Sie sind nicht angemeldet.

  • »risingsun28« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 23 451

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. November 2008, 14:01

A6 4f 4.2 (kein FSI) Autogas-Umbau geplant

Hallo A6-Freunde,

Kurzvorstellung: Bin sonst nur im audicabrio-Forum bzw. bei motortalk unterwegs gewesen, da mich mein A6 2,6 (Bj. 96) NIE im Stich gelassen hat. Nach über 9 Jahren und 140' Tkm (davon 60'TKM mit LPG) ist nun ein Update fällig gewesen:

A6 Avant 4.2 (4f) Bj. 6/05

geplant ist wieder Umrüstung auf LPG=Flüssiggas=Autogas.

Seit ca. 2 Monaten gibt es von FA. Vialle (Flüssigeinspritzung) ja nun endlich auch eine V8-Lösung die nicht aus 2 eigenständigen 4-Zylinder-Systemen besteht. Einziges Problem ist wohl die etwas lautere Pumpe....

1) Soll ich es wagen oder doch lieber zu einem Verdampfersystem greifen ? Wenn ja von welcher Firma ?

2) geht bei Vialle wirklich nur der 650x270 (=72 l brutto) Radmuldentank rein
(wegen der integrierten Pumpe nur magere 54 l netto)
Lieber wäre mir der 720x270 (88l brutto), dafür würde ich wenn nötig sogar die Batterie in die Seitenverkleidung verbannen

Für Tips/Fotos/Erfahrungen wäre ich dankbar,
Gruß Harry
A6 2,6 Avant quattro autom. (Bj.96)@Autogas (Landi Renzo) >200'TKM (verkauft)
A6 (4f) 4.2 Avant quattro Bj. 6/05, 19"; AAS LPG (Prins) mit 80 Liter netto
sowie: Audi TTR 1,8 180PS LPG (Vialle) und Audi Cabrio 2,3 orig. Zustand


veGa

König

Beiträge: 994

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dortmund

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 712 616

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. November 2008, 14:13

Die Vialle soll echt gut sein, ich werde auf jeden Fall keine Icom mehr nehmen. Und ne Verdampferanlage wäre mir persönlich zu altbacken ...

Radmuldentank oder sonst bei Limosine nen Zylindertank!

  • »risingsun28« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 23 451

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. November 2008, 14:21

Vialle haben wir ja im TTR seit einigen Monaten (ca. 3TKM) und sind bis dato sehr zufrieden damit, nur 10% Mehrverbrauch

Da Avant kommt wohl nur Muldentank in Frage (Kofferraum soll voll benutzbar bleiben) !

Dummerweise gibts für Vialle-Systeme offenbar keine Zylindertanks, denn mit versetzen der Batterie müßte so doch sonst mehr Tankvolumen rausschauen :-(
A6 2,6 Avant quattro autom. (Bj.96)@Autogas (Landi Renzo) >200'TKM (verkauft)
A6 (4f) 4.2 Avant quattro Bj. 6/05, 19"; AAS LPG (Prins) mit 80 Liter netto
sowie: Audi TTR 1,8 180PS LPG (Vialle) und Audi Cabrio 2,3 orig. Zustand


  • »risingsun28« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 23 451

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. Januar 2009, 16:07

so, Neuigkeiten nach einer Messorgie :

Vialle (Flüssigeinspritzung) definitiv nur mit 650*270-Tank möglich => 54-60 Liter netto) für stolze 3750 €

oder Prins mit großem Verdampfer und 680er-Tank (90 Liter brutto) => 72-80 Liter netto für 3500€

bei zu fahrenden ca. 112'TKM in 7 Jahren
(Gasverbrauch 18Liter=20% Mehrverbrauch) müßte ich mit

Vialle 336-373x Prins 252-269x 240x mit Benzin (bei 15 Liter)

zum Tanken, also mit Vialle 84 - 104x öfter, d.h. also durchschnittlich 1x im Monat mehr zur Tanke. Dumm das :-(

Reichweite Vialle 300-333 km, Prins 416-444 km(bei je 18 Liter/100km), mit Super ca. 500km (bis Beginn Reserve)

Der momentane Spritpreis von unter 1,20€ gegenüber frech überteuerten 0,679€/LPG hier in München macht da die Rechnung auch nicht schöner.....

Gasumbau wird somit erstmal verschoben, ich berichte dann zu gegebener Zeit weiter.

Für die V8-Gasumbau-Interessierten:
von Vialle gibts seit Herbst eine CAN-Bus-Kernfeldvernetzung der für den V8 notwendigen zwei 4er-Module, was im Betrieb wohl wesentliche Verbesserungen bringen soll. Was auch immer damit gemeint sein soll (bin kein Techniker)
A6 2,6 Avant quattro autom. (Bj.96)@Autogas (Landi Renzo) >200'TKM (verkauft)
A6 (4f) 4.2 Avant quattro Bj. 6/05, 19"; AAS LPG (Prins) mit 80 Liter netto
sowie: Audi TTR 1,8 180PS LPG (Vialle) und Audi Cabrio 2,3 orig. Zustand

vadiker

Anfänger

Beiträge: 7

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 332

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. Mai 2009, 09:28

Von wo hast du die Preise? Erscheinen mir ziemlich hoch... Oder ist das Gratis-Füllung fürs ganze Jahr inclusive? :)

Gruss vadiker

webersens

Haudegen

Beiträge: 863

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stade/Niedersachsen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 761 224

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. Mai 2009, 11:37

Ich würde gerade jetzt umbauen lassen,wo die Benzinpreise vergleichsweise günstig sind!Da kannste beim Einbaupreis sicherlich noch ziemlich drücken,da die Einbauer derzeit wenig zu tun haben.
Gruß Christian

Fahrzeug: Audi S6 Avant ´02 mit Prins VSI Gasanlage.

Ein Audi geht niemals kaputt-...er geht dahin!!!

Lesezeichen: