Sie sind nicht angemeldet.

seisel

Silver User

  • »seisel« ist männlich
  • »seisel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI Multitronic

EZ: 11.2010

MKB/GKB: CAHA/LDV

Wohnort: Biskirchen

Level: 32

Erfahrungspunkte: 422 898

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. November 2015, 12:43

2.0 TDI Multitronic ruckt sporadisch

Gude,

ich habe mir im April einen 4F 2.0l TDI mit Multitronic gekauft. Der Wagen ist EZ 11.10 und hat rund 156.000km abgespult.

Ich habe sporadisch ein Ruckeln beim Fahren. Meist bei 70 km/h und 2.000 Umdrehungen und geringer Beschleunigung (bin ein Berg hochgefahren). Der Motor ist noch kalt (ca. 2-3 km gefahren). Letztens hatte ich das Ruckeln bei 70 und später auch bei 120 km/h. Beides mal bei ca. 2.000 Umdrehungen.
Motor Drehzahl bleibt konstant. Beim Anfahren habe ich keine Probleme, wenn dann nur während der Fahrt!

Es Ruckt ca. 5-mal und man hört dabei ein quietschendes Geräusch (schwer zu beschreiben). Das Ruckeln kommt danach normal nicht mehr vor. Erst wenn das Auto komplett abgekühlt ist. Hatte die letzten 2 Monate nicht einmal dieses Ruckeln.

Das Auto war auch schon bei Audi, aber die konnten nichts feststellen. Im Fehlerspeicher ist nichts hinterlegt.

Könnt ihr mir da weiterhelfen, was die Ursache für das Ruckeln sein kann?
Motor? Getriebe?

Vielen Dank vorab.


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 589

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 51

Erfahrungspunkte: 13 842 276

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. November 2015, 14:31

Wann war der letzte Ölwechsel vom Getriebe?

Laut Service Plan alle 60tkm. Wenn bei dir alles eingehalten wurde War der letzte bei ca 120tkm.

Man könnte eine Getriebe Adaption machen und es zunächst mit einer Spülung versuchen.

seisel

Silver User

  • »seisel« ist männlich
  • »seisel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI Multitronic

EZ: 11.2010

MKB/GKB: CAHA/LDV

Wohnort: Biskirchen

Level: 32

Erfahrungspunkte: 422 898

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. November 2015, 20:59

Laut Servicebericht von Audi ist das Öl bei 120.000 gewechselt worden.

Was kostet ungefähr so eine Spülung?
Ich habe gesehen, dass in der Nähe von Gießen (Grünberg) eine Werkstatt sein soll, die sich auf das Multitronicgetriebe spezialisiert hat. Kennt die Werkstatt jemand?


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 589

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 51

Erfahrungspunkte: 13 842 276

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. November 2015, 21:05

du kannst die Spülung in ner freien machen lassen. Audi lässt eben nur ab und kippt neues rein.
Daher bei ner selbst durch geführten Spülung altes öl raus und neues nachfüllen. Dann eben paar Liter zum spülen nehmen. Dann erst wieder das Getriebe verschließen und Öl rein.

Es gibt Getriebe Spezi die das stg der mt reparieren. wenn das kaputt ist steht es im fehlerspeicher. Dann hat dein auto aber auch andere Symptome

seisel

Silver User

  • »seisel« ist männlich
  • »seisel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI Multitronic

EZ: 11.2010

MKB/GKB: CAHA/LDV

Wohnort: Biskirchen

Level: 32

Erfahrungspunkte: 422 898

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. November 2015, 16:34

Ich war am Samstag in einer Werkstatt, die diese Getriebespülung anbieten.
Die haben mir gesagt, dass bei dem Getriebe keine Spülung möglich ist (haben das Auto extra nochmal hoch gehoben um zu gucken)... man kann da das Gerät wohl nicht anschließen!?

Die haben mir einen Ölwechsel angeboten.

Geht das wirklich nicht? Hab da ja auch keine Ahnung von ?(

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 589

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 51

Erfahrungspunkte: 13 842 276

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. November 2015, 20:38

die sollen einfach das alte öl ablasen und das neue durch laufen lassen.

Audi lässt nur ab, macht wieder zu und füllt neu ein. Das darf man dann eben nicht. Dann erst nen Liter oder 2 durchlaufen lassen.

Ist zwar dann keine Spülung nach Tim Ekhardt, aber nen Versuch wäre es Wert.