Sie sind nicht angemeldet.

TL2005

Silver User

  • »TL2005« ist männlich
  • »TL2005« ist ein verifizierter Benutzer
  • »TL2005« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI V6 BJ 2006

EZ: 01.02.2007

MKB/GKB: ABJ

Wohnort: Leverkusen

Level: 30

Erfahrungspunkte: 247 551

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 15. Juli 2012, 23:17

Schleifgeräusch ? vieleicht kennt das jemand

hi alle mit ein ander

Meine Frau und ich haben heute mit unserem Dicken einen kleinen Ausritt gemacht und nun musste ich beim lenken feststellen das imer wenn ich in eine Linkskurve gehe habe ich ein Schleifgeräusch welches sich nun ja ich würde sagen es kommt einem Platten Reifen nahe oder doch eher einem Kratzen.
das Geräusch macht sich AB ca 50 kmh bemerkbar wie gesagt es ist ein Kratzen bzw schleifen welchen kurz schleift unterbricht und dann schleift und dann unterbricht immer so weiter
Wenn ich schneller fahre wird das Geräusch auch schneller habe dann den Dicken MAL zu den Pfuschern von Autoteile Ungern gestellt und die meinten das meine Breme hinten fast platt ist und meine Achsaufhängung vorne die gummier eingerissen sind kann das daher kommen oder doch eventuell das Radlager

Hat das einer von euch schon MAL gehabt ??


mfg

Nico


Cerberus

Foren AS

  • »Cerberus« ist männlich

Beiträge: 70

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Worms

Level: 27

Erfahrungspunkte: 149 312

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. Juli 2012, 10:28

Re: Schleifgeräusch ? vieleicht kennt das jemand

Servus Nico,

also bevor ich jemand von dem besagten Laden an mein Auto lassen würde, würde ich lieber Bus fahren.

Es ist eine Art Kundenfang, die Leute mit dem Ölwechel für billig Geld in die Werkstatt zu holen und dann regelrecht zu vergewaltigen. Beispiel einer Freundin...
Ford Fiesta, neu gekauft. Außerhalb der Garantie also ist sie von dem Fordhändler zu einem der genannten Werkstätten.

Der Anruf kam, der Auspuff und die Bremsen seien verschlissen bzw. müsste getauscht werden. Es wäre so ein Sicherheitsrisiko zu fahren, wenn die Polizei sie so anhält....und wenn sie liegenbleibt kommt Sie nicht auf Arbeit und so weiter...

Welcher Mensch der nicht bissel was vom Schrauben versteht bzw. keine Erfahrung in Sachen Haltbarkeit hat, sagt da Nein? Sie ist ja auf ihr Auto angewiesen.

Sie bezahlte den Ölwechel und rief mich darauf hin an und schilderte mir das weil sie sich das eig. nicht vorstellen konnte. Wir vereinbarten ein Termin und ich kontrollierte die genannten Bauteile auf meiner Hebebühne.
Natürlich absolut in Ordnung. Die Bremsbeläge waren so dick wie mein Daumen und das ein Auspuff Flugrost hat, ist halt leider normal. Solche Vorfälle häufen sich mitlerweile.


Was ich damit sagen will... Investiere lieber das Geld in ne Hobbywerkstatt bei der man sein auto selbst machen kann oder geh zu ner anständigen freien Werkstatt.


Zu deinem Problem selbst: Ich würde die Federwege MAL kontrollieren in denen sich das Rad bewegt, speziell das Radhaus. Wenn es das Radlager ist kann man das normalerweise auf Grund des Spiels am Rad feststellen. Fasse das Rad jeweils oben und unten an und versuche es in Richtung Motor und dir abwechselnd zu kippen. Was du auch machen kannst ist das Rad MAL drehen und vergleichen. Vielleicht geht es schwerer zu drehen wie die anderen, jedoch ist das im unbelasteten Zustand etwas schwierig zu sagen.


ich hoffe ich konnte da bissel helfen :-)

gruß Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cerberus« (16. Juli 2012, 10:33)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Plage (27.03.2015)

TL2005

Silver User

  • »TL2005« ist männlich
  • »TL2005« ist ein verifizierter Benutzer
  • »TL2005« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI V6 BJ 2006

EZ: 01.02.2007

MKB/GKB: ABJ

Wohnort: Leverkusen

Level: 30

Erfahrungspunkte: 247 551

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. Juli 2012, 10:47

Re: Schleifgeräusch ? vieleicht kennt das jemand

Nun ich bin nur zu denen gegangen weil ich in der Schwiz bin und mich hier nicht auskenne ich mag AT Ungern auch nicht wirklich aber war da einzige was ich hier auf die schnelle finden konnte.
Die Frage ist hatte einer von euch schon MAL Schleifende bzw Kratzende Geräusche beim Kurven Fahren ich muss nämlich noch ca 1000 km so fahren bis ich wieder zu Hause bin weis nicht ob das so gesund für den Dicken ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TL2005« (16. Juli 2012, 10:51)



Cerberus

Foren AS

  • »Cerberus« ist männlich

Beiträge: 70

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Worms

Level: 27

Erfahrungspunkte: 149 312

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. Juli 2012, 09:10

Re: Schleifgeräusch ? vieleicht kennt das jemand

Okay... war nur so by the way.

