Sie sind nicht angemeldet.

REC0N

Foren AS

  • »REC0N« ist männlich
  • »REC0N« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Fahrzeug: A6 4F5 3.0TDI Quattro

EZ: 01.10.2005

MKB/GKB: BMK/HVE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Harburg

Level: 21

Erfahrungspunkte: 36 943

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. Februar 2015, 12:22

Drehzahl schwankt beim warmlaufen und bei stop and go

Moin,

mein dicker macht seit knapp einer woche leichte probleme:

Ich fahre zur zeit viel von Hamburg richtung bremen über die A1, macht mit dem dicken auch sehr viel spaß aber! Wenn er sich in der "warmlaufphase" befinden (so bei 60-70grad) dann ruckelt er im stand und die motordrehzahl schwankt von grob 980 u/min auf knapp 900u/min und hinter räuchert er....so leicht bläulich (ölstand ist aber vollkommen in ordnung) wenn ich fahre ist alles ok, dann räuchert hinten auch nix mehr oder zumindest seh ich nichts. Jetzt kommt das eigendliche problem: Wenn er richtig warm gefahren ist also die Nadel bei 90grad steht schnurrt er wunderbar vor sich hin, muss ich aber staubedingt immer wieder anfahren dann dauert es vllt. zwei drei mal (anfahren) und er ruckelt wieder in stillstand inkl. drehzahlschwankungen und leichtem rauch aus beiden töpfen, nehm ich die drehlzahl etwas hoch (1000u/min) dann ruckelt nichts mehr und hinten wird der rauch auch weniger. Was ist das???? Der wagen is baujahr 2005 hat jetzt 234000km runter wird sein dem ich ihn haben (225000) regelmäßig auf der autobahn bewegt und habe ihn auch schon mit der dieselspülung und ansaugreiniger "fit" gemacht.

Aber dieses ruckel/drehzahlschwankungen machen mich doch etwas nervös
König Quattro der Erste
König von Schnee und Eis
Bezwinger des Schlupfs
Schutzheiliger der Allradstrampler



picapica

Silver User

  • »picapica« ist männlich

Beiträge: 125

Fahrzeug: A6 4F C6 3.0TDI Avant 04/2006

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BMK

Wohnort: strasburg uckermark und Berlin

Level: 28

Erfahrungspunkte: 191 928

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. Februar 2015, 14:58

Könnten die einspritzdüsen sein. Einfach mal auslesen.
Habe auch schon vom temperaturgeber vom Kraftstoff gehört

REC0N

Foren AS

  • »REC0N« ist männlich
  • »REC0N« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Fahrzeug: A6 4F5 3.0TDI Quattro

EZ: 01.10.2005

MKB/GKB: BMK/HVE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Harburg

Level: 21

Erfahrungspunkte: 36 943

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. Februar 2015, 16:54

kann ich das mit "carport" auslesen oder geht das nur beim freundlichen bzw. mit vcds?
König Quattro der Erste
König von Schnee und Eis
Bezwinger des Schlupfs
Schutzheiliger der Allradstrampler



picapica

Silver User

  • »picapica« ist männlich

Beiträge: 125

Fahrzeug: A6 4F C6 3.0TDI Avant 04/2006

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BMK

Wohnort: strasburg uckermark und Berlin

Level: 28

Erfahrungspunkte: 191 928

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. März 2015, 08:05

Ob es mit Carport geht weiß ich nicht
Einfach n vcds-User suchen und auslesen lassen

Aber zu den Injektoren gibt es schon hilfreiche Beträge hier im Forum

REC0N

Foren AS

  • »REC0N« ist männlich
  • »REC0N« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Fahrzeug: A6 4F5 3.0TDI Quattro

EZ: 01.10.2005

MKB/GKB: BMK/HVE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Harburg

Level: 21

Erfahrungspunkte: 36 943

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 1. März 2015, 11:37

wenn ich das jetzt so richtig verstanden habe, kann es sein das einer oder mehrere injektoren zu spät "arbeiten" und dadurch dieses ruckeln kommt...........ich geh spontan mal davon aus das es noch die ersten injektoren sind d.h. irgendwann müssen die eh' neu........in der bucht habe ich jetzt nen satz (6stk.) für 899€ kann man damit was anfangen oder muss ich mich den fantasiepreisen beim freundlichen hingeben?

*edit* bei den injektoren aus der bucht handelt es sich um generalüberholte von EPS, laut google sind die ok so lange man gleich alle tauscht.
König Quattro der Erste
König von Schnee und Eis
Bezwinger des Schlupfs
Schutzheiliger der Allradstrampler

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »REC0N« (1. März 2015, 12:46)


Juergen_H

FORENSPONSOR

  • »Juergen_H« ist männlich

Beiträge: 171

Fahrzeug: A6 4f 3.0 TDI Avant 06/2005

EZ: 06/2005

MKB/GKB: BMK/HKG

Wohnort: Wuppertal

Level: 31

Erfahrungspunkte: 365 890

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 0 / 13

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 1. März 2015, 13:21

Ich würde erst einmal abwarten, was die Diagnose zeigt.
Gedanken über den präventiven Austausch von vielleicht intakten Injektoren, kann man sich dann immer noch machen.
Die Diagnose kann ja auch zeigen, dass der Drosselklappenstutzen verdreckt ist und mal gereinigt werden müsste ...

Gruß
Jürgen


REC0N

Foren AS

  • »REC0N« ist männlich
  • »REC0N« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Fahrzeug: A6 4F5 3.0TDI Quattro

EZ: 01.10.2005

MKB/GKB: BMK/HVE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Harburg

Level: 21

Erfahrungspunkte: 36 943

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 1. März 2015, 13:51

also den ansaugbereich hatte ich mittels liqui moly ansaug systemreiniger vor ein paar wochen mal gemacht, da kam hinter richtig dreck raus! kann denn jetzt noch großartig was kaputt gehen? (ich muss nämlich heute noch knapp 200km autobahn fahren und würde gerne ankommen ohne das der motor verreckt)
König Quattro der Erste
König von Schnee und Eis
Bezwinger des Schlupfs
Schutzheiliger der Allradstrampler


Beiträge: 415

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 32

Erfahrungspunkte: 377 472

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 1. März 2015, 19:34

Ich nehme mal an jetzt bist du schon gefahren, aber defekte Injektoren sollte man nicht auf die lange Bank schieben, also schnell Klarheit schaffen.

REC0N

Foren AS

  • »REC0N« ist männlich
  • »REC0N« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Fahrzeug: A6 4F5 3.0TDI Quattro

EZ: 01.10.2005

MKB/GKB: BMK/HVE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Harburg

Level: 21

Erfahrungspunkte: 36 943

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

9

Montag, 2. März 2015, 15:41

Hi, jup bin angekommen und jetzt ruckelt auch nix mehr bzw. räuchert auch nichts......werde aber morgen trotzdem zum freundlichen fahren. Was genau muss er da auslesen? Die werte der injektoren?
König Quattro der Erste
König von Schnee und Eis
Bezwinger des Schlupfs
Schutzheiliger der Allradstrampler



Beiträge: 415

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 32

Erfahrungspunkte: 377 472

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

10

Montag, 2. März 2015, 21:08

Messwertblock 72-77, aber wenn du in der Werkstatt sagst sie sollen die Injektoren auslesen, sollten sie normal schon wissen was sie machen müssen.

Werte zu den Verschleißgrenzen findest du in diversen anderen threads

Gruß

REC0N

Foren AS

  • »REC0N« ist männlich
  • »REC0N« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Fahrzeug: A6 4F5 3.0TDI Quattro

EZ: 01.10.2005

MKB/GKB: BMK/HVE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Harburg

Level: 21

Erfahrungspunkte: 36 943

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 3. März 2015, 16:32

Moin, ich war eben beim freundlichen........die wollen einen termin mchen und wollen da ne stunde rumhampeln......und ca. 30-50€ fürs auslesen!!!! Also ich habs eben mal via carport versucht und siehe da ich hab die messblöcke gefunden:

Messblock72: -58/-22/-16
Messblock73: -54/-4/0
Messblock74: -72/-18/-10
Messblock75: -60/-22/-20
Messblock76: -38/-24/-10
Messblock77: -70/-22/-24

was sagt mir das jetzt genau? Im kalten zustand ist nix passiert aber ab 60grad find er beim gas wegnehmen wieder kurz das ruckeln an......und hat hinten leicht bläulich geräuchert........
König Quattro der Erste
König von Schnee und Eis
Bezwinger des Schlupfs
Schutzheiliger der Allradstrampler


picapica

Silver User

  • »picapica« ist männlich

Beiträge: 125

Fahrzeug: A6 4F C6 3.0TDI Avant 04/2006

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BMK

Wohnort: strasburg uckermark und Berlin

Level: 28

Erfahrungspunkte: 191 928

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 3. März 2015, 17:20

Kurz und knapp
Alle Injektoren sind im arsc... Und müssen neu!!!! Im schlimmsten Fall riskierst n Motorschaden


REC0N

Foren AS

  • »REC0N« ist männlich
  • »REC0N« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Fahrzeug: A6 4F5 3.0TDI Quattro

EZ: 01.10.2005

MKB/GKB: BMK/HVE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Harburg

Level: 21

Erfahrungspunkte: 36 943

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 3. März 2015, 17:32

Na klasse..........ok vielen vielen dank!!! Ich geh dann mal das sparschwein zerkloppen

*edit*
König Quattro der Erste
König von Schnee und Eis
Bezwinger des Schlupfs
Schutzheiliger der Allradstrampler

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »REC0N« (5. März 2015, 05:49) aus folgendem Grund: Frage hat sich erledigt


REC0N

Foren AS

  • »REC0N« ist männlich
  • »REC0N« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Fahrzeug: A6 4F5 3.0TDI Quattro

EZ: 01.10.2005

MKB/GKB: BMK/HVE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Harburg

Level: 21

Erfahrungspunkte: 36 943

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

14

Samstag, 26. September 2015, 16:41

hi, ich grab das thema nur ungerne aus, aber bevor ich hier ein neues aufmache, frag ich einfach hier:

Mein dicker bekommt *nun endlich doch* neue injektoren, hatte erst auf meinen cousin gehört der meinte das nur einer kaputt ist (......für 500€ tauschen lassen) aber nun räucher ich so ziemlich halb harburg zu und er bekommt komplett einmal alles neu.

Meine frage: ich habe über die bucht generalüberholte relativ günstig bekommen (550€) jetzt habe ich eben mal ein wenig gekuckt und festgestellt der die neuen injektoren (059130277cc) für 2000bar ausgelegt sind....die injektoren für meinen motor (bmk) allerdings nur für 1800bar.

Also ich würde jetzt sagen das wenn ein injektor für 2000bar ausgelegt ist auch mit 1800bar arbeiten kann, stimmt das oder kann ich die injektoren wieder verkaufen und muss die anderen nehmen?

vereinfacht: Funktionieren die 059130277cc auch in einem BMK? bisher wollte mir auch noch keiner glauben das mein bmk 246000km runter hat und noch nicht tot ist :)

gruß
christian
König Quattro der Erste
König von Schnee und Eis
Bezwinger des Schlupfs
Schutzheiliger der Allradstrampler