Sie sind nicht angemeldet.

Atarifreak

Eroberer

  • »Atarifreak« ist männlich
  • »Atarifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 24

Erfahrungspunkte: 64 875

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. Februar 2014, 09:45

Reifendruck - Tankdeckelangaben

Hallo,

ich habe mal eine etwas triviale Frage. Bisher habe ich immer den Druck der Reifen auf den Wert gebracht, wie er im Tankdeckel steht (0815-Standardbereifung, nix raffiniertes). Dort wird u.a. auch zwischen vorn und hinten unterschieden.
Wenn ich jedoch beim Reifenhändler war, egal bei welchem, egal bei welchem Auto, wurden die Reifen immer gleich aufgepumpt, und immer mehr, als in den Angaben steht.

Machen die das aus Zeitgründen, oder sind die Erfahrungswerte der Leute mehr wert? Ich kann mich auch täuschen, aber irgendwie kommt es mir rein optisch mit einem Blick auf die Reifen immer vor, dass der angegebene Reifendruck im Tankdeckel ein Tick zu wenig ist, zumal mir bei meinen Sommerreifen jetzt auch erstmalig bescheinigt wurde, dass diese an den Rändern stärker abgefahren sind.

Wie macht Ihr das? Wie sind Eure Erfahrungen bzw. was sagt der Fachmann?

Danke!!


MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 061

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 515 527

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. Februar 2014, 10:02

Ich mache auch immer mehr drauf ca.0,2 bis 0,3 Bar und vorn im Verhältnis zu hinten ca. 0,1 Bar höher. Das mache ich bei Sommer-und Winterreifen. Sommer 255/35R19 und Winter 245/40R18.
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

Darky

Foren AS

  • »Darky« ist männlich

Beiträge: 77

Fahrzeug: A6 4B 1,8T Quattro

EZ: 06.1998

MKB/GKB: AEB/DJJ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Kreis Soest

Level: 25

Erfahrungspunkte: 86 066

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. Februar 2014, 11:23

Huhu,

also ich mache auch immer 0,2 - 0,3 bar mehr drauf. Alleine wenn man bei den Reifen 2,3 Bar drauf macht wie es Teilweise im Tankdeckel steht gehen schon 0,1 Bar beim Abziehen von dem Aufsatz wieder verloren. Effektiv also 2.2 Bar wieder. Hab ich schon mehrfach probiert.

Und je nachdem wo der Pkw schwerer ist (beladen, ungeladen) bekommt er vorne/hinten mehr.
Du kannst dir auch mal die Lauffläche ansehen wenn der Wagen gerade steht.
- inne abgelaufen ist zu viel drauf (jedes kleine Loch in der Straße schlägt)
- außen abgelaufen ist zu wenig (Wagen läuft schwammig)

So mache ich das immer. Bin damit bisher immer ganz gut gefahren :)


Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 984 191

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. Februar 2014, 12:11

Ich fahre immer den angegebenen Luftdruck. Die Angebenen Werte sind erprobt durch Ingeneure usw und ich traue dem mehr als irgendwelche Binsenweisheiten irgendwelcher Mechaniker.
Hinten wird weniger gefahren wegen dem Gewicht. Gerade bei den breiten Reifen führt zu hoher Luftdruck dazu, das sich der Reifen mittig abfährt.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

Atarifreak

Eroberer

  • »Atarifreak« ist männlich
  • »Atarifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 24

Erfahrungspunkte: 64 875

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. Februar 2014, 13:39

Hm ... ich mache auch immer 0,1 mehr drauf, weil mir die Reifen sonst im Stand zu dellig aussehen. Allerdings ist Mavericks Argument nicht von der Hand zu weisen. Andererseits: Meine Sommerreifen sind - mit 0,1 mehr - seitlich abgefahren, also eher ein Anhaltspunkt für zu wenig Luft.

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 061

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 515 527

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. Februar 2014, 14:26

Meine Reifen fahren sich nur innen ab und nicht in der Mitte oder außen.
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire


Darky

Foren AS

  • »Darky« ist männlich

Beiträge: 77

Fahrzeug: A6 4B 1,8T Quattro

EZ: 06.1998

MKB/GKB: AEB/DJJ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Kreis Soest

Level: 25

Erfahrungspunkte: 86 066

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. Februar 2014, 15:36

Spur, Sturz mal prüfen lassen wenn sie nur inne ablaufen ;)

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 984 191

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 5. Februar 2014, 16:15

Genau, ich halte mich penibel an den angegeben Luftdruck und weder auf den 245 noch auf den 255er Reifen habe ich eine unterschiedliche Abnutzung. Wenn die sich nur innen abnutzen Stimmt die Spur nicht. Meist ein Problem nach Tieferlegungen.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

  • »Smokejumper24« ist männlich

Beiträge: 240

Fahrzeug: A6 4b 2,5L TDI

EZ: 10/2000

MKB/GKB: AKE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 31

Erfahrungspunkte: 332 347

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 5. Februar 2014, 16:50

Teilweise sind die Werte aus dem Tankdeckel veraltet am besten mal bei der VAG-werkstatt fragen bzw Audi anschreiben und die Aktuellen werte für eure Autos raus suchen lassen :thumbup:


MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 061

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 515 527

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. Februar 2014, 17:42

@Maverick78
Meiner ist nicht tiefer. Ich habe am AAS nichts gemacht.
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

mirofret

Neuling

  • »mirofret« ist männlich

Beiträge: 5

Fahrzeug: Audi 80 Avant 2,3E

EZ: 03/1994

MKB/GKB: NG2

Level: 14

Erfahrungspunkte: 5 421

Nächstes Level: 5 517

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 5. Februar 2014, 21:10

Hi,

Deine VA wird bestimmt auch mal neue Lager / Buchsen etc. bekommen haben. Falls das der Fall ist, würde ich dort den Fehler suchen. Denn nach solchen Reparaturen sollte man Spur / Sturz kontrollieren. Denn zu 99% passen diese danach nicht mehr. Wie sich dies dann äußert siehst du ja ;)



Gruß, Steffen :thumbup: