Sie sind nicht angemeldet.

  • »Elektronikfuzzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Fahrzeug: A6 Avant - 4F 3.0 TDI Tiptronik

EZ: 11/2006

MKB/GKB: ASB/HNM

Level: 27

Erfahrungspunkte: 131 437

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Freitag, 24. Januar 2014, 09:46

Luftfederung Hinterachse geringfügig undicht?

Hallo,
mein A6 geht nach vielleicht einem Tag rumstehen auf der Hinterachse in die Knie.
Ich würde so schätzen - vielleicht 1-2cm/Tag.
Beim Starten pumpt er sich natürlich wieder auf und bis jetzt ist nichts fehlerhaftes erkennbar.

Dennoch sieht es für mich doch so aus, als wäre die Geschichte etwas undicht.

Fragen:
Ich vermute mal, daß die Achsen getrennt geregelt werden - aber rechts und links gemeinsam?
Es gehen nämlich beide Hinterräder in die Knie...

Was wo wie könnte man da mal anfangen zu suchen?
Passiert das öfter - oder ist es normal?
Gruß Elektronikfuzzi


slipzite

Audi AS

  • »slipzite« ist männlich

Beiträge: 366

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2.7 TDI Quattro Tiptronic

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dresden

Level: 33

Erfahrungspunkte: 475 506

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

2

Freitag, 24. Januar 2014, 22:53

Hast mal geschaut, ob die Öl verlieren?

Moikus

FORENSPONSOR

  • »Moikus« ist männlich

Beiträge: 668

Fahrzeug: A6 Avant C6 3.0 TDI quattro

EZ: 11/08

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: By, Sax

Level: 36

Erfahrungspunkte: 908 206

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 4 / 4

  • Nachricht senden

3

Freitag, 24. Januar 2014, 23:41

Wär schon ziemlich blöd, wenn die Luftfederung Öl verliert :D
Tagebuch vom Dickerchen

Audi A6 C6 Wischender Blinker: Funktionsdemo

Audi A6 C6 Wischender Blinker: verbaut, erste Versuche


Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern.
Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern. *Walter Röhrl*

“Speed has never killed anyone. Suddenly becoming stationary, that's what gets you.”
_Jeremy Clarkson


Thunder37

Foren AS

  • »Thunder37« ist männlich

Beiträge: 68

Fahrzeug: A6 4F 2.7 TDI V6 11/2006

EZ: 11/2006

MKB/GKB: BPP

Wohnort: Hamburg

Level: 25

Erfahrungspunkte: 81 440

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

4

Samstag, 25. Januar 2014, 04:41

Moin Elektronikfuzzi

Erstmal den Fehlerspeicher auslesen! Vielleicht zeigt er da schon eine Fehlermeldung an?!
Im welchen Modus, lässt Du den Wagen über Nacht stehen?

Gruß Thunder37

Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 956 956

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

5

Samstag, 25. Januar 2014, 12:17

Wär schon ziemlich blöd, wenn die Luftfederung Öl verliert :D



Die Stoßdämpfer vorne und hinten sind Öl Stoßdämpfer, die Luftbälger ersetzen nur die Federn.

Und normalerweise zeigt die MFA direkt an, ob ne Störung an der Luftdederung liegt, ich hab das bei mir gehabt, als ich ein Platten hatte, da kam sofort die Meldung in der MFA daß mit der Luftfederung was nicht stimmt, da der Wagen nicht mehr eben stand..... :S
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift

  • »Elektronikfuzzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Fahrzeug: A6 Avant - 4F 3.0 TDI Tiptronik

EZ: 11/2006

MKB/GKB: ASB/HNM

Level: 27

Erfahrungspunkte: 131 437

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Samstag, 25. Januar 2014, 13:55

Hallo,


ich habe den Wagen ja erst 2Wochen und bei -10°C habe ich noch nicht druntergeguckt.

Also der Wagen steht aktuell im Automatik-Modus - glaube, das spielt aber auch keine Rolle.
Die Undichtkigkeit scheint noch so klein zu sein, daß es vom System nicht erkannt wird...?

Wenn ich ihn anmache, leuchtet nur kurz die grüne ASS Leuchte, daß er sich wieder aufpumpt - und das macht er dann auch - und dann ist alles gut.

Ich würde vermuten, daß da irgendein Schlauch, vielleicht auch ein Balg geringfügig undicht ist - eben so minimal, daß es noch nicht erkannt wird.

Nur müßte man erstmal verstehen, wie das System aufgebaut ist - wo die Pumpe ist - wo die Schläuche langgehen usw....

Ich habe mal gegoogelt - ein Selbststudienprogramm zu dem Thema gibts wohl nicht ?

