Sie sind nicht angemeldet.

Frank F.

Eroberer

  • »Frank F.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Landau/Pfalz

Level: 24

Erfahrungspunkte: 71 354

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

1

Samstag, 15. Oktober 2011, 14:26

Linsentrübung im Xenonscheinwerfer?

Hallo zusammen!

An meinem 2006er ist irgendwie das Licht recht dunkel, kein Vergleich zu einem aktuellen Astra. Ich habe den Eindruck, daß die Linsen irgendwie angelaufen oder staubig oder sonst irgendwie nicht so lichtdurchlässig sind. Ich hatte so einen ähnlichen Effekt an meinem '99 er auch, da hab ich dann die Hauptscheinwerfer wechseln müssen.

Hat noch jemand solche Probleme, bzw. Das Thema gelöst? Kann man die Scheinwerfer zerlegen?

Viele Grüße!

Frank


Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 9 008 783

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. Oktober 2011, 19:03

Dir ist aber schon bekannt das Xenon Brenner wie Halogen an Lichtstärke verlieren? Nach 5 Jahren ist vielleciht einfach MAL ein Tausch der Brenner angesagt.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

Frank F.

Eroberer

  • »Frank F.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Landau/Pfalz

Level: 24

Erfahrungspunkte: 71 354

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

3

Samstag, 15. Oktober 2011, 19:12

Hallo Maverick!

OK, dann steht zuerst MAL der Tausch der Brenner an. Weil das Gefunzel ist inakzeptabel....

Viele Grüße!

Frank


Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 9 008 783

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

4

Samstag, 15. Oktober 2011, 19:14

Eine Reinigung ist eigentlich wegen der Bi-Xenon Technik mit dem Shutter nahezu unmöglich bzw sehr sehr aufwändig.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

josch

Audi AS

Beiträge: 393

Fahrzeug: A6 Allroad 4f

EZ: 12/2006

MKB/GKB: ASB/-

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 021 743

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

5

Samstag, 15. Oktober 2011, 19:55

Ich hatte an meinem Ex Auto, mit Xenon,
auch schwaches Xenon.
Habe den Brenner getauscht.
In der Mitte vom Glaskörper sitz eine kleine Glaskugel,
darum haben sich Kristale gesammelt. (Googelt mal)
So als wenn Zucker drumherum klebte.
Habe die D2S getauscht.
Schau dir MAL deine Brenner an.

mipi

Audi AS

Beiträge: 253

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Günselsdorf / Baden

Level: 35

Erfahrungspunkte: 737 835

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

6

Montag, 31. Oktober 2011, 09:48

Bei mir war die Batterie am Sterben - zum Starten und Fahren hat's bereicht, aber das Licht war dann zu schwach. Ein Brenner ist auch grad kaputt gegangen - jetzt habe ich eine neue 100Amp. Batterie und einen neuen Original Brenner, und wieder vernüftiges Licht.
Wenn er beim Starten ein bisschen länger dauert, kann das schon an der Batterie liegen.
Ach ja: meine NachbauBrenner aus der bucht mit einer höheren K-Anzahl hat der Audi verweigert - jetzt fahre ich halt Seat-Lampen :?

Lesezeichen: