Sie sind nicht angemeldet.

hakibi

Eroberer

  • »hakibi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 76 840

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

1

Samstag, 30. Januar 2010, 17:40

Erfahrungen Sommerreifen 255/35R 19 96Y

Hallo Zusammen

Ja, ich weiss, wir stecken noch im tiefsten Winter :-) Habe mir 19er für den Sommer gekauft, beginne so langsam mit der Suche nach Reifen.
Ich will folgende Größe drauf machen:

255/35R 19 96Y

Wer hat denn solche drauf? Welche Marke kann man empfehlen?

Viele Grüße
Hagen


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 55

Erfahrungspunkte: 25 435 001

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

2

Samstag, 30. Januar 2010, 17:56

Kommt drauf an, was du willst?!

Preiswert/billig oder premium?

Ich habe mir für nächsten Sommer nen Satz Pirelli P-Zero gekauft. MAL sehen wie die so sind. Positive kann ich bisher nur über Michelin oder Conti berichten. Die Dunlop werden im Laufe der Zeit sehr laut, deswegen würde ich persönlich keine mehr kaufen.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

hakibi

Eroberer

  • »hakibi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 76 840

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

3

Samstag, 30. Januar 2010, 18:03

Hallo

Nix billig !! Sollten schon Dunlop, Michelin o.ä. sein. Hatte 18Zoll drauf mit dem Dunlop Sport Contact 3, war eigentlich zufrieden damit, aber die waren auch noch nicht so doll abgefahren. Ausserdem war sie auch schmäler, wenn auch nur 1 Zentimeter :-)
Was hast für die Pirelli bezahlt?
Gruß Hagen


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 55

Erfahrungspunkte: 25 435 001

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

4

Samstag, 30. Januar 2010, 18:05

Naja habe für den Satz in 245/45 18 460 €uro in der bucht bezahlt. Haben ne aktuelle DOT und sind ungefahren.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 19 182 662

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Samstag, 30. Januar 2010, 18:15

Nankang NS II ! Nicht zu teuer und fährt sich 1a auf dem Dicken. Verschleiß hält sich auch in Grenzen. Und auf Nässe ist er definitiv besser als der Michelin PilotSport.

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

6

Samstag, 30. Januar 2010, 18:22

Nankang gehört von den Billigheimern zur schlechteren Sorte, wer meint er hätte da einen guten Reifen der hat noch nie einen wirklich guten gefahren...

http://www.testberichte.de/test/produkt_tests_nankang_ultra_sport_ns_2_205_55_r16_v_p98380.html

http://www1.adac.de/Tests/reifentests/sommerreifen/205_55_r16v/nankang_ultra_sport_ns-2.asp?TL=2

http://www.autobild.de/artikel/produkttest-billig-winterreifen_54465.html


Sorry aber wer da spart und sich sowas aufzieht der spart am falschen Ende und das dieser Reifen auf Nässe besser bremst als andere Marken Reifen halte ich schlichtweg für FALSCH und unpassende Aussage.
Genauso wie der Bezug auf irgendwelche Foren wo User die Reifen selbst bewerten wollen.
Bei soetwas zählen nur Fakten und die kann nur ein Messgerät auf einer abgesperrten teststrecke liefern und kein z.B. 20 oder 30 jähriger auf seinem Auto


A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 19 182 662

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Samstag, 30. Januar 2010, 18:31

Der Michelin Pilot Sport zuvor war jedenfalls schlechter; soviel ist MAL sicher. Und Testberichte sind nicht alles; schließlich können die Tests nicht immer in jeder Größe auf jedem Auto mit jedem Gewicht durchgeführt werden.

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

8

Samstag, 30. Januar 2010, 18:36

Zitat von »"A4Avanti"«

Der Michelin Pilot Sport zuvor war jedenfalls schlechter; soviel ist MAL sicher. Und Testberichte sind nicht alles; schließlich können die Tests nicht immer in jeder Größe auf jedem Auto mit jedem Gewicht durchgeführt werden.

Servus
Frank


Ja stimmt da verlasse ich mich lieber auf eine Aussage die ein völlig unerfahrerner Fahrer in irgendeinem Forum liefert :razz: :razz:

A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 19 182 662

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

9

Samstag, 30. Januar 2010, 18:39

Wie kommst Du auf vollkommen unerfahren ? :?

Egal... ich bleibe bei meiner Meinung und gestehe Dir natürlich auch Deine zu. Bist Du denn schon MAL ein 1800kG-Auto mit dem Nankang gefahren ? Oder mit dem Michelin ?

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C


10

Samstag, 30. Januar 2010, 18:49

Zitat von »"A4Avanti"«

Wie kommst Du auf vollkommen unerfahren ? :?

Egal... ich bleibe bei meiner Meinung und gestehe Dir natürlich auch Deine zu. Bist Du denn schon MAL ein 1800kG-Auto mit dem Nankang gefahren ? Oder mit dem Michelin ?

Servus
Frank


Dies war nicht auf dich bezogen, sondern eine Verallgemeinerung was Aussagen über einen Reifen ob "GUT" oder "NICHT GUT" in Foren angeht.

Und was deine Frage angeht, NEIN ich bin noch keine NANKANG gefahren, sondern ich fahre die Reifen mit deren Testurteilen ich auch leben kann, insbesondere deren Verhalten bei Nässe.

Aus dem oben schon genanntem Hintergrund, für soetwas gibt es eigens geschaffene Tests, Testfahrer, Teststrecken, Messgeräte und Messwerte die letztendlich zu harten Fakten führen.
Von denen mache ich meine Entscheidungen abhängig und wenn ein Reifen, wie in einem der geposteten Testberichte, 5,3 Meter mehr Bremsweg wie der beschriebene Markenreifen benötigt, ist dies ein nicht-weg-zu-diskutierender Wert der mich als Fahrer äußerst fragwürdig stimmt.
Dies ist immerhin mehr als eine komplette Wagenlänge von unserem Dicken.

Desweiteren zu behaupten der Michelin Pilot Sport wäre in dem Bereich schlechter, ist schon mehr als weit hergeholt, denn dies belegen ebenfalls die Fakten.

Weiterhin komme ich aus dem Motorradrennsport und kann da allerdings aus eigener Erfahrung berichten, wie wichtig der richtige Gummi ist.
Hier handelt es sich vielleicht um ein Gewicht von pie MAL Daumen von 250-300 kg inklusive Fahrer, was aber den Grundsatz dieser "Diskussion" nicht beeinflusst.

MfG

A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 19 182 662

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

11

Samstag, 30. Januar 2010, 19:00

Wie ich schon oben versuchte darzustellen, verlasse ich mich nicht unbedingt gerne nur auf Testergebnisse. Reale Erfahrungswerte von Leuten, die ich kenne, die die in Frage kommenden Reifen schon auf vergleichbaren Autos gefahren haben, haben für mich die wesentlich relevantere Meinung. Gerade, wenn es sich dabei um Leute handelt, die beruflich verdammt viel Erfahrung mit Reifen sammeln, weil sie ihre Erfahrung im Alltag sammeln; unter echten realen Umständen. Nicht etwa auf einem Testgelände, wo alles standartisiert wird. Übrigens fahren die auch mehr als nur -wie bei den Tests üblich- zwei oder drei verschiedene Fahrzeuge mit den Reifen.

A propos: ohne jetzt explizit nochmal nachgeschaut zu haben: gibt es überhaupt Tests mit der Größe 255/35R19 ? Als ich mir damals vor Anschaffung der Nankangs einen groben Vorab-Überblick verschaffen wollte, gab es diese Größe in keinem Test. Ganz zu schweigen von der XL-Ausführung.

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

12

Samstag, 30. Januar 2010, 19:16

Stimmt ein Reifen der schon bei 205er Bereifung die Probleme hat ist bei 255er Bereifung besser.

Wer es glaubt wird seelig.

Und genau die Personengruppe die du beschreibst, meine ich mit meiner Verallgemeinerten Aussage.
Das wiederspricht sich schon In-sich selbst.

Nur ein Beispiel die eine solche Aussage wiederlegt.
Du wirst bei einer Gefahrenbremsung niemals die selbe Situation erleben, also kann man diesbezüglich auch keine Aussage treffen.
Irgendein Faktor ist immer anders, die Geschwindigkeit, die Wassersäule, die Steigung, das Gefälle usw.
Das sind dann eben keine "harten Fakten" wie bei einem Test und dabei spielt es keine Rolle ob es der Alltag ist.
Ein oder mehrere Fahrer der/die von mir aus, 200.000km im Jahr auf 5 verschiedenen Autos mit 5 verschiedenen Reifenfabrikaten fährt/fahren, wird NIEMALS eine so präziese Aussage wie eine Computer oder ein geeichtes Messgerät treffen können, da kannst du dich auf den Kopf .....!
Wenn du dich lieber auf diese Aussagen verlässt ist dies natürlich dein gutes Recht, meiner Meinung nach ist das aber eine Milch-Mädchen-Rechnung.
Fakten sind Fakten und da kann eine Meinung eines Menschen einfach nicht mithalten.


A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 19 182 662

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

13

Samstag, 30. Januar 2010, 19:25

Nur, daß Du in der Realität nirgendwo auf die in den Tests idealisierten Umstände triffst. Und das bringt mir nicht wirklich was...

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

sans-merci

Haudegen

Beiträge: 749

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bautzen

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 240 295

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

14

Samstag, 30. Januar 2010, 20:30

Schon KLAR, dass die Tests ideal- und nicht realtypisch sind. Aber irgendwie muss man sie doch vergleichen und das geht nur so. Es gibt sogenannte Expertenmeinungen in Tests, bei denen man sich auf Personen bezieht - und es können z.b. 100 beliebige Personen aus Kleinkleckersdorf sein. Aber auch die haben identische Testverhältnisse, d.h. gleicher Versuchsaufbau. Da wirst du auch unterschiedliche Meinungen bekommen, die anhand von Skalierungen eingetaktet werden und bestenfalls ein "Durchschnitt" gebildet werden kann. Dabei kann es aber auch vorkommen, dass Versuchsteilnehmer eine völlig andere Meinung haben wie der Rest - Ausnahmen bestätigen die Regel. ;-)

Wenn also Frank die Meinung hat, dass Nankang gut ist, dann schließt er auf sein persönliches Empfinden zurück. Die harten Fakten in Testverfahren sagen was anderes.

Um aufs eigentliche Thema zurück zu kommen. Der TE wollte Meinungen wissen und die kann man äußern. Ob das nun Nankang oder Michelin ist, ist ja nicht beeinflussbar. Ich schwöre seit Jahren auf Conti - auch wegen den Testverfahren, aber auch wegen eigenen Erfahrungen im Vergleich mit anderen Herstellern. Mit Michelin habe ich z.B. auch schon gute Erfahrungen gemacht, jedoch nicht so gute wie mit Conti und Billigfabrikate hatte ich auch schon, mit denen ich nicht zufrieden war.

Grundsätzlich hilft dir nur ein Mittelweg aus Meinungen und Testverfahren. Google wird dein bester Freund und Zeitverbrennungsmaschine.
Audi A6 Avant
2.5 TDI / 163PS

corLEOne

Audi AS

  • »corLEOne« ist männlich

Beiträge: 353

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant V6 3,2 FSI Quattro

EZ: 12/2006

MKB/GKB: AUK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Elxleben LK SÖM Fahrzeug: A6 C6 4F Avant Antrieb: V6 3,2 FSI Quattro Ausstattung: S-Line in/out Farbe: Phantomschwarz

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 015 990

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

15

Samstag, 30. Januar 2010, 23:36

Ich hatte die letzten Jahre Kumho Ecsta KU31 gefahren.
Ich fand die sehr angenehm, auch bei Regen und kann jetzt keine schlechten Aussagen treffen.
Einen Vergleich zu Michelin, Bridgestone oä. hab ich nicht, die sind mir einfach zu teuer.
Einen Wanli, Mahagoni, Nankang, Goodride oder Achilles würde ich jedoch nicht haben wollen.
A6 4F 3,2 FSI Quattro Avant Phantomschwarz EZ: 12/2006
YouTube: RS6 Abgasanlage am A6 4F 3,2 FSI


timo76

Routinier

Beiträge: 529

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Westerwald

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 802 920

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 31. Januar 2010, 07:21

Ich fahre den Hankook S1 Evo in 18 Zoll und bin damit voll zufrieden !

Der neuere Hankook V12 Evo soll auch gut sein !

Preis - Leistung stimmt ! :razz:
Das Auto wurde am 06.12.2010 verkauft und befindet sich nicht mehr in meinem Besitz ! ! !

Audi A6 4B Avant 1,9 TDI , AP Gewindefahrwerk , Tomason TN 1 8,5x18 ET 30 mit 225/40 18 Hankook S1 Evo , Chiptuning , Sott Tönungsfolie verspiegelt , Angel Eyes , Xenon HID Kit mit 8000 K, schwarze DEPO LED Rückleuchten , Grill ohne Audi Ringe , alle Audi Zeichen entfernt , ....

17

Sonntag, 31. Januar 2010, 08:23

Continental Sport Contact 3, das beste was ich je gefahren habe!

Zu den Tests, da geb ich langsam nix mehr drauf, denn das ist langsam wie bei der Auto Bild, da gewinnt z.B. fast immer ein VW, und so ist das bei den Reifen auch, jede Zeitschrift o.Ä. hat ihre "Hausmarke"

Pow3rus3r

Audi AS

Beiträge: 355

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nähe Trier

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 080 592

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 31. Januar 2010, 15:03

Ich werde mir im Sommer auch wieder die Hankook V12 kaufen. Der Reifen ist einfach Top - genau wie der Hankook S1. Die beiden schnitten in Tests immer ganz gut AB und ich bin beide schon gefahren. Vom verschleiß her war ich auch voll zufrieden.

Alternativ kann ich noch die Bridgestone RE050A empfehlen. Sehr guter Reifen, jedoch hatte er in meinen Augen einen extremen Verschleiß (auf meinem ex S3 fuhr ich ca. 15000km damit und sie waren blank - und ich machte keine Ampelsprints oder Burnouts...) Bei selber Fahrweise hatten die Hankook S1 bei mir noch gut 6mm.

Im Moment fahre ich im Sommer Conti Sport Contact 2. Finde den Reifen aber relativ laut im Gegensatz zu anderen Reifen, die ich bisher fuhr.
Gruß
Thomas
_________________
Mein Dicker:
A6 4F Avant 3.0 TDI Quattro Tiptronic MJ 2006

Lesezeichen: