Sie sind nicht angemeldet.

Der Hoffi

Neuling

  • »Der Hoffi« ist männlich
  • »Der Hoffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 C6 3.2 FSI quattro Avant

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: AUK/-

Wohnort: UK

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 700

Nächstes Level: 7 465

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. Oktober 2013, 15:35

Fehlersuche - VCDS Daten - A6 C6 3.2 FSI

Hallo zusammen,

habe nach längerer Audi Abwesenheit einen Audi A6 C6 3.2 Quattro Avant erstanden. :thumbsup: Wie bei allen meinen Autos braucht er ein wenig Liebe um wieder in altem Glanz zu erstrahlen. :rolleyes:

Und dabei kann ich gerade ein wenig Hilfe gebrauchen, da der Dicke einfach auf ein leuchtendes MIL im dashboard besteht, ich das aber so gar nicht will. :evil:

Neu sind: Kerzen, Luffi, Benzinfilter und öl mit Filter (SAE 5 W40). Benzinfilter brachte braune Sosse an den Tag. Wagen hat ca 150tkm gelaufen. Rückrufaktion bzgl. coil packs wurde damals durchgeführt. Der kleine Arm an dem Luftklappenregler im Ansaugtrakt hatte sich gelöst und ist jetzt wieder befestigt.

Bin Donnerstag auf der Autobahn gewesen mit gelöschten Fehlercodes. 2km Stadt, dann ca 20km stop and go auf der Bahn, dann 30km bei ca 100 - 130km/h zurückgelegt und dann Wagen für 45 min abgestellt. Max Umin waren 5000. Wagen lief einwandfrei. Als ich den Wagen dann wieder angelassen habe hatte ich das MIL Zeichen wieder erleuchtet, der Wagen lief aber sauber und ich meine auch mit allen Pferdchen. Bin dann ca 30km wieder bei 130 km/h gefahren als ich bei leichtem Tritt aufs Gaspeadl auf einmal fühlte, dass der Wagen ruckelte und 1sec später Warnton, ESP Warnzeichen und MIL am blinken. Solange ich kein Gas gegeben habe lief der Wagen einwandfrei. Sobald ich jedoch das Gaspedal bewegt habe war ein deutliches Rütteln zu spüren, wie als wenn der Begrenzer sich einschaltet.

Das sind die Fehlercodes. Oh, sind in Englisch weil ich habe auch das Lenkrad auf der falschen Seite sitzen! :rolleyes:

Address 01: Engine (AUK) Labels: 06E-910-559-BKH.lbl
Part No SW: 4F1 910 559 R HW: 4F1 907 559 D
Component: 3.2l V6 FSI 0050
Revision: --H21--- Serial number:
Coding: 010D0003190F0220
Shop #: WSC 00282 202 88940
VCID: 3A712C317544B89
4 Faults Found:
000870 - Camshaft Position Sensor B Bank 1 (G300)
P0366 - 006 - Implausible Signal - MIL ON
Freeze Frame:
Fault Status: 10100001
Fault Priority: 4
Fault Frequency: 4
Reset counter: 40
Mileage: 150555 km
Time Indication: 0
Date: 2013.10.19
Time: 12:07:04
Freeze Frame:
RPM: 1152 /min
Mass Air / Rev.: 201.7 mg/str
Temperature: 16.5°C
Idle
Bin. Bits: 00010000
Speed: 0.0 km/h
000833 - Camshaft Position Sensor (G40)
P0341 - 006 - Implausible Signal - MIL ON
Freeze Frame:
Fault Status: 10100001
Fault Priority: 4
Fault Frequency: 4
Reset counter: 40
Mileage: 150555 km
Time Indication: 0
Date: 2013.10.19
Time: 12:07:04
Freeze Frame:
RPM: 1184 /min
Mass Air / Rev.: 201.7 mg/str
Temperature: 16.5°C
Idle
Bin. Bits: 00010000
Speed: 0.0 km/h
000310 - Oxygen (Lambda) Sensor B1 S2
P0136 - 008 - Malfunction in Circuit
Freeze Frame:
Fault Status: 00011000
Fault Priority: 5
Fault Frequency: 2
Reset counter: 40
Mileage: 150573 km
Time Indication: 0
Date: 2013.10.24
Time: 18:40:33
Freeze Frame:
RPM: 2496 /min
Mass Air / Rev.: 98.1 mg/str
Temperature: 90.0°C
Overrun
Load: 0.0 %
Bin. Bits: 00000100
000773 - Cylinder 5
P0305 - 006 - Misfire Detected
Freeze Frame:
Fault Status: 00000001
Fault Priority: 6
Fault Frequency: 3
Reset counter: 40
Mileage: 150666 km
Time Indication: 0
Date: 2013.10.24
Time: 20:23:12
Freeze Frame:
RPM: 1120 /min
Mass Air / Rev.: 174.4 mg/str
Temperature: 88.5°C
Part Throttle
Time: 2150.4 s
Speed: 24.0 km/h
Readiness: 0010 0001


Address 03: ABS Brakes Labels: 4F0-910-517.lbl
Part No SW: 4F0 910 517 C HW: 4F0 614 517 C
Component: ESP 8.0 quattro H03 0090
Revision: 00000000 Serial number: 00000000000000
Coding: 0020895
Shop #: WSC 02331 785 00200
VCID: 244DF249E7C0DE9
1 Fault Found:
01314 - Engine Control Module
013 - Check DTC Memory - Intermittent
Freeze Frame:
Fault Status: 00101101
Fault Priority: 3
Fault Frequency: 3
Reset counter: 65
Mileage: 150666 km
Time Indication: 0
Date: 2013.10.24
Time: 20:23:12
Freeze Frame:
Hex Value: 0x7D00
Hex Value: 0x4006
Hex Value: 0x0025
Hex Value: 0x01AB
Hex Value: 0x00FF

Address 13: Auto Dist. Reg Labels: None
Part No SW: 4F0 910 561 A HW: 4F0 907 561 A
Component: ABSTANDSREGELUNGH04 0060
Revision: -------- Serial number: 00000000000000
Coding: 0051158
Shop #: WSC 02331 785 00200
VCID: 2143FB5DF8D2CB1
1 Fault Found:
01316 - ABS Control Module
013 - Check DTC Memory - Intermittent
Freeze Frame:
Fault Status: 00101101
Fault Priority: 2
Fault Frequency: 3
Reset counter: 65
Mileage: 150666 km
Time Indication: 0
Date: 2013.10.24
Time: 20:23:12
Freeze Frame:
Temperature: 24.0°C
Voltage: 13.57 V
Bin. Bits: 00000
Hex Value: 0x2513
Hex Value: 0x0002
Speed: 122.4 km/h
Lateral Accel.: -0.12 m/s^2


Address 61: Battery Regul. Labels: 4F0-910-181.lbl
Part No SW: 4F0 910 181 E HW: 4F0 915 181 A
Component: ENERGIEMANAGER H12 0490
Revision: 00000000 Serial number: 00000000041278
Shop #: WSC 00216 210 56216
VCID: 234FF155E2CED91
Subsystem 1 - Part No: 4F0 915 105 C
Component: von VA0 3506020476
Coding: 344630393135313035432056413033353036303230343736
Shop #: WSC 00000 384 00290
4 Faults Found:
02273 - Quiescent Current Stage 2
000 - - - Intermittent
Freeze Frame:
Fault Status: 00100000
Fault Priority: 7
Fault Frequency: 5
Mileage: 150555 km
Time Indication: 0
Date: 2013.10.19
Time: 11:58:15
02276 - Quiescent Current Stage 5
000 - - - Intermittent
Freeze Frame:
Fault Status: 00100000
Fault Priority: 7
Fault Frequency: 5
Mileage: 150555 km
Time Indication: 0
Date: 2013.10.19
Time: 11:58:25
02274 - Quiescent Current Stage 3
000 - - - Intermittent
Freeze Frame:
Fault Status: 00100000
Fault Priority: 7
Fault Frequency: 5
Mileage: 150555 km
Time Indication: 0
Date: 2013.10.19
Time: 11:58:35
02277 - Quiescent Current Stage 6
000 - - - Intermittent
Freeze Frame:
Fault Status: 00100000
Fault Priority: 7
Fault Frequency: 5
Mileage: 150555 km
Time Indication: 0
Date: 2013.10.19
Time: 11:58:45

Bei meinen Hausaufgaben habe ich gelernt, dass das ESP immer angeht, wenn sich ein Fehler im Steuergerät eingenistet hat. Ich vernachlässige jetzt also Adresse 03 und 13
Addresse 61 köntte eine Ursache sein da all die Computer und Sensoren sehr empfindlich auf Spannungsschwankungen reagieren. Mein Mech des Vertrauens hat die Batterie mit einem Tester gemessen und sagte die ist absolut ok. Werde morgen aber trotzdem einmal mit dem Voltmeter nachmessen, auch um die Ladespannung von der LiMa zu prüfen. DIe Batterie ist auf jeden Fall die gleiche, mit der der Wagen ausgeliefert wurde (production 25/05) und ist somit gemäss Empfehlung "überfällig".
ABER da der Wagen ja nun wirklich gestottert hat könnte auch der Fehlersatz unter Adresse 01 interessant sein, auch wenn dieser ebenfalls durch eine defekte Batterie / LiMa hervorgerufen werden könnte.Im VCDS zeigte er unter Readiness alle bis auf Oxygen Sensor und Catalytic Converters als "passed" an.
Nach dem Batterietest werde ich einmal ein paar measuring blocks bzgl Fehlzündung / Spritversorgung / Abgasen loggen. Evtl geben die etwas mehr Aufschluss über die Ursache.
Was mich wundert ist das der Wagen die ersten 50km sorgenfrei lief und dann auf einmal auf dem Rückweg aus heiterem Himmel mit dem Fehler kam. Der einzige Unterschied im Fahrstil war, dass ich so ca 35km mehr oder wenig konstant 130 km/h gefahren bin. Hat sich die Keramik in meinem rechten Kat zerschmolzen, den Durchsatz verringert und führt dadurch zu einer Überhitzung bei Fahrten mit höherer Geschwindigkeit, welche den Lambdasonden nicht schmeckt? Kann von aussen bei laufendem Motor kein klappern aus der Katgegend hören. Der Abgastest beim TüV im Juno war problemlos, allerdings machen die hier nur den Test, den der TÜV in Deutschland vor 25 Jahren gemacht hat, also nicht zwingend aufschlussreich.

Was meint ihr? Andere Vermutungen oder gehe ich hier den richtigen Weg?

Besten Dank für Eure Antworten! :thumbsup:


Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 35

Erfahrungspunkte: 734 065

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. Oktober 2013, 22:00

Fehlzündung durch gelängte Steuerkette / defekter Kettenspanner zusätzlich zur alten Batterie. Bekanntes 3.2er Problem. Wie hört sich dein Kaltstart an?

Der Hoffi

Neuling

  • »Der Hoffi« ist männlich
  • »Der Hoffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 C6 3.2 FSI quattro Avant

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: AUK/-

Wohnort: UK

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 700

Nächstes Level: 7 465

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 27. Oktober 2013, 10:07

Hi Pampi,

danke für Deine Amtwort. :thumbup:

Ich weiss von dem Phänomen, ABER:

- Warum höre ich keine Steuerkette schleifen?

- Wenn die Kette gelängt ist (analog Zahnriemen einen Zahn versetzt) wieso stolpert der Motor erst da drüber nach einer längeren Fahrt? Selbst unter der Annahme, dass der hydraulische Kettenspanner bis zu einem gewissen Mass kompensieren kann, würde dann nicht die Fehlzündung eher im hohen Drehzahlbereich kommen und nicht bei 1120 Umin? Der Wagen hatte die ganze Zeit Schub und zog sauber hoch! Fehler kam nach konstanter Fahrt auf der Bahn bei leichtem Tritt aufs Gaspedal.

- Wieso mault die ECU über ein Fehlzündung auf Zylinder 5 (Bank 2) und jammert gleichzeitig über die Lambdasonde auf Bank 1? Von den Drehzahlen her meine ich, dass der Lambdafehler am Besten zu dem MIL blinken auf der Bahn passt. Kann jemand evtl etwas zu den mass air per stroke Werten sagen?

Die Kette hat kurz gerasselt beim Kaltstart VOR dem Ölwechsel. Seit dem Ölwechsel kein Piep mehr. Der Motor selbst läuft beim Kaltstart sauber, werde aber gleich noch mal genauer hinhören bei geöffneter Motorhaube.

Es ist super viel geschrieben worden über die Steuerketten und Motorschäden, aber genausoviel darüber, wo Werkstätten für deftig Teuros Steuerketten und Spanner ersetzt haben, der Fehler aber immer noch vorhanden war NACH der Reparatur. Deswegen glaube ich im Moment noch nicht an den worst case scenario.

