Sie sind nicht angemeldet.

  • »Elektronikfuzzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Fahrzeug: A6 Avant - 4F 3.0 TDI Tiptronik

EZ: 11/2006

MKB/GKB: ASB/HNM

Level: 27

Erfahrungspunkte: 135 697

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 16:17

3,0TDI Motor ölt auf Rückseite - Kettendeckel?

Hallo,
ich habe nun ein paar Tropfen Öl an der Stelle finden müssen, wo mein Auto immer steht.
Also mal hochgebockt und untergeguckt.
Sieht nach Motoröl aus.
Genauer scheint es an der Stelle undicht zu sein, wo hinten der Kettentrieb sitzt - so richtig genau erkennen kann man das aber nicht.

Hatte das schonmal jemand beim 3,0TDI?
Gibt es da eine bekannte, übliche Stelle?

Grüße vom Elektronikfuzzi


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 651

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 607 311

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 18:20

Schau dir mal den Schlauch deiner kge an. Bekanntes Problem.
Das Öl läuft unter Umständen bis unten runter.

Gibt's nen Eintrag in der a6 wiki zu.

  • »Elektronikfuzzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Fahrzeug: A6 Avant - 4F 3.0 TDI Tiptronik

EZ: 11/2006

MKB/GKB: ASB/HNM

Level: 27

Erfahrungspunkte: 135 697

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 19:52

N'Abendschön,
ja danke für den Hinweis.
Aber das ist es nicht - ich hatte diese Entlüftung schonmal am Wickel + es saut auf der Fahrerseite mehr, als auf der Beifahrerseite.

Habe gerade nochmal versucht mit Spiegel und so zu gucken - sieht nach diesem komischen Kettendeckel aus - und/ oder irgendeiner Verschraubung da hinten im Bereich.

Saabbert runter, tropft genialerweise auf den Krümmer - genau da, wo die erste Verflanschung sitzt - verteilt sich durch den Fahrtwind überall.

Wie viel es wirklich ist, läßt sich schwer einschätzen - ich habe jetzt nach ca 4.000 km das erste mal gut nen halben Liter Öl nachgefüllt.

Ist aber ärgerlich und sollte irgendwie inden Griff zu bekommen sein.

Nur bin ich doch sicher nicht der einzige mit dem Problem...?