Sie sind nicht angemeldet.

Bratschlauch

Routinier

  • »Bratschlauch« ist männlich
  • »Bratschlauch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 454

Fahrzeug: A6 3.0 TFSI Quattro

EZ: 01/2010

MKB/GKB: CAJA

Wohnort: Hagenburg, Nabel der Welt. :D

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 146 410

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. Februar 2014, 17:44

Reifen zu alt?

Hallo, ich habe mir gerade im Internet neue Sommerreifen bestellt. Bei Googtires.de, super Preis und schnelle Lieferung. Bei der Lieferung hab ich aber gesehen daß die Reifen DOT 1612 haben, also schon etwa 22 Monate alt sind. Es steht zwar eigentlich bei jedem Reifenshop daß die Reifen aus aktueller Produktion stammen und bis 24 Monate alt sein können.
Bis jetzt waren bestellte Reifen aber meist nicht älter als maximal ein Jahr. Was würdet ihr machen, zurückschicken und woanders neu bestellen, oder die Reifen behalten? Das Problem ist ja nur daß die nächste Lieferung auch ähnlich alt sein kann?


Astrafreak

Haudegen

  • »Astrafreak« ist männlich

Beiträge: 973

Fahrzeug: A6 4b 1.8T

EZ: 02/2000

MKB/GKB: ANB/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Düsseldorf

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 960 383

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Februar 2014, 17:49

Da wirst du nicht viel machen können denn

Bis zu 3 Jahren gilt ein Reifen als „Fabrikneu"

Bis zu 5 Jahren gilt ein Reifen als „Neu“

(max. 5 Jahre Beibehaltung der vollen Gebrauchswerteigenschaften bei vorschriftsmäßiger Lagerung)


Der ADAC wollte das mal einführen mt 2 Jahren.

Bratschlauch

Routinier

  • »Bratschlauch« ist männlich
  • »Bratschlauch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 454

Fahrzeug: A6 3.0 TFSI Quattro

EZ: 01/2010

MKB/GKB: CAJA

Wohnort: Hagenburg, Nabel der Welt. :D

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 146 410

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. Februar 2014, 17:56

Naja, zurückschicken kann ich die ja trotzdem kostenlos, nur eben ob ich bei der nächsten Bestellung wirklich jüngere bekomme weiß ich ja nicht?


omg1010

Silver User

  • »omg1010« ist männlich

Beiträge: 237

Fahrzeug: A6 4F Facelift 2.7 TDI 05/2010

EZ: 05/2010

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 61449

Level: 31

Erfahrungspunkte: 312 299

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Februar 2014, 18:04

Kannst ja solange immer wieder zurückschicken bis das Wunschalter hast ... Oder aber schon bei Bestellung angeben, dass Du keine Reifen vor DOTxx/xx akzeptierst. Das würde dann Bestandteil des Vertrages, wenn dem der Händler/Verkäufer nicht widerspricht.

Aber wie gesagt das reine Alter ist nun wirklich kein aussagekräftiges Argument, denn ein junger Reifen, der in der Sonne oder zu warm gelagert war, kann in einem schlechteren Zustand sein, als ein älterer, der stets dunkel und kühl gelagert wurde. 22 Monate ist nun wirklich noch kein Alter für einen Reifen.

Gruss
Oliver

Bratschlauch

Routinier

  • »Bratschlauch« ist männlich
  • »Bratschlauch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 454

Fahrzeug: A6 3.0 TFSI Quattro

EZ: 01/2010

MKB/GKB: CAJA

Wohnort: Hagenburg, Nabel der Welt. :D

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 146 410

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. Februar 2014, 18:09

Ja, knapp 2 Jahre zwar nicht, aber ich fahre nicht sehr viel, so etwa 10.000 km im Jahr. Und davon nur so etwa 5000-7000 mit Sommerreifen. Dann sind die ja nicht nach 2 Jahren abgefahren. Und nach spätestens 5 bis 6 Jahren soll man die Reifen ja eh schon wieder wechseln.

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 9 001 563

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. Februar 2014, 19:05

Schick sie zurück. Mach ich auch immer so. Ich nehme keine Reifen an älter als 1 Jahr. Fernabsatzgesetz sei dank ...
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f


Schubbie

Audi AS

  • »Schubbie« ist männlich

Beiträge: 287

Fahrzeug: A6 4f 3.0TDi

EZ: 2006

MKB/GKB: ASB/-

Wohnort: Fintel

Level: 32

Erfahrungspunkte: 386 752

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 27. Februar 2014, 19:55

Genau, schicke zurück und verderbe anderen dadurch die günstigen Preise. Es steht doch extra drin, dass die Reifen 2 Jahre alt sein können.
Goodtires hat aber einen guten Service, ich würde vorab mit denen Kontakt aufnehmen und darum bitten, dass sie die Reifen auf eine aktuellere DOT wandeln.
Ich denke aber, dass es kein Problem ist. Was auch zu bedenken ist, wenn die Reifen noch nicht abgelagert sind, dann ist das Gummi noch zu weich und die Reifen verschleißen schneller.
Audi - Das Beste! Denn "nichts" ist doof.

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 9 001 563

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 27. Februar 2014, 20:04

Reifen ablagern wegen verschleiß ... loool selten so einen Schwachsinn gelesen, sorry. Klar wenn ein Reifen 6 Jahre "abgelagert" wurde verschleisst er gar nciht mehr.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

Schubbie

Audi AS

  • »Schubbie« ist männlich

Beiträge: 287

Fahrzeug: A6 4f 3.0TDi

EZ: 2006

MKB/GKB: ASB/-

Wohnort: Fintel

Level: 32

Erfahrungspunkte: 386 752

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 27. Februar 2014, 20:10

Reifen sollen eine Zeit liegen, ich habe ja nichts vin 6 Jahren geschrieben oder?
Audi - Das Beste! Denn "nichts" ist doof.


Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 9 001 563

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 27. Februar 2014, 20:19

ICh habe nagelneue Reifen letzten Sommer aufgezogen. DOT war 6 Wochen (von Goodtires). Da hat sich auf 18000km im Sommer gerade mal 1,5mm runter gefahren. Das sind Reifen, die funktionieren direkt wenn sie aus dem Werk kommen. Ist ja kein Käse der erst Reifen muss. Um einen Verschleissunterschied zu merken müssen sie erst mal 4-6 JAhre lagern. Das wollte ich damit sagen.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

Schubbie

Audi AS

  • »Schubbie« ist männlich

Beiträge: 287

Fahrzeug: A6 4f 3.0TDi

EZ: 2006

MKB/GKB: ASB/-

Wohnort: Fintel

Level: 32

Erfahrungspunkte: 386 752

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 27. Februar 2014, 20:30

Und ich wollte damit sagen, dass ein Reifen der ein halbes Jahr alt ist, mir lieber ist, als ein Reifen, der direkt vom Band gelaufen ist. Ich finde es schön nicht verkehrt, wenn sich die Weichmacher schon ein wenig verflüchtigt haben. Bei 2 Jahren bei fachgerechter Lagerung hätte ich keine Sorgen.
Und ob man die 6 Jahre so streng nehmen muss? Erstmal hat man das Auto bis dahin vielleicht wieder verkauft und es gilt ja für Ganzjahres-, wie auch für Saisonreifen, wobei die Saisonreifen in der Zeit weniger Umwelteinflüssen ausgesetzt sind.
Audi - Das Beste! Denn "nichts" ist doof.

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 621

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 161 548

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 27. Februar 2014, 20:52

Btt

Wenn du Viel fährst und eh alle 3-4 Jahre neue Reifen kaufst, dann.behalte sie.

