Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

gutek21

Anfänger

  • »gutek21« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: Audi A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2005

MKB/GKB: BMK

Level: 9

Erfahrungspunkte: 760

Nächstes Level: 1 000

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. November 2016, 19:04

A6 3.0 TDI BMK Motorlauf

Hallo leute!
Fahrzeug:
  • A6 3.0 TDI BMK
  • Baujahr: 12/2005
  • 179.000km gelaufen
Folgendes Problem:
Heute hatte ich bei der nach hause fahrt folgendes Phänomen: auf dem Hof angekommen, Motor war warm.
Aufmal zuckte die Drehzahl Nadel und es war spürbar am Fahrersitz das der Motor nicht rund läuft..
Sonst hab ich oft auch einen unrunden Lauf aber sehr fein kaum zu sehen am Drehzahlmesser.. Auch nicht spürbar..


Vor ca 2000km wurden injektoren ( Nagel neue BD mit Dichtungen),
Dieselfilter, luftfilter und Glühkerzen gewechselt. Dazu Drosselklappe
gereinigt. Injektoren wurden korrekt angelernt.
Heute ausgelesen per vcds und war bisschen erschrocken ueber die nullmengen kalibrierung ( Block 72-77)
Zylinder 1: -10 / 0 / 0
Zylinder 2: -12 / 0 / 0
Zylinder 3: -14 / 0 / 0
Zylinder 4: -4 / 0 / 0
Zylinder 5: -2 / 0 / 0
Zylinder 6: -10 / 0 / 0
Einspritzmenge: 5,8mg/h
Mengenfehler bei FMA: 0,47mg/h
Luftmasse/Hub: 240mg/h
Werte bei ca 70 grad wassertemperatur und im Leerlauf.
Kein Abgasgeruch und auch keine Rauchentwicklung.

Gehen die injektoren wieder flöten oder sind die Werte normal?
Motor lief grade wieder normal dennoch sehr komisch.. Ab und an läuft er halt nicht ganz rund..
Habt ihr eine Idee?
Danke!


Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 631

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 794 935

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. November 2016, 21:12

Moin,

ich würde es erstmal weiter beobachten. LMM könnte man evtl. noch in Betracht ziehen zum tauschen, da es bei dir ehr sporadisch vorkommt bringt es glaube ich kaum was den zu Testzwecken abzustecken. Was die Sollluftmenge im Leerlauf ist weiß ich leider nicht.

Ist es ein "Stadtauto", also sieht es selten höhere Drehzahlen oder warum liegen nur Kalibrierwerte der Injektoren für 300bar vor, glaube kaum, dass alle anderen Werte 0 sind, wenn die unteren zum Teil nicht ganz zu vernachlässigen abweichen.

Gruß

Beiträge: 56

Fahrzeug: A6 4F 3.0

EZ: 11 / 05

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 47 862

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. November 2016, 14:56

Werte bei 70 Grad ist doch seltsam? Bei warmen Motor ist die doch höher?