Sie sind nicht angemeldet.

EStarOne

Neuling

  • »EStarOne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Fahrzeug: A6 4F 3.0TDI

EZ: 11/05

MKB/GKB: -/-

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 019

Nächstes Level: 1 454

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Freitag, 26. August 2016, 23:08

3.0TDI Qualmt und Stinkt "stellenweise"

Ahoi, ich habe bei meinem 4f ein kurioses Problem, hin und wieder "echt sehr sporadisch" stinkt es im Innenraum "an der Ampel" extrem nach Abgas, und beim anfahren ziehe ich eine Nebelwand hinter mir her.

Der Spaß geht dann 2-3 Minuten, und dann ist wieder 1000km ruhe... Ist das der Rußpartikelfilter der sich frei brennt oder schlimmeres?


Hin und wieder taucht auch der Fehler AGR Durchsatz zu klein als Fehler auf, nach dem löschen kommt dieser auch ewig lang nicht mehr, bzw erst wenn ich ihn wieder mehr auf Kurzstrecke bewege.


Also mit dem AGR Fehler kann ich bis jetzt ganz gut leben, aber das mit dem Geruch hätte ich gerne geklärt, nur bringt es nichts in eine Werkstatt zu fahren, da der Fehler ja wie beschrieben sehr sporadisch auftritt.

Der AGR Fehler kommt auch unabhängig vom Geruchsproblem, um das mal auszuklammern.


Ich danke schon mal jedem der sich mit einbringt...


picapica

Silver User

  • »picapica« ist männlich

Beiträge: 125

Fahrzeug: A6 4F C6 3.0TDI Avant 04/2006

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BMK

Wohnort: strasburg uckermark und Berlin

Level: 28

Erfahrungspunkte: 191 712

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

2

Freitag, 26. August 2016, 23:15

Ja ist der dpf der sich regeneriert.

EStarOne

Neuling

  • »EStarOne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Fahrzeug: A6 4F 3.0TDI

EZ: 11/05

MKB/GKB: -/-

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 019

Nächstes Level: 1 454

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Freitag, 26. August 2016, 23:24

Ja ist der dpf der sich regeneriert.
Also sollte ich eventuell darüber nachdenken mich von diesem zu trennen...

Umweltschutz gut und schön, aber du glaubst halt echt das du in dem Auto eingehst wenn er das macht, und Gesund kann das auch für keinen der Insassen oder der hinter mir her fahrenden sein :-)


Aber schon mal vielen Dank für die freudige Info...

Man liest ja bei google die schlimmsten Dinge "Turbo/Injektoren" usw.


Beiträge: 415

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 32

Erfahrungspunkte: 376 754

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. August 2016, 11:39

Moin,

vom Intervall klingt es schon nach DPF, aber normal ist es auf jedenfall nicht, entweder ist der DPF im Eimer, dass die Regeneration irgendwie schief läuft, oder doch eine andere Ursache, die sich nur in Verbindung mit der Regeneration zeigt.
Was fährst du denn für Öl und in welchem Intervall, bei welchem Fahrprofil, wie sehen die Werte der Injektoren und des DPF's aus?

Gruß

EStarOne

Neuling

  • »EStarOne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Fahrzeug: A6 4F 3.0TDI

EZ: 11/05

MKB/GKB: -/-

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 019

Nächstes Level: 1 454

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 30. August 2016, 23:10

Ja der DPF ist auch schon 230000km alt... Am Motor selbst glaube "hoffe" ich nicht das es hängt, auf Grund eines Glühkerzen Schadens bekam mein großer vor 30000km eine neue Maschine bei Audi. Ölwechsel erfolgte für 10000km mit 5W30 von Cartechnik "VAG Norm hat es"

Fahrprofil, meist Kurzstrecke 5-10km nur am Wochenende bekommt er auf der AB Auslauf...


Werte kann ich gerne mal auslesen lassen, und nachreichen.

Beiträge: 415

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 32

Erfahrungspunkte: 376 754

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 31. August 2016, 22:00

Ja, wenn es vom Motor kommt sollte es nicht nur so selten auftreten. Ist der Motor ganz neu oder ein gebrauchter?

Bei der Laufleistung ist es schon möglich, dass der DPF voll ist, je nachdem wie viel Kurzstrecke dabei war. Ich glaub 0,53 oder 0,58 ist der Aschewert, bei dem er ersetzt werden sollte, müsste ich aber nochmal genau nachschauen. Wenn ich mich recht erinnere (sehr dunkel), hängt das auch vom verwendeten Gerät beim Auslesen ab, da manche das veraschte Volumen des DPF's und andere die Masse der Asche angeben. Evtl. hat jemand da gesicherte Angaben.

Gruß


Plage

Foren AS

  • »Plage« ist männlich

Beiträge: 37

Fahrzeug: 3.0 TDI DPF quattro

EZ: 11/05

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Niedersachsen

Level: 23

Erfahrungspunkte: 54 816

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 0 / 4

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 1. September 2016, 18:00

...es gibt auch Leute, die den DPF "spülen" lassen. Da gibt es auch einige Freds auf einschlägigen Foren.
VCDS vorhanden - Bin meistens in der Nähe von Hannover

EStarOne

Neuling

  • »EStarOne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Fahrzeug: A6 4F 3.0TDI

EZ: 11/05

MKB/GKB: -/-

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 019

Nächstes Level: 1 454

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Freitag, 2. September 2016, 07:29

Es kam ein komplett neues Aggregat rein, wirtschaftlich total unsinnig, aber mich freut es natürlich :-)

Und er läuft ja auch wie beschrieben perfekt, verbrauch auf der AB zwischen 6-7 Liter, ich kann mich nicht beschweren.

Aber auf einen DPF kann ich gerne verzichten, gerade wo ich vor hatte dem Motor noch ein paar extra Pferde zu entlocken, da wäre das laut meinem Optimierer sinnvoll diesen raus zu werfen "wobei der eh auf Kriegsfuß mit DPF und Kat´s im allgemeinen steht"

Asg2016

Neuling

Beiträge: 12

Fahrzeug: Audi A6 4F Allroad 3.0 tdi

EZ: 02.2008

MKB/GKB: ASB

Level: 9

Erfahrungspunkte: 775

Nächstes Level: 1 000

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 4. Oktober 2016, 18:29

Hi. Ich kann was zu deinem Problem sagen. Hatte ich vor zwei Monaten bei mir in der Werkstatt. Genau selbe Symptome. Die Ursache war ein abgasrohr undicht. Und zwar die die vom Abgas krümmer zum verteilerstück am turbo gehen. Rohr hatte riss und alle 700 bis 1000 km hat gequalmt und übelst im Innenraum nach Abgasen gestunken. Rohr raus, zu geschweißt und jetzt seit 2000km ruhe.


ocs02

Silver User

  • »ocs02« ist männlich

Beiträge: 119

Fahrzeug: A6 4F Limo 3.0TDI S-Line

EZ: 29.11.2006

MKB/GKB: ASB/JML

Wohnort: Frankfurt

Level: 28

Erfahrungspunkte: 162 187

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 17. November 2016, 10:07

Hi. Ich kann was zu deinem Problem sagen. Hatte ich vor zwei Monaten bei mir in der Werkstatt. Genau selbe Symptome. Die Ursache war ein abgasrohr undicht. Und zwar die die vom Abgas krümmer zum verteilerstück am turbo gehen. Rohr hatte riss und alle 700 bis 1000 km hat gequalmt und übelst im Innenraum nach Abgasen gestunken. Rohr raus, zu geschweißt und jetzt seit 2000km ruhe.

Hi,

könntest Du dazu mal ein Foto einstellen, welches Rohr dies genau ist?

Wie gestaltet es sich mit dem Aus- und EInbau? Kommt man gut dran?

Habe auch das Problem, dass der A6 teilweise heftig im Innenraum nach Abgasen riecht.

Wäre Dir für die Infos dankbar.

Gruß aus Frankfurt

Das Genie tut, was es muss, die Begabung das, was sie kann
:thumbsup: 8o :thumbsup:

Der Beitrag von »Asg2016« (Freitag, 2. Dezember 2016, 05:10) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »Budi« gelöscht: doppelt (Freitag, 2. Dezember 2016, 21:22).

Asg2016

Neuling

Beiträge: 12

Fahrzeug: Audi A6 4F Allroad 3.0 tdi

EZ: 02.2008

MKB/GKB: ASB

Level: 9

Erfahrungspunkte: 775

Nächstes Level: 1 000

  • Nachricht senden

12

Freitag, 2. Dezember 2016, 05:16

Hi. Ich kann was zu deinem Problem sagen. Hatte ich vor zwei Monaten bei mir in der Werkstatt. Genau selbe Symptome. Die Ursache war ein abgasrohr undicht. Und zwar die die vom Abgas krümmer zum verteilerstück am turbo gehen. Rohr hatte riss und alle 700 bis 1000 km hat gequalmt und übelst im Innenraum nach Abgasen gestunken. Rohr raus, zu geschweißt und jetzt seit 2000km ruhe.

Hi,

könntest Du dazu mal ein Foto einstellen, welches Rohr dies genau ist?

Wie gestaltet es sich mit dem Aus- und EInbau? Kommt man gut dran?

Habe auch das Problem, dass der A6 teilweise heftig im Innenraum nach Abgasen riecht.

Wäre Dir für die Infos dankbar.

Gruß aus Frankfurt



Hi.Sorry dass ich mich so spät melde.. Abgasrohr geht nicht so einfach zu wechseln. Ich habe den Turbolader augebaut anders bin ich nicht dran gekommen.. Wenn du den link anklickst siehst du welches rohr ich meine.
Stinken können auch injektoren verursachen. Kopf hat nebenbohrung im Falle dass der Kupferring undicht wird, die abgase abgeleitet werden. Wenn du Schwarze masse wie plaste auf dem Krümmer oder Block hast, sind die Kupferringe undicht.
LG

9. Audi A6 4F 3,0 TDI Flexrohr Abgaskrümmer Hosenrohr 5900109 Abgasrohr | eBay