Sie sind nicht angemeldet.

pajofego

Anfänger

  • »pajofego« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 651

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. Februar 2010, 19:37

"Quietschen" beim Lenken -> direkt aus dem Lenk

Guten Tag,

ich möchte mir einen A6 3.0 TDi Bj. 2005 mit 47tsd KM kaufen. Soweit habe ich die Probefahrt hinter mir und mir ist das Quietschen am Lenkrad beim Einschlagen bei geringer Geschwindigkeit aufgefallen. Hört sich an als würde Gummi an Gummi reiben. Kommt aus dem Bereich des Lenkrads. Der Verkauefer war beim Händler (angeblich bei Skoda?!?) und lies die Gummilager neu schmieren. Gestern war soweit alles noch o.k. Jetzt bekam ich einen Anruf, dass die Lenkung wieder quietsch. Morgens war wohl alles noch in Ordnung. Jetzt mache ich mir Gedanken ob das nicht evt. doch eine groessere Sache sein könnte. Laut Skoda Werkstatt soll nichts am Lenkgetriebe sein. Googlen im www liefert Ergebnisse, dass wohl ein spezielle Öl Abhilfe leisten soll. Lauter der Skoda Werkstatt kann dieses Problem hin und wieder auftreten. Jetzt muss ich zugeben, dass ich doch ein bisschen unsicher bin ob ich den Wagen nehmen soll oder nicht? Habt ihr Empfehlungen für mich wie ich sicher gehen kann, dass das nicht eine teure Sache für mich hinten raus werden kann?

Danke und freundliche Gruesse
pajofego


sabro

Neuling

Beiträge: 11

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 29 312

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. Februar 2010, 15:56

Fahre mit dem wagen MAL zum Adac und lass ihn komplett checken kostet 108 euros ,dann kannst adu aber sicher sein das nichts ist.

quattromax

Neuling

Beiträge: 15

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 21

Erfahrungspunkte: 30 099

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

3

Montag, 28. November 2011, 10:06

@ pajofego....

Bei mir ist vor einer bis 2 wochen das selbe problem aufgetreten und wollte jetz MAL fragen ob man die Ursache des Problems gefunden hat?????

mfg
[hr]
"ein auto ohne allrad ist nur eine notlösung"


Marcello-A6

Silver User

  • »Marcello-A6« ist männlich

Beiträge: 170

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Rostock

Level: 35

Erfahrungspunkte: 706 265

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. November 2011, 17:44

Re: "Quietschen" beim Lenken -> direkt aus dem

Zitat von »"pajofego"«

Guten Tag,

ich möchte mir einen A6 3.0 TDi Bj. 2005 mit 47tsd KM kaufen. Soweit habe ich die Probefahrt hinter mir und mir ist das Quietschen am Lenkrad beim Einschlagen bei geringer Geschwindigkeit aufgefallen. Hört sich an als würde Gummi an Gummi reiben. Kommt aus dem Bereich des Lenkrads. Der Verkauefer war beim Händler (angeblich bei Skoda?!?) und lies die Gummilager neu schmieren. Gestern war soweit alles noch o.k. Jetzt bekam ich einen Anruf, dass die Lenkung wieder quietsch. Morgens war wohl alles noch in Ordnung. Jetzt mache ich mir Gedanken ob das nicht evt. doch eine groessere Sache sein könnte. Laut Skoda Werkstatt soll nichts am Lenkgetriebe sein. Googlen im www liefert Ergebnisse, dass wohl ein spezielle Öl Abhilfe leisten soll. Lauter der Skoda Werkstatt kann dieses Problem hin und wieder auftreten. Jetzt muss ich zugeben, dass ich doch ein bisschen unsicher bin ob ich den Wagen nehmen soll oder nicht? Habt ihr Empfehlungen für mich wie ich sicher gehen kann, dass das nicht eine teure Sache für mich hinten raus werden kann?

Danke und freundliche Gruesse
pajofego


Hey,also bei mir waren es damals die gleichen geräusche und es war das Lenkgetriebe, will dem Händler nichts unterstellen aber das sind halt krankheiten die öfter MAL vorkommen und der spaß kostet 1500€ die will der sparen. aber spätestens bei der Garantie muß er es machen.
Schöne Grüße von der Ostsee,

Mfg Marcel

quattromax

Neuling

Beiträge: 15

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 21

Erfahrungspunkte: 30 099

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 29. November 2011, 06:54

Naja.....sch*****

dann kann ich nur hoffen dass mein "händler des vertrauens" so kulant ist.....
Auf jeden fall recht herzlichen dank!!!

Mfg
";Ein Auto ohne QUATTRO ist nur eine Notlösung";

  • »hempelman« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 788

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 472 294

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

6

Freitag, 2. Dezember 2011, 22:04

Lenkung

Meine Lenkung hatte letztens auch frühs besonders bei kühleren Temperaturen geräusche beim einlenken und langsamen fahren gemacht. Ursache... Hydraulikflüsigkeit knapp unter min... seit dem problemlos und vorallem wieder leichtgängiger.

Einfach MAL prüfen manchmal sind es auch kleinigkeiten 8)
Jage nicht, was Du nicht töten kannst

Lesezeichen: