Sie sind nicht angemeldet.

  • »Audi A6 2.7 TDI« ist männlich
  • »Audi A6 2.7 TDI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 2.7 v6 TDI

EZ: 03.2005

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 035

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. Januar 2014, 13:48

Sportluftfilter

Hallo zusammen,
suche einen Sportluftfilter der einen schönen Sound
dem Motor verleiht. Wer kann mir da einen Tipp geben.
Natürlich mit TÜV zulassung.
Fahre einen A6 2.7 TDI Baujahr 2005.
Danke.


Kuhli007

Foren AS

  • »Kuhli007« ist männlich

Beiträge: 79

Fahrzeug: A6 4f 4.2 Limo Quattro

EZ: 02/2008

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Potsdam

Level: 27

Erfahrungspunkte: 154 527

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. Januar 2014, 14:41

Wir hatten da schon interessante Beiträge zum Thema

schau mal z.B. klick
oder
Klick
MfG Kuhli

666

Eroberer

Beiträge: 29

Fahrzeug: A6 4F 2,0 TFSI

EZ: MJ 2010

MKB/GKB: BPJ/KYQ

Wohnort: Nürnberg

Level: 22

Erfahrungspunkte: 39 879

Nächstes Level: 49 025

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. Januar 2014, 08:33

Hallo,
Sound kannste vergessen bei einem Diesel. Ausserdem wenn würde Ich dir zu einen Pipercross Filter raten, da dieser der EINZIGE Tauschfilter ist der NICHT Eingeölt werden muss und ausserdem ist dieser voll Waaschbar wenn er Schmutzig ist. K&N muss nach der Reinigung immer eingeölt werden.
L.G.
Andi


Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 995 280

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. Januar 2014, 08:44

Die Filter haben keinen Sinn beim 4f und zerstört im Zweifelsfall nur den Luftmassenmesser
Wer wegen der Langlebigkeit argumentiert. Der Papierfilter vom 4f kostet 12€ und muss beim V6 TDI alle 90000km getauscht werden. Ein Permanentfilter kostet 80? oder 90? €. Da musst du 600000km fahren um das Geld rein zu haben. Kauf dir lieber einen BOSH FIlter und tausch den alle 45000km. dann hast mehr gekonnt.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

  • »Smokejumper24« ist männlich

Beiträge: 240

Fahrzeug: A6 4b 2,5L TDI

EZ: 10/2000

MKB/GKB: AKE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 31

Erfahrungspunkte: 333 013

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 2. Januar 2014, 12:42

Hallo,
Sound kannste vergessen bei einem Diesel. Ausserdem wenn würde Ich dir zu einen Pipercross Filter raten, da dieser der EINZIGE Tauschfilter ist der NICHT Eingeölt werden muss und ausserdem ist dieser voll Waaschbar wenn er Schmutzig ist. K&N muss nach der Reinigung immer eingeölt werden.
L.G.
Andi



Genau so einen würde ich auch nur jeden empfehlen :thumbup:

Problem bei Papierfiltern ist das die bei Hohem Ladedruck / leistung und feutigkeit sie sich etwas zusammen ziehen und dadurch etwas weniger leistung vorhanden ist.

Michi-81

Neuling

Beiträge: 14

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI 10/2010

EZ: 10.2010

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 939

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 11. März 2014, 13:57

also dass der K&N Sportfilter (kein Tauschfilter) beim Diesel kein Sound bringt stimmt nicht.
Man hat ein ein richtig lautes Ansauggeräusch und ein Fauchen, das ganze klang auch wesentlich kerniger.
die Ansaugung wurde auch verändert dass der Filter mehr Kaltluft zieht

so klang der 57i am 1.9 TDI

YouTube


Tash

Foren AS

  • »Tash« ist männlich

Beiträge: 65

Fahrzeug: Audi A6 4B Avant 2.7T LPG

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Pirmasens

Level: 24

Erfahrungspunkte: 78 125

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 11. März 2014, 19:05

Ein anderes Problem hatte ich bei meinem BMW damals, mit K&N Filter (Pilz) hatte ich einen spürbaren Leistungsverlust. Hatte damals noch keine Ahnung davon und hab mich nicht um abschirmung gekümmert. Das Ergebnis war das mehr warme Motorluft angesaugt wurde als kalte. Also wenn du an einen Pilz oder Trichter Luftfilter denkst dann nur wenn du Ihn auch gut abschirmen kannst. Zu den Austauschfiltern kann ich dir sagen das die Sache mir dem Öl problematisch ist. Denn wieviel Öl soll drauf? Hast zuviel geht der Durchsatz verloren, zu wenig und es können Partikel angesaugt werden die du nicht haben willst. MIr war das zu kompliziert. Für ein bißchen Sound das die nach 14 Tagen eh nicht mehr auffällt.

Michi-81

Neuling

Beiträge: 14

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI 10/2010

EZ: 10.2010

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 939

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 11. März 2014, 21:39

Beim TDI is das Problem mit der Ansaugung der warmen Motorluft nicht unbedingt ein riesen Thema. Der LLK ühlt die Luft ja wieder runter. Um das verölen des LMM zu verhindern hilft es den LuFi (natürlich nur wenns ein offener ist) mit einer erweiterten Ansaugung etwas weiter vom LMM entfernt zu montieren.
In meinem Bora hatte ich den K&N Pilz fast 3 ( 35 000 Km) Jahre drin bis der wagen verkauft wurde, hatte dabei nie Probleme mit dem mit dem LMM.

Astrafreak

Haudegen

  • »Astrafreak« ist männlich

Beiträge: 973

Fahrzeug: A6 4b 1.8T

EZ: 02/2000

MKB/GKB: ANB/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Düsseldorf

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 958 853

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. März 2014, 03:53

Mit der Werksölung gibts selten Probleme nur wenn Leute es zu gut meinen mit neuem Öl nach der Reinigung.
ICh fahr jetzt seit 50.000KM ne Pipercross Matte und bin damit zufrieden


MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 070

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 531 353

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. März 2014, 12:31

Gibt es den überhaupt Sportluftfilter für den A6 4F 2,7 oder 3,0 TDI? Ich habe nichts gefunden oder falsch gesucht. Mit dem defekten LMM muss ich Maverick schon recht geben. Ich hatte einen K&N beim BMW und da war nach einer Weile der LMM defekt und das AGR-Ventiel zeigte erhöte Werte an. Nach dem ich den Luftfilter wieder auf normal zurückgebaute hatte, war alles wieder i.O. inkl. neuem LMM.
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

Michi-81

Neuling

Beiträge: 14

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI 10/2010

EZ: 10.2010

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 939

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 16. März 2014, 07:18

Am einfachsten ist es wie gesagt den LuFi mittels Ansaugung ein stück vom LMM entfernt zu verbauen dann verölt der auch nicht ;)