Sie sind nicht angemeldet.

Michi3.0tdi

Silver User

  • »Michi3.0tdi« ist männlich
  • »Michi3.0tdi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Fahrzeug: A6 4f FL Avant 3.0TDI

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Heidelberg

Level: 27

Erfahrungspunkte: 145 125

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 4 / 2

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 3. November 2015, 18:34

Getriebeölwechsel vs. Getriebespülung

Servus,

möchte gerne das Getriebeölwechsel wechseln lassen bei einem Getriebespezialisten.
Er sagte es bleiben beim reinen Ölwechsel ca 2-4l Öl noch im Wandler. Da Frage ich mich ist das überhaupt sinnvoll?
Eine Spülung würde dagegen ca. 300 mehr kosten. Finde das aber zu happig dafür das ich eigentlich keine Probleme habe.
Km stand ist jetzt 180tkm.
Was empfiehlt ihr?

VG
Michi
Diagnose & codieren im Raum Heidelberg

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ensandre (22.03.2017), Juergen_H (29.12.2015)


chrisman1985

Silver User

Beiträge: 185

Fahrzeug: A6 4F 3,0 TDI Avant quattro S-Line

EZ: 2008

MKB/GKB: ASB/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 138 331

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 3. November 2015, 19:04

Vorteil der Spülung ist nicht nur, dass du 100% neues Öl drin hast, sondern das es eben auch -gespült- wurde.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Navi-Update? MMI-Update? ETKA? ELSA? VCDS?
-->PN bei jeweiligen Bedarf!

S3Turbo

Audi AS

Beiträge: 252

Fahrzeug: A6 3.0TFSI

EZ: 2009

MKB/GKB: CAJA

Level: 29

Erfahrungspunkte: 237 360

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 3. November 2015, 19:15

Was kostet der Spaß denn?
Würde auf jeden Fall spühlen (ggf. bei jemand anderem).
Du hast halt sonst noch altes Öl/Verunreinigungen drin.


Hab vor kurzem von einem Mercedes 7Gtronic auch das Getriebe gespühlt. Verstehe den mehrpreis von 300€ nicht ??


chrisman1985

Silver User

Beiträge: 185

Fahrzeug: A6 4F 3,0 TDI Avant quattro S-Line

EZ: 2008

MKB/GKB: ASB/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 138 331

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. November 2015, 20:49

Zum Spülen wird Öl verwendet, dass ja danach nicht eingefüllt wird.
also zahlst zweimal Öl.

Ich habe ein Angebot von einem ZF Servicebetrieb für 725,- inkl Puffer und Kolben und irgendwelchen Mechatroniken.
Ohne Spülung würde es 625 kosten.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Navi-Update? MMI-Update? ETKA? ELSA? VCDS?
-->PN bei jeweiligen Bedarf!

Jumbo-747

Foren AS

  • »Jumbo-747« ist männlich

Beiträge: 55

Fahrzeug: Audi A6 4F 3.0 TDI

EZ: 06/2008

MKB/GKB: ASB

Level: 22

Erfahrungspunkte: 39 279

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. November 2015, 21:58

Hi,

Also Getriebeölwechsel / Spülung ist ja eine vorbeugende Maßnahme - wenn du Probleme mit dem Getriebe hättest würde das auch nicht mehr helfen ^^
Hab's vor kurzem machen lassen - anbei mal ein Überblick der Arbeiten. Der genannte Preis war ähnlich.


Ölwechsel nach ZF Vorgabe für 6HP28AF

Arbeitsumfang:
Getriebeölspülung ohne Reiniger
Getriebeöl ablassen
Ölwanne demontieren
Ausbau der Mechatronic
Wandler mit Luft leer drücken
Zerlegen und Reinigen der Mechatronic
Ausbauen und Reinigen Druckregelventile
Austausch der Dämpfer 6 Stück in der Mechatronic
Mechatronic und Zwischenplatte mit neuen Zwischenblech wieder zusammen bauen
Mechatronic mit neuen Adapterdichtungen und Abdichtung für Stecker Leitungssatz in Getriebe einbauen
Ölsieb montieren
Ölwanne inkl. Dichtung montieren
Getriebe mit original ZF Lifeguard Fluid 8 grün befüllen
Mechatronic entlüften (Gänge durchschalten)
Getriebeölstand prüfen à Getriebeöltemp. 30°C - 35°C
Lernwerte und Adaptionswerte löschen
ZF Testman diagnose Tester nötig
Adaptionsfahrt durchführen

Teileliste:
original ZF Lifeguard Fluid 8 grün ZF S671 090 312 à 11 Liter
original ZF Ölsieb
original ZF Ölwannendichtung
original ZF Ölwannenschrauben 13 Stück
original ZF Dämpfer 6 Stück
original ZF Zwischenblech zwischen Mechatronic und Zwischenplatte
original ZF Adapterdichtungen zwischen Mechatronic und Getriebe
original ZF Abdichtung für Stecker Leitungssatz
Dichtring Ölablassschraube
Dichtring Öleinfüllschraube

Dauer ca 5 Stunden.

Mfg, Jumbo

AudiAlex87

Anfänger

  • »AudiAlex87« ist männlich

Beiträge: 2

Fahrzeug: A6 4f 4.2FSI V8

EZ: 2009

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Rüdersdorf

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 381

Nächstes Level: 1 454

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. November 2015, 06:24

Hm

:| wenn man so hört wie viele Getriebeprobleme haben,
Würde ich sogar 1000 für vorbeugende Maßnahmen alle 100000km in kauf nehmen.

Ich habe jetzt 70000runter und werde mir jetzt schon Geld bei Seite packen um das Getriebe anständig warten zu lassen :-)


MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 288

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 158 901

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. November 2015, 07:04

Servus,

möchte gerne das Getriebeölwechsel wechseln lassen bei einem Getriebespezialisten.
Er sagte es bleiben beim reinen Ölwechsel ca 2-4l Öl noch im Wandler. Da Frage ich mich ist das überhaupt sinnvoll?
Eine Spülung würde dagegen ca. 300 mehr kosten. Finde das aber zu happig dafür das ich eigentlich keine Probleme habe.
Km stand ist jetzt 180tkm.
Was empfiehlt ihr?

VG
Michi

Wer hat dir das Angebot gemacht und was soll nur der Wechsel kosten?
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

VCDS vorhanden

Michi3.0tdi

Silver User

  • »Michi3.0tdi« ist männlich
  • »Michi3.0tdi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Fahrzeug: A6 4f FL Avant 3.0TDI

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Heidelberg

Level: 27

Erfahrungspunkte: 145 125

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 4 / 2

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 4. November 2015, 07:55

Ölwechsel mit Ölkühlerreinigung, Ölfilter, Ölwannendichtung und Zentralstecker und Öl, kostet 350.- + Steuer.
Verwendet wird originales ZF LIFEGUARD 8. Mit Lifeguard 6 wären es 50€ weniger. Mit Spülung kann er mir kein Angebot machen da er erst im Nachhinein weiß wieviel öl er gebraucht hat zum spülen. Irgendwas zwischen 10-15l. 300€ mehr für ne Spülung müsste man ungefähr einplanen.

Angebot von AUTOMATIKGETRIEBE
Diagnose & codieren im Raum Heidelberg

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 288

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 158 901

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. November 2015, 08:58

Das sind dann normal 350€ plus 300€ Netto? Also brutto mehr als 800€, :sick: .
Ich hab mein Öl bei Audi machen lassen inkl. Spülung und das war dann im Verhältnis sehr preiswert. Lass das Getriebe doch am Anfang mit dem billigeren Öl spülen und nur zum Schluss etwa 3 Liter vom guten Öl plus dann was noch drauf muss. Da kommst du besser weg.
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

VCDS vorhanden


Michi3.0tdi

Silver User

  • »Michi3.0tdi« ist männlich
  • »Michi3.0tdi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Fahrzeug: A6 4f FL Avant 3.0TDI

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Heidelberg

Level: 27

Erfahrungspunkte: 145 125

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 4 / 2

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 4. November 2015, 20:38


Servus,

möchte gerne das Getriebeölwechsel wechseln lassen bei einem Getriebespezialisten.
Er sagte es bleiben beim reinen Ölwechsel ca 2-4l Öl noch im Wandler. Da Frage ich mich ist das überhaupt sinnvoll?
Eine Spülung würde dagegen ca. 300 mehr kosten. Finde das aber zu happig dafür das ich eigentlich keine Probleme habe.
Km stand ist jetzt 180tkm.
Was empfiehlt ihr?

VG
Michi


Ja schon komisch. Allein der Wechsel ist ja deutlich günstiger wie bei Zf. Nur mit Spülung wird es dann teurer wie bei ZF.
Ich hole mir jetzt noch weiter Angebote ein und dann schaue mal weiter.
Diagnose & codieren im Raum Heidelberg

Michi3.0tdi

Silver User

  • »Michi3.0tdi« ist männlich
  • »Michi3.0tdi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Fahrzeug: A6 4f FL Avant 3.0TDI

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Heidelberg

Level: 27

Erfahrungspunkte: 145 125

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 4 / 2

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 5. November 2015, 16:44

Hab jetzt mal bei ZF Stuttgart angefragt. Dort würde es 540€ kosten aber die bekommen auch ohne Spülung fast das ganze Öl raus. Hört sich bis jetzt am besten an.

Art/Umfang der Arbeiten bei ZF 6-Gang-Getrieben:
Ø Öl- und Filterwechsel; bei Kunststoffölwanne → Austausch der Ölwanne

Ø Aus- und Einbau der Mechatronik (zur vollständigen Entleerung des Getriebes)

Ø Adapter (= Dichtbrille) und Kabeldichthülse erneuern


Auszug aus dem ZF Flyer:

Premium Ölwechsel ZF PKW Automatikgetriebe
Ist ein Ölwechsel trotz Lebenszeitfüllung notwendig, bzw. sinnvoll?
Die 5-, 6- und 8-Gang sowie das 4HP20- Automatikgetriebe von ZF sind mit jeweils speziell
entwickelten teilsynthetischen oder vollsynthetischen ATF-Ölen wartungsfrei befüllt. Für die
wartungsfreie Befüllung wird von normalen Betriebsbedingungen ausgegangen.
Insbesondere beim Fahren mit sehr hohen Betriebstemperaturen kann eine erhöhte Alterung
bzw. ein erhöhter Verschleiß der ATF-Öle auftreten. Darum ist es empfehlenswert bei
überdurchschnittlichen Betriebsbedingungen wie:
• Viel Autobahnfahrt im oberen Geschwindigkeitsbereich
• Offensive, sportliche Fahrweise
• Häufiges Fahren im Anhängerbetrieb
am Automatikgetriebe eine Ölauffrischung (Ölwechsel) zwischen 80.000 km und 120.000 km,
oder 8 Jahre je nach Belastung, durchzuführen.
Zu beachten hierbei ist, dass nur das jeweils freigegebene ATF-Öl für den Ölwechsel
verwendet wird und das der Ölwechsel nach dem entsprechenden Vorschriften durchgeführt
wird.

Was ist der Unterschied des Premium Ölwechsels der ZF
Servicestelle zum normalen Ölwechsel?
Beim ZF Premium Ölwechsel wird nicht nur der Ölfilter erneuert und das Öl abgelassen,
sondern wir entfernen die Schaltsteuerung und können somit auch den Wandler nahezu
vollständig entleeren. In und an der Schaltsteuerung werden dann noch verschiedene
Verschleißteile erneuert (je nach Ausführung unterschiedliche). Mit diesem System werden
beim Ölwechsel eines gängigen 6HP mit einem Öl Inhalt von 9ltr zwischen 8 – 8,5 Liter Öl
erneuert.

Wird das Getriebe auch gespült (Tim Eckart Methode o.ä.)?
Prinzipiell wird das Getriebe nicht gespült. Eine Spülung nach der Tim Ekart Methode mit
einer Spülflüssigkeit ist laut ZF-Herstellervorschrift nicht erlaubt. Eine Spülung mit
freigegebenem Getriebeöl ist möglich. Aufgrund der hohen Erneuerungsrate des Öles von
ca. 85 – 95% sehen wir das als nicht notwendig an. Können das aber auf Kundenwunsch
durchführen (gegen Aufpreis)
Diagnose & codieren im Raum Heidelberg

a.kiess

Silver User

Beiträge: 126

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant 3.0 TDI 06/2008

EZ: 20.06.2008

MKB/GKB: -/-

Level: 26

Erfahrungspunkte: 118 011

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 27. Dezember 2015, 14:37

Tiptronic Getriebespülung

Hallo,
ich habe meinen A6 jetzt 6 Monate und bin am überlegen meine Tiptronic spülen zu lassen und das Öl wechseln zu lassen.

Wie sinnvoll ist dies, wenn ich keinerlei Anzeichen von harten Schaltvorgängen oder anderen Problemen habe?
Mein Auto ist Bj.: 06/2008 und hat 97 Tkm weg.

VG André


chrisman1985

Silver User

Beiträge: 185

Fahrzeug: A6 4F 3,0 TDI Avant quattro S-Line

EZ: 2008

MKB/GKB: ASB/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 138 331

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 27. Dezember 2015, 15:59

Der Thread gehört eigentlich ins 4F/C6 Unter (-forum).

