Sie sind nicht angemeldet.

Boschty

Eroberer

  • »Boschty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 125

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

1

Montag, 22. Juni 2015, 18:47

Schlechtes Startverhalten Warm + Kalt, teilweise unrunder Motorlauf, Injektorenwerte i.O.

Hallo zusammen,

folgendes Problem:

Fahrzeug springt im kalten Zustand schlecht an, er dreht 2 - 3 Sekunden bis er startet.
Warm hat er manchmal seine Gedenksekunde + noch seltener Geräuschen und wenn er dann läuft für ca. 10 Sekunden einen unrunden Leerlauf.
Danach stimmt alles. Den Abgasgeruch würde ich als streng riechend bezeichnen. Ob das Öl mehr wird kann ich nicht sagen.
Batterie und Anlasser sind neu. Eines Tages sprang der gute gar nicht mehr an. Seitdem Tausch des Anlassers läuft er wieder, die Gedenksekunde ist erheblich kleiner geworden, am Kaltstart hat sich dadurch nichts geändert.


Fahrzeug 3.0TDI BMK

Motorelektronik (4F0 910 401 J)
Kilometerstand: 140842


15:54:43 Block 072: Nullmengen Kalibrierung Zyl. 1
-6.0 ms Ansteuerdauer Kalibrierpunkt 1
-4.0 ms Ansteuerdauer Kalibrierpunkt 2
-2.0 ms Ansteuerdauer Kalibrierpunkt 3


15:54:43 Block 073: Nullmengen Kalibrierung Zyl. 2
0.0 ms Ansteuerdauer Kalibrierpunkt 1
4.0 ms Ansteuerdauer Kalibrierpunkt 2
0.0 ms Ansteuerdauer Kalibrierpunkt 3


15:54:43 Block 074: Nullmengen Kalibrierung Zyl. 3
0.0 ms Ansteuerdauer Kalibrierpunkt 1
2.0 ms Ansteuerdauer Kalibrierpunkt 2
0.0 ms Ansteuerdauer Kalibrierpunkt 3






15:56:01 Block 075: Nullmengen Kalibrierung Zyl. 4
4.0 ms Ansteuerdauer Kalibrierpunkt 1
0.0 ms Ansteuerdauer Kalibrierpunkt 2
0.0 ms Ansteuerdauer Kalibrierpunkt 3


15:56:01 Block 076: Nullmengen Kalibrierung Zyl. 5
-6.0 ms Ansteuerdauer Kalibrierpunkt 1
-6.0 ms Ansteuerdauer Kalibrierpunkt 2
0.0 ms Ansteuerdauer Kalibrierpunkt 3


15:56:01 Block 077: Nullmengen Kalibrierung Zyl. 6
-12.0 ms Ansteuerdauer Kalibrierpunkt 1
-6.0 ms Ansteuerdauer Kalibrierpunkt 2
-8.0 ms Ansteuerdauer Kalibrierpunkt 3



16:00:51 Block 104: Partikelfilter
0.39 Ölaschevolumen
16.8 Beladungsruss- massenwert
5.1 Beladungsruss- massenwert
850 km Strecke seit letzter Regeneration



Ich kann mir vorstellen, dass es an den Injektoren liegt, ABER diese trotz passender Werte einfach tauschen..... puhhh das tut mir weh.

Wer kann helfen?


Juergen_H

FORENSPONSOR

  • »Juergen_H« ist männlich

Beiträge: 171

Fahrzeug: A6 4f 3.0 TDI Avant 06/2005

EZ: 06/2005

MKB/GKB: BMK/HKG

Wohnort: Wuppertal

Level: 31

Erfahrungspunkte: 365 122

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 0 / 13

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. Juni 2015, 18:51

Würde mal die Glühkerzen erneuern ... Dann wird das Startverhalten bestimmt besser.

Gruß
Jürgen

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 583

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 51

Erfahrungspunkte: 13 795 191

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. Juni 2015, 19:33

Für nen bmk sind die injektoren noch echt ok.

