Sie sind nicht angemeldet.

Reacon

Neuling

  • »Reacon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Fahrzeug: Audi A6 4F 2005 3.0

EZ: Juni 2005

MKB/GKB: -/-

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 599

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

1

Freitag, 17. Oktober 2014, 14:34

Saugklappenrohr / Luftklappensteller Defekt 4F TDI

Hey Leute,

ich bin seit einigen Wochen nun Besitzer eines 2005er A6 4F 3.0 TDI mit aktuell 180.000km.
Das Fahrzeug kam jetzt heute vom Check Up zurück -> Alles top an dem Fahrzeug, bis auf eine "Kleinigkeit" was mich stört.

Da bei mir die MKL leuchtete, wurden die Fehler ausgelesen.

Als Fehler bekam ich die Diagnose "Saugrohrklappe den unteren Anschlag nicht erreicht" ....hmmm, schön dachte ich mir.
Und das schöne ist auch, dass er mir nicht sagt, welches genau defekt ist. Beide? Nur die rechte oder linke? Richtig doof.
Jetzt natürlich die Frage an euch: ist dieser Fehler "kritisch", oder kann ich ohne bedenken so weiterfahren, bis ich es irgendwann demnächst repariert habe?
Sollte ich nur den jeweiligen Stellmotor tauschen (Artikelnummer 059129086M) oder gleich das ganze Ansaugrohr inkl Stellmotor (059129711CK / 059129712BQ).

Hat jemand auch schon diese Erfahrungen gemacht? Wie seid ihr damit umgegangen? Muss ich mir Sorgen machen? Und vor allem, kann ich das selbst machen oder sollte man da wirkich den Meister ran lassen? Schaut mir eigentlch garnicht mal so kompliziert aus.

Beste Grüße

Koray


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 588

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 51

Erfahrungspunkte: 13 833 524

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. Oktober 2014, 16:47

Ist leider ne bekannte v6 tdi Krankheit.

Ganz ehrlich. Lass gleich beide tauschen.
die Dinger wurden überarbeitet. Sprich es gibt welche mit nem neuen Index die dann besser sein sollten