleibt nur neue kaufen, wenn es ganz schlimm ist. Das Problem ist die Befestigung. Ist genietet. Um da ran zu kommen, muss die innere Türverkleidung runter und oft auch die Scheibe raus, um die Niete aufzubohren und wieder neu zu vernieten.

Einige haben die Leisten auch schon foliert.
A

lecter

Audi AS

  • »lecter« ist männlich

Beiträge: 241

Fahrzeug: A6 4B quattro Avant

EZ: 11/2003

MKB/GKB: AKE/???

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Innsbruck

Level: 32

Erfahrungspunkte: 426 322

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

8

Freitag, 14. März 2014, 07:29

Das wäre einer der wenigen Fälle, wo ich Chromfolie eine gewisse Daseinsberechtigung einräumen würde :-D
Beim 4b sind es aber schon noch Chromleisten, oder ist das auch schon eloxiertes Aluminium? Ich hatte auch weiße Flecken, schien mir aber in meinem Fall eher Kalk zu sein, gingen auch wunderbar ab mit Nevr Dull.
Greets
Chris

blackdevil2k1

Silver User

  • »blackdevil2k1« ist männlich
  • »blackdevil2k1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Fahrzeug: A6 4F 3.0TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: BMK/-

Wohnort: Weiterstadt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 368 859

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

9

Samstag, 15. März 2014, 02:28

ich habe heute mal einen schnellen kurztest mit stahlfix gemacht und das hat nix geholfen. ich werd mir mal ne dose nevr dull besorgen