Ob es nun langt für die 1000km kann ich dir nich sagen, dass wirst du selbst entscheiden müssen. Schlimmstenfalls wirst du ja im ACV bzw. im ADAC sein oder?


gruß Martin

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 579 782

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. Juli 2012, 20:29

Re: Schleifgeräusch ? vieleicht kennt das jemand

Ist dein Innenradlauf lose?

TL2005

Silver User

  • »TL2005« ist männlich
  • »TL2005« ist ein verifizierter Benutzer
  • »TL2005« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI V6 BJ 2006

EZ: 01.02.2007

MKB/GKB: ABJ

Wohnort: Leverkusen

Level: 30

Erfahrungspunkte: 247 551

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. Juli 2012, 20:35

Re: Schleifgeräusch ? vieleicht kennt das jemand

Also ich lag gerade unter meinem aufgebokten Dicken und und hab mir MAL die inneren Radläufe angeschaut und da is nix lose allerdings habe ich MAL an der Antribswelle angefasst um zu schaun ob da auch alles fest ist .
Nun gut ich weis das dort ein leichtes Spiel beseht das man das Rad vorwärts und rückwärts bewegen kann !

Nun die Frage .

Darf sich die Antriebswelle auch in Richtung Motor bewegen lassen indem man sie mit 2 Fingern und den Daumen umfasst ???

Ist das Normal Ja Nein Vieleicht ?


mfg Nico


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 579 782

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. Juli 2012, 20:40

Re: Schleifgeräusch ? vieleicht kennt das jemand

Kommt drauf an wieviel du sie hin und herbewegen kannst. So ca 1 cm ist in Ordnung

TL2005

Silver User

  • »TL2005« ist männlich
  • »TL2005« ist ein verifizierter Benutzer
  • »TL2005« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI V6 BJ 2006

EZ: 01.02.2007

MKB/GKB: ABJ

Wohnort: Leverkusen

Level: 30

Erfahrungspunkte: 247 551

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. Juli 2012, 20:49

Re: Schleifgeräusch ? vieleicht kennt das jemand

Hmm 1 cm ist Io Radlager ist es auch nicht wo kommt dieses Blöde SchlaifKratzGeräusch her hmm da ich ja einen Quattro habe kann ich da rigentwie das aufgebokte Rad auf Drehzahl Bringen ohne das mir der Dicke abhaut ?

Nachtrag: War heute mit ca 100 kmh unterwegs auf geradeauslaufender Strasse kann ich ein starkes schlagen im Lenkrad wahrnehmen und ich meine (bin mir nicht sicher ) wenn das KratzSchleifGeräusch auftritt spüre ich es im Gaspedal

mfg Nico

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TL2005« (18. Juli 2012, 21:25)


TL2005

Silver User

  • »TL2005« ist männlich
  • »TL2005« ist ein verifizierter Benutzer
  • »TL2005« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI V6 BJ 2006

EZ: 01.02.2007

MKB/GKB: ABJ

Wohnort: Leverkusen

Level: 30

Erfahrungspunkte: 247 551

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

9

Montag, 23. Juli 2012, 20:47

Re: Schleifgeräusch ? vieleicht kennt das jemand

Soo MAL schaun was meine Werkstatt des vertrauens so sagt Habe mittwoch früh einen termin zur probefahrt und fehlersuche denn ich kann das geräusch leider nicht Lokalisieren wenn ich herraus gefunden habe was das ScheifKratzGeräusch verursacht Melde ich mich zurück und werde Von meiner Reise ins Werkstattraffenland Bericheten

Bis dahin

euer Nico


TL2005

Silver User

  • »TL2005« ist männlich
  • »TL2005« ist ein verifizierter Benutzer
  • »TL2005« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI V6 BJ 2006

EZ: 01.02.2007

MKB/GKB: ABJ

Wohnort: Leverkusen

Level: 30

Erfahrungspunkte: 247 551

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 26. Juli 2012, 11:28

Re: Schleifgeräusch ? vieleicht kennt das jemand

So ich habe heute meinen Dicken wieder bekommen bin etwas Geld losgeworden aber nicht das zweite Geräusch.
Das Schleifen war meine Bremse weil sich an der Scheibe ein Grad gebildet hat und der belag dort Permanent anlag also Beläge raus neu abkanten und wieder rein Schleifen der Bremse weg alles gut .
Das zweite Geräusch Hmm nun ja also 1 Geselle 1 Meister und der Chef persönlich haben eine Probefahrt gemacht und tippen zu 80 % aufs Radlager allerdings in einem Ganz Frühem Stadium ich soll weiterfahren bis das Geräusch schlimmer wird um dann genauer sagen zu können woher das Geräusch kommt

cya
Nico

TL2005

Silver User

  • »TL2005« ist männlich
  • »TL2005« ist ein verifizierter Benutzer
  • »TL2005« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI V6 BJ 2006

