Sie sind nicht angemeldet.

Skoell

Silver User

  • »Skoell« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Fahrzeug: A6 3.0 TDi Avant Quattro

EZ: 11/2007

MKB/GKB: ASB/HNN KGX

Level: 33

Erfahrungspunkte: 523 194

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 25. August 2013, 19:10

Auch dieses Jahr kommt der Winter...

deshalb meine Frage: ich will Winterreifen nicht erst im Winter bestellen und beschäftige mich deshalb mit der Auswahl derzeit.
In Frage kommen, wenn ich die Tests richtig interpretiere der
Michelin Alpin A4
Continental TS830P
Continental TS850

Die Dimension ist 225/50 R17

Nun ist die Frage, welcher Reifen besser ist - laut Test liegt ja der TS850 vor dem A4 . Der TS850 wird allerdings als Reifen für die Kompakt und Mittelklasse, der TS830 als "Spezialist für leistungsstarke Fahrzeuge" beworben.
Welcher ist denn eurer Meinung nach der Richtige?


  • »Martin NF« ist männlich

Beiträge: 1 036

Fahrzeug: A6 4F 2.8 FSI Quattro

EZ: 04/2008

MKB/GKB: BDX/HNN

Wohnort: Husum

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 059 426

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

2

Montag, 26. August 2013, 15:46

Bei dem Thema Reifen scheiden sich ja immer wieder die Geister. Ich z.B. fahre i.M. Vredestein im Winter und bin recht zufrieden. Ansonsten hast Du doch schon ne gute Auswahl getroffen. Wobei sich hier wohl aber alle einig sind, das man bei diesem Thema nicht auf "geiz ist Geil" gesetzt wird und was ordentliches auf die Felgen zieht.

Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 35

Erfahrungspunkte: 760 507

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

3

Montag, 26. August 2013, 16:07

Conti ist tendentiell nen Tick weicher von der Gummimischung her und Michelin tendentiell etwas härter. Kommt somit drauf an, welche Laufleistung du mit dem Reifen versuchst zu erreichen: bei Wenigfahrern wird der Michelin hart statt abgenutzt werden und bei Vielfahrern ist der Conti eher runter als der Michelin.

Sind aber beides top Reifen und die Unterschiede meiner Meinung nach nicht erfahrbar (fahre momentan den Michelin, hatte aber schon den Conti TS810, Fulda Montero 3, etc pp. aber kann keinen Unterschied feststellen). Von daher: gutes Angebot suchen und zuschlagen.

PB.


Audi Markus

Silver User

  • »Audi Markus« ist männlich

Beiträge: 127

Fahrzeug: Audi A6 C5 2,8

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Wohnort: bei Leipzig

Level: 31

Erfahrungspunkte: 306 200

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

4

Montag, 26. August 2013, 18:13

Fahr die Deminsion auch im Winter aber halt Dunlop Winter Sport sind auch sehr gut Preis geht auch inordnung!

Skoell

Silver User

  • »Skoell« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Fahrzeug: A6 3.0 TDi Avant Quattro

EZ: 11/2007

MKB/GKB: ASB/HNN KGX

Level: 33

Erfahrungspunkte: 523 194

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

5

Montag, 26. August 2013, 19:50

nun, da der TS850 das neueste Modell ist, werd ich wohl zu dem greifen - preislich liegen die ja bei diversen Anbietern alle gleichauf. Danke euch für eure Meinungen.

@ Martin: bei Reifen hab ich noch nie gespart: das halte ich für grundlegend verkehrt, da man da vielleicht 100€ spart, aber 1000€ zahlt, wenn der Bremsweg doch nicht reicht. Davon abgesehen denke ich sollte man die Reifen für seinen A6 nicht im Baumarkt kaufen (es sei denn der TS850 liegt dort :p)

Ranger-Joe

Administrator

  • »Ranger-Joe« ist männlich
  • »Ranger-Joe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 186

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI

EZ: 12 / 2007

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 12623 berlin

Level: 56

Erfahrungspunkte: 27 618 884

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 40 / 8

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 27. August 2013, 08:54

Ich fahre Falken oder wie die heißen. Bin sehr zu Frieden!


- Gesendet mit iPhone & Tapatalk -


Skoell

Silver User

  • »Skoell« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Fahrzeug: A6 3.0 TDi Avant Quattro

EZ: 11/2007

MKB/GKB: ASB/HNN KGX

Level: 33

Erfahrungspunkte: 523 194

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 29. August 2013, 20:13

da die TS850 günstiger UND neuer sind, werden es die. Die TS830 sind meines erachtens auch die winterreifen, die audi direkt ausrüstet...

MXA6

Foren AS

  • »MXA6« ist männlich

Beiträge: 78

Fahrzeug: Audi A6 4F 3.0 TDI QUATTRO 07/2007

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Köln

Level: 28

Erfahrungspunkte: 169 620

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Samstag, 14. September 2013, 19:23

Du solltest nur drauf achten das sie für Quattro freigegeben sind. Da gibt es eine Bezeichnung: R01

MfG

MXA6
Et kütt wie et kütt un et hätt noch immer jot jejange

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 9 011 148

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 15. September 2013, 09:26

AO Kennung reicht auch. Zumindest für meine Größe 245/40R18 bekomme ich keine RO1 :(

Ich hab mich jedenfalls nach 3 JAhren Dunlop Wintersport 3D jetzt für den
Nokian WR A3 XL auf 245/40 R18.

Ich bin vom Nokian auf dem A3 total begeistert (war ja da auch in den Top 5 des letzten ADAC Tests auf dem A3) und der Preisunterschied von über 30€ pro Reifen zu Dunlop Wintersport 4D ist einfach ein Wort.

Und wenn die Finnen keine Winterreifen bauen können, wer denn ? ;)
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f


Skoell

Silver User

  • »Skoell« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Fahrzeug: A6 3.0 TDi Avant Quattro

EZ: 11/2007

MKB/GKB: ASB/HNN KGX

Level: 33

Erfahrungspunkte: 523 194

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 15. September 2013, 17:21

braucht man für quattro ne extra freigabe?
ich dachte ein hoher LI ist das ausschlaggebende das sind jetzt XL FR

Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 35

Erfahrungspunkte: 760 507

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 15. September 2013, 17:38

Einzig wichtig ist dass die Reifen auf der einen Achse nicht komplett abgefahren und auf der anderen nicht neu sind damit die Abrollumfaenge ungefaehr gleich sind, damit es das Torsen-Differential vom Quattro ausgleichen kann.

Skoell

Silver User

  • »Skoell« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Fahrzeug: A6 3.0 TDi Avant Quattro

EZ: 11/2007

MKB/GKB: ASB/HNN KGX

Level: 33

Erfahrungspunkte: 523 194

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 15. September 2013, 18:29

naja das dürfte bei vier neuen reifen ja gegeben sein


Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 9 011 148

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 15. September 2013, 18:36

Die Kennungen AO und RO1 sind speziel abgestimmte Reifen für Audi und Quatrro. Es tut aber auch jeder andere Reifen z.b. MO für Mercedes. Man kann aber unter umständen Probleme mit einseitiger abnutzung oder Sägezahn bekommen.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

MXA6

Foren AS

  • »MXA6« ist männlich

Beiträge: 78

Fahrzeug: Audi A6 4F 3.0 TDI QUATTRO 07/2007

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Köln

Level: 28

Erfahrungspunkte: 169 620

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 15. September 2013, 18:44

Nein, du brauchst natürlich keine extra Freigabe für die Reifen. Aber mit der Bezeichnung R01 sind die halt für Quattro optimiert. Frag mich jetzt nicht was der genaue Unterschied ist, hab da auch keine Ahnung. ?(
Et kütt wie et kütt un et hätt noch immer jot jejange

Skoell

Silver User

  • »Skoell« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Fahrzeug: A6 3.0 TDi Avant Quattro

EZ: 11/2007

MKB/GKB: ASB/HNN KGX

Level: 33

Erfahrungspunkte: 523 194

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 15. September 2013, 19:50

ok, dass heißt, dass mich die rennleitung nicht deshalb abkassiert, weil kein RO1 draufsteht - es kann nur sein, dass die reifen schneller verschleißen. Also beim 4B von meinem Bruder haben wir in der richtung gar nix beobachten können. Dort haben sich alle reifen gleichmäßig abgenutzt


MXA6

Foren AS

  • »MXA6« ist männlich

Beiträge: 78

Fahrzeug: Audi A6 4F 3.0 TDI QUATTRO 07/2007

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Köln

Level: 28

Erfahrungspunkte: 169 620

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 15. September 2013, 20:20

Nein, natürlich nicht. Der Rennleitung ist das sowas von Latte... Wie gesagt, die R01 sind halt für Quattro optimiert.
Et kütt wie et kütt un et hätt noch immer jot jejange