Sie sind nicht angemeldet.

  • »plitsch_platsch29« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Fahrzeug: Audi A6 Avant

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 6

Erfahrungspunkte: 265

Nächstes Level: 282

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. November 2016, 22:40

Turbolader für 3-Liter-Diesel in 2.7-Liter-Motor?


Hallo zusammen, 

kann jemand die Frage beantworten, ob ein Turbolader, der für einen 3-Liter-Dieselmotor vorgesehen ist, auch in einem A6 mit 2.7 Liter Dieselmotor laufen kann oder das eher Probleme macht? 

Grüße und danke 

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Saxxe (06.12.2016)


d_audi

Foren AS

Beiträge: 44

EZ: 06.2000

MKB/GKB: AKE/

Level: 24

Erfahrungspunkte: 76 657

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. November 2016, 09:22

Ich weiss nicht ob das Plug n Play passt, aber probleme wird es keine machen wenn er passen sollte.
Musst nur die Ladedruckregelung anpassen lassen.


Wenn du nen fähigen programmierer hast kannst du damit auf jeden Fall 300ps+ erreichen. Der Lader ist im Endeffekt das einzige was den 2,7er begrenzt, alles andere ist ausreichend dafür

Bluecontacter

Silver User

Beiträge: 162

Fahrzeug: A6 4F 3.0 V6 TDI

EZ: 03/2010

MKB/GKB: CDYC

Level: 27

Erfahrungspunkte: 144 791

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 4. Dezember 2016, 10:34

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich meine, dass Der Block und auch der Kopf maßlich gleich sein müssten. Ich glaube der größere Hubraum des 3.0 kommt durch eine andere Kurbelwelle. Wenn dem so ist, stehen die Chancen gut, dass der Turbo vom 3.0 an den 2.7 passt. Dann könntest du "einfach" den kompletten Krümmer vom 3.0 nehmen, an den der Turbo dann 100%ig passt.
Ob der Turbo an den Krümmer vom 2.7 passt weiß ich leider nicht.
-- Gruß Bastian --


Saxxe

Silver User

  • »Saxxe« ist männlich

Beiträge: 194

Fahrzeug: A6 4F

EZ: 2007

MKB/GKB: ASB / JML

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Sachsen

Level: 24

Erfahrungspunkte: 77 384

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. Dezember 2016, 10:40

Der 2.7 hat eine Bohrung von 83x83.1 und der 3.0 hat eine Bohrung von 83x91.4
Da passt der Kopp schon nicht.
Auch glaube ich nicht das man das so einfach umbauen kann. Es würde dann jeder für kleines Geld machen, obwohl bei beiden Typen preislich als Neuwagen riesige Unterschiede lagen.
VCDS User

Bluecontacter

Silver User

Beiträge: 162

Fahrzeug: A6 4F 3.0 V6 TDI

EZ: 03/2010

MKB/GKB: CDYC

Level: 27

Erfahrungspunkte: 144 791

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 4. Dezember 2016, 11:33

Und was gibt der zweite Wert an? Der erste ist der Durchmesser, der zweite der Hub. Und der wird bestimmt durch die Kurbelwelle. Die Werte sind immer Bohrung x Hub... :whistling:

Dadurchergibt sich, dass der Zylinderabstand ebenfalls der gleiche ist. Dass die Köpfe unterschiedliche innereien haben ist klar. Andere Nockenwellen, etc. Aber die grundsätzlichen Maße wie eben der Zylinderabstand sind dabei gleich.
Aber wie gesagt, ich kann es auch nicht zu 100% bestätigen, weil ich nicht weiß, ob die Krümmeraufnahme am Kopf tatsächlich identisch ist. Ich würde es zwar vermuten, aber meine Hand dafür nicht ins Feuer legen.
-- Gruß Bastian --

Saxxe

Silver User

  • »Saxxe« ist männlich

Beiträge: 194

Fahrzeug: A6 4F

EZ: 2007

MKB/GKB: ASB / JML

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Sachsen

Level: 24

Erfahrungspunkte: 77 384

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 4. Dezember 2016, 14:12

Einspritzdüsen passen nicht. Der 2.7 hat 8 Loch Düsen, der 3.0 sieben.
VCDS User


Bluecontacter

Silver User

Beiträge: 162

Fahrzeug: A6 4F 3.0 V6 TDI

EZ: 03/2010

MKB/GKB: CDYC

Level: 27

Erfahrungspunkte: 144 791

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 4. Dezember 2016, 16:00

Zunächst wäre mal interessant zu wissen, was der TE überhaupt vor hat. Braucht er ein Ersatzteil? Geht es um mehr Leistung?

Die Einspritzdüsen sind dann interessant, wenn es um die maximale Menge geht. Da aber die Serienmotoren nicht so weit auseinander liegen, weiß ich nicht, ob die Düsen vom 3.0 überhaupt was bringen.
Solnage wir nicht wissen, um was es letztlich geht, ist alles nur Kaffesatzleserei.
-- Gruß Bastian --

Quattec

Ewiger User

  • »Quattec« ist männlich

Beiträge: 22

Fahrzeug: A6 4F Avavt 3,0TDI S-Line

EZ: 08/2006

MKB/GKB: ASB/JML/HNN

Wohnort: BUL

Level: 18

Erfahrungspunkte: 17 247

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 6. Dezember 2016, 18:53

Servus

Zum Turbolader:

Nein der Lader vom 3,0 und 2,7 sind unterschiedlich und können nicht gegeneinander getauscht werden.
Was nicht heißt, dass man ihn nicht einbauen kann, denn die Anschlüsse (Krümmer/Downpipe) sind gleich, es liegt
an der Regelansteuerung und der Abstimmung. Das geht in den Notlauf :thumbdown:
Man müsste, das also von einem guten Tuner sehr aufwändig anpassen lassen, was nicht im Verhältnis steht zu den Kosten
von einem neuen passenden Lader für den 2.7Tdi.

Zum Rest der Beiden Motorentypen:

Die Zylinderköpfe mit Ventilen, die Nockenwellen, die Abgaskrümmer, die Ansaugrorhre, der Motorblock usw. sind genau gleich, gleiche
Teilenummer.
Der 3,0 hat eine andere Kurbelwelle, andere Pleuel, andere Kolben ein anderes Schwungrad, einen anderen Turbolader und andere Injektoren,
was alles dem größeren Hubraum geschuldet ist. ;)


Gruß Quattec
...fehlen Dir die Worte, entscheiden die Taten :thumbsup:

Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 604

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 701 326

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 6. Dezember 2016, 20:12

@ Saxxe

Der Vollständigkeit halber, der 3.0 hat nach dem Facelift ebenfalls 8-loch Düsen.

Gruß


Bluecontacter

Silver User

Beiträge: 162

Fahrzeug: A6 4F 3.0 V6 TDI

EZ: 03/2010

MKB/GKB: CDYC

Level: 27

Erfahrungspunkte: 144 791

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 12:27

Quattec spricht mir aus der Seele.
Mechanisch kompatibel, aber es bedarf einiger Anpassungen. Ohne Weiteres ist der Turbo vom 3.0 also nicht nutzbar. Was aber nicht ausschließt, ihn im Rahmen eines "Upgrades" entsprechend anzupassen.
-- Gruß Bastian --