EZ: 01.02.2007

MKB/GKB: ABJ

Wohnort: Leverkusen

Level: 30

Erfahrungspunkte: 247 551

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 20. November 2012, 10:10

Themenabschluss

Diesen Beitrag habe ch ja fast vergessen .

ich habe den Dicken nach meinem SommerUrlaub in der Schweiz hier in Deutschland zu meiner Werkstatt des vertrauns gebracht.
Die 3 Mechaniker haben Sich zusammen Getan und sind zu dem Entschluss gekommen da das Geräusch echt schwer zu finden war das es das Radlager vorne Rechts ist.
Radlager getauscht ich Glücklich 200 euro los aber endlich wieder Ruhe beim Fahren

ich Freu mich :-)

Black Projekt

Routinier

  • »Black Projekt« ist männlich

Beiträge: 621

Fahrzeug: S6 4F 2008

EZ: 06/2008

MKB/GKB: BXA/JLL

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 353 689

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

12

Freitag, 23. November 2012, 17:28

Bei welchem KM Stand aufgetreten? Und wie war der Preis?
2004er Mondeo ST220 Sth jetzt 2010er Focus CC Cabrio 2,5T, 2008er Audi S6 Avant, 2008er Focus CC Cabrio TDCI


TL2005

Silver User

  • »TL2005« ist männlich
  • »TL2005« ist ein verifizierter Benutzer
  • »TL2005« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI V6 BJ 2006

EZ: 01.02.2007

MKB/GKB: ABJ

Wohnort: Leverkusen

Level: 30

Erfahrungspunkte: 247 551

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

13

Freitag, 23. November 2012, 22:33

Also ich bin jetzt bei ca 180 000 KM und das Radlager hat mich ich Glaube ca 200 € gekostet ich hatte leider noch ne große Inspektion dabei und bin gesamt bei ca 700 € gelandet :
Ich werde morgen noch MAL in mein Auto schaun die Rechung ligt im Handschubfach dann schreibe ich die die genauen Preise werden aber Ähnlich wie obne sein .

TL2005

Silver User

  • »TL2005« ist männlich
  • »TL2005« ist ein verifizierter Benutzer
  • »TL2005« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI V6 BJ 2006

EZ: 01.02.2007

MKB/GKB: ABJ

Wohnort: Leverkusen

Level: 30

Erfahrungspunkte: 247 551

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 07:41

Soo heute habe ich es endlich Geschafft die Rechnung zu finden

Also meine Inspektion und folgende Kosten sind !

Kommplett Inspektion
Motor Öl 113 €
Innenraum Filter 37 €
Ölfilter 11 €
Luftfilter 19 €
Bremsklötze 52 €
Radlager 114 €
Kontakt Fett 3 €
Teflonfett 2 €
Sprühreiniger 4 €
Scheibenfrostschutz 5 €
Dictung Öl schraube 2 €
Bremsflüssigkeit 9 €
Bremsflüssigkeitswechsel 32 €
Fehlerspeicher 25 €
12 Std Arbeitsaufwand 300 €

Gesamt enzelposten ~ 728 €
Märchensteuer 19% ~ 138 €

Gesamt inkl MwSt ~ 866 €

Ich hoffe das gibt dir einen kleinen einblick ich weis leider nicht wie viele Stunden für den Radlagerwechsel geplant sind .
PS Audi Zentrum wollte das Doppelte :bandit:

HighlanderRGB

MODERATOR

  • »HighlanderRGB« ist männlich
  • »HighlanderRGB« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 430

Fahrzeug: A6 4f 4.2 Quattro V8 S-Line

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Essen

Level: 36

Erfahrungspunkte: 825 768

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 13:09

Das klingt MAL nach einem vernünftigen Preis....holla, beim AZ wäre es sicherlich mindestens das Doppelte geworden, wenn ich die Einzelposten so lese....vor allem 12 Stunden für 300 Tacken.....da bist Du bei Audi mit maximal 2 Stunden dabei, und schwupp, sind 300 Euro wech...... 8|
Alltagsauto:
Audi A6 4.2 Quattro S-Line
Spassauto:
Toyota Supra MK III 3.0 Turbo BJ: 1990 bei mir seit 1999
Leistungssteigerung auf den Level vom Audi, dazu angepasste Bremse/größere Räder/Tieferlegung
Auto der besseren Hälfte:
Audi A3 2.0 TDI DSG S-Line
Unser Oldtimer:
VW 412 LE (Umgangssprachlich Nasenbär) BJ 1972
Grade in Restauration - Karosserie und Unterboden fertig geschweißt, jetzt in Vorbereitung auf die Lackierung

Lesezeichen: