Sie sind nicht angemeldet.

Rhoihess

Eroberer

  • »Rhoihess« ist männlich
  • »Rhoihess« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Fahrzeug: A6 Avant 3.0 TDI 11/2013

EZ: 23.06.2009

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 79592 Fischingen

Level: 21

Erfahrungspunkte: 32 109

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

1

Freitag, 8. März 2013, 16:01

Lackschaden durch tobende Marder auf der Motorhaube, zahlt die Teilkasko???

Hallo Zusammen,

ich komme die Tage morgens raus und sehe überall Fussabdrücke auf dem ganzen Auto verteilt. Zu meinem Entsetzen auch zwei tiefe Kratzer auf der Motorhaube. X( Mein freundlicher hat mir geraten MAL bei der Teilkasko nachzuhaken ob die das zahlen. Bin mir aber nicht sicher.
Weiß einer von Euch was???


Ranger-Joe

Administrator

  • »Ranger-Joe« ist männlich
  • »Ranger-Joe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 186

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI

EZ: 12 / 2007

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 12623 berlin

Level: 56

Erfahrungspunkte: 27 983 047

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 40 / 8

  • Nachricht senden

2

Freitag, 8. März 2013, 17:51

Zahlen die NICHT! Ich geb dir nen tip, wenn du Hunde hast, sammelt alle Haare ein und mach sie in ein kleines Stoffsäckchen. Das hängst dir in den Motorraum und das Marderproblem sollte gegessen sein!

Wenn das zwei Männchen waren, kämpfen sie gerade um ihr Revier, dein Auto! Jedesmal wenn der eine es für sich beansprucht, wird er dein Auto verwüsten um den Geruch und die Spuren des anderen zu verwischen.

Sie kommen immer wieder!

Hundehaare haben bei mir damals bestens geholfen! Wenn du keinen eigenen hast, frag jemanden ob er dir nach dem Bürsten welche geben kann. Je länger das Haar je intensiver der Geruch!


- Gesendet mit iPhone & Tapatalk -

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 9 246 329

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

3

Freitag, 8. März 2013, 18:21

Das solltest du doch lieber deine Versicherung fragen. Jede Versicherung hat andere Bedingungen. Ich habe extra Marderschaden jeglicher Art mit reingenommen
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f


Atarifreak

Eroberer

  • »Atarifreak« ist männlich

Beiträge: 29

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 24

Erfahrungspunkte: 66 778

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. März 2013, 08:46

Ist zwar nicht exakt das Thema, kommt aber schon etwas ran:

Ich habe selbiges Problem mit einer Katze. Die veranstaltet auf meinem Auto einen regelrechten Stepptanz. Drei Autos stehen da: Ein Citroen, ein Daihatsu und mein Dicker. Und wer hat immer die Spuren auf dem Auto? Es spricht natürlich für den Geschmack der Katze, aber es nervt auch gewaltig, da das Teil ganz offensichtlich die Pfoten vorher noch MAL richtig in Matsch tunkt, bevor es Stepaerobic auf Motorhaube und Dach veranstaltet, um dann flächendeckend über die Heckscheibe abzurutschen. Auf diese Art und Weise hat das Miststück bereits den Heckscheibenwischer meines vorigen BMWs entschärft, in dem es immer schön den sandigen Dreck ins Wischergelenk gedrückt hat. Ich habe irgendwie keine Lust, dass das auch bei meinem Dicken passiert.
Eine Opfergabe habe ich auch schon bekommen: Irgendwelche Innereien eines nicht näher identifizierbaren Kleintiers lagen eines Tages direkt neben der Dachantenne auf dem Fahrzeugdach.

Ausprobiert habe ich auch schon alles mögliche. Spray gegen Katzen, was man ans Fahrzeug sprüht und angeblich Katzen anstinkt oder Klebestreifen auf dem Autodach ... Nix. Und ja, es ist definitiv eine Katze, kein Marder. Sie wurde bereits inflagranti erwischt, als sie auf dem Dach ganz possierlich eine Siesta abhielt.

Hat jemand Ideen? :wacko:

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 9 246 329

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. März 2013, 09:30

Da kenne ich auch :D
Hilft nur Karosserie unter Strom setzen wie beim Weidezaun ... bitte nicht machen, ist verboten.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

powerstev

Foren AS

Beiträge: 85

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 30

Erfahrungspunkte: 255 998

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. März 2013, 11:30

Hallo,

Versuche es MAL mit schwarzem Pfeffer. Einfach schön dein Auto bestreuen. Hat bei mir wunderbar geholfen.

Gruß

Stefan


Ranger-Joe

Administrator

  • »Ranger-Joe« ist männlich
  • »Ranger-Joe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 186

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI

EZ: 12 / 2007

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 12623 berlin

Level: 56

Erfahrungspunkte: 27 983 047

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 40 / 8

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. März 2013, 22:47

Auch hier können Hundehaare helfen. Kannst es aber auch mit Hinde Urin einsprühen. Ist eklig, hilft aber und ist für dich kaum zu riechen. Einfach oben aufs Dach und auf die Motorhaube. Der Alfa meines Nachbarn war danach katzenfrei!


- Gesendet mit iPhone & Tapatalk -

  • »Martin NF« ist männlich

Beiträge: 1 044

Fahrzeug: A6 4F 2.8 FSI Quattro

EZ: 04/2008

MKB/GKB: BDX/HNN

Wohnort: Husum

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 136 788

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. März 2013, 07:29

Ist das für den Lack einfach so verträglich mit dem Urin??

Ranger-Joe

Administrator

  • »Ranger-Joe« ist männlich
  • »Ranger-Joe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 186

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI

EZ: 12 / 2007

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 12623 berlin

Level: 56

Erfahrungspunkte: 27 983 047

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 40 / 8

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. März 2013, 08:51

Nein bei ihm gab es kein Problem damit!
Selbst nach der Wäsche hatte er Ruhe! Ich hatte ihm aber auch ein Säckchen mit Hundehaaren in den Motorraum gehangen. Vielleicht war die Kombination der Erfolgsbringer! ;) einige schwören auch auf Kernseife im Motorraum und einmal damit das auto waschen, hab ich persönlich aber noch nicht probiert.


- Gesendet mit iPhone & Tapatalk -


Atarifreak

Eroberer

  • »Atarifreak« ist männlich

Beiträge: 29

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 24

Erfahrungspunkte: 66 778

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 19. März 2013, 12:53

Hm ... mir ist aufgefallen, dass die Katze nach Autowäsche mit Heißwachs keine Pfote aufs Auto setzt. Erst, wenn die Schicht runter ist, geht es wieder los. Allerdings wird das auf die Dauer zu teuer. X(

Das mit dem Weidezaun habe ich mir auch schon überlegt und noch viel Schlimmeres. Man wird gedanklich unglaublich kreativ, wenn man Tag für Tag sieht, wie die Tapsen auf dem Lack zunehmen. Aber gut, umsetzen möchte man das dann doch nicht. :S

CChris

Foren AS

Beiträge: 56

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 28

Erfahrungspunkte: 157 216

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. Mai 2013, 11:36

Also mich hat nun auch ein Marderverbiss erwischt... lt. Werkstatt sieht es schon mal richtig böse aus und ist zumindest mal "keine Kleinigkeit"...

Hundehaare können helfen - es ist aber leider nicht gesagt, dass sie es auch tun...
Bei mir wird nun so ein Abwehrmechanismus verbaut: Marderschutzsensor 717
Sobald die Viecher versuchen, ins Auto zu kommen - und dabei eine der Metallplatten erwischen, bekommen sie eine gewischt - wie bei nem Elektrozaun.

lt. ADAC auch eine der Momentan am besten funktionierenden Methoden.

Gruß,
Chris
4F 3.0 TDI Quattro & Tiptronic

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 23 370 940

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 12. Mai 2013, 19:06

Naja - also der Urin greift den Lack an durch die Säuren... Das würde ich mir überlegen...
lieber das Auto von Hand einwachsen... Das hält ein halbes Jahr... Und die Katze hält sich nicht drauf!


Ranger-Joe

Administrator

  • »Ranger-Joe« ist männlich
  • »Ranger-Joe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 186

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI

EZ: 12 / 2007

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 12623 berlin

Level: 56

Erfahrungspunkte: 27 983 047

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 40 / 8

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 12. Mai 2013, 20:46

Naja - also der Urin greift den Lack an durch die Säuren... Das würde ich mir überlegen...
lieber das Auto von Hand einwachsen... Das hält ein halbes Jahr... Und die Katze hält sich nicht drauf!
Na das mit dem Wachs, hat bei mir die Katze erst recht angezogen hatte ich zumindest das Gefühl. Den Urin hab ich nur eine Woche drauf gehabt, danach war ruhe.