Sie sind nicht angemeldet.

MikeBee

Neuling

  • »MikeBee« ist männlich
  • »MikeBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4f 2,4 S-Line

EZ: 04.03.2005

MKB/GKB: BDW/GAC

Wohnort: Berlin

Level: 9

Erfahrungspunkte: 912

Nächstes Level: 1 000

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. April 2017, 20:56

Welches Öl ist empfelenswert ????

Mal ne Frage an euch alle..... Hoffe auf hilfreiche Antworten....

Ich fahre einen 2,4 Benziner aus 2005 mit 120tkm runter und der Freundliche hat immer das 5W30 LL3 reingemacht....
Hatte jetzt öfters gehört, dass das 5W30 garnicht so gut sein soll und man lieber 5W40 oder 0W40 nehmen soll! ! !

Daraufhin hab ich viel gelesen und bin bisschen verwirrt was die A6er Jungs alles über die Öl Marken so sagen...
Viele sagen, dass das Mobil New Life 0W40 mega sein soll, aber auch das Liqui Moly 5W40 starke Eigenschaften hat.
Dann wird viel von Motul 8100 X-Clean 5W40 gesprochen ....

So und nun bin ich verwirrt..... Was meint Ihr?????


tuxi

Neuling

Beiträge: 12

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDI

EZ: 2006

MKB/GKB: BPP

Wohnort: FFM

Level: 21

Erfahrungspunkte: 34 970

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

2

Freitag, 4. August 2017, 09:28

Mobil New Life 0W40 ist mit das beste was deinem Motor passieren kann.

Saxxe

Silver User

  • »Saxxe« ist männlich

Beiträge: 194

Fahrzeug: A6 4F

EZ: 2007

MKB/GKB: ASB / JML

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Sachsen

Level: 25

Erfahrungspunkte: 84 860

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. August 2017, 14:35

Und der Grund wäre?
VCDS User


knettchen

Silver User

  • »knettchen« ist männlich

Beiträge: 78

Fahrzeug: A6 4B 2.5 V6 TDI

EZ: März 2004

MKB/GKB: BDG/GJT

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Solingen

Level: 20

Erfahrungspunkte: 23 121

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. August 2017, 15:06

Das Ölthema ist echt eine nervenaufreibende Thematik. Jeder erzählt dir was anderes, was das aller beste sein soll. Alle auch mit fundiertem Wissen dahinter.

Ich habe mich letzte Woche auch wieder damit auseinander gesetzt & habe für mich entschieden, dass die Ingeneure von Audi/VW bestimmt keinen schlechten Job machen & wenn die Leute sagen, dass der Panzer (in meinem Fall 5W-30 Longlife) bekommen soll, dann bekommt er das & fertig. Ich habe das Liqui Moly Top Tec 4200. Erfüllt zwar nicht meine zwingende VW 506 00 Norm, aber die VW 507 00 Norm. Liqui Moly sagt aber ganz klar, dass bei erforderlicher VW 506 00 Norm, auch das Top Tec 4200 verwendet werden kann.
To do:
- Hochtöner Fahrerseite hinten knarzt -> wechseln
- Radhausschale Beifahrerseite hinten fehlt -> ersetzen
- Verriegelung für Tankdeckel ohne Funktion -> neue ist schon vorhanden
- bei starkem Regen tritt irgendwo Wasser ein -> rausfinden wo
- linker Xenon-Scheinwerfer zieht Wasser -> ersetzen
- linker Außenspiegel heizt nur noch auf der Hälfte der Fläche -> ersetzen
- original Antenne durch Shark-Antenne ersetzen (evtl.)

yannw

Silver User

  • »yannw« ist männlich

Beiträge: 136

Fahrzeug: Audi A6 4B 4.2

EZ: 01/2001

MKB/GKB: ASG/EVS

Wohnort: Mainz

Level: 26

Erfahrungspunkte: 118 856

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. August 2017, 15:33

Mobil New Life 0W40 wird eingestampft... nachfolger ist das Mobil1 FS.

Jeder mag ein anderes Öl... ich fahr aber auch das NewLife... Ölverbrauch niedriger, weniger Nebengeräusche, weniger ablagerungen, Temperatur und Druckstabiler als so mach anderes Öl...
--
Gruss, Yann
* AUDi A8 4.2 '98
* AUDi A6 4.2 '01

Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 619

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 742 598

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

6

Freitag, 4. August 2017, 16:55

Man darf halt Diesel und Benziner nicht in einen Topf werfen. In meinem Dampfschiff fahr ich im übrigen auch die "Longlifeplörre" zwar nicht Audi original, sondern Aral bisher bei 240 Mm ohne Auffälligkeiten. Im Benziner A4 fuhr ich vorher auch das New Life.

@Knettchen, ich dachte von der 50700 sind nur R5 und V10 TDI Motoren mit PD ausgenommen.

Gruß


knettchen

Silver User

  • »knettchen« ist männlich

Beiträge: 78

Fahrzeug: A6 4B 2.5 V6 TDI

EZ: März 2004

MKB/GKB: BDG/GJT

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Solingen

Level: 20

Erfahrungspunkte: 23 121

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

7

Freitag, 4. August 2017, 20:42

@Knettchen, ich dachte von der 50700 sind nur R5 und V10 TDI Motoren mit PD ausgenommen.

So steht es auch geschrieben. Aber laut Bordbuch meines A6 (ja, oke, es ist ein 4B) steht, dass nur VW 506 00 zu befüllen ist.
To do:
- Hochtöner Fahrerseite hinten knarzt -> wechseln
- Radhausschale Beifahrerseite hinten fehlt -> ersetzen
- Verriegelung für Tankdeckel ohne Funktion -> neue ist schon vorhanden
- bei starkem Regen tritt irgendwo Wasser ein -> rausfinden wo
- linker Xenon-Scheinwerfer zieht Wasser -> ersetzen
- linker Außenspiegel heizt nur noch auf der Hälfte der Fläche -> ersetzen
- original Antenne durch Shark-Antenne ersetzen (evtl.)

Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 619

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 742 598

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

8

Samstag, 5. August 2017, 09:08

Achso, das liegt vermutlich daran, dass das Bordbuch gedruckt wurde bevor es die 50700 Norm gab.