Wenn du wie ich wenig fährst und eventuell mal irgendwann verkaufen willst lass sie umtauschen. Schon allein wegen einem eventuellen Wiederverkaufswert


Alex89

Foren AS

Beiträge: 68

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI /

EZ: 5/2008

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 73 737

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

13

Freitag, 28. Februar 2014, 00:33

Ich würde aber sagen dass, es von den eigenschaften her aus nix zur sache macht... Paraffin ist ein wachs, dass im Reifen enthalten ist, welches ihn vor Ozon und Licht schützt... jedoch lässt dieses mit der Zeit bei einer bestimmten belastung auch nach und dann wird er mit dem Alter auch porös...Ich an deiner Stelle würde ihn fahren, aber wenns dich stören sollte kannst du sie ja einfach zurückschicken ;)

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 788

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 921 665

Nächstes Level: 11 777 899

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

14

Freitag, 28. Februar 2014, 04:44

Also ich hab im 98er noch das Original Ersatzrad von 98 mit dem 98er Reifen und der is noch schön weich. Warum? er ist dunkel und Trocken gelagert. Also sollten 22 Monate alte Reifen bei fachgerechter Lagerung kein Problem sein, diese wird aber kaum zu realisieren sein bei einem großen Händler. Ich persönlich mag auch nur Reifen der Produktion nicht älter als ein halbes Jahr ist.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 075

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 540 199

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

15

Freitag, 28. Februar 2014, 04:44

Ich weiß ja nicht von welchen Hersteller die Reífen sind die du gekauft hast, aber mein SV hat bei Conti auf der Seite gelesen, das wohl ihre Reifen 10 Jahre ohne Probleme gefahren werden können.

Du kannst sie zurück geben oder auch nicht. Wie Budi schon schrieb hängt es etwas von deinen KM pro Jahr ab.

Habs gefunden:

Continental Reifen - Kontrollieren Sie das Reifenalter.
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

VCDS vorhanden

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MT1« (28. Februar 2014, 06:44)



Hotte

Silver User

  • »Hotte« ist männlich

Beiträge: 150

Fahrzeug: A6 4F 4.2 FSI

EZ: 15.03.2007

MKB/GKB: BVJ/-

Wohnort: nähe Hameln

Level: 30

Erfahrungspunkte: 269 594

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

16

Freitag, 28. Februar 2014, 18:30


.... Schon allein wegen einem eventuellen Wiederverkaufswert



Reifen machen am Wiederverkaufswert einfach mal garnix aus.

Da gibts nur 2 Möglichkeiten, entweder Profil >1,6mm = okay oder Profil <1,6 = müssen neu.
Das wird dir jeder Händler so verkaufen und genau so würd ich es bei privat auch durchziehen.

MFG Hotte
Verheiz die Reifen, aber nicht deine Seele!

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 621

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 161 548

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

17

Samstag, 1. März 2014, 01:17

Also für mich spielt das dot datum immer ne Rolle. Würde keine 7 Jahre alten reifen kaufen egal wieviel Profil

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 9 001 563

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

18

Samstag, 1. März 2014, 09:44

1,6mm ist für ein Fahrzeug was weit über 200 läuft viel zu wenig. Wer Regelmässig über 200 fährt sollte mindestens 3mm haben, sonst Aquaplaning gefahr schon bei kleinster Nässe.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f


Schubbie

Audi AS

  • »Schubbie« ist männlich

Beiträge: 287

Fahrzeug: A6 4f 3.0TDi

EZ: 2006

MKB/GKB: ASB/-

Wohnort: Fintel

Level: 32

Erfahrungspunkte: 386 752

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

19

Samstag, 1. März 2014, 09:46

Bei unserem kann man die Geschwindigkeit mit dem rechten Fuß regulieren.
Audi - Das Beste! Denn "nichts" ist doof.

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 9 001 563

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

20

Samstag, 1. März 2014, 09:48

Was soll mir das sagen?
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f