Sie sind nicht angemeldet.

prozac

Haudegen

  • »prozac« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 921

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 720 876

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. November 2014, 09:07

Thermostat tauschen 3.0 TDI

Hallo zusammen,

bei den jetzt kalten Temperaturen fällt mir auf, dass mein 3.0 TDI nach 20 km immernoch nicht warm ist bzw. 90 Grad hat.
Da er auch schon 165000 km gelaufen hat, möchte ich gerne das Thermostat tauschen.

Kann mir jemand sagen, ob man da von unten gut dran kommt oder noch einiges abbauen muss?
Sollte man in dem Zuge gleich die Wasserpumpe mit wechseln?

Viele Grüße


AranoX

Audi AS

  • »AranoX« ist männlich

Beiträge: 357

Fahrzeug: Audi A8 4E 3.0 TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: ASB

Wohnort: Österreich/Plainfeld

Level: 33

Erfahrungspunkte: 471 802

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. November 2014, 09:37

Hi

bei den jetzt kalten Temperaturen fällt mir auf, dass mein 3.0 TDI nach 20 km immernoch nicht warm ist bzw. 90 Grad hat.




Versteh jetzt grad nicht ganz was du meinst... Wenn er 90Grad anzeigt passt doch eh alles.

Lg

prozac

Haudegen

  • »prozac« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 921

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 720 876

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. November 2014, 09:44

Dauert es beim Diesel länger als 20 km bis er 90 Grad hat? Mir erscheint das sehr lange.
Ich hatte bisher nur Benziner und habe daher keine Erfahrung mit Diesel-Motoren.


AranoX

Audi AS

  • »AranoX« ist männlich

Beiträge: 357

Fahrzeug: Audi A8 4E 3.0 TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: ASB

Wohnort: Österreich/Plainfeld

Level: 33

Erfahrungspunkte: 471 802

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. November 2014, 09:50

Dauert es beim Diesel länger als 20 km bis er 90 Grad hat? Mir erscheint das sehr lange.
Ich hatte bisher nur Benziner und habe daher keine Erfahrung mit Diesel-Motoren.
Kommt drauf an, je nach dem was die Aussentemparatur ist und wie du ihn fährst.
Ich würd sagen bei sehr gemütlicher Fahrweise und Temparaturen um 0 Grad durchaus möglich.
Lässt du ihn oft rollen oder gehts bergab auf den 20km?

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 037

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 442 143

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. November 2014, 10:28

Ich denke zum Teil sind 20 km keine Selteheit beim Diesel bis dieser warm ist. Auf der Autobahn geht es schneller als in der Stadt.
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

prozac

Haudegen

  • »prozac« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 921

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 720 876

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 26. November 2014, 14:58

Es waren heute Außentemperatur -2 °C. Die Strecke von 20 km geht hauptsächlich über Landstraße bei 100 km/h.


MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 037

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 442 143

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 27. November 2014, 05:49

Da brauch auch meiner mehr als 20 km!
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

AranoX

Audi AS

  • »AranoX« ist männlich

Beiträge: 357

Fahrzeug: Audi A8 4E 3.0 TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: ASB

Wohnort: Österreich/Plainfeld

Level: 33

Erfahrungspunkte: 471 802

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 27. November 2014, 06:05

Hi!

Bin heute extra mal zum testen die flachere Strecke in die Arbeit gefahren.
Es hatte 1-1.5 Grad draussen und meiner brauchte ca. 13,5km bis er 90Grad anzeigte, also schätze ich da sind 20km auch noch ok.

Lg

prozac

Haudegen

  • »prozac« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 921

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 720 876

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 27. November 2014, 06:33

Ok, ich werde es weiter beobachten.
Aber um mal auf die Ausgangsfrage zurück zukommen: wie aufwendig ist der Tausch des Freistaats
Thermostats?


