Sie sind nicht angemeldet.

Preylord

Silver User

  • »Preylord« ist männlich
  • »Preylord« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Frankfurt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 346 070

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. August 2012, 02:40

RS 6 Scheinwerferumbau Verstandnisfragen

Servus,

da ich jetzt den ganzen Kram für den Umbau endlich komplett habe und es irgendwann die
Tage dann auch losgehen soll möchte ich zur Verständnissicherung noch ein paar Dinge klären
und bedarf dazu wieder eurer Hilfe :)

Vorab möchte ich ich auch nochmal für die Geduldige Unterstützung hier die letzten Wochen bedanken!!!

Also,bei den Scheinis lag ein Verschaltungsplan für das Leistungsmodul bei...ich denke der Ablauf
dürfte dem auf MT beschriebenen entsprechen. Hierzu hätte ich ein paar Verständnisfragen:

an Zwei stellen wird gesagt "Kabel Xy mit Kabel yx aus Leitunssatz verbinden" was ist damit gemeint?
Eine Y Verbindung? Oder ist das entsprechene Kabel am Baum nicht belegt und kann verbunden werden?

Wie habt "ihr" die jeweilige Verbindung gemacht? Gelötet? Oder eine Klemme verwendet?

Die Steckpins müssen ja umgelötet werden.. .

Kann ich dies und die Umcodierung des STGs schon VORHER durchführen oder ist das nicht ratsam?

Welche Auswirkungen hätte das auf den Serienscheinwerfer? Würde er noch funktionieren oder nicht?

Andersherum: Wenn ich erst die Scheinwerfer einbaue kann ich ohne das Kabelgefummel ihre Funktion
am Auto testen?

Mir gehts darum gleich den Scheinwerfer auf Funktion testen zu können beim Einbau, nicht das ich
alles schon pikobelo zu hab um dann zu merken das was nicht geht.. .

Des weiteren,wie wäre all dies korrekt umgesetzt die Funktion der SW? Abblend und Fernlicht ist KLAR,
die LEDs wären dann "immer" an? Dimmen sie bei dieser verschaltung?
Sind hier die Nebler im SW angesteuert oder die im Stossfänger?

Im jetztigen zustand gehen ja beim Coming/leaving Home die Nebler mit an...jetzt die LEDs?


Jetzt noch eine Theoretische Frage:

Nehmen wir an ich möchte die Nebler im Stossfänger belassen und den Nebler im Scheinwerfer mit
einer H7 LED bestücken die zusammen mit dem Tagfahrlicht angeht...Schwachsinn oder nicht?
Corleone hat ja laut Aussage die integrierten Nebler mit dem Fernlicht zusammengeschaltet...

(Wäre diese Variante zulässig? )

Oder ist es über die Pinbelegung möglich das die Stossfängernebler NUR beim auf und zuschliessen
angehen? Dann würde ich den Nebler im Scheini verwenden und unten die mit LED bestücken..
Wenn sie dann nur beim öffnen angehen sollte das doch Rechtlich unbedenklich sein oder?

Ich Spinne jetzt hier einfach MAL rum ;)

Viele Fragen! Ich danke jetzt schonmal für eure Unterstützung!!!
»Preylord« hat folgendes Bild angehängt:
  • klein.jpg
A6 4F 2.7 TDI S-Line Sportpaket Plus ...Schnucki ;-)


Audi-Freak

Silver User

  • »Audi-Freak« ist männlich

Beiträge: 164

Fahrzeug: A6 4F

EZ: 05.2004

MKB/GKB: BDW/GYF

Wohnort: SPN

Level: 33

Erfahrungspunkte: 494 855

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. August 2012, 01:28

Re: RS 6 Scheinwerferumbau Verstandnisfragen

Zitat von »"Preylord"«


Wie habt "ihr" die jeweilige Verbindung gemacht? Gelötet? Oder eine Klemme verwendet?

Die Steckpins müssen ja umgelötet werden.. .


Weiß zwar grad nicht welche Verbindung du meinst, da es schon ne Weile her ist, aber soweit ich weiß habe ich alles gelötet-

Zitat von »"Preylord"«


Kann ich dies und die Umcodierung des STGs schon VORHER durchführen oder ist das nicht ratsam?

Spielt eigentlich keine Rolle. Ob du nun erst codierst und ne Fehlermeldung bekommst oder nach dem Umpinnen ne Fehlermeldung hast und dann codierst....
Wir haben immer erst umgepinnt und dann codiert. Ob überhaupt gleich eine Fehlermeldung kam, weiß ich nicht mehr.

Zitat von »"Preylord"«


Welche Auswirkungen hätte das auf den Serienscheinwerfer? Würde er noch funktionieren oder nicht?

Du änderst eigentlich nur die TFL- und Standlicht-Ansteuerung. Das heißt der Rest sollte weiter funktionieren.

Zitat von »"Preylord"«


Andersherum: Wenn ich erst die Scheinwerfer einbaue kann ich ohne das Kabelgefummel ihre Funktion
am Auto testen?

Was willst du denn großartig testen? Xenon Brenner und STG kannst du übernehmen bzw. weißt du ja, ob sie funzen. Die Stellmotoren kann man sicher schon testen, aber da kenne ich die Ansteuerung nicht. Selbst wenn sie nicht funktionieren, ist der Scheini in 2 min wieder draußen, so lange die Schürze noch AB ist. Die Stellmotoren kann man leicht tauschen. Bekommt man preiswert in der bucht.
LEDs kannst du vorher testen: http://www.motor-talk.de/bilder/led-licht-in-den-faceliftscheinwerfer-testen-g45742375/led-pruefen-i204391575.html
Auf TFL und PWM gleichzeitig 12V und Masse auf Masse. Das Dimmen übernimmt im Betrieb dein Bordnetz-Stg.

Zitat von »"Preylord"«


Sind hier die Nebler im SW angesteuert oder die im Stossfänger?

Die NSW-Kabel musst du unten abklemmen und oben in den Stecker einpinnen auf PIN 12
http://www.motor-talk.de/bilder/led-s-in-den-sw-fallen-sporadisch-aus-g15499834/scheinwerfer-rs6-i203249336.html

Zitat von »"Preylord"«


Jetzt noch eine Theoretische Frage:

Nehmen wir an ich möchte die Nebler im Stossfänger belassen und den Nebler im Scheinwerfer mit
einer H7 LED bestücken die zusammen mit dem Tagfahrlicht angeht...Schwachsinn oder nicht?
Corleone hat ja laut Aussage die integrierten Nebler mit dem Fernlicht zusammengeschaltet...

Carleone hat, soweit ich weiß, die NSW im Scheini mit ans Fernlicht geklemmt und die NSW unten original belassen. Ans TFL wäre unzulässig, da man nur 2 TFL haben darf.



Zitat von »"Preylord"«


Oder ist es über die Pinbelegung möglich das die Stossfängernebler NUR beim auf und zuschliessen
angehen? Dann würde ich den Nebler im Scheini verwenden und unten die mit LED bestücken..
Wenn sie dann nur beim öffnen angehen sollte das doch Rechtlich unbedenklich sein oder?

Geht nicht.
VCDS vorhanden, Anfragen per PN

Fahrzeug 08.2015 verkauft :(

Preylord

Silver User

  • »Preylord« ist männlich
  • »Preylord« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Frankfurt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 346 070

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. August 2012, 16:24

Re: RS 6 Scheinwerferumbau Verstandnisfragen

Zitat von »"Audi-Freak"«


Weiß zwar grad nicht welche Verbindung du meinst, da es schon ne Weile her ist, aber soweit ich weiß habe ich alles gelötet-


Danke erstmal für deine Antwort. Ich meine zb diesen Satz in der Anleitung:
Kabel vom Stecker T10a Pin1 Rot Gelb ,mit Kabel Schwarz Rot aus Leitungssatz verbinden
Da ich jetzt kein Bild von dem ganzen Kabelbaum hier habe weis ich nicht genau wie das gemeint ist da es sich so anhört als ob das Schwarz/rote Kabel irgendwo schon hingeht und eben eine Y Verkindung hergestellt werden muss...oder ist dieses Kabel eben nicht verbunden und hängt "nurso" im Strang und kann verbunden werden? ODER ist damit das Schwarz/Rote gemeint das bei T32c abgezwickt wird??? Aber da steht ja wird nicht mehr verwendet...das verwirrt mich halt >_<

Zitat von »"Audi-Freak"«


Spielt eigentlich keine Rolle. Ob du nun erst codierst und ne Fehlermeldung bekommst oder nach dem Umpinnen ne Fehlermeldung hast und dann codierst....
Wir haben immer erst umgepinnt und dann codiert. Ob überhaupt gleich eine Fehlermeldung kam, weiß ich nicht mehr.


Danke dann werd ich erst die Elektrik machen und Codiern lassen...dann die Scheinwerfer :happy:

Zitat von »"Audi-Freak"«


Du änderst eigentlich nur die TFL- und Standlicht-Ansteuerung. Das heißt der Rest sollte weiter funktionieren.


Also bleiben nach diesem Schaltplan die Nebler unangetastet? Ok.

Zitat von »"Audi-Freak"«


Was willst du denn großartig testen? Xenon Brenner und STG kannst du übernehmen bzw. weißt du ja, ob sie funzen. Die Stellmotoren kann man sicher schon testen, aber da kenne ich die Ansteuerung nicht. Selbst wenn sie nicht funktionieren, ist der Scheini in 2 min wieder draußen, so lange die Schürze noch AB ist. Die Stellmotoren kann man leicht tauschen. Bekommt man preiswert in der bucht.
LEDs kannst du vorher testen: http://www.motor-talk.de/bilder/led-licht-in-den-faceliftscheinwerfer-testen-g45742375/led-pruefen-i204391575.html
Auf TFL und PWM gleichzeitig 12V und Masse auf Masse. Das Dimmen übernimmt im Betrieb dein Bordnetz-Stg.


Danke,die LED hab ich schon getestet,Gottseidank einwandfrei! Der Umlöthorror der
da bei MT beschrieben wurde hat mich schon den Schlaf gekostet ^_^

Nein ich meine einfach nur das wenn ich die SWs einfach anstecke und ich die entsprechenden Schalter drücke auch das entsprechende passiert...das würd ich gern probiern bevor ich alles wieder zu mache O-)

Zitat von »"Audi-Freak"«


Carleone hat, soweit ich weiß, die NSW im Scheini mit ans Fernlicht geklemmt und die NSW unten original belassen. Ans TFL wäre unzulässig, da man nur 2 TFL haben darf.


Dann muss ich ihn nochmal fragen wie genau er das angeklemmt hat...oder kann ich einfach die Birne ganz rauslassen? Fehlermeldung?? Aber irgendwie doof... :(

Zitat von »"Audi-Freak"«


Geht nicht.


Mist! Das wäre die Perfekte Lösung gewesen! >_<

Danke dir!

Mfg
A6 4F 2.7 TDI S-Line Sportpaket Plus ...Schnucki ;-)


Audi-Freak

Silver User

  • »Audi-Freak« ist männlich

Beiträge: 164

Fahrzeug: A6 4F

EZ: 05.2004

MKB/GKB: BDW/GYF

Wohnort: SPN

Level: 33

Erfahrungspunkte: 494 855

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. August 2012, 23:26

Re: RS 6 Scheinwerferumbau Verstandnisfragen

Zitat von »"Preylord"«


Danke erstmal für deine Antwort. Ich meine zb diesen Satz in der Anleitung:
Kabel vom Stecker T10a Pin1 Rot Gelb ,mit Kabel Schwarz Rot aus Leitungssatz verbinden
Da ich jetzt kein Bild von dem ganzen Kabelbaum hier habe weis ich nicht genau wie das gemeint ist da es sich so anhört als ob das Schwarz/rote Kabel irgendwo schon hingeht und eben eine Y Verkindung hergestellt werden muss...oder ist dieses Kabel eben nicht verbunden und hängt "nurso" im Strang und kann verbunden werden? ODER ist damit das Schwarz/Rote gemeint das bei T32c abgezwickt wird??? Aber da steht ja wird nicht mehr verwendet...das verwirrt mich halt >_<

Die Leitungen sind alle schon da und werden im Prinzip nur getauscht bzw. nicht mehr eingepinnt. Das Auspinnen ist sowieso sone Sache. Ich hab das Auspinnen nicht hinbekommen (habe das "Spezialwerkzeug" nicht) und die Leitungen sauber umgelötet.


Zitat von »"Preylord"«


Also bleiben nach diesem Schaltplan die Nebler unangetastet? Ok.


So siehts aus :) .

Zitat von »"Preylord"«


Nein ich meine einfach nur das wenn ich die SWs einfach anstecke und ich die entsprechenden Schalter drücke auch das entsprechende passiert...das würd ich gern probiern bevor ich alles wieder zu mache O-)

Na machen könntest du das schon so, aber dein FIS wird meckern, wegen Standlicht und TFL. Der Rest sollte eigentlich funktionieren. Nur wie gesagt, wenn du das Xenon-Zeugs übernimmst, bleibt ja nur der Stellmotor und vielleicht noch der Magnetschalter, der die Linse für Fern- und Abblendlicht umschaltet.
Nimm dir einfach eine 12V Autobatterie o.Ä. und leg 12V auf PIN 6, um zu gucken, ob die Xenons anspringen. Das gleiche auf PIN 12, um zu sehen, dass der Magnetschalter die Linse umschaltet. Masse jeweils nicht vergessen ;) .
http://www.motor-talk.de/bilder/led-s-in-den-sw-fallen-sporadisch-aus-g15499834/scheinwerfer-rs6-i203249336.html


Zitat von »"Preylord"«


Dann muss ich ihn nochmal fragen wie genau er das angeklemmt hat...oder kann ich einfach die Birne ganz rauslassen? Fehlermeldung?? Aber irgendwie doof... :(

Wenn du die NSW-Leitung unangetastet lässt und unten die NSW drin hast, geht ja keine Leitung zu den NSW im RS6 Scheini. Es kann also auch keine Fehlermeldung kommen. Sieht allerdings bisschen komisch aus, wenn da eine Glühlampe fehlt. Also wenigstens drin lassen ;) .

Wenn deine NSW im Scheini beim Fernlicht mit angehen sollen, müsstest du nur die Leitung raussuchen, die zu PIN 11 im Scheinwerferstecker geht und eine "Brücke" per Stromdieb zu PIN 12 machen. Allerdings wird dein PIN 12 noch leer sein --> Pin mit Leitung beim Freundlichen besorgen.
VCDS vorhanden, Anfragen per PN

Fahrzeug 08.2015 verkauft :(

corLEOne

Audi AS

  • »corLEOne« ist männlich

Beiträge: 353

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant V6 3,2 FSI Quattro

EZ: 12/2006

MKB/GKB: AUK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Elxleben LK SÖM Fahrzeug: A6 C6 4F Avant Antrieb: V6 3,2 FSI Quattro Ausstattung: S-Line in/out Farbe: Phantomschwarz

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 027 058

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

5

Freitag, 10. August 2012, 09:15

Re: RS 6 Scheinwerferumbau Verstandnisfragen

An die Fernlichtleitung bitte keine zusätzliche Lampe Klemmen.
Die Leitung versorgt ja nur eine kleine Magnetspule für den shutter, wenn man da eine H7 55W dran hängt, ist dies nicht gesund.
Bitte ein Relais verwenden.
A6 4F 3,2 FSI Quattro Avant Phantomschwarz EZ: 12/2006
YouTube: RS6 Abgasanlage am A6 4F 3,2 FSI

Preylord

Silver User

  • »Preylord« ist männlich
  • »Preylord« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Frankfurt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 346 070

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. August 2012, 10:03

Re: RS 6 Scheinwerferumbau Verstandnisfragen

Also kommt von dem Magnet dann nur über das Relais der Schaltimpuls?
Und den Saft muss ich woanders herholen?

Muss MAL schauen wie ich das deichsele oder ob ich das erstmal bleiben
lasse.

Kommendes WE solls passieren!

Ich danke euch nochmal für eure Tipps und Geduld O-)

Mfg
A6 4F 2.7 TDI S-Line Sportpaket Plus ...Schnucki ;-)


Audi-Freak

Silver User

  • »Audi-Freak« ist männlich

Beiträge: 164

Fahrzeug: A6 4F

EZ: 05.2004

MKB/GKB: BDW/GYF

Wohnort: SPN

Level: 33

Erfahrungspunkte: 494 855

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 14. August 2012, 18:57

Re: RS 6 Scheinwerferumbau Verstandnisfragen

Zitat von »"Preylord"«


Also kommt von dem Magnet dann nur über das Relais der Schaltimpuls?
Und den Saft muss ich woanders herholen?


Deine NSW bekommen die 12V von woanders (Leitung evtl. von Batterie legen). Diese 12V sollen dann von einem von dir nachgerüstetem Relais durchgeschaltet werden. Das Relais selber klemmst du an die FL-Leitung mit an. Zieht ja nicht viel das Relais :-) .
VCDS vorhanden, Anfragen per PN

Fahrzeug 08.2015 verkauft :(

HighlanderRGB

MODERATOR

  • »HighlanderRGB« ist männlich
  • »HighlanderRGB« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 430

Fahrzeug: A6 4f 4.2 Quattro V8 S-Line

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Essen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 776 432

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. August 2012, 16:21

Re: RS 6 Scheinwerferumbau Verstandnisfragen

Das zwischengeschaltete Relais ist quasi ein elektrischer Schalter, durch den MAL mit einem relativ kleinen "Steuerstrom", einen "Leistungsstrom" steuern kann...

Also kann man mit einer kleinen, schwach ausgelegten und abgesicherten Schaltleitung, einen wesentlich stromintensiveren Verbraucher schalten - der dann natürlich eine eigene Stromversorgung benötigt....im Notfall von der Batterie direkt, wie man das bei alten Autos und den H4 Funzeln macht.....oder besser über ein "Zundungsplus", also einen Stromkreis, der nur bei "Zündung an" mit Strom versorgt wird!
Alltagsauto:
Audi A6 4.2 Quattro S-Line
Spassauto:
Toyota Supra MK III 3.0 Turbo BJ: 1990 bei mir seit 1999
Leistungssteigerung auf den Level vom Audi, dazu angepasste Bremse/größere Räder/Tieferlegung
Auto der besseren Hälfte:
Audi A3 2.0 TDI DSG S-Line
Unser Oldtimer:
VW 412 LE (Umgangssprachlich Nasenbär) BJ 1972
Grade in Restauration - Karosserie und Unterboden fertig geschweißt, jetzt in Vorbereitung auf die Lackierung

Preylord

Silver User

  • »Preylord« ist männlich
  • »Preylord« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Frankfurt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 346 070

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 21. August 2012, 16:56

Re: RS 6 Scheinwerferumbau Verstandnisfragen

Umbau erfolgreich abgeschlossen :prost:
Nicht zuletzt durch die geduldige Unterstützung hier :-D

Von den integrierten Neblern hab ich aber (erstmal) die
Finger gelassen. ...und das korrekte Positionieren der
Scheinwerfer nach Spaltmassangaben hat mich bald
in den Wahnsinn getrieben! Man kriegt es einfach nicht so hin
wie AB Werk.
Aber das glotzen beim Vorbeifahren entschädigt für die
verlorenen Nerven O-)

mfg
A6 4F 2.7 TDI S-Line Sportpaket Plus ...Schnucki ;-)


Audi-Freak

Silver User

  • »Audi-Freak« ist männlich

Beiträge: 164

Fahrzeug: A6 4F

EZ: 05.2004

MKB/GKB: BDW/GYF

Wohnort: SPN

Level: 33

Erfahrungspunkte: 494 855

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

10

Samstag, 25. August 2012, 17:01

Re: RS 6 Scheinwerferumbau Verstandnisfragen

Zitat von »"Preylord"«


Umbau erfolgreich abgeschlossen :prost:
Nicht zuletzt durch die geduldige Unterstützung hier :-D


Na dann hat sichs doch gelohnt ;) .
Und so schwer wars nicht, oder... :)

Zitat von »"Preylord"«


...und das korrekte Positionieren der
Scheinwerfer nach Spaltmassangaben hat mich bald
in den Wahnsinn getrieben! Man kriegt es einfach nicht so hin
wie AB Werk.


Ich hab mir die "AB Werk" Maße Gar nicht weiter angeguckt. Hab die Scheinwerfer so positioniert, dass es stimmig aussieht. Schon allein dass sie auf beiden Seiten gleich sitzen ist schon ne Kunst für sich ^_^
VCDS vorhanden, Anfragen per PN

Fahrzeug 08.2015 verkauft :(

rs6browny

Silver User

Beiträge: 230

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bielefeld

Level: 34

Erfahrungspunkte: 658 534

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 26. August 2012, 14:13

Re: RS 6 Scheinwerferumbau Verstandnisfragen

KLAR kriegt man das so hin wie AB Werk ohne auch nur eine Minute zu verlieren oder Nerv.
Bei der Demontage die Einstellmutter/Einstellbuchse mit der anderen Hand festhalten.
Die hinterere ist ja etwas mühselig :-D
Wo bleiben die Bilder :lol:

Preylord

Silver User

  • »Preylord« ist männlich
  • »Preylord« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Frankfurt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 346 070

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

12

Freitag, 31. August 2012, 10:21

Re: RS 6 Scheinwerferumbau Verstandnisfragen

Bilder kommen noch wenn alles fertig ist ;) ein bissi kleinkram fehlt am Dicken noch.

Was das Einstellen angeht...auf der Beifahrerseite hab ich es dann so gemacht
wie rs6browny meint aber selbst das hat nicht wirklich geholfen...ich habe sie
letztendlich so hingedrückt das es symetrisch (nach Auge) ist und die Spalten
keinen kilometer hatten. Mit den Lehren fand ich das unmöglich zumal der ganze
Salat ja wieder absackt wenn man den Fänger wieder abmachen muss!
Dämlich gelöst sorry.
Nach meinem gutdünken passt es unten zum Fänger,zum oberen Teil des
Kotflügels und zur Mitte hin....nur seitlich zum Kotflügel finde ich den Spalt zu
gross auch wenn alles abgedeckt ist. Aber soweit drücken lies er sich einfach nicht :(

mfg
A6 4F 2.7 TDI S-Line Sportpaket Plus ...Schnucki ;-)

Lesezeichen: