Sie sind nicht angemeldet.

audischlumpf

Silver User

  • »audischlumpf« ist männlich
  • »audischlumpf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Fahrzeug: Audi A6 4F 3,0 TDI Avant quatro S-Line

EZ: 11/2010

MKB/GKB: CDYA.../ HNL...KJC

Wohnort: Dorsten-Rhade

Level: 24

Erfahrungspunkte: 67 556

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. Januar 2016, 08:13

Motoröl für TDI-Motoren mit DPF bestellt nach Norm 50700

Schönen guten Morgen zusammen,

da ich gestern ein wenig im Netz recherchiert hatte und mir die verschiedenen Ölsorten mal angesehen hatte, habe ich mich dann für ein 0 W-30 ÖL entschieden.

Hersteller ist Shell.

Diese Öl ist im Netz bezahlbar und soll alle geforderten Eigenschaften erfüllen. :!: :!:

Hier mal der Link zum Hersteller ...

Shell Helix Ultra Professional AV-L 0W-30 - Deutschland

Wird im Netz gehandelt ab 5 Euronen der Liter plus Versand...


S3Turbo

Silver User

Beiträge: 155

Fahrzeug: A6 3.0TFSI

EZ: 2009

MKB/GKB: CAJA

Level: 26

Erfahrungspunkte: 107 604

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

2

Freitag, 15. Januar 2016, 11:48

Kann dir von den 30er Ölen nur abraten.

Ich habe mir das Datenblatt des Shell Öl angesehen.
Einer der wichtigsten Werte (für mich der Wichtigste) wird nicht angegeben.
Es ist der HTHS Wert. Er beschreibt vereinfacht gesagt wie Scherstabil das Öl ist.
Also wann der Ölfilm bei hoher beanspruchung reist bzw. wie gut es noch schmiert.

Bei solchen Ölen wird zugunsten der Reibungsreduzierung dieser Wert gesenkt.
-> Minimal geringerer Verbrauch (in Realität absolut nicht messbar!) - schlechtere Schmierung

Außerdem hat das Öl in heißem Zustand (100°C) eine Viskosität von 11,9.
Andere Hersteller haben hier bei 0W30 Ölen Werte von deutlich über 12,3

Zum Vergleich ein 0W40 (Mobil 1 New Life) hat 13,5

Warum eigentlich ein 0W30?

Ich würde dir zu einem 5W40 oder 0W40 raten.

Fährst du Longlife Service Intervall? Oder wechselst du alle 15TKm?