Sie sind nicht angemeldet.

sanya

Ewiger User

  • »sanya« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: A6 4F 3,0 TDI

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: RF

Level: 21

Erfahrungspunkte: 30 306

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. Januar 2013, 07:04

Xenon - Nebelscheinwerfer

Moin,

auf meiner Suche nach mehr Licht bin ich in einem US-Forum auf einen Einbau auf Xenon-Lampen in die Nebelscheinwerfer gestossen. Hat den Vorteil, dass ich nicht am Grill rumschnitzen muss... Mein Frage - hat sowas schon MAL jemand ausprobiert und könnte ggf. Bilder zur Verfügung stellen, wo man den Unterschied sehen kann? Auf den Fotos aus dem anderen Forum sieht man nicht besonders viel.

Andere Frage - was ist mit dem Strombedarf der Xenons gegenüber den normalen Neblern?


S3-Tom

Audi AS

Beiträge: 240

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Neuburg an der Donau

Level: 34

Erfahrungspunkte: 627 057

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. Januar 2013, 10:08

Denke fast das dies im deutschen Straßenverkehr nicht zugelassen ist :-(
VCDS HEX-CAN Interface vorhanden

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 9 972 206

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 20. Januar 2013, 10:16

Strombedarf ist kein Problem, Xenon hat 35W und Halogen 55W, also sinkt der Strombedarf sogar.

Rechtlich ist es aber höchst verboten und dein Aut verkiert die Betriebserlaubniss in 4 Fällen:
1. Die NSW nicht für den Betrieb mit Xenon zugelassen sind.
2. Fehlende Reinigungsanlage für die NSW
3. Fehlende Höhenregulierung der NSW.
4. Die StVZO schreibt ein gelbliches bis weisses Licht für NSW vor.

Ausserdem bringt dir Xenon bei Nebel überhaupt nix und du blendest dich damit selber.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f


sanya

Ewiger User

  • »sanya« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: A6 4F 3,0 TDI

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: RF

Level: 21

Erfahrungspunkte: 30 306

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. Januar 2013, 10:19

Denke fast das dies im deutschen Straßenverkehr nicht zugelassen ist :-(
Mein Auto ist auch nicht in D zugelassen. Nein, auch nicht in der EU und auch nicht in einem Land mit harmonisierten Regelungen, so dass ich von dieser Seite her keine Probleme habe.

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 9 972 206

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 20. Januar 2013, 10:25

Oh dann ist das was anderes :) Bedenke aber dann die NSW aus zu lassen wenn du uns in D besuchst ;)
Hier in Süddeutschland sind die Herren in Grün ziemlich scharf auf solche Dinge mittlerweile.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

sanya

Ewiger User

  • »sanya« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: A6 4F 3,0 TDI

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: RF

Level: 21

Erfahrungspunkte: 30 306

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. Januar 2013, 10:57

Strombedarf ist kein Problem, Xenon hat 35W und Halogen 55W, also sinkt der Strombedarf sogar.

Schön. Wie sieht es mit dem Platzbedarf für die Steuergeräte aus? Wo montiert man die am besten hin? Motorraum oder innen an die Schürze (S-Line)?
Und was ist mit der Wärmeentwicklung, wenn ich 35W respektive 55W Xenon Kits verbaue?
Rechtlich ist es aber höchst verboten und dein Aut verkiert die Betriebserlaubniss in 4 Fällen:
1. Die NSW nicht für den Betrieb mit Xenon zugelassen sind.
2. Fehlende Reinigungsanlage für die NSW
3. Fehlende Höhenregulierung der NSW.
4. Die StVZO schreibt ein gelbliches bis weisses Licht für NSW vor.

Wie ich bereits in einem anderen Thread schrieb - StVO/ StVZO sind in meinem Fall nicht einschlägig. Die Punkte 1 bis 4 brauchen mich daher nicht zu interessieren. :devil:
Etwas anderes ist es natürlich, wenn man ohne Nebel mit NSW fährt....


Ob die Herren in Grün mir tatsächlich ans Zeug flicken könnten müsste man MAL durchexerzieren, wenn das Kfz. 100% den Vorschriften im Zulassungsland entspricht und kein Fehlverhalten vorliegt sondern es allein um die Nichtkonformität mit inländischen (D/EU) Zulassungsvorschriften geht. Da müsste man dann schon eine akute Gefahr für Leib und Leben oder ähnliches konstruieren.
Ausserdem bringt dir Xenon bei Nebel überhaupt nix und du blendest dich damit selber.
Ich will das auch nicht für Nebel sondern als Zusatzbeleuchtung für Überland-Nachtfahrten in wirklicher Dunkelheit. Mir ist daher eine hohe Lichtleistung wichtig, so dass ich ggf. sogar überlege 50 Watt Xenon zu nehmen. Farbtemperatur würde ich allerdings so niedrig wie möglich (und sinnvoll - 3000 bis 4500 K) wählen, Optik (Abweichung in der Farbtemperatur zu den Hauptscheinwerfern) ist mir egal. Hatte mir MAL die skandinavische Variante angesehen - das ist aber wegen des ACC-Sensors nicht wirklich praktikabel, da ich mit den Zusatzscheinwerfern in den Grill über dem Nummernschild müsste. Das ist mir dann aber einfach auch zu dick aufgetragen.

