Sie sind nicht angemeldet.

  • »Chaosgeneral« ist männlich
  • »Chaosgeneral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2.7 TDI quattro C6

EZ: 01/2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Goch

Level: 24

Erfahrungspunkte: 67 439

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

1

Freitag, 31. Januar 2014, 16:54

Im Kofferraumdeckel Wasser, trotz erfolgtem Rückruf

Hallo zusammen,

heute ist mir beim aufmachen des Kofferraums aufgefallen, das es im Kofferraumdeckel plätschert worauf mir direkt in den Sinn kam das es ja eine Aktion wegen dem Wischwasserschlauch hinten gegeben hat.
Habe mir dann das Scheckheft gekrallt und geschaut dort ist unter Eintragungen der Werkstatt, eine einzige mit dem Code 92B8 was für diese Aktion spricht glaube ich.
Nun bin ich ein wenig sauer das es trotzdem wieder Wasser im Kofferraum gibt meine Frage jetzt, ob ich da auf Kulanz von Audi hoffen kann oder selber bezahlen muss, bzw es vllt sogar selber beheben kann?
5 Ringe im Leben :thumbsup:


  • »Smokejumper24« ist männlich

Beiträge: 240

Fahrzeug: A6 4b 2,5L TDI

EZ: 10/2000

MKB/GKB: AKE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 31

Erfahrungspunkte: 349 112

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

2

Freitag, 31. Januar 2014, 17:17

Warum sauer? lass doch erst mal nach der ursache schauen ? vielleicht hast du ja Nur wasser drinne gehabt , da längere zeit der heckwischer nicht genutzt wurde und jetz bei dem wetter ist das wasser gefroren und "sprengte" dir dein Wischermotor ?

ich arbeite selbst bei Audi in der werkstatt :thumbup: also vor dem Jammern erst mal nachsehen lassen

  • »Chaosgeneral« ist männlich
  • »Chaosgeneral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2.7 TDI quattro C6

EZ: 01/2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Goch

Level: 24

Erfahrungspunkte: 67 439

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

3

Freitag, 31. Januar 2014, 17:26

Ja vielleicht habe ich ein wenig überreagiert, nachdem ich sorge um die Bordelektronik gehabt habe bin ich gerade mal nachgeschaut die beiden Staufächer links und rechts im Kofferraum sind trocken,links im Stauraum verläuft ja auch der Wischwasserschlauch oder? Da war auch alles trocken. Mir kam gerade aus der rechten Kofferraumdeckelleuchte Wasser entgegen, kann ich das aufschrauben und da hinter direkt mal nach schauen morgen.
Die hintere Wischwasseranlage habe ich gestern das letzte mal genutzt, den Kofferraum hatte ich letzte Woche benutzt, das Wasser riecht auch nicht nach Wischwasser oder so vllt nur vom Frost oder so reingelaufen.

Kann man die Klappenverkleidung einfach abbauen ohne das halbe auto auseinander zu bauen?
5 Ringe im Leben :thumbsup:


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 651

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 607 307

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

4

Freitag, 31. Januar 2014, 17:45

ja die ist glaube mit 4 Schrauben fest
musst die klappe auf machen und warndreieck raus

  • »Chaosgeneral« ist männlich
  • »Chaosgeneral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2.7 TDI quattro C6

EZ: 01/2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Goch

Level: 24

Erfahrungspunkte: 67 439

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

5

Freitag, 31. Januar 2014, 18:26

Ja 4x Torx weiter bin ich nicht gekommen bzw war nichts locker darum hab ich es gelassen.
Dafür habe ich jetzt einiges Herausgefunden:
Das Wasser tropfe aus den Leuchten im Kofferraumdeckel, daher dachte ich mir Fummel mal die leuchten raus, gesagt getan, die sahen dann so aus.
Dachte mir dann ok, die werden wohl im Wasser stehen daher den Kofferraum zugemacht, Rücksitzbank umgelegt und in den Kofferraum gekrochen und siehe da ein kleiner See auf der in Fahrtrichtung rechts gesehen Seite war eine kleine Pfütze die ich mit Zewa trocken gelegt habe, auf der andern Seite war nicht so viel.
Was mich wundert, ist das es noch keinen Kurzschluss oder so gab, naja es wird wohl nicht an dem Heckscheibenwischer liegen, da es ja korrodiert ist und das muss schon was länger so sein und es wäre wohl dann auch sehr viel mehr Wasser drin das auch nach Scheibenwischer reicht was es aber nicht tut.
Wo finde ich die Teilenummern der Rückleuchten stehen die da drauf?, mal direkt neue ordern und morgen schauen wo das Wasser herkommt.
Als ich den Kofferraum zugemacht habe und Probeweise wieder auf war kein Plätschern mehr zu hören, hat sich nämlich so angehört als wenn da mehr Wasser runter läuft aber so wahnsinnig viel war es dann nicht.
»Chaosgeneral« hat folgende Bilder angehängt:
  • comp_3IMG_20140131_185727.jpg
  • comp_3IMG_20140131_190653.jpg
  • comp_3IMG_20140131_190636.jpg
5 Ringe im Leben :thumbsup:

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 651

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 607 307

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

6

Freitag, 31. Januar 2014, 18:39

erstmal alles trocken legen.

Es gibt Dichtungen für die Rückleuchten. Wenn deine Rückleuchten an und für sich dicht sind, dann erneuere nur die Dichtungen.
Dann den Heckwischer Motor tauschen und gut ist

Die Heckklappen Verkleidung ist jetzt nur noch geclipst. EInfach mal drann ziehen mit etwas kraft


  • »Chaosgeneral« ist männlich
  • »Chaosgeneral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2.7 TDI quattro C6

EZ: 01/2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Goch

Level: 24

Erfahrungspunkte: 67 439

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

7

Freitag, 31. Januar 2014, 19:02

Die Heckleuchten waren es net hab imch verschrieben geht sich um die Kofferraumleuchten, die Heckleuchten sind alle dicht.
Dann werde ich mal Montag beim freundlichen vorbei fahren und schauen was die sagen vllt. weiß ich morgen nach dem Ausbau der verkleidung mehr.

In welche richtung muss ich das denn ziehen wenn ich unter der Klappe stehe einfach runter ziehen?
5 Ringe im Leben :thumbsup:

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 651

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 607 307

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

8

Freitag, 31. Januar 2014, 19:05

ja einfach runter ziehen. Einfach bisschen mit schmackes.
Greif in die Griffmulden und zieh noch unten. Kann nix kaputt gehen. Sind Spangen wie in den Verkleidungen vom Himmel bzw. A, B, S-SÄulen unten

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 9 263 261

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

9

Freitag, 31. Januar 2014, 21:23

Die Undichtigkeit kommt von der 3. Bremsleuchte. Nur so als Info.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 804

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 50

Erfahrungspunkte: 11 216 984

Nächstes Level: 11 777 899

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

10

Freitag, 31. Januar 2014, 22:08

Die Undichtigkeit kommt von der 3. Bremsleuchte. Nur so als Info.

Na das kenne wir doch schon vom 4B. :police:
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

  • »Chaosgeneral« ist männlich
  • »Chaosgeneral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2.7 TDI quattro C6

EZ: 01/2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Goch

Level: 24

Erfahrungspunkte: 67 439

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

11

Freitag, 31. Januar 2014, 22:09

Das wäre auch noch eine logische Ursache aber das war früher nie bzw nie mitbekommen.
Naja wer dicke Autos fahren will muss auch das Geld haben die reparieren zu lassen :D

Oder vllt in eine Freie Werkstatt können das bestimmt auch.
Eine frage abseits des Themas will keinen neuen Thread aufmachen: Bei meinem Baby gibt es die Anhängerkupplung zum rausziehen daneben ist dann der Stromanschluss für den Hänger also die Buxe kann man die irgendwie abschrauben oder so?
5 Ringe im Leben :thumbsup:

nordmann

Eroberer

  • »nordmann« ist männlich

Beiträge: 23

Fahrzeug: AUDI A6 4F Avant S-Line 2,4 - V6 - Benziner

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schleswig - Holstein

Level: 21

Erfahrungspunkte: 30 744

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

12

Samstag, 1. Februar 2014, 12:54

Das selbe Problem hatte ich bei meinem Dicken auch.

Bei mir war die Dichtung der rechten Rückleuchte (die im Heckklappenteil) undicht.
Im Rahmen der Neulackierung (Korrosionsbeseitigung auf Kulanz) der Kofferraumklappe wurde diese wohl mal demontiert.
Nach dem Wiedereinbau hat die Moosgummidichtung leider nicht mehr korrekt abgedichtet.

Um herauszufinden ob es die Abdichtung der Rückleuchten oder aber die Abdichtung der dritten Bremsleuchte undicht ist, würde ich wie folgt vorgehen:

1. Heckklappenverkleidung im Bereich der Rückleuchten demontieren (die beiden Einzelteile die Du entfernst um die Rücklichtbirnen zu wechseln)
Benötigtes Werkzeug: Großer Kreuzschlitzschraubendreher um die Verriegelung der Verkleidungsteile zu lösen

2. Nun setzt Du dich bewaffnet mit einer Taschenlampe in Deinen Kofferraum und läßt von einer zweiten Person von Außen die Heckklappe im Bereich der Rückleuchten schön stark mit Wasser berieseln. Mit Hilfe der Taschenlampe kannst Du nun erkennen ob die Rückleuchten undicht sind oder nicht. (Bei mir kam an der rechten Rückleuchte ein ordentlicher Sturzbach)
Benötigte Hilfsmittel: Taschenlampe, Gießkanne mit Wasser

3. Anschließend läßt Du auch die dritte Bremsleuchte mit Wasser berieseln um diese auf Dichtigkeit zu prüfen. Auch hier kannst Du mit Hilfe der Taschenlampe sehen ob Wasser in
den Innenraum der Heckklappe eindringt.

Sollte sich herausstellen, das die Abdichtung einer Rückleuchte undicht ist, benötigst Du eine neue Moosgummidichtung vom Freundlichen. Diese kostet ca. 20 €.
Zum Ausbau der Rückleuchte musst Du nicht die komplette Innenverkleidung der Heckklappe demontieren. Die Befestigungsschrauben der Rückleuchte kannst Du auch über die zuvor entfernten und unter Punkt 1. erwähnten Verkleidungsteile erreichen.


Das entfernen der gesamten Heckklappenverkleidung ist also nur erforderlich wenn die Abdichtung der 3. Bremsleuchte undicht ist. Ist auch eine ziemliche Fummelarbeit. :cursing:


Ich hoffe ich konnte Dir bei der Ursachenvorschung behilflich sein.


  • »Chaosgeneral« ist männlich
  • »Chaosgeneral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2.7 TDI quattro C6

EZ: 01/2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Goch

Level: 24

Erfahrungspunkte: 67 439

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

13

Samstag, 1. Februar 2014, 19:59

Danke für den Tipp, ich habe heute versucht die Heckklappenverkleidung abzubauen mit keinem Erfolg ich werde auch das mit den Lampen sein lassen dafür habe ich zu sehr sorge was kaputt zu machen.
Werde Montag in die Werkstatt gehen die sollen sich das anschauen und dann sagen was es kostet.

Trotzdem schon mal vielen Dank für die Tipps und Ratschläge
5 Ringe im Leben :thumbsup:

BastiM

Foren AS

  • »BastiM« ist männlich

Beiträge: 38

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.8

EZ: 2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Erlangen

Level: 23

Erfahrungspunkte: 59 477

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 12. Oktober 2014, 10:20

Hi, da ich auch Feuchtigkeit hinter der Verkleidung habe und der Heckwischer tot ist, würde mich interessieren, was es bei dir war und wie es gelöst wurde.