Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Conan2k1

Anfänger

  • »Conan2k1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Fahrzeug: A6 4F5 2.7 TDI

EZ: 01/2007

MKB/GKB: -/-

Level: 7

Erfahrungspunkte: 343

Nächstes Level: 443

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. November 2016, 11:28

Kupplung trennt nicht

Hi,
ich habe beim A6 4F5 2.7 TDI (sporadisch) folgendes Problem:
Nach einer kurzen Standzeit über Nacht oder während der Arbeit starte ich den Motor und kann dann keine Gänge einlegen. Die Kupplung trennt also nicht.
Starte ich dann 3-4x neu dann gehts wieder butterweich. Pumpen mit Kupplungspedal hilft nicht. Was hilft ist wenn ich ihn ausschalte, einen Gang einlegen und mit Gang und getretener Kupplung wieder starte.
Dann ruckt es etwas, der Gang ist drin und ich kann wieder ganz normal schalten und losfahren!

Kupplung wurde bereits am Nehmerzylinder (vorne am Getriebe) entlüftet in der Werkstatt.
Nehmer- und Geberzylinder sind trocken und er verliert auch keine Bremsflüssigkeit!

Was kann das sein???

Nächster Schritt wäre Geber- und Nehmerzylinder wechseln, kostet laut Werkstatt etwa 500 Euro!!
Wenn es das nicht ist muss die Kupplung raus...

Bitte um Hilfe/Tips!
Danke!


Nachtrag:
Es passiert NUR beim Starten, nicht während der Fahrt!
Am Druckpunkt des Kupplungspedals ist kein Unterschied zu spüren, es sackt nicht ein und bleibt auch nicht hängen.