Sie sind nicht angemeldet.

  • »hempelman« ist ein verifizierter Benutzer
  • »hempelman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 783

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 358 350

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. April 2012, 20:17

Querlenker VA oben

Hallo zusammen,

ich habe beim Räderwechsel festgestellt, dass meine oberen Querlenker vorne "breit" sind. Beide haben Spiel und lassen sich locker mit der Hand im aufgebockten Zustand bewegen.

Habe jetzt 114tkm, dachte zwar das ist nur ein 4b Problem, der Aufbau ist aber der gleiche.

Wenn ich mir das anschaue muss der ganze Achsstumpf raus um die Teile zu wechseln, da Audi cleverer Weise die Lenker so verschraubt hat, dass die Schrauben im eingbauten Zustand nicht an der Karosse vorbei gehen.

Nun zu meiner Frage. Auf welchen Hersteller kann man guten Gewissens zurückgreifen? Denke Meile wäre ne gute Variante.

Nun zum Aufwand. Ich zähle mich zu den geübten Schraubern, das notwendige Werkzeug ist vorhanden.

Gibts irgendwelche Probleme. Was muss genau alles raus?

Danke
Jage nicht, was Du nicht töten kannst

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hempelman« (17. April 2012, 20:22)



  • »hempelman« ist ein verifizierter Benutzer
  • »hempelman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 783

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 358 350

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. April 2012, 19:33

Re: Querlenker VA oben

Hat sich noch keiner ran getraut? Vielleicht kommt daher auch bei vielen das vibrieren am Lenkrad.
Jage nicht, was Du nicht töten kannst

derSteindl

A6-Freunde

3

Montag, 23. April 2012, 21:42

Re: Querlenker VA oben

Hersteller: Meyle - am besten gleich die HD Variante.

Lesezeichen: