Sie sind nicht angemeldet.

TL2005

Silver User

  • »TL2005« ist männlich
  • »TL2005« ist ein verifizierter Benutzer
  • »TL2005« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI V6 BJ 2006

EZ: 01.02.2007

MKB/GKB: ABJ

Wohnort: Leverkusen

Level: 29

Erfahrungspunkte: 221 027

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 19. Mai 2013, 18:38

Scheinwerfer Reinigungsanlage fährt nicht ein

Hi liebe A6-Freunde,

­heute war so ein schöner Tag das ich mit meinem Dicken einen ausritt in die Nachmittagssonne gemacht habe .
Nun wollte ich mir ein wenig die Pollen von der Frontscheibe waschen und da ich zuvor auf der Autobahn unterwegs war war halt zufällig auch das Licht an .
Als ich nun einen Zwischenstopp machte musste ich feststellen das die linke Düse der Scheinwerfer Reinigungsanlage nicht wieder komplett eingefahren war .
Jetzt habe ich sie behutsam wieder in Ausgangsposition und bin kurz weg gegangen nach ca. 10 min kam ich wieder zurück und musste eine Scheibenwaschwasserlache unter meinem dicken feststellen
und auf der Autobahn kam auch ohne Betätigung die Meldung Wischwasser leer .

Nun meine Frage was kann das mit der SwRa sein und wie kann ich das am leichtesten beheben denn ich weis mein ^^ nimmt dafür ca 500 € und das würde ich dafür ungerne ausgeben <-- ist immerhin nur Wasser !!


Cya euer TL :-/


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 650

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 599 250

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. Mai 2013, 18:48

stoßfänger abbauen. Vielleicht nur der Schlauch ab von der SWRA Düse

Kannst halt leider nur alles prüfen wenn Stoßfänger ab.

TL2005

Silver User

  • »TL2005« ist männlich
  • »TL2005« ist ein verifizierter Benutzer
  • »TL2005« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI V6 BJ 2006

EZ: 01.02.2007

MKB/GKB: ABJ

Wohnort: Leverkusen

Level: 29

Erfahrungspunkte: 221 027

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 19. Mai 2013, 18:54

Gut das könnte das Leck erklären aber warum fährt die Düse nicht mehr ein !!


  • »derSentinel« ist männlich

Beiträge: 15

Fahrzeug: A6 4F 3,0 TDI Quattro

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 19

Erfahrungspunkte: 21 522

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. Mai 2013, 09:02

Gut das könnte das Leck erklären aber warum fährt die Düse nicht mehr ein !!
Es kann sein das etwas geklemmt hat bzw der Hubzylinder trocken war und deshalb nicht zurück gefahren ist.
Geht er nicht in Ausgangsstellung zurück dann pieselt dort auch das Wischwasser raus.

TL2005

Silver User

  • »TL2005« ist männlich
  • »TL2005« ist ein verifizierter Benutzer
  • »TL2005« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI V6 BJ 2006

EZ: 01.02.2007

MKB/GKB: ABJ

Wohnort: Leverkusen

Level: 29

Erfahrungspunkte: 221 027

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

5

Montag, 20. Mai 2013, 10:38

Gut also sollte ich ihn mal ausfahren lassen und dann mit etwas Silikon Öl oder Fett einsprühen damit er wieder Gangbar wird ?

TL2005

Silver User

  • »TL2005« ist männlich
  • »TL2005« ist ein verifizierter Benutzer
  • »TL2005« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI V6 BJ 2006

EZ: 01.02.2007

MKB/GKB: ABJ

Wohnort: Leverkusen

Level: 29

Erfahrungspunkte: 221 027

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 16. Juni 2013, 14:37

Hmm ist zwar schon ein paar Tage her aber ich habe es dann doch mal geschafft den Zylinder einzusprühen.
Leider musste ich dabei feststellen das das Reinigungsmittel oben am Sprühkopf nur so rausläuft und sich sebst damit entleert mir bleibt also nix anderes übrig als den Zylinder zu tauschen.
Kennt jemand einen kostengünstigen Lieferanten oder muss ich das Teil Original für 80 € beim Freundlichen holen.

mfg TL2005