Mal sehen, was der Batterietest sagt und was die Measuring blocks aufzeichnen. Werde eine ähnliche Strecke fahren, aber kürzer. Hoffe, der Fehler kommt dann wieder und ich kann sehen, wo die Werte aus der Kurve geflogen sind. Werde das Ergebnis hier posten.

Nochmals danke für Deine Antwort! :thumbup:


Der Hoffi

Neuling

  • »Der Hoffi« ist männlich
  • »Der Hoffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 C6 3.2 FSI quattro Avant

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: AUK/-

Wohnort: UK

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 700

Nächstes Level: 7 465

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 27. Oktober 2013, 15:17

So. Brauchte gar nicht auf Testfahrt zu gehen! ^^

Mein Voltmeter scheint es hinter sich zu haben. Ruhespannung an Batterie: 16,5V. Null Abfall beim Starten und dann konstant 19,2V. Habe dann auch mal an einer Steckdose gemessen. Ich lebe hier mit 260V. lol. Also habe ich erst einmal ein neues Voltmeter geordert.

Hier muss ich einfügen, dass ich eine Motorwäsche habe machen lassen und seit dem ist der Leerlauf etwas unruhig. Habe auch explizit auf Geräsche beim Start aus dem Motorraum geachtet. Konstantes Tickern, aber nichts was sich nach Steuerkette anhört.

Bei den Messwertblöcken bin ich einfach mal bei laufendem Motor durchgegangen und habe mir die Werte angesehen, die mit meinen DTCs zu tun haben. Folgendes habe ich gefunden:

- wenn ich Batterie anwähle zeigt mir diese bei laufendem Motor 13,4V. Wenn mich mein Wissen aus alten Tag nicht täuscht sollte die Spannung an der Batterie bei laufendem Motor so bei 14,5V liegen.

- Wenn ich mir die Voltzahlen der einzelnen Zündspulen ansehe fällt auf, dass die Volts auf Zylinder 2 konstant unter den Werten aller anderen fünf Zylinder liegen.

- Dann habe ich mir die Werte "Adaption Idle" angesehen und da stach Bank 2 S1 heraus.

- Dann bei den Werten "Timing retardation" stachen Zylinder 4 und 6 raus

Frage nun: Wie muss ich die oben angeführten Abweichungen werten (bin mir nicht sicher, was die einzelnen Werte aussagen um ehrlich zu sein) und was sollte ich tun um diese auf die korrekten Werte zu bringen?

Bin für Eure Hinweise dankbar!

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 994

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 824 904

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 27. Oktober 2013, 15:19

Wurden die Zündspulen schon getauscht? Da gab es eine Aktion von Audi.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

Der Hoffi

Neuling

  • »Der Hoffi« ist männlich
  • »Der Hoffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 C6 3.2 FSI quattro Avant

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: AUK/-

Wohnort: UK

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 700

Nächstes Level: 7 465

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 27. Oktober 2013, 16:57

Hi Maverick,

jepp. War bei Audi und habe das überprüfen lassen. Wagen war bei der Rückrufaktion.

Evtl ist die Spule auf Zylinder 2 Opfer der Motorwäsche geworden. Da der Motor seit der Wäsche bereits zwei mal warm gefahren wurde würde ich denken da ist kein Wasser mehr im Weg. Habe vier neue Spulen im Kofferraum. Werde die auf Zylinder 2 mal austauschen und dann die Messwertblöcke erneut lesen. Evtl hilft das schon mal meinem Leerlauf und bringt die Voltzahlen alle auf das gleiche Niveau! Wenn nicht, dann heisst es vermutlich Kabelsalat! :(


sternbeck01

Anfänger

  • »sternbeck01« ist männlich

Beiträge: 6

Fahrzeug: Audi A6 (4F)

EZ: 02/2008

MKB/GKB: AUK

Wohnort: Garbsen / Hannover

Level: 15

Erfahrungspunkte: 6 801

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. November 2013, 20:34

Hallo Hoffi,

bei mir war ein ähnliches Problem. Es war ein Nockenwellensensor defekt, und der Rest waren Folgefehler. Gerne sammeln sich auch Metallspäne am Nockenwellensensor im Ölraum und sorgen für Störungen.

Viele Grüße,
JEns