Dein dpf ist allerdings schon ziemlich voll.

Glühkerzen kann man versuchen. Allerdings sollten Sie im Fehler Speicher stehen


Beiträge: 414

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 32

Erfahrungspunkte: 374 703

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 23. Juni 2015, 08:01


Würde mal die Glühkerzen erneuern ... Dann wird das Startverhalten bestimmt besser.


Ich dachte es wird nur vorgeglüht, wenn es wirklich nötig ist und bei den Temperaturen jetzt nur nachgeglüht.

Gruß

Boschty

Eroberer

  • »Boschty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 125

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 23. Juni 2015, 10:06

Erstmal danke für eure Antworten.

DPF voll... ja scheint im Verhältnis echt so, aber da kann ich wenig dran machen und 100tkm wird der wohl auch noch halten.

Glühkerzen tauschen ist ja noch relativ günstig, ich weiß nur nicht ob ich das selber machen sollte oder machen lasse.


Zudem ist die Frage ob Glühkerzen Einfluss auf das Warmstartverhalten haben?

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 583

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 51

Erfahrungspunkte: 13 795 191

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 23. Juni 2015, 12:20

Prüf mal mit vcds den Temperatur Sensor


Boschty

Eroberer

  • »Boschty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 125

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 23. Juni 2015, 13:20

Etwas genauer bitte....?

Quigongin

Silver User

Beiträge: 105

Fahrzeug: A6 C6 3.0 Quattro 08/2005

EZ: 08.2005

MKB/GKB: BMK GSZ/HKG

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Swisttal

Level: 25

Erfahrungspunkte: 94 380

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 23. Juni 2015, 14:24

Mahlzeit,

ich hatte letztes Jahr auch Probleme mit dem Kaltstartverhalten und habe dann die glühkerzen getauscht.
Danach war alles cremig.

Das ganze geht auch recht fix und und problemlos. Bei YouTube gibt es nen gutes DIY-Video zu dem Thema.
Wichtig ist nur, das du sehr vorsichtig bist. Schau nach, welche Kerzen du gerade drin hast. Bei nem roten
Gummiering müssten es schon die neuen ohne Keramik-Schaft sein. Motor bis zum ersten Strich der Wassertemperatur
Vorwärmen.

Zu aller erst hab ich nach dem abziehen der Kabel den gesamten Bereich um die Glühkerzen herum mit Druckluft ausgeblasen und dann die Gewinde mit WD40 besprüht. Dann eine Kerze nach der anderen mit anfänglich 10Nm bis nachher 14Nm rausgedreht.
Die neuen Kerzen solltest du im kalten Zustand des Motors einschrauben.

Ganz wichtig ist nur, das du nen Drehmomentschlüssel nimmst. Denn handfest ist schon viel zu viel und beim lösen der alten Kerzen kann rohe Gewalt echt Kosten erzeugen.


Greez.
Diagnosesoftware: CarPort Pro-Modul CAN mit CP compact USB-Diagnoseinterface

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 583

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 51

Erfahrungspunkte: 13 795 191

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 23. Juni 2015, 16:45

du müsstest auch mal ne Logfahrt machen. Auch wenn die Einspritzmengenabweichung deiner Injektoren io sind kann der unrunde Motorlauf von den Injektoren kommen.


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 583

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 51

Erfahrungspunkte: 13 795 191

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 23. Juni 2015, 16:54

Etwas genauer bitte....?


müsste ich selber mit vcds schauen. STG 01, dann die Messwertblöcke. Dann mal gucken ob die Temperatur mit vcds gemessen zur Anzeige im KI übereinstimmt

Juergen_H

FORENSPONSOR

  • »Juergen_H« ist männlich

Beiträge: 171

Fahrzeug: A6 4f 3.0 TDI Avant 06/2005

EZ: 06/2005

MKB/GKB: BMK/HKG

Wohnort: Wuppertal

Level: 31

Erfahrungspunkte: 365 122

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 0 / 13

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 23. Juni 2015, 17:47

Die Glühkerzen haben doch die Aufgabe, gerade beim kalten Motor, das Kraftstoff-Luft-Gemisch auf Temperatur zu bringen, um die Selbstzündung einzuleiten/zu unterstützen.
Kommt es aufgrund mangelnder Temperatur/mangelnden Drucks (vielleicht durch eine oder mehrere defekte Glühkerzen) nicht zur Selbstzündung, dann gelangt unverbrannter Kraftstoff in das Abgassystem. Das führt zu unrundem Motorlauf und mit dem sich allmählich aufheizenden Abgassystem zu, sagen wir mal, einer "Geruchsbelästigung". Hier sollte man schnell handeln, denn sonst könnten KAT und DPF Schaden nehmen.

Man kann aber auch gleich die Injektoren verdächtigen. Beim BMK wird man (auch ich) ja schnell paranoid ...

Gruß
Jürgen

Boschty

Eroberer

  • »Boschty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 125

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 24. Juni 2015, 10:56

Klingt logisch.

So eine Logfahrt werde ich aber trotzdem mal machen. Ich weiß leider noch nicht genau wie das geht und brauch erstmal nen neuen Akku für den Laptop.
Sonst ist die Logfahrt nach 100 Metern zu ende.

Glühkerzen werden bestellt.


Boschty

Eroberer

  • »Boschty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 125

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

13

Freitag, 26. Juni 2015, 13:45

SO. Laptop hält jetzt mal länger als 5 Minuten durch.
Habe jetzt mal nen wenig rumprobiert mit Aufzeichnungen während der Fahrt. Krieg ich gut hin.
Leider - zum Glück - wie auch immer lief die Kiste mit Laptop dran perfekt. Also gelang es mir nicht Drehzahlschwankungen oder dergleichen aufzuzeichnen......

Jetzt müsst ihr mir mal sagen welche Werte wirklich relevant sind. Die der Injektoren brauch ich ja vermutlich nicht, da diese sich nur alle 1tkm aktualisieren, oder ist das beim Auslesen während der Fahrt was anderes?

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 583

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 51

Erfahrungspunkte: 13 795 191

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

14

Freitag, 26. Juni 2015, 16:25

Mwb 3, 8 und 11 mal loggen. .
wie sind die Werte der mwb 72-77?

Sollten die injektoren nach tropfen kann man das leider auch nicht meiner einer log Fahrt feststellen. Geht nur auf dem Prüfstand.
Schaue dir mal den Bereich um die injektoren an? Ist da alles trocken? Die Dichtungen werden gerne mal undicht.

Ansonsten kannst ja generell mal llm und ladedruck messen

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 583

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 51

Erfahrungspunkte: 13 795 191

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

15

Freitag, 26. Juni 2015, 16:26

Blöcke 13 und 14 zeigen die Einspritzmenge im Leerlauf und wie die Zylinder das regulieren.


Boschty

Eroberer

  • »Boschty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 125

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

16

Freitag, 26. Juni 2015, 21:50

72 - 77 stehen ja im Eingangsbeitrag.

Ich werde dann mal die 3, 8 , 11 , und Motordrehzahl loggen und hoffen, dass ich dabei die Drehzahlschwankungen aufzeichnen kann.
Wie Jürgen schon richtig sagte, ist es sicher falsch alles direkt auf die Injektoren zu schieben, eine Ausbau + Prüfung auf verdacht ist wahrscheinlich erstmal wenig sinnvoll.
Sollte sich einer verabschieden und das Tropfen beginnen müssten die Werte ja eigentlich recht schnell schlechter werden.

Ich versuch mich weiter im Aufzeichnen und berichte fortlaufend.
.

Boschty

Eroberer

  • »Boschty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 125

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 5. Juli 2015, 12:39

So ich habe weiter geforscht.
@Budi: Du sagst 13 u. 14 sei die Einspritzmenge im Leerlauf, aber hier werden auch Werte während der Fahrt angezeigt?

Wie sehen die Sollwerte aus, bzw. wieweit darf die Abweichung sein?