Sie sind nicht angemeldet.

Heinz64

Neuling

  • »Heinz64« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 19

Erfahrungspunkte: 21 385

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. September 2012, 20:33

Unverschuldeter Motorschaden A6 4F 3,2 FSI quattro 0588 ABT Limo Tiptronic

Hallo Fachleute,

zur Vorgeschichte,
habe den A6 in 06.2010 mit Teilmotor und neuen Köpfen gekauft.
km Leistung 114000 , Motorübeholung bei 106000 im Jan. 2009.
Ich habe den A6 wegen TÜV AU und Anzeige Abgassystem in 08.2012 in eine Vertragswerkstatt gebracht. Dort wurde wegen der Anzeige der Kraftstoffsensor und die Kraftstoffhochdruckpumpe kontrolliert und ein Nockenwellenschaden ( Einlaufriefen durch Pumpenstössel ) festgestellt. Die gebrochene Kippsscheibe vom Ende des Stössels lag noch im Kopfgehäuse, jedoch vom Gleittopf der ebenfalls nicht aus dem Kopfgehäuse hätte entweichen können ist absolut nichts zusehen. Somit ist wohl anzunehmen, dass Dieser ( auch nach Meinung der Vertragswerkstatt und eines Sachverständigen ) bei der Motorüberholung in 2009 nicht verbaut wurde und der dadurch enstehende Schaden erst jetzt nach ca. 40000 km Fahrleistung durch den fortgeschrittenen Abrieb und dadurch abfallenden Pumpendruck durch die Abgaswarnanzeige bemerkt und festgestellt werden konnte. Beim Ausbau der Nockenwelle wurden dann auch noch Riefen in den Laufbuchsen Dieser festgestellt. Meine Annahme ist nun, das sich Schäden durch Spananfall im gesamten Motorblock zeigen können.
Nach Kostenübernahmezusage meiner Rechtschutzversicherung konnte ich heute einen Anwalt und ein Beweissicherungsgutachten beauftragen.
Da werder ich, als auch der Verkäufer die Motorüberholung beauftragt haben und zudem viel Zeit verstrichen ist, ist der Erfolg auf Schadensersatz sehr gering.
Ich habe da wahrscheinlich die A-Karte gezogen. MAL sehen was dabei rauskommt. Ich denke allerdings wohl auf die anfallenden Kosten sitzenzubleiben.
So ,,dickes Auto aber schmale Börse" daher möchte ich die anfallenden Kosten natürlich verhältnismäßig gering halten.
Ich habe auch keinen Bock auf eine ewige Baustelle und neuer AT Motor Kosten ges. ca. 14000 € geht schon Gar nicht.

Hier nun meine Fragen an euch. Was würdert ihr mir raten wenn der Schadensersatz ausgeschlossen ist ?
Welche Motoren, auch Motoren neueren Baujahres würden bei meinem A6 4F 3,2 FSI quadro 0588 ABT Limo Tiptronic EZ 12.05.2006 passen.

Ich freue und bedanke mich schon MAL für eure Ratschläge und Infos.
Gruß
Heinz


Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 994

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 816 755

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 20. September 2012, 21:30

Erstmal mein Beileid. Im falle eines Rechtsstreites stell dich MAL auf einen langwierigen Prozess ein.

Zum Motor. Scchau MAL auf ebay, da gibt es die Sorglos Pakete deutlich günstiger. Alternative Motoren pass natürlich jeder der im A6 verbaut wurde. Aslo vom 2.4 bis zum 5.2. Natürlich in abhängigkeit der Antriebsart.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

Heinz64

Neuling

  • »Heinz64« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 19

Erfahrungspunkte: 21 385

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

3

Freitag, 21. September 2012, 15:09

Hallo Maverick,

danke für die Antwort und Info.
Ich habe schon bei ebay gesucht und ein interessantes Angebot gefunden. Hierbei handelt es sich um einen Motor A6 4F 3,2 FSI 195 kW / 265 PS Typ CAL CALA 21 Tkm Bj. 2008. Meiner ist ja ein 4F 3,2 FSI 188 kW / 256 PS an Tiptronic. Könnte ich diesen Motor bei mir einbauen lassen ? Wie ist es dann mit der Steuerungselektronik, Lima, Klima, Servo usw.

MfG
Heinz
Gruß
Heinz


Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 994

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 816 755

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

4

Samstag, 22. September 2012, 10:30

Wenn du auf einen anderen Motortyp gehst, brauchst du natürlich alle Aggregate und Steuergeräte passend dazu.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

raser

Audi AS

  • »raser« ist männlich

Beiträge: 329

Fahrzeug: A6 3.2 FSI quattro tiptronic

EZ: 11/2004

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 846 389

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

5

Samstag, 3. November 2012, 15:28

Besagt Dein Zusatz ABT, dass der Motor ebenfalss getunt war? Falls ja passen die Steuergeräte wohl auch nicht an einen ATM.

gruss Andreas