AranoX

Audi AS

  • »AranoX« ist männlich

Beiträge: 357

Fahrzeug: Audi A8 4E 3.0 TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: ASB

Wohnort: Österreich/Plainfeld

Level: 33

Erfahrungspunkte: 471 802

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 27. November 2014, 06:42

Zitat

-Wasser etwas ablassen

-Motorabdeckungen runter

-Steckverbindungen um und über dem Saugrohr entfernen

-Schlauch von Kurbelgehäuseentlüftung am Druckventil abziehen

-Kraftstoffverteiler mit Einspritzventilen links und rechts vorsichtig abziehen und auf einem sauberen Lappen ablegen (Kraftstoffleitung bleibt dran!)

-Saugrohrschrauben über Kreuz lösen (festziehen mit 8Nm)

-Ansaugkanäle mit einem Lappen verschliessen

-Dichtungen und O-Ringe erneuern

-Kühlmittelrohr vorne ausbauen

-Thermostatgehäuseschrauben lösen

-Thermostatregler entnehmen (Schrauben mit 9Nm anziehen, neuen Dichtring einsetzen)

-alles in umgekehrter Reihenfolge wieder einsetzen

-Kühlwasser nachfüllen
Ist aus dem MT-Forum und für die 2.0 TFSI Maschine, aber wird beim 3.0TDI wohl vom Aufwand ähnlich sein.

Nochmal: Diese Anleitung ist NICHT für die 3.0TDI Maschine!!! Soll nur den Aufwand veranschaulichen.

Lg

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 124

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 166 172

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 27. November 2014, 06:59

Ok, ich werde es weiter beobachten.
Aber um mal auf die Ausgangsfrage zurück zukommen: wie aufwendig ist der Tausch des Freistaats
Thermostats?

Gibst du mir deinen MKB gebe ich Dir die original Anleitung dazu. :lol:
VCDS 16.8.0 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder), beide Spurstangenköpfe.
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

Beiträge: 415

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 32

Erfahrungspunkte: 378 271

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 27. November 2014, 07:23

Hi,
für die CDY- Baureihen kommt man sehr leicht dran, Motorabdeckung runter, Stecker ziehen, Geber tauschen, beachte, dass aber 2 Temperaturgeber verbaut sind G83 und G62, bevor du da was tauschst, würde ich erstmal auslesen ob wirklich was kaputt ist.
Für die anderen Baureihen (ASB, BMK, BNG) ist nur ein Geber verbaut, G62, aber es muss der Keilrippenriemen runter.

Gruß


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 124

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 166 172

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 27. November 2014, 07:28

Öhm ?( ich glaube wir reden nicht von den Gebern sondern dem Thermostat! :lol:
VCDS 16.8.0 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder), beide Spurstangenköpfe.
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

Beiträge: 415

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 32

Erfahrungspunkte: 378 271

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 27. November 2014, 07:41

Ups, dann mach ich mir mal noch ein Kaffee, vll gehen dann die Augen auf^^
ja den Regler zu tauschen ist auch bei den CDY- dann auch nicht mehr so ganz easy.

prozac

Haudegen

  • »prozac« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 921

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 720 876

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 27. November 2014, 09:18

MKB ist CDY


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 124

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 166 172

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 27. November 2014, 17:19

PN ist raus.. Hab mal den CDYA genommen..
VCDS 16.8.0 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder), beide Spurstangenköpfe.
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

prozac

Haudegen

  • »prozac« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 921

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 720 876

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 27. November 2014, 18:29

Top
Danke

  • »A6Bit27Quattro« ist männlich

Beiträge: 412

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI+ In & Exterieur S-Line

EZ: 10 / 2006

MKB/GKB: ASB

Wohnort: Bayreuth

Level: 35

Erfahrungspunkte: 759 793

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

18

Montag, 7. September 2015, 08:52

bräuchte auch eine Anleitung für den 3.0 tdi. möchte nicht unnötige Sachen zerlegen.
MfG Remi

Audi A6 3.0 TDI +

Das Maß aller Dinge, Quattro und vier Ringe