Gruß Elektronikfuzzi


Moikus

FORENSPONSOR

  • »Moikus« ist männlich

Beiträge: 668

Fahrzeug: A6 Avant C6 3.0 TDI quattro

EZ: 11/08

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: By, Sax

Level: 36

Erfahrungspunkte: 908 206

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 4 / 4

  • Nachricht senden

7

Samstag, 25. Januar 2014, 17:45

Zitat von »Moikus«



Wär schon ziemlich blöd, wenn die Luftfederung Öl verliert :D

Die Stoßdämpfer vorne und hinten sind Öl Stoßdämpfer, die Luftbälger ersetzen nur die Federn.


Ist schon klar spacenman, es passt nur überhaupt nicht zum Fehlerbild ;)
Tagebuch vom Dickerchen

Audi A6 C6 Wischender Blinker: Funktionsdemo

Audi A6 C6 Wischender Blinker: verbaut, erste Versuche


Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern.
Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern. *Walter Röhrl*

“Speed has never killed anyone. Suddenly becoming stationary, that's what gets you.”
_Jeremy Clarkson

Thunder37

Foren AS

  • »Thunder37« ist männlich

Beiträge: 68

Fahrzeug: A6 4F 2.7 TDI V6 11/2006

EZ: 11/2006

MKB/GKB: BPP

Wohnort: Hamburg

Level: 25

Erfahrungspunkte: 81 440

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

8

Samstag, 25. Januar 2014, 17:59

Vielleicht hilft DIr das weiter?!

AAS Kälteproblem? : Audi A6 4F

Gruß Thunder37

Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 956 956

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 26. Januar 2014, 16:58

Zitat von »Moikus«



Wär schon ziemlich blöd, wenn die Luftfederung Öl verliert :D

Die Stoßdämpfer vorne und hinten sind Öl Stoßdämpfer, die Luftbälger ersetzen nur die Federn.


Ist schon klar spacenman, es passt nur überhaupt nicht zum Fehlerbild ;)

Schon klar, wollte nur Senf abgeben. :bandit:

Aber zumindest verstehe ich jetzt wieso keine Fehlermeldung kommt. Wenn sie sofort nach dem Starten aufgepumpt wird, dann hat der Computer keine Zeit einen Fehler zu erkennen und anzuzeigen. Die muß länger schief stehen dafür.

Was ich noch sagen kann ist, egal in welcher Stellung man die lässt (Lift/Comfort/Auto/Dynamic), sie darf sich nicht abpumpen. Egal wie lange man das Auto stehen lässt.
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift


  • »Elektronikfuzzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Fahrzeug: A6 Avant - 4F 3.0 TDI Tiptronik

EZ: 11/2006

MKB/GKB: ASB/HNM

Level: 27

Erfahrungspunkte: 131 437

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 26. Januar 2014, 19:14

Vielleicht hilft DIr das weiter?!

AAS Kälteproblem? : Audi A6 4F

Gruß Thunder37


Danke für den Link.
Ich werde der Sache mal nachgehen - von gestern zu heute schien er oben geblieben zu sein vielleicht ist es ja wirklich (nur) ein Temperaturproblem.

  • »Elektronikfuzzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Fahrzeug: A6 Avant - 4F 3.0 TDI Tiptronik

EZ: 11/2006

MKB/GKB: ASB/HNM

Level: 27

Erfahrungspunkte: 131 437

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 29. Januar 2014, 19:29

Hallo,
ich muß noch einmal mein Thema rauskramen:

Gibt es irgenswo ein Blockschaltbild - oder ein Selbststudienprogramm zur Luftfederung?

Was finde ich im Auto wo - Ventile usw?

Wer produziert den Überdruck - kann es sein, daß dieser vom Motor selbst abgezweigt wird?

Gruß Elektronikfuzzi

Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 956 956

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 30. Januar 2014, 09:08

Dumme Frage,wieso fährst du nicht zur Wekstatt? Zumindest um zu wissen was dran ist.
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift


  • »Elektronikfuzzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Fahrzeug: A6 Avant - 4F 3.0 TDI Tiptronik

EZ: 11/2006

MKB/GKB: ASB/HNM

Level: 27

Erfahrungspunkte: 131 437

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 30. Januar 2014, 09:31

Es gibt keine dummen Fragen ;-)
Weil ich seit den 23 Jahren Autobesitz fast alles selbst schraube - das soll sich prinzipiell am 4F auch nicht ändern.
Schrauben kann man aber nur, wenn man verstanden hat - und dazu suche ich gerade Quellen, Informationen usw zusammen.

Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 956 956

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 30. Januar 2014, 11:17

Wenn man jedoch von einer Sache keine Ahnung hat, dann kan ruhig mal hinfahren, die Kostenvoranschläge kosten in den seltensten Fällen Geld, und du erfährst was dran ist. Ich bin auch ein IT Mann, wenn ich aber nicht weiterkomme, dann wird das Ding auch eingeschickt...