Das Getriebeöl zu wechseln zählt zur vorbeugenden Instandhaltung. Wenn das Getriebe Probleme macht, ist es meistens mit "Ölwechsel" nicht getan.

Dein Getriebeöl wird jetzt knappe 8Jahre alt sind. Auch für eine "Lifetime"-füllung ist das eine Hausnummer.

Manche ZF Servicebetriebe wechseln neben Öl noch gängige Verschleißteile (Puffer, Kolben etc). Das KANN eine Verbesserung der Schaltvorgänge bewirken.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Navi-Update? MMI-Update? ETKA? ELSA? VCDS?
-->PN bei jeweiligen Bedarf!

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 659 675

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 27. Dezember 2015, 18:01

verschoben,

schließe mich meinem vorredner an. Sehe ich auch so

  • »Martin NF« ist männlich

Beiträge: 1 064

Fahrzeug: A6 4F 2.8 FSI Quattro

EZ: 04/2008

MKB/GKB: BDX/HNN

Wohnort: Husum

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 371 534

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

15

Montag, 28. Dezember 2015, 07:39

Jipp, schaden tut es nicht und ist zu empfehlen


a.kiess

Silver User

Beiträge: 126

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant 3.0 TDI 06/2008

EZ: 20.06.2008

MKB/GKB: -/-

Level: 26

Erfahrungspunkte: 118 011

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

16

Montag, 28. Dezember 2015, 16:51

Hallo,
ich habe mich entschieden mein Getriebe machen zu lassen.
Jetzt die Frage nach Tim Eckardt Methode oder bei ZF direkt?

Was kostet ca. die T.E. Methode?
Habe von ZF in Dresden ein Angebot von 545€ ohne Spülung [+80€) und Reinigung der Mechantronik [+130€).

Danke im Voraus.

VG André

  • »harald-aachen.de« ist männlich

Beiträge: 19

Fahrzeug: Audi A6 V8 4,2 EZ 2003

EZ: 2003

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Aachen

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 065

Nächstes Level: 17 484

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

17

Montag, 28. Dezember 2015, 18:09

also dass würd mich jetzt auch mal interessieren....

....meiner hat immerhin 185.000 km in der zwischenzeit runter

chrisman1985

Silver User

Beiträge: 185

Fahrzeug: A6 4F 3,0 TDI Avant quattro S-Line

EZ: 2008

MKB/GKB: ASB/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 138 331

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

18

Montag, 28. Dezember 2015, 19:39

Es gibt auch ZF Betriebe, die es nach der T.E. methode machen.
Die genannten Preise sind ok.
Ich hab ein Angebot von einem ZF Betrieb, wo die Mechatronik nicht nur gereinigt, sondern auch getauscht wird. Irgednwas von Zwischenblech und Puffern und Kolben haben sie erzählt.
Das war sogar geringfügig günstiger als das o.g., obwohl der Betrieb im Westen ist.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Navi-Update? MMI-Update? ETKA? ELSA? VCDS?
-->PN bei jeweiligen Bedarf!


beershare

Silver User

  • »beershare« ist männlich

Beiträge: 126

Fahrzeug: A6 4F Avant 3.0 V6

EZ: 10/2010

MKB/GKB: CDYA / HNL KJC

Wohnort: Westkirchen

Level: 26

Erfahrungspunkte: 106 953

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

19

Montag, 28. Dezember 2015, 19:49

Ich habe meinem direkt, als ich Ihn mit 150.000 KM gekauft habe, einen Getriebe- und Hinterachsdifferentialölwechsel bei ZF in Dortmund gegönnt.
Ich habe das mit meinem 4B Vorgänger schon gemacht, und würde es auch immer wieder machen. Schaden wird es wohl nicht.

Wenn man von seinem Auto erwartet, dass es zuverlässig sein soll, sollte man solche Wartungen auch vornehmen (lassen). Meine Meinung.

Gruß,
Stefan
Doppelte Power - Doppelter Spaß !!!

Jumbo-747

Foren AS

  • »Jumbo-747« ist männlich

Beiträge: 55

Fahrzeug: Audi A6 4F 3.0 TDI

EZ: 06/2008

MKB/GKB: ASB

Level: 22

Erfahrungspunkte: 39 279

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

20

Montag, 28. Dezember 2015, 20:27

Das Thema gab's vor kurzem schon mal - hier:

Getriebeölwechsel vs. Getriebespülung


:thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jumbo-747« (28. Dezember 2015, 21:39)