Sie sind nicht angemeldet.

dekoman

Anfänger

  • »dekoman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 16

Erfahrungspunkte: 9 214

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. März 2011, 15:51

Ohrbetäubende Fahrgeräusche ab 160 km/h

Hallo A6 Freunde,

habe einen sehr treuen A6 C4 als Limousine (Baujahr 11.1996) der in den letzten Monaten kleine Probleme hat. Seit letzten Sommer / Herbst sind an den vorderen Türen AB einer Geschwindigkeit von 160 km/h Windgeräusche zu hören, die bei weiter steigender Geschwindigkeit Ohrbetäubend werden.

Wer kennt das Problem und hat es geschafft dies zu beheben (wenn ja, würde ich auch gerne wissen wie)???


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 23 891 604

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. März 2011, 18:24

Haben sich evtl mit der Zeit deine Türen gesetzt? Es kann sein dass sie jetzt hinter dem Kotflügel vorstehen und sie die Geräusche erzeugen, Falls das der Fall ist einfach neu einstellen!

Psychobiken

Silver User

Beiträge: 148

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Gifhorn

Level: 32

Erfahrungspunkte: 405 545

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. März 2011, 18:50

bei mir zieht es auch irgendwo oben durch! kann sein, dass es an der hängenden Tür liegt! was ich irgendwo MAL gelesen habe und selber probieren werde ist oben an der Scheibendichtung Lautsprecherkabel Isolierung zwischen stecken, damit diese wieder weiter an die Scheibe gedrückt wird! Also Scheibe runter fahren und dann die Stoffdichtung!
Audi A6 C4 Avant 2,6L V6 @ 167ps , original Xenon umgebaut auf D2S+, Recaro Leder, S-Line, schwarz, chromig, basslastig, laut, Klimatronic, Airbag, Remus Sporttüte, JR Sport Lufi,Bilstein B6, ANZIO Speed Felgen 8x18"; mit 225/40R18 Kumho KU31, 40mm H+R Tieferlegung, Alpine Radio+FSE, Hifonics, Oelbach


metbirne77

A6-Freunde

4

Donnerstag, 3. März 2011, 21:38

was auch gerne für windgeräusche sorgt, sind die scheibenrahmen! die müssen genau eingestellt sein, denn ansonsten kann es sein, dass sich ein abstand zwischen äußerer türabdichtung und karosserie ergibt -> und da hat der wind dann eine perfekte angriffsfläche!! meine erfahrung ist dabei auch, dass mit zunehmendem alter dieses problem auftritt!!

dekoman

Anfänger

  • »dekoman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 16

Erfahrungspunkte: 9 214

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. März 2011, 18:13

In einem Forum stand, das man den oberen Fensterrahmen ein wenig ranziehen sollte und dann ist es vorbei. Gesagt - getan. Windgeräuche sind soweit weg. Jetzt fangen die Windgeräusche erst über 180 km/h an und ich weiß jetzt auch wo genau! Beim Türrahmen oberste rechte Ecke bei den vorderen Türen. Dort an der Ecke ist der Gummi abgerundet und gibt dadurch einen Spalt. Beim fahren mit der Geschwindigkeit, kann man dies genau aus dieser Ecke hören. Wer hat eine Idee, wie man diese kleine Ecke dicht bekommt (ohne die Tür an zu kleben :) )?

quattroandre

Routinier

  • »quattroandre« ist männlich

Beiträge: 591

Fahrzeug: A6 C4 2,6 V6

EZ: 1996

MKB/GKB: ABC

Wohnort: 26441 Jever

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 270 662

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

6

Freitag, 4. März 2011, 21:30

Ich hatte es auch. Habe Karosseriedichting als dünne "Wurst" in die Ecke gedrückt.
.
.
-- AVANT - die schönsten Kinderwagen der Welt - seit 06/2010 ersetzt durch einen noch größeren Kinderwagen --


josefini1

Eroberer

Beiträge: 27

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 24

Erfahrungspunkte: 69 189

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

7

Montag, 7. März 2011, 14:36

hi,
das läßt sich doch einstellen - Türverkleidung raus und den Türrahmen nach leichtem lösen der vier Schrauben solange verschieben, bis es paßt. Kenn ich zumindest vom C3 her so.

mfg
josefini1

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 23 891 604

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

8

Montag, 7. März 2011, 16:44

Ja den Türrahmen einstellen. Aber erst alle Schrauben und die dahinter liegenden Keile markieren, sonst passt Gar nichts mehr!
Und evtl erst MAL nur die oberen beiden lösen und den Rahmen Richtung Karosserie verstellen.

Lesezeichen: