Sie sind nicht angemeldet.

Bastikf

Silver User

  • »Bastikf« ist männlich
  • »Bastikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Fahrzeug: audi a6 4f 2,7 tdi hs 2006 avant

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: kaufbeuren

Level: 28

Erfahrungspunkte: 195 509

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 23. Juli 2017, 18:42

Hilfe Tank läuft über

schönen guten Abend!

habe folgendes problem: stehe an der tankstelle und tanke die letzten 3 - 4 male schon mal immer ca 8 liter mehr als üblich bis der tankvorgang endet.
seit heute tanke ich wieder voll bis es klickt, plötzlich läuft diesel aus, und zwar habe ich das nachkontrolliert aus dem überlaufstutzen über dem tank #
im kofferraum wo die pumpe sitzt.

Heute wieder vollgetankt und zwar kurz nach dem volltanken eben nochmal vollgetankt, 3 liter sind nochmal reingegangen, 1 liter ist mit sicherheit schon wieder rausgelaufen, musste das an der tankstelle alles wegmachen mit bindemittel.

was kann das sein? wo kann da eine undichte stelle sein? wieso läuft der diesel unten bei der pumpe raus? sind immer nur die letzten 2 - 3 liter vorm klicken.


Wäre sehr über eure Hilfe erfreut!!!!


Bastikf

Silver User

  • »Bastikf« ist männlich
  • »Bastikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Fahrzeug: audi a6 4f 2,7 tdi hs 2006 avant

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: kaufbeuren

Level: 28

Erfahrungspunkte: 195 509

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. Juli 2017, 19:41

gibt es keinerlei erfahrungen dazu?

Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 619

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 742 598

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 25. Juli 2017, 06:30

Wurde etwas am System gemacht, wie Tankgeber getauscht oder ähnliches?


dodo27

Ewiger User

  • »dodo27« ist männlich

Beiträge: 13

Fahrzeug: a6 4f 3.0 tdi 11/2005

EZ: 11.2005

MKB/GKB: BMK

Level: 19

Erfahrungspunkte: 20 807

Nächstes Level: 22 851

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 25. Juli 2017, 10:04

Moin. Hast du die Spannringe mal nach geguckt? Eventuell sind die dichtungen dadrunter defekt bzw die tankuhr oder der Deckel sitzen nicht in der führung. Gruss Dom
PS beschreibt wie schnell man in der Mauer ist.

Hubraum beschriebt wie weit man die Mauer weg schiebt :thumbsup: :thumbsup:

Bastikf

Silver User

  • »Bastikf« ist männlich
  • »Bastikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Fahrzeug: audi a6 4f 2,7 tdi hs 2006 avant

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: kaufbeuren

Level: 28

Erfahrungspunkte: 195 509

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. Juli 2017, 10:14

Hi.

Was und wo sind spannringe? Gemachtwurde vor 2 monaten dienkomplette pumpe im tank. Die hat aber danach nie Probleme gemacht. Aber was hätte der tankgeber denn fur einen einfluss? Wenn ich tanke is der doch net aktiv oder? Läuft ja nur beim tanken über

Danke schonmal vorab Freunde

Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 619

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 742 598

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 25. Juli 2017, 16:09

Na also bei mir war es nachdem der Tankgeber getauscht wurde, dass der Tank undicht war, natürlich nur wenn er voll genug war, dass es unter den Sitzen rauslaufen konnte, und jedesmal wenn man das Auto bewegt hat kamen wieder ein paar Liter.
Also von der Tankstelle nach Hause ca. 3km ist es schön rausgelaufen, dann hat es irgendwann auf gehört, am nächsten Morgen auf den Abschlepper hochgefahren, kam wieder etwas und vom Schlepper runter in die Werkstatt, diesmal ohne Motorstart, auch wieder, insgesamt waren es 25l bei mir.
Ursache war, dass die Dichtringe von den Zugängen unter der Rückbank, welche nach jedem Öffnen des Systems erstetzt werden sollen, nicht ersetzt wurden, seit die dann doch wie vorgeschrieben getauscht wurden, ist der Gute wieder trocken :).

Also ich würd erstmal wieder bei der Werkstatt vorbei schauen, kann ja auch sein, dass sie zwar getauscht wurden, aber nicht zu 100% sitzen, von ganz allein wird selten was undicht.

Gruß


Bastikf

Silver User

  • »Bastikf« ist männlich
  • »Bastikf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Fahrzeug: audi a6 4f 2,7 tdi hs 2006 avant

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: kaufbeuren

Level: 28

Erfahrungspunkte: 195 509

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. Juli 2017, 06:38

Hi danke für deine Antwort. Getauscht wurde aber nur die pumpe im Kofferraum. Unter der rucksitzbank ist bei mir nix.

Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 619

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 742 598

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 26. Juli 2017, 06:52

Das heißt du hast ein Fronttriebler, da sitzt der Zugang hinten, das Verschlusssystem ist trozdem gleich und ob Tankgeber oder Pumpe gewechselt wird ist egal, muss der gleiche Zugang geöffnet werden.

Das Entlüftungsrohr sitzt auch gleich daneben, und ist mit einer Steckverbindung verlängert, das war vermutlich mit den "Spannringen" gemeint.

Gruß