Hab auf jeden Fall noch das gefunden: www.s6-luftfederung.de - Ihr S6/RS6 - komfortabel und schnell mit der Audi Adaptive Air Suspension
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift

  • »Elektronikfuzzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Fahrzeug: A6 Avant - 4F 3.0 TDI Tiptronik

EZ: 11/2006

MKB/GKB: ASB/HNM

Level: 27

Erfahrungspunkte: 131 437

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 30. Januar 2014, 20:33

Naja - vielleicht unterscheiden wir uns da.
Guck' mal - es muß etwas mechanisches sein - irgendwo pfeifft es ab.
Bedeutet - im Grunde muß der Wagen hochgenommen und von vorn bis hinten mit Lecksuchspray abgesucht werden.
Glaube kaum, daß da sich die Werkstatt ne halbe Stunde/Stunde kostenlos hinstellt - damit ich dann sagen kann: OK, jetzt weiß ich was es ist (..und mache es selber)
Geschweige denn, daß ich für das nächste potentielle Problem in ein paar Jahren weiß,was wo sitzt und was was macht.

Also ist meine Strategie selbst möglichst viele Infos zusammenzusuchen - selbst zu gucken - naja und wenn es gar nicht geht, bzw. sich nicht rechnet (z.B. fehlende Spezialwerkzeuge), dann gehts in die Werkstatt.

Mit dieser Strategie bin ich bisher dann immer so weit gewesen, daß ich meine Autos so gut kenne, daß ich bei PRoblemen sehr, sehr schnell zumindest den Fehler finden konnte...um dann z.B entscheiden zu können, ob man mit der Motorkontrollleuchte die nächsten 200km weiterfährt, oder doch was machen muß.

Naja - und nun ist der a6 4F neu im Fuhrpark - hat andere Konstruktionen als der bisherige A6 4B und möchte erst erkundet werden...


Steffen R.

Eroberer

  • »Steffen R.« ist männlich

Beiträge: 44

Fahrzeug: A6 4F 3,0tdi allroad exclusive line

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Döbeln

Level: 24

Erfahrungspunkte: 65 981

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

16

Freitag, 31. Januar 2014, 07:10

Ist ganz nett was ihr hier schreibt, ich hatte das gleiche problem, du hast einfach Wasser im System, und das muss raus, ich hab die Verbindungen zwischen Komporessor und Hinterachse ( jeweils ein Anschluss links und rechts im Radkasten hinten) und vorn am kopressor die Leitungen getrennt, das Wasser mit Druckluft rausgelassen, neuen Kopressor mit neuen Ventielblock eingabaut und es ist besser, ... seit paar Tagen speil ich mit dem Wagenhebermodus wenn ich ihn Abends hin stell (nachts zz. minus 6 Grad C), und schau an er bleibt komplett oben. also kann nix undicht sein, denn sonst würd er immer runter gehen.

hab die Probleme mit dem absinken aber auch nur wenn es sehr kalt draußen ist sonst ist alles Top
Fährste quer siehste mehr ..... Allroad Quattro 3,0TDI exclusiv line :thumbsup:

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 078

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 545 523

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

17

Freitag, 31. Januar 2014, 07:19

@ Steffen

Ist das zu empfehlen mit dem Wagenhebermodus? Lößt sich dieser beim losfhahren von selber oder muss ich den vorher deaktivieren. Nach dem Räderwechsel habe ich das immer so gemach mit dem Deaktivieren.
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

VCDS vorhanden

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MT1« (31. Januar 2014, 08:58)


picapica

Silver User

  • »picapica« ist männlich

Beiträge: 125

Fahrzeug: A6 4F C6 3.0TDI Avant 04/2006

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BMK

Wohnort: strasburg uckermark und Berlin

Level: 29

Erfahrungspunkte: 197 545

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

18

Freitag, 31. Januar 2014, 09:32

der wagenhebermodus deaktiviert sich von allein. ab einer bestimmten geschwindigkeit.


Steffen R.

Eroberer

  • »Steffen R.« ist männlich

Beiträge: 44

Fahrzeug: A6 4F 3,0tdi allroad exclusive line

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Döbeln

Level: 24

Erfahrungspunkte: 65 981

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

19

Freitag, 31. Januar 2014, 11:30

zur zeit bin ich noch in der veruschsphase, aber es scheint echt zu funktionieren, er bleibt in jeder höhe stehen solange ich dem W -modus aktivier, mach ihn bei Starten immer manuel raus und gut ist,

mich tät bloß mal interesieren was im Wagenheber modus deaktiviert oder aktivert wird.
Fährste quer siehste mehr ..... Allroad Quattro 3,0TDI exclusiv line :thumbsup:

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 078

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 545 523

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

20

Freitag, 31. Januar 2014, 11:37

Soweit ich weiß, sperrt der Wagenhebermodus die Dämpfer noch oben und unten ab. Wenn ich meine Räder wechsle, steht er immer noch gerade nach dem Wechsel.
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

VCDS vorhanden