Sie sind nicht angemeldet.

K.k.go.91

Anfänger

  • »K.k.go.91« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: Audi A6 4f

EZ: 01.12.2005

MKB/GKB: -/-

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 344

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Februar 2015, 19:37

Freie Werkstatt äußert "bekannte" Probleme

Hey Leute,
Ich bin neu hier und habe auch seit Anfang letzten Jahres einen audi a6 4f.
Nun sagte der Werkstattmeister das es bekannt sei,dass bei einigen 3L 6 Zylinder sich das Öl mit dem Diesel vermischt , Ölwechsel ist frisch gemacht. Ich kenne mich zu wenig aus um das einschätzen zu können. Wisst ihr Rat oder eine Stelle wo ich nachfragen kann ?
LG


Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 36

Erfahrungspunkte: 848 966

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. Februar 2015, 19:54

Ist Korrekt, allerdings nur fuer die 224 PS Version, wo die Injektoren gern verschleissen.

Messwertbloecke 72-77 auslesen. Wenn diese stark negativ sind (-15 ms oder tiefer), dann ist mit einem hoeheren Injektorenverschleiss zu rechnen, der einen erhoehten Oeleintrag bedeuten kann,

PB.

K.k.go.91

Anfänger

  • »K.k.go.91« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: Audi A6 4f

EZ: 01.12.2005

MKB/GKB: -/-

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 344

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. Februar 2015, 20:36

Kann ich da Präventiv was machen?
Ich hab bis jetzt echt Spaß an dem Auto allerdings kann ich es mir nicht leisten jedes Jahr 1000 Euro zu investieren ?
Kann man diese Düsen reinigen oder wie kann man die Lebensdauer verlänger oder geht nur Austausch ?


  • »TDI-Audianer« ist männlich

Beiträge: 334

Fahrzeug: A6 Avant 3.0 TDI quattro

EZ: 07/2010

MKB/GKB: CDYA/KJC

Wohnort: Landshut

Level: 31

Erfahrungspunkte: 312 638

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. Februar 2015, 21:07

Da hilft nur tauschen. Wenn die Düsen verschlissen sind brauchst du neue.
"Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben." - Walter Röhrl

K.k.go.91

Anfänger

  • »K.k.go.91« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: Audi A6 4f

EZ: 01.12.2005

MKB/GKB: -/-

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 344

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. Februar 2015, 21:18

Habe auch gerade gelesen das dies auf Kulanz passiert, Quelle hierzu wat MotorTalk. Ich lasse morgen mal die Werte auslesen und hoffe das sie alle im Rahmen sind.
Sonst wird es teuer.

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 261

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 004 049

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. Februar 2015, 05:18

@K.k.go.91
Du schreibst, "freie Werkstatt", dann willst du Kulanz? 10 Jahre altes Auto und nicht Scheckheft bei Audi. Das kannst du vergessen. Da wirst du auf den Kosten sitzenbleiben. Audi zahlt da keine Cent.
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

VCDS vorhanden


K.k.go.91

Anfänger

  • »K.k.go.91« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: Audi A6 4f

EZ: 01.12.2005

MKB/GKB: -/-

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 344

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. Februar 2015, 05:48

Moin, klar ist das Fahrzeug Scheckheft geführt, in der freien Werkstatt war ich wegen anderer Dinge.
Das Gahrzeug hat neu mal ca.: 100.000 Euro gekostet, es ist alles in Maximalausstattung, somit würde es heißen das Audi einen Wertverlust von 10.000 Euro pro Jahr in Kauf nimmt, so hält man sich keine Kunden.
Wie dem auch sei, ich lasse die Zeiten kontrollieren und sonst kaufe ich ein neues Auto , natürlich nicht von audi :thumbdown:

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 261

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 004 049

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Februar 2015, 06:01

Scheckheft muss von Audi sein sonst geht da gar nichts. Das meinte ich.
Bei 10 Jahren wirst du mehr als 100 TKm draufhaben, vermutlich 200 TKM oder so und das wird, wenn Kulanz, nur mit viel Zuzahlung erfolgen wenn überhaupt.
PS: 100000€ BJ2005 glaube ich nicht aber egal.
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

VCDS vorhanden

Passarati

Silver User

  • »Passarati« ist männlich

Beiträge: 180

Fahrzeug: A6 Avant 3.0 TDI Tiptronic FL

EZ: 2009

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Worms

Level: 31

Erfahrungspunkte: 352 489

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Februar 2015, 06:03

Oh, da würde ich gerne mal Bilder sehen, oder die Ausstattungsliste.
Bei 100.000€ muss da ja allerhand von Audi exclusive verbaut sein.


  • »TDI-Audianer« ist männlich

Beiträge: 334

Fahrzeug: A6 Avant 3.0 TDI quattro

EZ: 07/2010

MKB/GKB: CDYA/KJC

Wohnort: Landshut

Level: 31

Erfahrungspunkte: 312 638

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Februar 2015, 09:04

100.000 Euro im Jahr 2005
Ist das ein Schusssicherer A6?
"Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben." - Walter Röhrl

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 261

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 004 049

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 10. Februar 2015, 10:43

@TDI-Audianer
:thumbup: P4 Panzerung oder so!
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

VCDS vorhanden

Quigongin

Silver User

Beiträge: 113

Fahrzeug: A6 C6 3.0 Quattro 08/2005

EZ: 08.2005

MKB/GKB: BMK GSZ/HKG

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Swisttal

Level: 26

Erfahrungspunkte: 124 734

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 10. Februar 2015, 18:14

Was soll das denn jetzt? Da freut sich einer das er nen Dicken hat und hat evtl keine Ahnung wie die Preise früher waren und anstatt das er vernünftig aufgeklärt wird verschaukelt man ihn. Sehr geil......... :thumbdown:
Diagnosesoftware: CarPort Pro-Modul CAN mit CP compact USB-Diagnoseinterface


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 662

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 151 005

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 10. Februar 2015, 18:23

Was soll das denn jetzt? Da freut sich einer das er nen Dicken hat und hat evtl keine Ahnung wie die Preise früher waren und anstatt das er vernünftig aufgeklärt wird verschaukelt man ihn. Sehr geil......... :thumbdown:


dem stimme ich grundsätzlich zu.
Aber irgendwie erscheint mir der Beitrag sehr komisch.

Der te spricht von nem 100k Euro A6. Alleine das ist schon sehr unglaubwürdig. Dann redet er davon das er es sich nicht leisten kann jedes Jahr Tausend Euro auszugeben?????
1x Service und noch ne Kleinigkeit und die Tausend Euro sind locker überschritten.

Außerdem schreibt er ja nun dass er den Audi verkauft hat. Daher kann der Beitrag eigentlich zu

M4A1_79

Audi AS

  • »M4A1_79« ist männlich
  • »M4A1_79« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 287

Fahrzeug: VW Passat Alltrack / Ehemals A6 4F2 3.0 TDI Quattro 10/2008 MJ08

EZ: 03.2014

MKB/GKB: ehemals ASB/k.A.

Wohnort: Bei Würzburg

Level: 32

Erfahrungspunkte: 394 351

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 10. Februar 2015, 18:26

Ach komm schon, was hat er wohl für den A6 bezahlt... Da sollte er wohl am besten wissen wie hoch der Wertverfall ist...
Witzig ist aber schon vom erkennen des Problems (06:48 ) bis zum verkauften A6 (18:46)... wie hoch da wohl der Wertverfall war :whistling:

Gruß
Flo

  • »TDI-Audianer« ist männlich

Beiträge: 334

Fahrzeug: A6 Avant 3.0 TDI quattro

EZ: 07/2010

MKB/GKB: CDYA/KJC

Wohnort: Landshut

Level: 31

Erfahrungspunkte: 312 638

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 10. Februar 2015, 18:29

Fakt ist, dass wenn ich so ein Auto fahre auch Kleingeld haben muss um ihn zu unterhalten. Und dass nun mal bei der sicherlich vorhandenen Laufleistung die eine oder andere Reparatur ins Haus steht dürfte doch wohl klar sein - egal welche Marke. Natürlich ist sowas ärgerlich aber kommt nun mal vor. Das mit den Injektoren ist ein bekanntes Problem bei den 224/232 Ps Maschinen. Und wenn schon so dick aufgetragen wird mit 100K Neupreis dann is es hald schon bissl weit hoch angesetzt.
Es wird hier sicher keiner dem TE zu nahe treten wollen.
"Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben." - Walter Röhrl


  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 379

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 150 515

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 10. Februar 2015, 19:19

tja, des nenne ich einfach totale Selbstüberschätzung ... kaum kommt der Dicke in Preisregionen wo sich der eine oder andere Interessent ihn sich leisten kann (was davor mehr oder weniger unmöglich war), wird der Traum erfüllt. Kann ich auch nachvollziehen.

Aber man sollte eben nicht so blauäugig sein und erwarten, daß ein damals teures Auto deswegen wartungsfrei bleibt, noch dazu mit entsprechender Laufleistung !
Das hat dann auch überhaupt nichts mit Audi und deren Kulanz zu tun. Da kannst zu Mercedes gehen, zu BMW, zu VW usw usw ... überall das Gleiche.
Bei Porsche z.B. kannst dir die "Approved Garantie" für mindestens 1000 Euro / Jahr / je nach Fahrzeug und Laufleistung erkaufen, dann ist mehr oder weniger alles abgedeckt, vorausgesetzt du machst brav jedes Jahr (ab Produktionsjahr bis zu deinem Besitz) deine 2000 Euro Inspektion und hast nichts am Porsche verändert (und das nehmen die sehr genau!).

Schade, daß er seinen Account scho wieder löschen lassen will ... würde gerne sehen, welches vollkommene 200.000 Euro Auto er jetzt für 7000 Euro kauft und früher oder später vor dem gleichem Problem steht :-)
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)

Bruce777

Audi-o-Creator

  • »Bruce777« ist männlich
  • »Bruce777« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 639

Fahrzeug: A6

EZ: 2009

MKB/GKB: CANC / LWC

Wohnort: Petershagen/Eggersdorf

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 948 138

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 6 / 25

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 10. Februar 2015, 19:43

Ok, dann sollten wir alle mal wieder die Sarkasmusmaschine wieder runterfahren. Vielleicht ist das auch der Grund warum sich der User wieder abgemeldet hat. Stolz darauf sollte keiner von uns sein.
  • Zitat

    Wenn ich Geld haette wie es Zitate auf der Welt gibt. Waere ich wohl reich.
  • Podcast

    ITunes Aktiv
    Podcast.de Aktiv
    Podster.de Aktiv RSS FEED Aktiv
  • Car

    Ich fahre derzeit einen Audi A6 C4 2.6 V6
  • Works

    Mein aktuelles Projekt bei den A6-Freunden ist das PodCasting!
  • Bilder

    spaeter!
  • Über mich

    So lang Ranger-Joe sein Podcast mit mir nicht fertig hat, hab ich einen Maulkorb verordnet bekommen.

nolimit

Audi AS

  • »nolimit« ist männlich

Beiträge: 302

Fahrzeug: S6 C6 4F 5.2 V10 Modell 2007

EZ: 09.2006

MKB/GKB: BXA/JMS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Salach

Level: 31

Erfahrungspunkte: 301 677

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 11. Februar 2015, 14:42

Keine Ahnung, ob der genannte A6 in 2005 100k€ gekostet haben kann, es findet sich kein Konfigurator mehr aus der Zeit.
Ich habe mir meinen S6 auch gekauft,weil ich mir einen neuen nicht leisten kann und weil er mir mit 20k€ fair bepreist schien und ich denke, ich habe nicht oder nicht allzu sehr daneben gegriffen.
Ich weiß auch nicht, was der Dicke in 2006 gekostet hat, gehe aber durchaus von ca. 80k€ aus, das wären dann auch 7,5k€ Wertverlust pro Jahr
Mir ist aber klar - und das wurde bereits in anderen Freds ausführlich diskutiert - dass ich keinen Kleinwagen zu unterhalten habe und außerdem auch noch den S-Aufschlag zu zahlen habe
und das werde ich tun, bis sich irgendwann (hoffentlich erst in 20 Jahren) herausstellt, dass jede weitere Investition selbst unter Berücksichtigung einer "Liebhaberei", nicht mehr sinnvoll ist.
Das Universum und die menschliche Ignoranz sind unendlich, wobei das Erstere nicht sicher ist
(frei nach Albert Einstein)


Hotte

Silver User

  • »Hotte« ist männlich

Beiträge: 150

Fahrzeug: A6 4F 4.2 FSI

EZ: 15.03.2007

MKB/GKB: BVJ/-

Wohnort: nähe Hameln

Level: 30

Erfahrungspunkte: 293 070

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 11. Februar 2015, 15:10


Keine Ahnung, ob der genannte A6 in 2005 100k€ gekostet haben kann, es findet sich kein Konfigurator mehr aus der Zeit.
Ich habe mir meinen S6 auch gekauft,weil ich mir einen neuen nicht leisten kann und weil er mir mit 20k€ fair bepreist schien und ich denke, ich habe nicht oder nicht allzu sehr daneben gegriffen.
Ich weiß auch nicht, was der Dicke in 2006 gekostet hat, gehe aber durchaus von ca. 80k€ aus, das wären dann auch 7,5k€ Wertverlust pro Jahr
Mir ist aber klar - und das wurde bereits in anderen Freds ausführlich diskutiert - dass ich keinen Kleinwagen zu unterhalten habe und außerdem auch noch den S-Aufschlag zu zahlen habe
und das werde ich tun, bis sich irgendwann (hoffentlich erst in 20 Jahren) herausstellt, dass jede weitere Investition selbst unter Berücksichtigung einer "Liebhaberei", nicht mehr sinnvoll ist.


Mal ohne Übertreibung:
Mir wurde vom :-D aber auch mitgeteilt, das mein Dicker aus 2007 damals einen Neupreis von 101k € hatte.
Ob das jetzt reine Verkaufsstrategie war oder nicht, kann ich nicht sagen.
Nur soviel, dass er den Preis erst sagte als er im PC die lückenlosigkeit des Checkheftes kontrolliert hat.
Somit würde ich deinen noch Dickeren preislich noch höher ansiedeln.

Vielleicht sind das aber auch alles Listenpreise und der tatsächlich gezahlte liegt weit drunter.
Kenne mich da nicht aus, war noch nie Erstbesitzer eines KFZs

P.s. Und die Aufpreislisten sind bei Audi ja auch sehr lang und kostspielig.
Das wissen wir ja alle

MFG Hotte
Verheiz die Reifen, aber nicht deine Seele!

nolimit

Audi AS

  • »nolimit« ist männlich

Beiträge: 302

Fahrzeug: S6 C6 4F 5.2 V10 Modell 2007

EZ: 09.2006

MKB/GKB: BXA/JMS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Salach

Level: 31

Erfahrungspunkte: 301 677

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 11. Februar 2015, 16:04


Keine Ahnung, ob der genannte A6 in 2005 100k€ gekostet haben kann, es findet sich kein Konfigurator mehr aus der Zeit.
Ich habe mir meinen S6 auch gekauft,weil ich mir einen neuen nicht leisten kann und weil er mir mit 20k€ fair bepreist schien und ich denke, ich habe nicht oder nicht allzu sehr daneben gegriffen.
Ich weiß auch nicht, was der Dicke in 2006 gekostet hat, gehe aber durchaus von ca. 80k€ aus, das wären dann auch 7,5k€ Wertverlust pro Jahr
Mir ist aber klar - und das wurde bereits in anderen Freds ausführlich diskutiert - dass ich keinen Kleinwagen zu unterhalten habe und außerdem auch noch den S-Aufschlag zu zahlen habe
und das werde ich tun, bis sich irgendwann (hoffentlich erst in 20 Jahren) herausstellt, dass jede weitere Investition selbst unter Berücksichtigung einer "Liebhaberei", nicht mehr sinnvoll ist.
Vielleicht sind das aber auch alles Listenpreise und der tatsächlich gezahlte liegt weit drunter.
Kenne mich da nicht aus, war noch nie Erstbesitzer eines KFZs

Ich kann nur ein Beispiel nennen für gewährte Rabatte bei Neuwagen - zwar kein "Dicker" aber als ich 2009 meinen Twingo Sport RS als Neuwagen gekauft habe, habe ich nur per Mail ein Angebot angefordert.
Der Listenpreis laut Renault-Konfigurator war damals 15.100 Euro - ohne weitere Verhandlung habe ich einen Endpreis von 13.300 € bekommen, also 12 % und für meinen vorherigen Wagen habe ich auch noch 5.700 € bekommen
(allerdings muss ich dazusagen, dass wir als Familie in diesem Autohaus im Lauf der Jahre bereits 5 Gebrauchte und 4 Neuwagen gekauft hatten)
Kann mir schon vorstellen, dass bei hochpreisigen Fahrzeugen die Rabatte noch höher ausfallen - auf pkw-rabatt.de leigt der aktuelle S6 bei 14,75 % Rabatt ...
Das Universum und die menschliche Ignoranz sind unendlich, wobei das Erstere nicht sicher ist
(frei nach Albert Einstein)