Sie sind nicht angemeldet.

Para

Audi AS

  • »Para« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 304

Fahrzeug: A6 4f 2.0 TFSI

EZ: Bj 2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 44627 Herne

Level: 35

Erfahrungspunkte: 803 315

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 14. November 2010, 17:03

Ab wann müssen die Bremsscheiben & Klötze gewechselt wer

Hallo zusammen

Hab gestern meine Inspektion hinter mich gebracht, Km stand war 81000.
Der Freundliche hat nichts von den Bremsen gesagt, die meinten nur die wären noch OK :o
Frag mich jetzt AB wann Bremsscheiben & Klötze gewechselt werden müssen , wie sind eure Erfahrungen.


A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 53

Erfahrungspunkte: 18 569 682

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. November 2010, 17:37

Hab jetzt ca. 97500km drauf. Vorne die dritten Klötze und hinten die zweiten. Scheiben nach wie vor i.O.

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

Sutti

Foren AS

Beiträge: 92

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wengen im Allgäu

Level: 29

Erfahrungspunkte: 210 859

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. November 2010, 20:54

Ich muss auch wesentlich öfters die Klötze Wechseln lassen ;-)

Die scheiben sind die 2. Bei 165tkm inzwischen, die Klötze weiß ich nicht wie oft der Vorbesitzer das wechseln ließ, nur dass ich jetzt die Vorderen machen lassen muss.

Bei meinem 80er Cabrio ist immer beides ungefähr auf 2x Klötze kommt 1x Scheibe

Bin gespannt wie sich der A6 verhält
Wenn du wirklich etwas für dein Auto tun willst, dann leg es etwas tiefer, zieh ein paar Hübsche Felgen auf und kümmere dich dann um dein Interieur. - Damit tust du wesentlich mehr für dein Auto, als ihr eine Monalisa-Plastikmaske aufzusetzen wie die ganzen anderen Bushaltestellenkasper

Alltagsfahrzeug: A6 4B S-Line 2,5 TDI Quattro 204 PS, AvussilberPerleffekt, 18"; 225/40

Spaßprojekt: Chevrolet G 20 5,7l Smallblock :)


Para

Audi AS

  • »Para« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 304

Fahrzeug: A6 4f 2.0 TFSI

EZ: Bj 2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 44627 Herne

Level: 35

Erfahrungspunkte: 803 315

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. November 2010, 21:09

Dachte immer man wechselt direkt beides, Scheiben und Klötze ?

Sutti

Foren AS

Beiträge: 92

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wengen im Allgäu

Level: 29

Erfahrungspunkte: 210 859

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. November 2010, 21:33

Muss man doch Gar nicht? Ich hab auchs chon öfters gelesen und anscheinend Spalten sich da auch verschiedene Werkstätten in 2 Lager, die einen Wechseln beides, die anderen Mischen,,, aber ich bin da nicht so versiert, hauptsache es greift ordentlich zu, wenn ich hineindrücken muss ;-)
Wenn du wirklich etwas für dein Auto tun willst, dann leg es etwas tiefer, zieh ein paar Hübsche Felgen auf und kümmere dich dann um dein Interieur. - Damit tust du wesentlich mehr für dein Auto, als ihr eine Monalisa-Plastikmaske aufzusetzen wie die ganzen anderen Bushaltestellenkasper

Alltagsfahrzeug: A6 4B S-Line 2,5 TDI Quattro 204 PS, AvussilberPerleffekt, 18"; 225/40

Spaßprojekt: Chevrolet G 20 5,7l Smallblock :)

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 23 003 542

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. November 2010, 21:53

Wenn die Beläge runter sind (erkennt der Laie an der Anzeige im Tacho) dann wechselt die Werkstatt die Beläge. Die Scheiben muss man nach dem ersten Satz Beläge meist nicht wechseln wenn sie nicht zu riefig sind oder grösseren Rostbefall haben und natürlich müssen sie noch innerhalb der Toleranz liegen! Also sie dürfen nicht dünner sein als der Hersteller vorgibt!

Normalerweise hält ein Satz Beläge je nach Fahrweise 80 Tkm und mehr aufwärts. Wobei ich selbst schon 200tkm mit einem Satz gefahren bin.

Die Scheiben halten meist zwei Sätze Beläge aus. Wie gesagt je nach Fahrweise und nach verschmutzungsgrad der auf die Scheibe einwirkt (Salz, Sand)


Shibi

Haudegen

Beiträge: 851

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Augsburg

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 036 024

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 14. November 2010, 22:17

Soweit ich weiss empfiehlt es sich beim Scheibenwechsel die Beläge auch zu wechseln, beim Belagwechsel ist es aber nicht nötig die Scheiben zu wechseln.

Und ich denke die Haltbarkeit der Bremsscheiben und Beläge hängt auch stark von der Fahrweise und dem Fahrprofil AB. Wenn man viel auf der autobahn fährt und nicht besonders schnell dürften die Bremsen deutlich weniger beansprucht werden wie bei jemanden der Innerstädtisch alle 200 Meter an einer Ampel halten muss oder mit 250 über die Autobahn heizt und des öfteren MAL Gewaltbremsungen hinlegen muss.
Vorrausschauendes fahren und ausrollen lassen sorgt auch für eine geringere Bremsabnutzung.

mfg, Shibi
Audi A6 2.7T Quattro Limousine BJ. 1999

Lesezeichen: