Sie sind nicht angemeldet.

aua

Ewiger User

  • »aua« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TFSI 01/2010

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 325

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. Februar 2015, 14:38

3.0TDI ruckelt stark und nimmt kein Gas an nach Kickdown

Hallo Leute,

ich hab mal ne Frage an euch wegen einem A6 3.0TDI (225PS BMK) mit TipTronic von meinem Kumpel, wir und einige Werkstätten suchen seit nun etwa einem halben Jahr nach dem Fehler und kommen einfach nicht dahinter..

Fehlerbeschreibung:

Wenn der Wagen in einem höheren Gang als den 2. ist und man lässt ihn bei Vollgas auf über 4k Upm drehen, fängt er der Motor bei 4k extrem an sich zu schütteln und nimmt kein Gas mehr an. Bleibt man am Gas, geht er nach etwa 5-10sec in den Notlauf. Nach Motor neustart ist alles wieder ok. Geht man gleich beim ruckeln vom Gas und tippt kurz die Bremse, ist ebenfalls wieder alles ok. Schaltet man manuell etwa bei 3,8k passiert ebenfalls nichts.

Also immer wenn der Motor bei hoher Last über 4k geht produziert irgendetwas einen Fehler... Leistung ist bis dahin voll da.

Was bisher gemacht wurde:

- Schaltschiebereinheit der TT getauscht, Getriebeöl wechsel mit Tim-Eckard Spülung
- Motor- und Getriebesteuergerät mit aktuellster Software aktualisiert
- Injektoren getauscht
- Drosselklappe getauscht

Ergebnisse der Logfahrten:

Fehler ist durch Logfahrten kaum einzugrenzen, Ladedruck ist auf jeden Fall immer im Soll außer nachdem er anfängt zu stottern. Das ist auch das Problem, es sind alle Werte okay und wenn er anfängt zu stottern passt garnichts mehr. Nur welcher Wert nun da Stottern auslöst ist praktisch nicht herauszufindenden.

Fehlerspeicher:

Fehlerspeicher sind alle leer.
Seitdem die neuen Softwarestande drauf sind, sind jedoch zwei Fehler erschienen. Nachdem man trotz dem stottern etwa 10 sec auf dem Gas bleibt und er in den Notlauf wechselt erscheint entweder:

004195 - Kraftstoffdruckregelung: Regelgrenze unterschritten
P1063 - 001 - oberer Grenzwert überschritten - Sporadisch


oder


(Nr. weiß ich nicht mehr) - Ladedruckregelung: Regelgrenze unterschritten
oberer Grenzwert überschritten - Sporadisch




Ich ordne diese Fehler aber eher als Folgefehler des ganzen ein. Der Ladedruck ist absolut immer im Soll außer wenn das stottern anfängt. Kraftstoffdruck bewegt sich ebenfalls im Soll bis zu dem Zeitpunkt.

Wir wissen nicht so recht wo wir nun noch weitersuchen sollen.. Morgen kommt ein neuer LMM rein. Aber weiter so auf Verdacht Teile wechseln ist auch keine Lösung.


  • »TDI-Audianer« ist männlich

Beiträge: 334

Fahrzeug: A6 Avant 3.0 TDI quattro

EZ: 07/2010

MKB/GKB: CDYA/KJC

Wohnort: Landshut

Level: 30

Erfahrungspunkte: 246 049

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. Februar 2015, 16:40

Vielleicht liegt es an der Einspritzpumpe
"Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben." - Walter Röhrl

Hutschie85

Silver User

  • »Hutschie85« ist männlich

Beiträge: 98

Fahrzeug: Audi A6 Avant 3.0TDI Quattro

EZ: 08.07.2011

MKB/GKB: CDYC/LYJ JMJ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 64560 Riedstadt

Level: 25

Erfahrungspunkte: 81 481

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. Februar 2015, 16:53

Oder am Turbo, bzw Turboverstelleinheit...