Sie sind nicht angemeldet.

Butchifox

Neuling

  • »Butchifox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Fahrzeug: A6 4F 4,2l 334ps

EZ: 07.2005

MKB/GKB: -/-

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 240

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

1

Freitag, 15. Januar 2016, 21:55

Die dicke Berta mag nicht mehr anspringen X0

:wacko: Hi meine dicke 4f 4,2 334ps Bj 05 mag gestern aufeinmal nicht mehr anspringen , ich hatte zuvor schon mal ein paar mal Problem das er wenn er nur kurze Zeit stand länger brauchte zum anspringen manchmal, im kalten aber top . Gestern rückwärts auf die Rampen gefahren und neuen Auspuff verbaut , wollte wieder runterfahren, sprang nicht an, Vcds hatte ein paar unterspannungsfehler drin,anlasser drehte aber nix passiert ,zeigt kein Fehler im Display ,steht nur Zündung starten. mehr mals probiert mittlerweile Batterie schwach ,stand vorher auch ne Woche rum .dann mit fremdstart probiert gleiche Problem , über Nacht durch geladen nix . Es ging auch jetzt die Startautomatik nicht mehr ,also wenn ich nur einmal drehe , drehte er nur einmal und hörte gleich wieder auf anstatt weiter versuchen zu starten, jetzt müsste man Schlüssel halten um weiter drehen zulassen . Bekommt wohl anscheinend kein Sprit , Tank war kurz über rot wo er schräg stand , hab 20l nachgetankt hat aber auch nix gebracht :( Bei Zündung ein Zumt es aber kurz hinten (kraftstoffpumpe ).


Doctormotor

Anfänger

Beiträge: 6

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI 2006

EZ: 1.10.2006

MKB/GKB: BNG

Level: 11

Erfahrungspunkte: 1 953

Nächstes Level: 2 074

  • Nachricht senden

2

Samstag, 16. Januar 2016, 02:41

Hallo
Man müsste den mal Hören . Ob der Funken gibt oder nicht. am besten ein VIdeo machen wie Du ihn startes . DEn Video aber von Motor machen damit man alles hören kann.
Es kann an den Schlepphebel liegen , wenn nicht gewechselt worden sind das die alten dinger .
Die kippen sehr leicht weg und dann öffnet kein Ventil und keine Zündung .
Ist mit Passiert ist war Diesel aber gleicher Problem.
Die Neuen stössel und hebel sind viel besser und Weiterentwickelt worden , schwer jetz einen Laien das genau zu erklären.

Zeckke

Silver User

  • »Zeckke« ist männlich

Beiträge: 184

Fahrzeug: A6 4B 4.2 V8

EZ: 07/2004

MKB/GKB: ASG GME FUL

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Ahlen

Level: 25

Erfahrungspunkte: 85 030

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

3

Samstag, 16. Januar 2016, 10:44

Hast du keine Möglichkeit das Auto mal auszulesen?
zu wissen ob das Problem Mechanisch oder Elektronisch ist wäre bei der weiteren Fehlersuche hilfreich
Möchte mein Dicken Verkaufen bei Interesse bitte melden.

Hubraum = Drehmoment -> großer Hubraum = großes Drehmoment -> kleiner Hubraum = große Scheisse

CarPort Diagnose
V.A.G. 1551
ELSA + ETKA
V.A.G. Nora

MFG
Sven


Butchifox

Neuling

  • »Butchifox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Fahrzeug: A6 4F 4,2l 334ps

EZ: 07.2005

MKB/GKB: -/-

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 240

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. Januar 2016, 13:34

ok also ausgelesen hab ich ihn hab mir so ein vcds besorgt ,motor und motorelektrik stand nix drin nur an paar anderen stellen unterspannungs fehler was vlt von der schwachen batterie kam und vom fremdstart versuch .was mich wundert das er nicht von selber weiter versucht zustarten sondern nach einmal drehen gleich aufhört, ersteht gerade in der werkstatt der musste da weg wo er stand , ist das aufwändig mit den schlepphebeln und die hätten sich doch bestimmt schon vorher mal bemerkbar gemacht bit klackern oder so ? gibt es irrgendwo ein rückschlagventil für den sprit ? was mich wundert bevor er schräg stand ging alles normal

lecter

Audi AS

  • »lecter« ist männlich

Beiträge: 240

Fahrzeug: A6 4B quattro Avant

EZ: 11/2003

MKB/GKB: AKE/???

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Innsbruck

Level: 32

Erfahrungspunkte: 383 750

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. Januar 2016, 08:26

wenn er nur kurze Zeit stand länger brauchte zum anspringen manchmal, im kalten aber top
Tausch mal den Doppeltemperaturgeber. Er wird wegen überfettetem Gemisch absaufen, da dieser Geber bei Defekt ca -52°C zurück gibt. Nach Anlassversuch Kerze raus und anschauen/schnüffeln. Wenn nass oder nach Benzin stinkend --> Geber tauschen.
Greets
Chris
Verspürt man das Verlangen, sich gepflegt mit einer intelligenten Person zu unterhalten, so ist dies der Zeitpunkt, mit den Selbstgesprächen zu beginnen.
T.K.L. - Professor für Softwarearchitektur

Zur Zeit A6-los :-(
Jetzt mit S6 :thumbsup: In Österreich leider nicht mehr unterhaltbar...
Jetzt mit TT: 2.5 TurboTrecker :pinch:

Butchifox

Neuling

  • »Butchifox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Fahrzeug: A6 4F 4,2l 334ps

EZ: 07.2005

MKB/GKB: -/-

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 240

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. Januar 2016, 21:25

Also es kommt kein Sprit vorne an , wird gerade Rückbank und so ausgebaut um an den Tank zu gelangen .Wie ist das den bei den die haben einen geteilten Tank also 2 Pumpen ? Eine die die in anderen Tank pumpt und eine die nach vorne pumpt wa ? Hat da jemanden ne pdf Vlt ?


lecter

Audi AS

  • »lecter« ist männlich

Beiträge: 240

Fahrzeug: A6 4B quattro Avant

EZ: 11/2003

MKB/GKB: AKE/???

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Innsbruck

Level: 32

Erfahrungspunkte: 383 750

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 19. Januar 2016, 10:42

PDF oder Skizze habe ich leider nicht. Du hast auf einer Seite die elektrische Kraftstoffpumpe, beim 4B auf der Beifahrerseite, und auf der anderen Seite ist eine Saugstrahlpumpe (ohne Motor). Der Fehler ist bei der elektrischen Pumpe (vermutlich auf der Seite, wo der ankommende Kabelbaum dicker ist :-P) zu suchen.
Greets
Chris
Verspürt man das Verlangen, sich gepflegt mit einer intelligenten Person zu unterhalten, so ist dies der Zeitpunkt, mit den Selbstgesprächen zu beginnen.
T.K.L. - Professor für Softwarearchitektur

Zur Zeit A6-los :-(
Jetzt mit S6 :thumbsup: In Österreich leider nicht mehr unterhaltbar...
Jetzt mit TT: 2.5 TurboTrecker :pinch:

Butchifox

Neuling

  • »Butchifox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Fahrzeug: A6 4F 4,2l 334ps

EZ: 07.2005

MKB/GKB: -/-

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 240

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 19. Januar 2016, 17:42

Also die haben jetzt fest gestellt das es Stromprobleme gibt diverse unterspannungsfehler über all es kommt auch kein Strom an an der Pumpe an und wegfahrsperre 05 wird zwar mit abgefragt man kommt aber nicht rein :( ich Versuch morgen mal das Protokoll von Vcds hoch zu laden .Batterie wurde auch schon getauscht

Gibson_mv6

Silver User

  • »Gibson_mv6« ist männlich

Beiträge: 108

Fahrzeug: A6 4F 3.0 Tdi 07/2008

EZ: 07/2008

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 06667

Level: 23

Erfahrungspunkte: 56 955

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 19. Januar 2016, 17:54

eventuell mal mittels Stellglied test die Benzin pumpe anlaufen lassen mittels VCDS


Butchifox

Neuling

  • »Butchifox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Fahrzeug: A6 4F 4,2l 334ps

EZ: 07.2005

MKB/GKB: -/-

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 240

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 19. Januar 2016, 18:10

Ok Probier ich morgen mal . Wie isn das beim 4f läuft der Strom immer über die Lima ? Auch wenn Motor aus ist ? In der Lima ist doch ein spannungswandler oder ?

Butchifox

Neuling

  • »Butchifox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Fahrzeug: A6 4F 4,2l 334ps

EZ: 07.2005

MKB/GKB: -/-

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 240

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. Januar 2016, 14:18

also wir haben jetzt festgestellt mein kumpel hat wohl die sicherung statt von reserve für den ziganzünder von der benzinpumpe benutzt , also fehlte , nach dem wir sie wieder rein gemacht habne kommt dennoch kein sprit an vorne aber es liegt jetzt weider strom hinten an. jetzt sieht das fehlerprotokoll heftig aus
»Butchifox« hat folgende Datei angehängt:

Butchifox

Neuling

  • »Butchifox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Fahrzeug: A6 4F 4,2l 334ps

EZ: 07.2005

MKB/GKB: -/-

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 240

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

12

Freitag, 22. Januar 2016, 12:51

fehler konnte soweit alle rausgelöscht werden ,also ich habe mal die pumpe extern saft gegeben geht und bringt sprit, strom kommt auch hinten an aber bei startvorgang wenn er dreht fällt spannung von 12,4 auf 10,4 überall ab reicht ja nicht für die pumpe wa?, pumpenrelais sind neu , batterie neu und angelernt , muss die pumpe schon bei zündung einschalten anlaufen? wenn ich schlüssel nur auf stufe eins drehe läuft die pumpe nicht an?ist das nur mal das die spannung so fällt wenn er dreht ?

der war aber immerwieder mal drin nach startversuchen 4 Fehlercodes gefunden:
18010 - Spannungsversorgung Klemme 30
P1602 - 002 - Spannung zu klein - Sporadisch
18967 - Zündanlassschloss Stromkreis
P2535 - 001 - Kurzschluss nach Plus - Sporadisch
17069 - Hauptrelais (J271)
P0685 - 004 - Unterbrechung - Sporadisch
17908 - Kraftstoffpumpenrelais (J17)
P1500 - 004 - elektrischer Fehler im Stromkreis - Sporadisch
Readiness: 0110 1101


Butchifox

Neuling

  • »Butchifox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Fahrzeug: A6 4F 4,2l 334ps

EZ: 07.2005

MKB/GKB: -/-

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 240

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

13

Montag, 15. Februar 2016, 19:23

also es war auch noch ein kaberlbruch am pumpenstecker der erst herrvorkam nachdem der deckel der pumpe entfernt wurde , der eine fehler wurde besetigt der 2 ausgelöst naja gut , jetzt läuft der dicke weider :)