Sie sind nicht angemeldet.

nolimit

Audi AS

  • »nolimit« ist männlich
  • »nolimit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Fahrzeug: S6 C6 4F 5.2 V10 Modell 2007

EZ: 09.2006

MKB/GKB: BXA/JMS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Salach

Level: 30

Erfahrungspunkte: 273 432

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 26. Januar 2015, 09:05

Kühlmittel

Guten Morgen

man sehe mir meine dämliche Frage nach, aber kann ich das Kühlmittel G12 einfach nachfüllen ?
Anscheinend gibt es G12 aber gar nicht mehr, sondern nur noch G12+ oder G12++, manche schreiben auch von G30 oder G40 ??
Ist das das Kühlmittel für die Klimaanlage oder für den Motor ?
Bis zu welchem Stand (max.?) ?

Danke
Friedhelm
Das Universum und die menschliche Ignoranz sind unendlich, wobei das Erstere nicht sicher ist
(frei nach Albert Einstein)


Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 484

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 33

Erfahrungspunkte: 493 459

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

2

Montag, 26. Januar 2015, 12:48

Hi,
wenn du das Mischungsverhältnis zwischen Wasser und Kühlmittel einhältst kannst du normal die fehlende Menge einfach auffüllen, solltest aber klären warum zu wenig drin ist, wenn es nur von Reparaturmaßnahmen kommt sollte es kein Problem sein, bei einem Leck würde ich natürlich empfehlen das Leck zu suchen ^^
Laut Audi darfst du nur G11 nicht mit G12 mischen, aber G11 ist blau soweit ich das weiß. Was G30 / G40 ist hab ich auch noch nie gehört, aber die Amis verwenden oft so bräunliches Kühlmittel evtl ist es ja sowas.

Die Kältemittel der Klimaanlagen haben ein R vorne dran, das sind also schon alles Kühlmittel für den Motor.

Wenn du dir unsicher bist, geht doch einfach zum Teileverkauf beim Audihändler mit deinem Fahrzeugschein und sag du möchtest Kühlmittel haben, dann zahlst du zwar wahrscheinlich doppelt so viel, aber bist auf der sicheren Seite und soviel wird eine Flasche Kühlmittelkonzentrat nun auch nicht kosten selbst bei Audi.

Quigongin

Silver User

Beiträge: 113

Fahrzeug: A6 C6 3.0 Quattro 08/2005

EZ: 08.2005

MKB/GKB: BMK GSZ/HKG

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Swisttal

Level: 26

Erfahrungspunkte: 114 505

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

3

Montag, 26. Januar 2015, 18:16

In der Klimaanlage solltest du R134a drin haben. Dazu sollte (meist auf dem Schlossträger der Motorhaube) ein Aufkleber zu finden sein.

Die Klimaanlage kannst du auch nicht selber befüllen geschweige denn auffüllen. Dazu brauchst du eine spezielle Anlage.
Wenn in der Klimaanlage ein Leck, bzw Kühlmittel fehlen, mekrst du das meistens an zu wenig Kühlleistung der Klimaanlage. Wenn das Kältemittel in der Anlage einen kritischen Minimum-Wert erreichen, kann es zu einem Schaden am Kompressor der Klimaanlage kommen.

Solltest du jetzt an einen Service der Klimaanlage denken, frage bitte vorher die jeweilige Werkstatt, ob die einen Service mit einer Flasche oder zwei Flaschen machen, oder ob die einfach nur die Anlage entsorgen und mit frischem Kältemittel befüllen. Letzteres ist die eleganteste Lösung, welche ich bevorzuge, denn da kann nacher kein "saures" Kältemittel in die Anlage kommen.

Meistens gibt es auch hier und da Firmen, die mehr auf stationäre Klimaanlagen spezialisiert sind, aber auch KFz-Anlagen prüfen. Die haben dann die jeweiligen Adapter.


Greez
Diagnosesoftware: CarPort Pro-Modul CAN mit CP compact USB-Diagnoseinterface


schiller

Silver User

  • »schiller« ist männlich

Beiträge: 133

Fahrzeug: A6 1.8 T+

EZ: 11/2001

MKB/GKB: AWT

Wohnort: Langen

Level: 27

Erfahrungspunkte: 149 462

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Januar 2015, 06:29

G12++ gibt's mittlerweile auch nicht mehr. Jetzt haben wir das G13. Kannst aber mit den 12ern mischen.

nolimit

Audi AS

  • »nolimit« ist männlich
  • »nolimit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Fahrzeug: S6 C6 4F 5.2 V10 Modell 2007

EZ: 09.2006

MKB/GKB: BXA/JMS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Salach

Level: 30

Erfahrungspunkte: 273 432

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 27. Januar 2015, 11:01

Nein, es ist dann wohl nicht die Klimaanlage, sondern der Behälter links hinten im Motorraum mit dem blauen Deckel, da steht G12 drauf.
Spielt es eine Rolle, wenn sich das Mischungsverhältnis des vorhandenen Inhalts von dem des nachegfüllten G13 unterscheidet (ich vermute eher nicht) ?
Das Universum und die menschliche Ignoranz sind unendlich, wobei das Erstere nicht sicher ist
(frei nach Albert Einstein)

schiller

Silver User

  • »schiller« ist männlich

Beiträge: 133

Fahrzeug: A6 1.8 T+

EZ: 11/2001

MKB/GKB: AWT

Wohnort: Langen

Level: 27

Erfahrungspunkte: 149 462

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 27. Januar 2015, 12:09

Ist egal. Hauptsache du kommst insgesamt nicht unter -25 Grad


Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 044 760

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 27. Januar 2015, 12:34

Ist egal. Hauptsache du kommst insgesamt nicht unter -25 Grad

Mal ne blöde Frage: Ich denke du meinst über -25 Grad, weil meiner ist bei -32 Grad.... :huh: also unter -25 Grad. ^_^
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift

schiller

Silver User

  • »schiller« ist männlich

Beiträge: 133

Fahrzeug: A6 1.8 T+

EZ: 11/2001

MKB/GKB: AWT

Wohnort: Langen

Level: 27

Erfahrungspunkte: 149 462

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 27. Januar 2015, 12:38

Nein unter. Ist ja minus Temperatur. Und -32 sind unter -25 ;)

  • »TDI-Audianer« ist männlich

Beiträge: 334

Fahrzeug: A6 Avant 3.0 TDI quattro

EZ: 07/2010

MKB/GKB: CDYA/KJC

Wohnort: Landshut

Level: 30

Erfahrungspunkte: 282 405

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 27. Januar 2015, 13:59

Allerdings beachten dass das G13 nicht mehr mit Wasser gemischt werden darf sonder nur noch Destilliertes Wasser verwendet werden darf.
"Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben." - Walter Röhrl


nolimit

Audi AS

  • »nolimit« ist männlich
  • »nolimit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Fahrzeug: S6 C6 4F 5.2 V10 Modell 2007

EZ: 09.2006

MKB/GKB: BXA/JMS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Salach

Level: 30

Erfahrungspunkte: 273 432

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 27. Januar 2015, 14:48

Mal wieder vielen Dank an alle, die mich relativ Unwissenden (zumindest was Autos angeht) auf die Spur gehoben haben !!! :thumbsup: :thumbsup:
Das Universum und die menschliche Ignoranz sind unendlich, wobei das Erstere nicht sicher ist
(frei nach Albert Einstein)

  • »Zitrone« ist männlich
  • »Zitrone« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 386

Fahrzeug: S6 4F Avant

EZ: 08.2010

MKB/GKB: BXA/MCG

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Neuenrade (NRW)

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 103 349

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 27. Januar 2015, 16:13

@nolimit: hast du öfters Kühlwasserverlust an deinem Dicken ?
4F Avant S6 Quattro FL

4F Avant 3,0TDI Quattro VFL ; Durchschnittsverbrauch (berechnet auf 35 tsd. km) 9,77 l/100 km => verkauft

4b Avant 2,7T Quattro FL ; Durchschnittsverbrauch (berechnet auf 57 tsd. km) 13,45 l/100 km => verkauft

nolimit

Audi AS

  • »nolimit« ist männlich
  • »nolimit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Fahrzeug: S6 C6 4F 5.2 V10 Modell 2007

EZ: 09.2006

MKB/GKB: BXA/JMS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Salach

Level: 30

Erfahrungspunkte: 273 432

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 27. Januar 2015, 16:41

@Zitrone
Nein, an sich nicht, ich habe dieser Tage nur mal das Scheibenwasser aufgefüllt und die beim V10 übliche Menge Öl nachgeschüttet und habe mal geschaut, was der G12-Aufkleber auf dem Behälter wohl sein mag. Dabei hab ich gesehen, dass der Füllstand sichtbar unter der MAX-Markierung liegt - also etwas nachfüllen...
Das Universum und die menschliche Ignoranz sind unendlich, wobei das Erstere nicht sicher ist
(frei nach Albert Einstein)


Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 484

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 33

Erfahrungspunkte: 493 459

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 27. Januar 2015, 16:49


Ist egal. Hauptsache du kommst insgesamt nicht unter -25 Grad
Also so ganz egal ist es nicht, Audi Schreibt:

Der Frostschutz muss bis -25 °C gewährleistet sein, in Ländern mit arktischem Klima bis -36 °C.
Der Anteil des Kühlmittelzusatzes darf 55 % (Frostschutzwert bis -48 °C) nicht übersteigen, da der Frostschutz wieder verringert
und die Kühlwirkung verschlechtert wird.

40% Kühlmittel 60% Wasser bis -25°C
50% Kühlmittel 50% Wasser bis -35°C
55% Kühlmittel 45% Wasser bis -48°C

sprich er soll zwischen -48°C und -25°C liegen.

nolimit

Audi AS

  • »nolimit« ist männlich
  • »nolimit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Fahrzeug: S6 C6 4F 5.2 V10 Modell 2007

EZ: 09.2006

MKB/GKB: BXA/JMS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Salach

Level: 30

Erfahrungspunkte: 273 432

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 27. Januar 2015, 17:18

Dann fülle ich 50:50 nach und dann sollte ich auf der sicheren Seite sein
Das Universum und die menschliche Ignoranz sind unendlich, wobei das Erstere nicht sicher ist
(frei nach Albert Einstein)

schiller

Silver User

  • »schiller« ist männlich

Beiträge: 133

Fahrzeug: A6 1.8 T+

EZ: 11/2001

MKB/GKB: AWT

Wohnort: Langen

Level: 27

Erfahrungspunkte: 149 462

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 27. Januar 2015, 17:41


Ist egal. Hauptsache du kommst insgesamt nicht unter -25 Grad
Also so ganz egal ist es nicht, Audi Schreibt:

Der Frostschutz muss bis -25 °C gewährleistet sein, in Ländern mit arktischem Klima bis -36 °C.
Der Anteil des Kühlmittelzusatzes darf 55 % (Frostschutzwert bis -48 °C) nicht übersteigen, da der Frostschutz wieder verringert
und die Kühlwirkung verschlechtert wird.

40% Kühlmittel 60% Wasser bis -25°C
50% Kühlmittel 50% Wasser bis -35°C
55% Kühlmittel 45% Wasser bis -48°C

sprich er soll zwischen -48°C und -25°C liegen.


Das ist ja interessant. Wo hast du die Empfehlung gefunden? Hab das noch nie gesehen. Ich fahr eigentlich immer mit 100% Kühlmittel und bin bei 40 - 42 Grad minus


  • »TDI-Audianer« ist männlich

Beiträge: 334

Fahrzeug: A6 Avant 3.0 TDI quattro

EZ: 07/2010

MKB/GKB: CDYA/KJC

Wohnort: Landshut

Level: 30

Erfahrungspunkte: 282 405

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 27. Januar 2015, 18:16

Es gibt Datenblätter zu dem Kühlmittel. Das besagt, dass der Kühlmittelanteil nicht höher als 60% sein darf, da sonst die Motorwärme nicht ausreichen abgeführt werden kann. Minimum 40% und maximal 60% Anteil vom Kühlmittelzusatz. Außerdem werden durch den originalen Kühlmittelzusatz die Metalle und Oberflächen im Kühlsystem nicht angegriffen.
"Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben." - Walter Röhrl

Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 484

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 33

Erfahrungspunkte: 493 459

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 27. Januar 2015, 18:26

Das steht so im Reparaturleitfaden.

Dass der Frostschutz nicht weiter zunimmt ist richtig, es nimmt nur die Kühlleistung sprich die Wärmekapazität des Gemisches ab, also ist, um die gleiche Wärmemenge vom Motor zum Kühler zu transportieren, mehr Gemisch erforderlich, sprich es müsste "schneller" fließen um die gleiche Kühlwirkung zu erzielen.
Die Werte streuen aber Audi intern auch etwas (evtl. durch die verschiedenen Kühlmittel), machmal steht etwas von 55% Kühlmittel liefert bis -48°C Frostschutz, und mal steht 60% liefern bis -40°C, also kann auch sein das der Frostschutz wieder abnimmt ab einer bestimmten Grenze, obwohl mir das physikalisch nicht einleuchtet, warum das so sein sollte.

@ nolimit wenn du jetzt zum ersten mal von min auf max auffüllst kannst auch nur Kühlmittel nachfüllen, wird ja nicht so viel sein und das neue Mischungsverhältnis kannst du dir dann ausrechnen, in Deutschland werden die Autos mit 40% Kühlmittel ausgeliefert, wie viel Kühlmittel du im Kreislauf hast sollte irgendwo in der Bedinungsanleitung stehen .... glaub ich.

Ich fahr immer mit maximalem Kühlmittelanteil, dann kann ich einfach Wasser nachgießen, wenn unterwegs etwas fehlt, denn Kühlmittel hab ich nicht im Auto liegen^^

schiller

Silver User

  • »schiller« ist männlich

Beiträge: 133

Fahrzeug: A6 1.8 T+

EZ: 11/2001

MKB/GKB: AWT

Wohnort: Langen

Level: 27

Erfahrungspunkte: 149 462

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 27. Januar 2015, 20:45

Im repleitfaden oder in der igg? Egal ich werde es morgen chcecken


Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 484

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 33

Erfahrungspunkte: 493 459

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 27. Januar 2015, 21:11

Im Repleitfaden, einmal im algemeinen "Instandhaltung genau genommen" und dann noch in den motorspezifischen "Motor-Mechanik", halt immer wenn es um den Kühlkreislauf geht.

schiller

Silver User

  • »schiller« ist männlich

Beiträge: 133

Fahrzeug: A6 1.8 T+

EZ: 11/2001

MKB/GKB: AWT

Wohnort: Langen

Level: 27

Erfahrungspunkte: 149 462

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 28. Januar 2015, 09:25

Ok. Stimmt. Inden iggs stehts.