Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Transporter

Eroberer

  • »Transporter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Fahrzeug: Audi A6 4f 3.0 tdi quattro

EZ: 02/2005

MKB/GKB: -/-

Level: 15

Erfahrungspunkte: 6 650

Nächstes Level: 7 465

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. November 2016, 07:38

Meine Injektoren sind defekt. Bmk

Bei mir sind nun alle Injektoren hin. Auto hat Öl Dieselgemisch und davon 3 Liter mehr als normal.
Der freundliche möchte 5600€ haben und das ist mir die Kiste nicht mehr wert.
Da ich schon viel geschraubt habe an Autos, aus Hobby, wer hat die injektoren schon selbst gewechselt?
Gibt es die Originalen irgendwo günstiger als beim Händler? Der möchte 560€ pro Stück plus Steuer und Einbau.
Wenn jemand eine Anleitung hat, gerne.
Das Fahrzeug ist erste Hand von 2005 mit 140000 km und immer bei Audi Scheckheft.

LG


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 451 834

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. November 2016, 09:32

das mechanische tauschen der injektoren ist kein Problem. Aber die neuen müssen angelernt werden. Also wird defintiv vcds benötigt.
ob generalüberholte injektoren was taugen weiß ich leider nicht.

Im netz findet man 6 neue Injektoren für um die 1800

Phoen1x

Anfänger

Beiträge: 5

Fahrzeug: Audi A6 3.0l TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: BMK

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 317

Nächstes Level: 1 454

  • Nachricht senden

3

Samstag, 26. November 2016, 10:41

Hallo Leute,


Bin seit Heute Mitglied hier im Forum und habe genau das selbe Problem.
Injectoren hab ich auch 6 Stk kaufen müssen für ca. 1650 €.

Problem meinerseits hat wer noch teile nummern übrig für den Rest den man benötigt und was wird alles benötigt (Dichtungen ect.)?

VCDS vorhanden und soll nächste Woche repariert werden.


Transporter

Eroberer

  • »Transporter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Fahrzeug: Audi A6 4f 3.0 tdi quattro

EZ: 02/2005

MKB/GKB: -/-

Level: 15

Erfahrungspunkte: 6 650

Nächstes Level: 7 465

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

4

Samstag, 26. November 2016, 12:25

Selbst

ich versuche das alleine zu tauschen, Ölwechsel danach ist das kleinste Übel. Eine Anleitung wäre nicht schlecht und wo bekomme ich das vscd her?
Nach Kulanz braucht man nicht mehr fragen bei 11 Jahren

Phoen1x

Anfänger

Beiträge: 5

Fahrzeug: Audi A6 3.0l TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: BMK

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 317

Nächstes Level: 1 454

  • Nachricht senden

5

Samstag, 26. November 2016, 12:31

ich werde es ebenfalls alleine machen allerdings bräuchte ich dafür noch die T-Nummern von z.B Dichtungen oder Spannplatte ....
Anleitung wäre sehr Hilfreich zumal ich bei mir gleich die Ventildeckeldichtung mitmachen werde. Kostenpunkt dafür ca. 30 € und ist gleich mit erledigt.



VCDS habe ich mir bei PCI Diagnosetechnik GmbH gekauft und Kulanz sieht eher schlecht aus da Stimme ich dir voll zu.

Beiträge: 56

Fahrzeug: A6 4F 3.0

EZ: 11 / 05

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 42 290

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 29. November 2016, 14:53

Also ich hab die auch gerade vor ein paar Wochen gewechselt,

Eine Anleitung ist dazu nicht notwendig da einfach nur ein freier Zugang geschaffen werden muss um die Injektoren raus zu ziehen.

Ich habe mir dazu noch das ganze VW Werkzeug gekauft inklusive einen Drehmomentschlüssel für die kleinen Momente.

Ganz legal ist es möglich online Zugang für das Audi Werkstattsystem zu buchen kostet um die 30 Euro für 24 Stunden. Da gibt es dann auch eine Anleitung allerdings verrät die auch keine Tricks oder sonst etwas.


Transporter

Eroberer

  • »Transporter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Fahrzeug: Audi A6 4f 3.0 tdi quattro

EZ: 02/2005

MKB/GKB: -/-

Level: 15

Erfahrungspunkte: 6 650

Nächstes Level: 7 465

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 17:37

Habe mein Auto wieder. Schnurrt super und ich hoffe es bleibt so. 6 neue Injektoren, Ölwechsel, Reinigung Turbo usw.
War nicht billig aber wenn er noch halten soll und das soll er noch

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 451 834

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 19:08

die Injektoren wurden überarbeitet. Ich denke die sollten nun kein Problem mehr machen

Von den Injektoren Problemen waren in der Regel alle BMK 3.0er TDI im Bj. 2004-Mitte 2006 betroffen

Transporter

Eroberer

  • »Transporter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Fahrzeug: Audi A6 4f 3.0 tdi quattro

EZ: 02/2005

MKB/GKB: -/-

Level: 15

Erfahrungspunkte: 6 650

Nächstes Level: 7 465

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 20:00

Ja, früher oder später sind alle defekt. Habe alle tauschen lassen