Im Übrigen reicht mir in D das Serienlicht aus weil es da nie richtig dunkel wird und ausserdem die Strassen sauber sind. In Deutschland kommt eben keiner auf die Idee, jetzt im Winter die Strassen mit Asche aus Öfen und Kraftwerken abzustreuen weil kein Geld für anderes Streugut da ist... :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sanya« (20. Januar 2013, 13:34)



spottispotter

Anfänger

  • »spottispotter« ist männlich

Beiträge: 7

Fahrzeug: VW T5 MV 2,5 TDI // A6 4F 3,0 TDI in planung

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Neubrandenburg

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 939

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. Januar 2013, 14:59

Strombedarf ist kein Problem, Xenon hat 35W und Halogen 55W, also sinkt der Strombedarf sogar.

Schön. Wie sieht es mit dem Platzbedarf für die Steuergeräte aus? Wo montiert man die am besten hin? Motorraum oder innen an die Schürze (S-Line)?
Und was ist mit der Wärmeentwicklung, wenn ich 35W respektive 55W Xenon Kits verbaue?
Rechtlich ist es aber höchst verboten und dein Aut verkiert die Betriebserlaubniss in 4 Fällen:
1. Die NSW nicht für den Betrieb mit Xenon zugelassen sind.
2. Fehlende Reinigungsanlage für die NSW
3. Fehlende Höhenregulierung der NSW.
4. Die StVZO schreibt ein gelbliches bis weisses Licht für NSW vor.

Wie ich bereits in einem anderen Thread schrieb - StVO/ StVZO sind in meinem Fall nicht einschlägig. Die Punkte 1 bis 4 brauchen mich daher nicht zu interessieren. :devil:
Etwas anderes ist es natürlich, wenn man ohne Nebel mit NSW fährt....


Ob die Herren in Grün mir tatsächlich ans Zeug flicken könnten müsste man MAL durchexerzieren, wenn das Kfz. 100% den Vorschriften im Zulassungsland entspricht und kein Fehlverhalten vorliegt sondern es allein um die Nichtkonformität mit inländischen (D/EU) Zulassungsvorschriften geht. Da müsste man dann schon eine akute Gefahr für Leib und Leben oder ähnliches konstruieren.
Ausserdem bringt dir Xenon bei Nebel überhaupt nix und du blendest dich damit selber.
Ich will das auch nicht für Nebel sondern als Zusatzbeleuchtung für Überland-Nachtfahrten in wirklicher Dunkelheit. Mir ist daher eine hohe Lichtleistung wichtig, so dass ich ggf. sogar überlege 50 Watt Xenon zu nehmen. Farbtemperatur würde ich allerdings so niedrig wie möglich (und sinnvoll - 3000 bis 4500 K) wählen, Optik (Abweichung in der Farbtemperatur zu den Hauptscheinwerfern) ist mir egal. Hatte mir MAL die skandinavische Variante angesehen - das ist aber wegen des ACC-Sensors nicht wirklich praktikabel, da ich mit den Zusatzscheinwerfern in den Grill über dem Nummernschild müsste. Das ist mir dann aber einfach auch zu dick aufgetragen.

Im Übrigen reicht mir in D das Serienlicht aus weil es da nie richtig dunkel wird und ausserdem die Strassen sauber sind. In Deutschland kommt eben keiner auf die Idee, jetzt im Winter die Strassen mit Asche aus Öfen und Kraftwerken abzustreuen weil kein Geld für anderes Streugut da ist...:rolleyes:

Zitat von »Maverick78«



Strombedarf ist kein Problem, Xenon hat 35W und Halogen 55W, also sinkt der Strombedarf sogar.

Schön. Wie sieht es mit dem Platzbedarf für die Steuergeräte aus? Wo montiert man die am besten hin? Motorraum oder innen an die Schürze (S-Line)?
Und was ist mit der Wärmeentwicklung, wenn ich 35W respektive 55W Xenon Kits verbaue?

Zitat von »Maverick78«



Rechtlich ist es aber höchst verboten und dein Aut verkiert die Betriebserlaubniss in 4 Fällen:
1. Die NSW nicht für den Betrieb mit Xenon zugelassen sind.
2. Fehlende Reinigungsanlage für die NSW
3. Fehlende Höhenregulierung der NSW.
4. Die StVZO schreibt ein gelbliches bis weisses Licht für NSW vor.

Wie ich bereits in einem anderen Thread schrieb - StVO/ StVZO sind in meinem Fall nicht einschlägig. Die Punkte 1 bis 4 brauchen mich daher nicht zu interessieren. :devil:
Etwas anderes ist es natürlich, wenn man ohne Nebel mit NSW fährt....

Ob die Herren in Grün mir tatsächlich ans Zeug flicken könnten müsste man MAL durchexerzieren, wenn das Kfz. 100% den Vorschriften im Zulassungsland entspricht und kein Fehlverhalten vorliegt sondern es allein um die Nichtkonformität mit inländischen (D/EU) Zulassungsvorschriften geht. Da müsste man dann schon eine akute Gefahr für Leib und Leben oder ähnliches konstruieren.


Zitat von »Maverick78«



Ausserdem bringt dir Xenon bei Nebel überhaupt nix und du blendest dich damit selber.
Ich will das auch nicht für Nebel sondern als Zusatzbeleuchtung für Überland-Nachtfahrten in wirklicher Dunkelheit. Mir ist daher eine hohe Lichtleistung wichtig, so dass ich ggf. sogar überlege 50 Watt Xenon zu nehmen. Farbtemperatur würde ich allerdings so niedrig wie möglich (und sinnvoll - 3000 bis 4500 K) wählen, Optik (Abweichung in der Farbtemperatur zu den Hauptscheinwerfern) ist mir egal. Hatte mir MAL die skandinavische Variante angesehen - das ist aber wegen des ACC-Sensors nicht wirklich praktikabel, da ich mit den Zusatzscheinwerfern in den Grill über dem Nummernschild müsste. Das ist mir dann aber einfach auch zu dick aufgetragen.

Im Übrigen reicht mir in D das Serienlicht aus weil es da nie richtig dunkel wird und ausserdem die Strassen sauber sind. In Deutschland kommt eben keiner auf die Idee, jetzt im Winter die Strassen mit Asche aus Öfen und Kraftwerken abzustreuen weil kein Geld für anderes Streugut da ist... :rolleyes:
Die thermische Belastung ist bei den 35W nicht gerade wenig habe sie bei mir (allerdings VW T5) auch verbaut und bei längeren Fahrten solltest du wissen das sich die Spiegel / Reflektoren im NSW verfärben können bei den 50W ist dies natürlich noch deutlicher zu sehen. Bei dem Eb.. bekommst du solche Kits auch direkt mit sämtlichen Färbetemperaturen für alle gängigen Leuchtmittel mitlerweile bekomt ja auch LED Nachrüstsets (HB4 , H7, H4 ect) davon sollte man die Finger lassen ein feuerzeug im scheinwerfer macht mehr licht zumindestens bei den günstigeren Varianten.


Micha
VCDS Hilfe Codierungen, Fehlerspeicher auslesen, Tieferlegung Luftfahrwerk elektronisch im Raum NB, MST, DM, VG möglich

MarloMax

Silver User

  • »MarloMax« ist männlich

Beiträge: 203

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI BRE 11/2005

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BRE/GYX

Wohnort: Thüringen bzw. Leipzig

Level: 32

Erfahrungspunkte: 382 832

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 20. Januar 2013, 19:50

Die Nebelscheinwerfer mit Xenon auf zu rüsten wird nicht unbedingt mehr bringen. Da Nebelscheinwerfer nur wenige Meter vor das Auto leuchten, Xenon wird da auch nicht mehr bringen. Denke MAL du suchst eher was für die Ferne.

sanya

Ewiger User

  • »sanya« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: A6 4F 3,0 TDI

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: RF

Level: 21

Erfahrungspunkte: 30 306

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 20. Januar 2013, 20:59

Die Nebelscheinwerfer mit Xenon auf zu rüsten wird nicht unbedingt mehr bringen. Da Nebelscheinwerfer nur wenige Meter vor das Auto leuchten, Xenon wird da auch nicht mehr bringen. Denke MAL du suchst eher was für die Ferne.
Das ist halt die Frage - eigentlich müssten die allein aufgrund der höheren Leistung auch weiter leuchten. Das legen auch diverse Videos die man so im Netz findet nahe.
Mir ist im Prinzip auch egal, wie ich die zusätzliche Lichtleistung realisiere. Würde auch die Brenner gegen solche mit höherer Leistung austauschen, wenn es möglich ist und was bringt. Zusatzscheinwerfer sind wegen des Einbauaufwandes nicht unbedingt eine Option. Daher die Idee mit den Neblern, um mit vertretbarem Aufwand mehr Licht zur Verfügung zu haben.


Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 9 972 206

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 20. Januar 2013, 21:04

Die Leuchten nicht weiter, nur heller. Weiter leuchten können sie aufgrund der Reflektoren Gar nicht. Das Licht wird ja durch den Reflektor abgeleitet. Dafür müsstest du den Winkel des Reflektors verstellen. Du könntest also auch einfach nur die NSW höher stellen und die Halogen drin lassen. Die NSW sind einstellbar, mehr als 10-15m sind aber nicht drin.
Wenn du weit aun ausleuchten willst bist du mit NSW am falschen Ansatz. Bei BMW gibt es spezielle Zusatzscheinwerfer die man anstatt der NSW verbauen kann. Sowas brauchst du.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

corLEOne

Audi AS

  • »corLEOne« ist männlich

Beiträge: 353

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant V6 3,2 FSI Quattro

EZ: 12/2006

MKB/GKB: AUK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Elxleben LK SÖM Fahrzeug: A6 C6 4F Avant Antrieb: V6 3,2 FSI Quattro Ausstattung: S-Line in/out Farbe: Phantomschwarz

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 057 396

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 20. Januar 2013, 21:38

Dann schmeiß doch die NSW komplett raus und such dir paar Fern oder Zusatzscheinwerfer in der Größe.
Halterung musst du halt dann was bauen aber ist doch auch kein Problem, hinter der Stoßstange ist genug Platz.

P.s. Hört bitte auf mit dem sinnlosen zitieren, ist ja furchtbar.
A6 4F 3,2 FSI Quattro Avant Phantomschwarz EZ: 12/2006
YouTube: RS6 Abgasanlage am A6 4F 3,2 FSI

sanya

Ewiger User

  • »sanya« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: A6 4F 3,0 TDI

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: RF

Level: 21

Erfahrungspunkte: 30 306

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

12

Montag, 21. Januar 2013, 10:34

Welche Fern- oder Zusatzscheinwerfer die ich anstelle der Nebler einbauen kann könnt Ihr denn empfehlen? Ich finde irgendwie nichts brauchbares, was die ganze Zeit permanent mitleuchten kann. Vielleicht könnte man es auch mit einem Motorradscheinwerfer (Streetfigher-Style oder so ähnlich mit Projektionslinse) probieren... Mein Problem ist nur, dass ich nicht einfach in ein Geschäft gehen und mir das ansehen kann.

Hat jemand zufällig die Abmessungen von den Nebelscheinwerfern (rund, S-Line Paket) greifbar?

@Maverick
Die Fernscheinwerfer statt der Nebler kenne ich - hatte ich früher in meinem E39 drin, die waren aber StVZO-konform geschaltet und leuchteten nur als Fernlicht.


FausO

Audi AS

  • »FausO« ist männlich

Beiträge: 236

Fahrzeug: Audi A6 Avant 4F 3,0 TFSI MJ'10

EZ: 10/2009

MKB/GKB: CAJA/MCC

Wohnort: Ingolstadt

Level: 32

Erfahrungspunkte: 406 024

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 24. Januar 2013, 10:15

Beim E39 gab es diese sogar AB Werk und mit Xenon OHNE Reinigungsanlage oder automatische Leuchtweitenregulierung.

War über eine separate Taste zuschaltbar. Nebelscheinwerfer gab es dann natürlich nicht mehr.
»FausO« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.JPG

corLEOne

Audi AS

  • »corLEOne« ist männlich

Beiträge: 353

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant V6 3,2 FSI Quattro

EZ: 12/2006

MKB/GKB: AUK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Elxleben LK SÖM Fahrzeug: A6 C6 4F Avant Antrieb: V6 3,2 FSI Quattro Ausstattung: S-Line in/out Farbe: Phantomschwarz

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 057 396

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 24. Januar 2013, 12:28

Bei Zusatzscheinwerfern in dem Fall Fernlicht gibt es auch solche Vorschriften nicht. Diese gelten nur für Hauptscheinwerfer.
Wozu auch, es sind Fernscheinwerfer, die Blenden sowieso wenn sie an sind und einer entgegen kommt.
Deshalb sollte man die ja dann auch aus machen.

Schau MAL HIER BEI HELLA vielleicht ist da was dabei was vom Durchmesser her passt.
A6 4F 3,2 FSI Quattro Avant Phantomschwarz EZ: 12/2006
YouTube: RS6 Abgasanlage am A6 4F 3,2 FSI

FausO

Audi AS

  • »FausO« ist männlich

Beiträge: 236

Fahrzeug: Audi A6 Avant 4F 3,0 TFSI MJ'10

EZ: 10/2009

MKB/GKB: CAJA/MCC

Wohnort: Ingolstadt

Level: 32

Erfahrungspunkte: 406 024

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 24. Januar 2013, 12:58

Stimmt, macht natürlich Sinn.